+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

  1. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    8.889

    AW: Kinder und Fahrräder

    Und was die Wertschätzung angeht:

    Unsere Töchter konnten früh Fahrrad fahren und wegen günstiger Wegstrecken schon als Kindergartenkind allein zu einer Freundin fahren.
    Wurden die Kinderräder nicht vernünftig behandelt, einfach so hingeworfen etc. wurden sie eine Weile eingeschlossen- dann kann man halt nirgendwo hin fahren.
    Wir haben defektes Spielzeug so gut wie nie sofort repariert oder ersetzt.


  2. Registriert seit
    25.10.2018
    Beiträge
    27

    AW: Kinder und Fahrräder

    Hallo Leute,
    vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

    Also das Fahrrad meines Sohnes steht immer in der Schule oder an Bahnhöfen, außer er ist zuhause natürlich.
    Ich kann mich noch gut erinnern, das bei meinem Fahrrad auch immer viel kaputt war, weil es in der Schule stand.

    Ich denke, mein Sohn passt einfach nicht wirklich darauf auf, wie er das Fahrrad hinstellt etc. Ich habe ihn schon öfter dabei beobachtet, als er das Fahrrad einfach hin geschmissen hat, anstatt es hinzustellen.

    LG Sabbi

  3. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    12.459

    AW: Kinder und Fahrräder

    Also bestellen wuerde ich sicher nicht. Vor allem Kinderfahrraeder sind oft unnoetig schwer. Wenn das Kind erstmal probefaehrt kann man gut testen ob es mit dem Gewicht umgehen kann, das Rad auch mal einen Buergersteig hochheben kann und aehnliches. Wenn man ein Rad kauft welches keine Federgabel hat und nicht unbedingt ein Hollandrad ist duerfte man schonmal die Chance auf ein passendes Rad haben. Aber auch Kinder haben unterschiedlich lange Beine, Arme und Rumpf. Das sollte also halbwegs passen.

  4. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    11.989

    AW: Kinder und Fahrräder

    Zitat Zitat von SabbiKabbi Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,
    vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

    Also das Fahrrad meines Sohnes steht immer in der Schule oder an Bahnhöfen, außer er ist zuhause natürlich.
    Ich kann mich noch gut erinnern, das bei meinem Fahrrad auch immer viel kaputt war, weil es in der Schule stand.

    Ich denke, mein Sohn passt einfach nicht wirklich darauf auf, wie er das Fahrrad hinstellt etc. Ich habe ihn schon öfter dabei beobachtet, als er das Fahrrad einfach hin geschmissen hat, anstatt es hinzustellen.

    LG Sabbi
    das haette bei mir ernsthafte konsequenzen
    insbesondere, wenn ich das oefter sehen wuerde

    im zweifel wuerde er naemlich auch mal laufen, und da waere mir voellig egal, wie lange er dafuer braucht und ob es zumutbar ist
    und reparaturen wuerden vom taschengeld abgezogen

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •