+ Antworten
Seite 1 von 64 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 633

Thema: Bestrahlung

  1. Avatar von TanteSyn
    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    2.151

    Bestrahlung

    Also Mädels, ich brauche mal eure geballte Erfahrung in Sachen Bestrahlung.

    Ich bin zwar bald durch, aber die Brust tut jeden Tag etwas mehr weh:
    es brennt, juckt, drückt... mal so, mal so.
    Ich kann nichts auftragen, kein Puder und keine Salbe, da die Markierungen mit einem transparenten Pflaster abgeklebt sind
    und es daher wenig Sinn machen würde.
    War das bei euch auch so?
    Bleibt da noch was, außer kühlen?
    Das sieht dann zur Zeit bei mir so aus: Kühlelement an der Brust und Wärmflasche an den Füßen...

    Und noch etwas: ich bin hundemüde.
    Obwohl ich nachts ausreichend Schlaf bekomme, schaffe ich es nicht, tagsüber richtig wach zu werden.
    Auch jetzt im Moment knallt mir der Kopf fast auf die Tastatur vor lauter Müdigkeit.
    Ist das normal?
    Verschwindet diese Müdigkeit wieder?
    Dauert es lange?

    Schon komisch, ich bin ja eigentlich ein alter Hase in Sachen Bestrahlung,
    da ich im letzten Jahr schon mal 70 gy abbekommen habe.
    Aber so schlimm, was die Müdigkeit angeht, habe ich es nicht in Erinnerung.
    Gut, ich war stationär und lag den ganzen Tag im Bett...
    vielleicht liegt es daran, dass es mir diesmal so viel heftiger vorkommt.

    Sorry, wenn ich mich heute so jämmerlich anhöre,
    aber ich gehe mir selbst auf die Nerven.
    Vor allem stört mich, dass ich meist völlig unmotiviert auf dem Sofa rumlümmele
    und zur Zeit nichts so richtig auf die Reihe kriege (außer meinen 200.000 cm am Tag ).

    Kann mich mal jemand trösten?
    Und vielleicht ein paar Tipps geben?
    Wie lief denn bei euch die Bestrahlung ab und seid ihr heile durchgekommen?
    Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen!
    Aristoteles
    Es grüßt - Syn
    ______________

  2. Avatar von spotzl
    Registriert seit
    04.05.2010
    Beiträge
    5.760

    AW: Bestrahlung

    Liebe TanteSyn,

    ich kann dir zwar keine Tipps geben, da mir die Strahlen noch bevorstehen, aber ich schick dir einfach mal ganz viele Trösterleins

    Mein zukünftiger Herr der Strahlen hat mich allerdings in Bezug auf die Müdigkeit schon vorgewarnt, ich soll mich darauf einstellen, dass das sehr heftig werden kann.
    Und wenn ich etwas aus den Chemos gelernt habe, dann, dass ich diese auch hier auftretende Müdigkeit und Schlappheit einfach nur annehmen kann, was nicht geht - das geht eben im Moment nicht....
    Ich werd jetzt auch mal das Nötigste in Küche und Bad erledigen, schön langsam - und dann gehts im Wohnzimmer aufs Sofa, Decken und Kissen hab ich mir schon gefällig angeordnet, die Katze sitzt auch schon Habacht-Stellung dort bereit - und dann werd ich einfach NIX tun, außer lesen vielleicht, solange die Augen mitmachen.
    Und glaub mir, Liebchen, das steht uns zu - auch wenns manchmal nervig ist, wir können es nur aussitzen und das Beste draus machen, für uns!!!!
    Also - ab mit dir, unmotiviert auf Sofa, dort bleiben und warten bis es wieder besser wird, vielleicht ein bisserl auf den Balkon setzen, um frische Luft zu tanken, wenn gehen zu anstrengend ist - und ansonsten: lass einfach mal die anderen machen

    Wieviele hast du denn schon hinter dir diesesmal und wieviele stehen noch ins Haus?
    liebe Grüße von
    Spotzl



    Stil ist nicht der hintere Teil des Besens und Niveau ist keine Gesichtscreme!

    .... ohne ein paar Katzenhaare ist man nicht vollständig angezogen ....

    ▬|████|▬
    This is Nudelholz. Copy Nudelholz in your Signatur to make better Kuchens and other Teigproducts.

  3. Inaktiver User

    AW: Bestrahlung

    Liebe Tante Syn, du Arme! Ich war nur gegen Ende sehr müde. Da konnte ich wegen offener Stellen auch nicht mehr radfahren. Bin überzeugt davon, daß die gemäßigte sportliche Betätigung vorher die Müdigkeit verhindert hat.
    Ja, wegen der Schmerzen kann man nicht viel machen. Ich tat Be..Spray drauf, man sollte aber alles mit den Strahlenärzten besprechen.
    Ansonsten machs so, wie Spotz schreibt, genieße das Sofaleben. Ich fürchte (nein hoffe) daß wir soviel zeit für uns im Leben nicht wieder haben werden, außer wir sind alt & grau und in Rente.
    Gute Besserung wünscht einsiedler

  4. Avatar von TanteSyn
    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    2.151

    AW: Bestrahlung

    spotzl, es sind nur noch 2 Termine von 33.
    Mich nervt, dass ich jetzt auf den letzten Metern schlapp mache.

    einsiedlerin, ich denke, da hast du Recht: ich bin so ziemlich der unsportlichste Mensch, den man sich überhaupt nur vorstellen kann.
    Das rächt sich nun...
    Was der Rat der Strahlenärzte angeht... na ja, ich soll nichts außer Babypuder an die Haut lassen und beim Duschen halt Wasser, aber keine Seife.
    Mehr Infos habe ich bislang nicht bekommen, auch auf Nachfrage nicht.
    Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen!
    Aristoteles
    Es grüßt - Syn
    ______________

  5. Avatar von Heinchen
    Registriert seit
    18.05.2010
    Beiträge
    5

    AW: Bestrahlung


    Tant Syn, du hast schon so viel geschafft das du das auch noch schaffst.
    Ist wie eine Bergbesteigung, die letzten paar Meter sind die schwersten

  6. Avatar von landi
    Registriert seit
    24.03.2009
    Beiträge
    1.449

    AW: Bestrahlung

    Hallo syn

    erst mal ganz viel Trost für dich

    Und dann: super, nur noch zwei, fast geschafft

    Zum Cremen: kannst du die Lotion nicht um die Transparentfolie rum auftragen? Das tut wirklich gut. Und mit Puder wäre ich jetzt ein bisschen zaghafter, weil das so austrocknet und die Haut sowieso schon juckt.

    Zur Müdigkeit: Mein Strahlendoc meinte, man könne der Müdigkeit zwar schon nachgeben, aber erfahrungsgemäß ginge es den Patienten besser, wenn sie mit Bewegung dagegen ansteuern. Sagt sich natürlich leicht, wenn man zu müde zur sich Aufraffen ist. Aber mit deinen 2.000 m bist du schon auf dem richtigen Weg. Kannst du nicht noch einen kleinen Spaziergang an der frischen Luft einschieben? Ich habe mich immer mit Pilates-DVDs und Spaziergängen aus den größten Tiefs geholt.

    Jetzt freu dich erst mal auf den bevorstehenden Etappensieg.

    lg

    landi

  7. Avatar von Calpax
    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    309

    AW: Bestrahlung

    Huhu!

    also das mit der Müdigkeit kenn ich auch, ich war Dauer müde, obwohl ich auch immer viel geschlafen hab. Abends wars dann ganz schlimm ich bin selten nach 20uhr noch wach gewesen.

    Meine Brust hat immer so nen stechenden Schmerz gehabt, der dann auch bi in den Arm zog. viel machen konnte ich auch nicht,ich sollte nicht mal kühlen,haben die Ärzte gesagt.
    Zum Glück war bei mir nix Wund.
    Ich drück dich mal ganz feste

    Ich habe allerdings gegen ärztliche Anweisung trotzdem immer mit meiner Bodylotion eingecremt weil ich Neurodermitis habe und das sonst alles aufgerissen wäre, und es hat nix geschadet...


  8. Registriert seit
    26.10.2009
    Beiträge
    1.488

    AW: Bestrahlung

    hallo syn!

    ich habe nach anweisung der ärzte immer brav gepudert.
    ich sollte 3 mal täglich pudern,
    habe aber nur morgens und abends gepudert.
    die haut blieb heil, wurde nur rot und recht empfindlich,
    besonders die brustwarze.

    wenn ich am wochenende mal 2 tage strahle-frei hatte,
    gab´s ein paar tupfer bepanthen-salbe auf die roten stellen.
    immer zwischen die linien, besser als nix, dachte ich.
    und das ohne absprache mit den ärzten.
    im abschlußgespräch habe ich es erwähnt und
    noch im nachhinein ein ok bekommen.
    gekühlt habe ich mit kühl-pads,
    die sich in der form ein bißchen anpassen lassen.

    gegen ende der bestrahlung hatte ich auch diese müdigkeit,
    habe mich oft nachmittags aufs sofa gepackt und geschnorchelt.

    mit deinem 2000 m training bist du doch gut dabei,
    ich finde das ganz prima!
    einfach in deinem rahmen ein bißchen was tun.

    nach ende der bestrahlung war die haut bei mir noch eine ganze weile empfindlich,
    die brust ist es immer noch.
    aber deutlich weniger als während der bestrahlung,
    das wurde auch recht schnell so gut,
    daß es nicht mehr belastend war.

    ich wünsche dir noch ein ganz kleines bißchen still- und durchhaltewillen,
    du hast es fast geschafft!!!!!

    temple



    das leben ist wie eine ketchup-flasche, erst kommt nichts und dann kommt alles

  9. Avatar von spotzl
    Registriert seit
    04.05.2010
    Beiträge
    5.760

    AW: Bestrahlung

    Zitat Zitat von landi Beitrag anzeigen

    Zur Müdigkeit: Mein Strahlendoc meinte, man könne der Müdigkeit zwar schon nachgeben, aber erfahrungsgemäß ginge es den Patienten besser, wenn sie mit Bewegung dagegen ansteuern. Sagt sich natürlich leicht, wenn man zu müde zur sich Aufraffen ist.

    Stimmt landi, das hat mir meiner auch so gesagt....aber es gäbe eben Tage, da geht gar nix....und die solle man dann auch so annehmen....ich wollte TanteSyn nicht uneingeschränkt auf Sofa verbannen
    liebe Grüße von
    Spotzl



    Stil ist nicht der hintere Teil des Besens und Niveau ist keine Gesichtscreme!

    .... ohne ein paar Katzenhaare ist man nicht vollständig angezogen ....

    ▬|████|▬
    This is Nudelholz. Copy Nudelholz in your Signatur to make better Kuchens and other Teigproducts.

  10. Moderation Avatar von Sunny71
    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    18.859

    AW: Bestrahlung

    Huhu Syn , wow, nur noch 2 Bestrahlungen und dann bist Du durch damit, wie schön ! Die schaffst Du jetzt auch noch...

    Ich durfte mit fettfreier Bepanthen-Lotion cremen. Hier wird gar nicht gepudert. Im nachhinein hätte ich vielleicht auch vorher schon die Salbe nehmen dürfen, aber die MTAs hatten es verboten und daran habe ich mich leider gehalten. Ich hab immer versucht, zwischen den Markierungen zu cremen, das hat nicht immer geklappt und ich habe auch mal eine oder zwei dadurch verloren. Ansonsten hab ich sie eh weggeschwitzt, weil ich zu der Zeit ja so viel beim cycling war . War aber nie schlimm, die Mädels haben sie immer ohne zu schimpfen nachgemalt .

    Die Müdigkeit hatte ich zwar auch, aber nicht so schlimm. Ich erinnere mich aber an ein paar Tage, an denen ich so platt war, dass ich mich am liebsten gar nicht bewegt hätte, aber mit einer Freundin zum Sport verabredet war. Wenn ich mich aufgerafft habe war es hinterher immer viel besser. Ich war zum cycling und zum pump in der Zeit und auch mal laufen. Den Rest des Tages hab ich mich aber auch ausgeruht.

    Ich glaube, man muss das richtige Maß zwischen schonen und bewegen finden - und die Müdigkeit gehört auch dazu, das ist ja für den Körper eine sehr anstrengende Sache, die Strahlenschäden zu reparieren.
    Liebe Grüße
    sunny Moderation im Brustkrebsforum, ansonsten normale Userin

    "Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen"
    (Albert Schweitzer)

+ Antworten
Seite 1 von 64 1231151 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •