+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41
  1. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    6.265

    AW: ü40 - Rostfrei?

    Zitat Zitat von Nudeldampf Beitrag anzeigen
    du vermischt gerade zwei Personen. dein erster Absatz gilt mir, der zweiter einer netten anderen Lady die ihre Gedanken geschrieben hat
    Tatsächlich, ich dachte, es sei ein und dieselbe Person, das tut mir leid. Ich hab den zweiten Teil nun gelöscht und das entsprechend markiert, um nicht weiter zu verwirren.

    Die Frage, warum du denkst, dich von einem Medium angesprochen zu fühlen, das Rentner als Zielgruppe hat, bleibt bestehen.

    Zitat Zitat von Nudeldampf Beitrag anzeigen
    UND zum Thema, dass es für ü40 schwieriger wird, und du das nicht mehr hören kannst... ???... es ist halt grad mein Thema, und ich denke schon, dass das stimmt, schon alleine weil mit mehr Erfahrung ist man halt auch teuerer….
    Nein, hier hast du überlesen, dass ich vom Arbeitsmarkt sprach, konkret sagte ich: „Dass man mit Ü40 angeblich Probleme im Arbeitsmarkt hätte, kann ich schon seit vielen Jahren nicht mehr hören.“ Es ging also konkret um den Arbeitsmarkt und meine Begründung dafür, warum ich diese einzelne Aussage nicht mehr hören kann, steht ja oben.

    Zu „mehr Erfahrung“. Man hat mit höherem Alter automatisch mehr Erfahrung im Sinne von „länger gearbeitet“, häufig auch im Sinne von „mehr gemacht“. Das führt nicht zwangsläufig zu „breiter, aktuell gesuchter Qualifikation“. Und sowohl in jungen Jahren als auch „Ü40“ kann man sich nicht auf alles bewerben. In jungen Jahren fehlt die Erfahrung für die Jobs, die das brauchen und in älteren Jahren macht es wenig Sinn, sich auf Einsteigerjobs zu bewerben.

    Du hast ja selbst gerade erst gewechselt, schreibst du, so unmöglich kann es ja nicht sein, auch wenn du sicher in einer sehr schwierigen Stadt lebst, was den Arbeitsmarkt betrifft.
    Klima? Läuft bei uns. Schließlich haben wir den ersten CO2 neutralen Flughafen der Welt gebaut.
    Geändert von BlueVelvet06 (14.12.2018 um 13:46 Uhr) Grund: Zielgruppe, nicht Ziekgruppe


  2. Registriert seit
    03.06.2016
    Beiträge
    392

    AW: ü40 - Rostfrei?

    wildwusel

    So viele Fragen...Also meine Lebensgeschichte möchte ich hier nicht zum Gegenstand machen.

    Ich fasse noch mal zusammen: so als Ü40 ohne Mann, ohne Kinder, das hat in meinem Umfeld bestenfalls was exotisches. Ich gebe im beruflichen Umfeld nicht freimütig Auskunft über mich, und bin bei den Alltagsplaudereien, die sich nun mal vorwiegend um die gemeinsame Zeit mit dem Partner oder Familie drehen, außen vor. Ich kann aber berichten, dass über alleinstehende und durchaus beruflich erfolgreiche Kolleginnen, die sich weniger bedeckt gehalten haben geredet wurde und wie über sie geredet wurde, das hat mir nicht gefallen. Ich möchte im Büro kein Mitleid. Oder Häme. Nee, da hülle ich mich lieber in Schweigen. Und wo mir eine Weile unterstellt wurde, ich sei lesbisch...also echt, und wenn ich es wäre? Das wäre immer noch akzeptabler als halt alleinelebend oder was? Also wenn das kein Rechtfertigungsdruck ist?

    Ich rechtfertige mich auch nicht, aber die Irritationen, die das hervorruft, muss man auch aushalten können.


  3. Registriert seit
    14.12.2018
    Beiträge
    4

    AW: ü40 - Rostfrei?

    Es ist nicht nur das Magazin, es sind viel kleine und größere Dinge die mir auffallen.

    Ich fühle mich nicht angesprochen, sondern ich finde es gruselig.

    Noch ein Bespiel, ein Kollege frägt mich letztens, "kann ich dich was fragen, aber nicht falsch verstehen. Kennst du dich mit Gehilfen aus?" Im ersten Moment, habe ich gar nicht kapiert, warum ich diese Frage falsch verstehen könnte/sollte! Die Frage war ernst gemeint, weil er für seinen Opa was sucht... ich hab ja auch eine Oma! ABER warum die Frage "nicht falsch verstehen" … hätte er das nicht gesagt,... wäre es eine normale Frage gewesen, wie, kennst du ein gutes Cafe…. weißt du was ich meine...?

    Und nochmal kurz um Arbeitsmarkt...
    Denkst Du nicht, dass es schwere ist, wenn ein AN der mehr an Erfahrungen und damit mehr Geld verlangen kann, gegen einen AN der jünger, weniger Erfahrung und weniger Gehalt verlangt? Nur ein Gedanke...

    Mir kommt es ja auch nur so vor, vielleicht liege ich ja falsch... und ich will auch gar nicht jammern,... ich will eigentlich nur wissen, ob es anderen auch so geht...oder ob ich mit dem, was mir auffällt alleine bin...

    Ich freu mich auf jeden meiner Geburtstage, vor allem, dass ich ihn erleben darf!

  4. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    6.265

    AW: ü40 - Rostfrei?

    Zitat Zitat von Nudeldampf Beitrag anzeigen
    Es ist nicht nur das Magazin, es sind viel kleine und größere Dinge die mir auffallen.

    Ich fühle mich nicht angesprochen, sondern ich finde es gruselig.
    Ich will da jetzt nicht drauf rumhacken, aber was ist an einem Magazin für Senioren gruselig? Ich vermute einfach, du hast es fälschlicherweise auf dich bezogen. Dass du bei „Rostfrei“ denkst, du könntest gemeint sein, wundert mich, aber ich will da jetzt nicht weiter drauf rumreiten.

    Zitat Zitat von Nudeldampf Beitrag anzeigen
    Noch ein Bespiel, ein Kollege frägt mich letztens, "kann ich dich was fragen, aber nicht falsch verstehen. Kennst du dich mit Gehilfen aus?" Im ersten Moment, habe ich gar nicht kapiert, warum ich diese Frage falsch verstehen könnte/sollte! Die Frage war ernst gemeint, weil er für seinen Opa was sucht... ich hab ja auch eine Oma! ABER warum die Frage "nicht falsch verstehen" … hätte er das nicht gesagt,... wäre es eine normale Frage gewesen, wie, kennst du ein gutes Cafe…. weißt du was ich meine...?
    Es ging um Gehhilfen, nicht Gehilfen, oder? Du denkst, das hätte er bei deiner Kollegin nicht dazu gesagt? Glaube ich nicht und auf diese Idee wäre ich gar nicht gekommen. Ich hätte gedacht, er fragt mich, weil ich auch Eltern habe und vielleicht brauchen die eine Gehhilfe. Das ist es, was ich meine, wenn ich sage, du suchst aber auch die Punkte.

    Zitat Zitat von Nudeldampf Beitrag anzeigen
    Und nochmal kurz um Arbeitsmarkt...
    Denkst Du nicht, dass es schwere ist, wenn ein AN der mehr an Erfahrungen und damit mehr Geld verlangen kann, gegen einen AN der jünger, weniger Erfahrung und weniger Gehalt verlangt? Nur ein Gedanke...
    Die Bezahlung wird doch hauptsächlich am Job ausgerichtet, nicht an der Person, die ihn ausübt. Ein breites Erfahrungsspektrum nutzt nur was an Stellen, die das auch brauchen. Für eine Stelle, die Qualifikationen voraussetzt, die ein jüngerer mit weniger Erfahrung nicht ausfüllen kann, nutzt auch jemand mit einer niedrige Gehaltsvorstellung nichts, wenn er die geforderte Qualifikation nicht hat.
    Mal ein überspitztes Beispiel: wenn jemand heute einen Küchenchef sucht, dann muss er dafür ein marktübliches Gehalt bezahlen, dann will er aber auch keinen Beikoch. Nur wenn der Beikoch meint, ihm stünde ein Gehalt wie ein Küchenchef zu, dann wird er kein Glück haben. Und wenn der Küchenchef sich auf Beikoch-Stellen bewirbt, wird er kein Küchenchef Gehalt erwarten können, das ist richtig.
    Klima? Läuft bei uns. Schließlich haben wir den ersten CO2 neutralen Flughafen der Welt gebaut.
    Geändert von BlueVelvet06 (14.12.2018 um 14:25 Uhr)

  5. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.206

    AW: ü40 - Rostfrei?

    Zitat Zitat von Nudeldampf Beitrag anzeigen
    Noch ein Bespiel, ein Kollege frägt mich letztens, "kann ich dich was fragen, aber nicht falsch verstehen. Kennst du dich mit Gehilfen aus?"
    "Nein."
    "Äh, wieso denkst du, daß ich das wissen könnte?"
    "Meine Großeltern verwenden für Bergtouren die Wanderstöcke von (blah)...."
    "Ich kann dir war über Therapie von Bänderrissen erzählen, wenn dir das hilft?"

    ***
    "Bitte versteh mich nicht falsch, aber kennst du vielleicht ein gutes Café?"
    "Willst du damit etwas sagen ich bin fett???"

    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.206

    AW: ü40 - Rostfrei?

    Zitat Zitat von neustart_jetzt Beitrag anzeigen
    Ich rechtfertige mich auch nicht, aber die Irritationen, die das hervorruft, muss man auch aushalten können.
    Ich mach mir immer ein gewisses Vergnügen daraus, anders zu sein als die anderen. (Das fällt mir auch leicht.)

    Leute, die einem Böses wollen, finden immer irgendwas, was sie für eine Angriffsfläche halten, ob das Alter ist, oder Schuhgröße oder Hobbies oder Dialekt oder Familienstand oder Farbe der Hauskatze oder Stimmfach oder Sternzeichen, und Leute, die einem nicht böse wollen, dürfen ja glauben, was sie wollen.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. Avatar von LizzyBorden
    Registriert seit
    07.12.2008
    Beiträge
    9.117

    AW: ü40 - Rostfrei?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Ich mach mir immer ein gewisses Vergnügen daraus, anders zu sein als die anderen. (Das fällt mir auch leicht.)

    Leute, die einem Böses wollen, finden immer irgendwas, was sie für eine Angriffsfläche halten, ob das Alter ist, oder Schuhgröße oder Hobbies oder Dialekt oder Familienstand oder Farbe der Hauskatze oder Stimmfach oder Sternzeichen, und Leute, die einem nicht böse wollen, dürfen ja glauben, was sie wollen.
    Die Ärzte: Lass sie reden

  8. Inaktiver User

    AW: ü40 - Rostfrei?

    Zitat Zitat von Nudeldampf Beitrag anzeigen
    Jetzt meine Frage, geht es euch auch so, dass euch die Umwelt einen Stempel aufdrückt...?
    Jein.

    Mit 40 wurde ich noch überwiegend für jünger gehalten (coole Sache, ich schminke mich nicht, laufe unsportlich-burschikos rum inkl. kurzer Haare), bin ein ziemliches Montagsmodell (schlechte Augen, schlechte Ohren, schlechte Gehwerkzeuge usw.) und wirkte offensichtlich trotzdem nicht altersentsprechend. Und ich hätte nicht gedacht, daß für mich diese magische Grenze 49+ (übersetzt: kein Mensch nimmt dich überhaupt noch wahr) überhaupt mal eine Rolle spielen würde, zumal ich dieses Mann-Frau-Spiel ohnehin nie mitgespielt habe, ich war immer eher kumpelig unterwegs.

    Und jetzt bin ich 55 und merke: kaum jemand nimmt mich noch wahr, ich falle buchstäblich bei vielen durch's Wahrnehmungsraster. Das ist irritierend und ich kann das nicht richtig greifen oder beschreiben. Als "aufgedrückten Stempel" empfinde ich das allerdings nicht, das würde ja bedeuten, daß mich jemand überhaupt fokussiert, um den Stempel ordentlich landen zu können. Das passiert nicht, allenfalls merke ich gelegentlich so eine Art Erstaunen, wenn ich plötzlich durch etwas, was ich sage, "präsent" werde.

    Was das "Rostfrei" angeht: da mußte ich jetzt grinsen. Kannte ich nicht, aber ich bezog's automatisch auf den Spruch "Wer rastet, der rostet" und zielt wohl darauf ab, daß "Senioren" ab 40 möglichst mobil gehalten werden sollten, damit sie nicht so laut knirschen, sobald sie sich umdrehen.

  9. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    21.533

    AW: ü40 - Rostfrei?

    Zitat Zitat von neustart_jetzt Beitrag anzeigen
    Frauen leisten so viel in der Familie und im Job, aber um Himmelswillen ansehen soll man ihnen die Mühe nicht. Ich finde das extrem respektlos.
    Wie sieht man denn jemandem die Mühe an, die er sich macht?

  10. gesperrt
    Registriert seit
    02.11.2018
    Beiträge
    1.005

    AW: ü40 - Rostfrei?

    Zitat Zitat von Nudeldampf Beitrag anzeigen
    Mir fällt auf, dass ich anscheinend mit ü40 als alt gelte...
    Ja, das tust du auch für Viele - und? Mit ü40 ist man nunmal kein junger Feger mehr.

    Zitat Zitat von Nudeldampf Beitrag anzeigen
    Oder bin ich jetzt zu sensibel???
    M.E. ja.

    Zitat Zitat von Nudeldampf Beitrag anzeigen
    Warum es mich beschäftigt, weiß ich nicht... es ist halt grad rundrum die 40+ Thema... und es nervt mich, dass Alter ein Thema ist... und ich mich noch nie darüber definiert habe...und andere nicht darüber definiere...und jetzt überall wo ich bin...
    egal...
    Ich nehme dir nicht ab, dass du dich pudelwohl mit deinem Alter fühlst, deine ganzen Beiträge hier strotzem vom Gegenteil.

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •