Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 51

Thema: Vornamen.....

  1. User Info Menu

    AW: Vornamen.....

    Zitat Zitat von emma_ha Beitrag anzeigen
    Methusalem hat als Baby auch schon Methusalem geheißen...
    Danke für den Brüller 😂

    Ich find das auch sehr relativ bzw subjektiv, welcher Name als niedlich/altbacken und somit für jung/alt als passend erachtet wird. Allerdings ist man im Idealfall natürlich länger erwachsen als ein Kind, da hätte eine Gerda mehr Bestand als eine Leni. Theoretisch.

    Persönlich halte ich viele Namen, mit denen Eltern besonders individuell oder gar intellektuell wirken wollen (das ist beides auf seine Art schlimm und in Kombination dann ganz übel 😬) echt für eine Strafe, dazu kommen teils absurde Paarungen mit Nachname.
    Andererseits kann und wird man es mit keinem Namen der Oma, den Erziehern und dem künftigen Arbeitgeber usw in gleichem Masse recht machen können - plus sich selbst als Eltern und dem Kind. Weil es halt Geschmacksfrage ist und da wird es mit Diskutieren schwierig.

    Ich mag kurze, einfache Namen. Möglichst nicht abkürzbar, am liebsten ohne Bedarf zu buchstabieren. Ella und Ida somit prima, Ylvi/Ylva wäre mir dank Y schon zu grenzwertig, aber ist bei mir noch nicht im Bereich „freaky“.
    Klassische Namen wie Helene, Maria, Theresa usw fallen für mich in die Kategorie „kann man nix falsch machen“. Die funktionieren schon lange und das ändert auch eine Frau Atemlos nicht.

    Zum Nachnamen passen ist nicht übel, aber heisst das Kind lebenslang so? Das gilt ja nicht nur für Mädchen bzw auch diese können ja beim Geburtsnamen bleiben - ob das relevant ist oder eben erst Recht ist ganz schwer zu prognostizieren.

    Genevieve Strunzhuber - eher schwierig, lokale Mundart kann das verschlimmern.
    Helene Strunzhuber - wird zumindest nicht schlimmer 😆
    Ida Strunzhuber - funktioniert recht würdevoll unter den gegebenen Umständen 😉

    Schön ist es, wenn Kinder früh ihren Namen verständlich aussprechen können - die Anekdote vom Pirschelbär kennt vermutlich jeder 😄

  2. User Info Menu

    AW: Vornamen.....

    Zitat Zitat von neka Beitrag anzeigen

    Zum Nachnamen passen ist nicht übel, aber heisst das Kind lebenslang so?
    Ich würde auf jeden Fall davon ausgehen, dass das Kind lebenslang seinen Nachnamen behält.

    Das Argument, dass ein durch Heirat angenommener Nachname vielleicht irgendwann mal besser zum Vornamen passt, fände ich reichlich absurd.

  3. User Info Menu

    AW: Vornamen.....

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Ich würde auf jeden Fall davon ausgehen, dass das Kind lebenslang seinen Nachnamen behält.

    Das Argument, dass ein durch Heirat angenommener Nachname vielleicht irgendwann mal besser zum Vornamen passt, fände ich reichlich absurd.
    Ich persönlich gehe auch davon aus, aber es ist trotzdem noch eine häufige Überlegung, wie ich mitbekomme. Den Satz - gerade bei Mädchen 🙄 - „kann ja später mal ganz anders heissen“ hab ich echt schon öfter gehört. Für einige Eltern ist das ein Argument für wilde Kombinationen...
    Ist ja auch nicht immer eine Verbesserung (zB Müller statt Strunzhuber) 😉

  4. User Info Menu

    AW: Vornamen.....

    Zitat Zitat von neka Beitrag anzeigen
    Zum Nachnamen passen ist nicht übel, aber heisst das Kind lebenslang so? Das gilt ja nicht nur für Mädchen bzw auch diese können ja beim Geburtsnamen bleiben - ob das relevant ist oder eben erst Recht ist ganz schwer zu prognostizieren.
    Den Geburtsnamen kann man sich nicht aussuchen, ob man bei Eheschließung einen anderen Nachnamen annimmt heutzutage schon. Und wenn Katharina Lehmann dabei ihren Namen in Katharina Dünnebier ändern lassen will - selbst schuld! Da denke ich eher an eventuell enstehende Kinder, die sich ärgern, weil ihre Mutter so (hier bitte passendes Verb einsetzen) war, ihnen die Chance auf einen normalen Nachnamen zu nehmen.
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!

  5. User Info Menu

    AW: Vornamen.....

    Zitat Zitat von neka Beitrag anzeigen
    Ich persönlich gehe auch davon aus, aber es ist trotzdem noch eine häufige Überlegung, wie ich mitbekomme. Den Satz - gerade bei Mädchen �� - „kann ja später mal ganz anders heissen“ hab ich echt schon öfter gehört. Für einige Eltern ist das ein Argument für wilde Kombinationen...
    Toll - dann wird man quasi von den Eltern zur Heirat genötigt! Nur um den blöden Namen loszuwerden.

    Je älter ich werde, desto zufriedener bin ich mit meinem Allerweltsnamen.
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!

  6. User Info Menu

    AW: Vornamen.....

    Zitat Zitat von phantomlake Beitrag anzeigen
    Den Geburtsnamen kann man sich nicht aussuchen, ob man bei Eheschließung einen anderen Nachnamen annimmt heutzutage schon. Und wenn Katharina Lehmann dabei ihren Namen in Katharina Dünnebier ändern lassen will - selbst schuld! Da denke ich eher an eventuell enstehende Kinder, die sich ärgern, weil ihre Mutter so (hier bitte passendes Verb einsetzen) war, ihnen die Chance auf einen normalen Nachnamen zu nehmen.
    Ja, klar ist das so. Man kann auch Lehmann-Dünnebier werden und für die eigenen Kinder Dünnebier wählen 😬 aber gibt ja genug Doppelnamenversionen, die haarsträubend sind.
    Dass es sowas gibt, heisst nicht, dass man es gut finden muss. Realistisch ist es (leider!) eben schon...

    Zitat Zitat von phantomlake Beitrag anzeigen
    Toll - dann wird man quasi von den Eltern zur Heirat genötigt! Nur um den blöden Namen loszuwerden.

    Je älter ich werde, desto zufriedener bin ich mit meinem Allerweltsnamen.
    Das ist für viele gar nicht so alte Eltern (ich bin noch knapp U40, hüstel) offenbar immer noch das Ziel vor allem für ihre Töchter. (Ob da Heirat einer anderen Frau eingeschlossen ist, wage ich mal zu bezweifeln, das stell ich aber auch gerne im Gespräch zur Debatte 😬)

    Ich hab auch einen stinklangweiligen Namen und bin froh darüber.
    Meine Tochter (mit ihrem Simpelnamen) erzählt gerne von anderen Kindern und oft muss ich da fragen, wie jetzt genau der Name lautet. Ab und zu wird sie sauer, weil ich nicht glauben kann, dass XY echt so heisst 😆 bis auf etwa 3 Ausnahmen bei der Aussprache im Lauf der Zeit hat sie aber (leider!) immer Recht 😳 Ich bin da also mit meinen Zweifeln inzwischen vorsichtig.

  7. User Info Menu

    AW: Vornamen.....

    Also, auf Namensänderung durch Heirat würde ich jetzt auch nicht spekulieren.

    Wir haben bei unserer Heirat lange überlegt, und dann die Namen behalten, weil jede Kombi des einen Vornamens mit dem anderen Nachnamen verboten klang (dabei finde ich den Nachnamen meines Mannes schöner als meinen, deshalb haben den auch die Kinder abbekommen). Wir hatten die Auswahl des Kalibers "will lieber ich Susi Sorglos heißen oder lieber mein Mann Detlef Deppe?" (Wir haben schönere Vornamen, also die alten Namen klingen gut und harmonisch, aber in der Neukombination beides furchtbar.)

  8. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Vornamen.....

    Liebe Princess of Love,
    egal, welchen Namen ihr für eure Tochter wählt, er wird innerhalb von Minuten ihr Name sein und damit einfach der Richtige.
    Das ist ein Teil der Magie, die mit der Namensgebung einhergeht.

    Wir haben für unsere älteste Tochter einen ziemlich ungewöhnlichen Namen gewählt und ihn vor der Geburt niemandem verraten.
    Meine Eltern waren nach Verkündigung erst mal kurze Zeit völlig schockiert, aber schon am Abend war es der normalste Name der Welt - so erzählten sie kurz darauf.

    Im Grunde könnt ihr kaum etwas verkehrt machen, ihr müsst es nur mit Liebe tun. ;)

  9. User Info Menu

    AW: Vornamen.....

    Zitat Zitat von Tigerente Beitrag anzeigen
    Wir haben bei unserer Heirat lange überlegt, und dann die Namen behalten, weil jede Kombi des einen Vornamens mit dem anderen Nachnamen verboten klang (dabei finde ich den Nachnamen meines Mannes schöner als meinen, deshalb haben den auch die Kinder abbekommen). Wir hatten die Auswahl des Kalibers "will lieber ich Susi Sorglos heißen oder lieber mein Mann Detlef Deppe?" (Wir haben schönere Vornamen, also die alten Namen klingen gut und harmonisch, aber in der Neukombination beides furchtbar.)
    Hübsche Beispiele!
    Ich versteh also Jede und Jeden, der den Namen behält. Ist ja auch etwas, woran man sich lange gewöhnt hat.

    Etwas abschweifend: gestern kam auf 3Sat eine Reportage zu einem medizinischen Thema, in der sicher 6 oder 7 Forscherinnen zu Wort kamen. Nur eine hatte keinen Doppelnamen und die der anderen waren teils echt äh... gewöhnungsbedürftig. Warum da nicht jeweils der eigene Name behalten wird, werde ich nie verstehen, aber Geschmack und so...

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Wir haben für unsere älteste Tochter einen ziemlich ungewöhnlichen Namen gewählt und ihn vor der Geburt niemandem verraten.
    Meine Eltern waren nach Verkündigung erst mal kurze Zeit völlig schockiert, aber schon am Abend war es der normalste Name der Welt - so erzählten sie kurz darauf.

    Im Grunde könnt ihr kaum etwas verkehrt machen, ihr müsst es nur mit Liebe tun. ;)
    Vor der Geburt verraten trägt sicher auch nur zu zusätzlichen Diskussionen bei, da hätte ich gar keine Lust drauf. Nach der Geburt ist wenigstens schon alles fix

    Insgesamt: Zustimmung

  10. User Info Menu

    AW: Vornamen.....

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    egal, welchen Namen ihr für eure Tochter wählt, er wird innerhalb von Minuten ihr Name sein und damit einfach der Richtige. [...] Im Grunde könnt ihr kaum etwas verkehrt machen, ihr müsst es nur mit Liebe tun. ;)
    Ja, da stimme ich auch zu. (Der Mensch ist nun mal ein Gewohnheitstier.)

    Der Name in meinem Bekanntenkreis, bei dem ich am meisten gestutzt habe in den letzten Jahren, war "Salome". Das kam mir irgendwie sehr abwegig vor (ist natürlich auch subjektiv), kann auch gar nicht mal so genau sagen, warum. Mittlerweile kenne ich zwei Salomes U3, und es ist das Selbstverständlichste der Welt, dass sie so heißen.

Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •