Antworten
Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 141
  1. User Info Menu

    AW: Leihmutterschaft in Deutschland legalisieren?

    Zitat Zitat von Maren1963 Beitrag anzeigen
    Ein Adoptivkind wird aber feststellen, dass es von seinen Adoptiveltern gewollt war und geliebt wird.

    Ein Leihmutterkind könnte sich denken, dass es produziert wurde obwohl von der Natur nicht gewollt.
    Puhhhh, und als nächster Punkt wird die psyche von "Unfall" Kindern angeführt?

    Ein Kind das adoptiert wird.... Hat Glück gehabt. Dieses Kind war erstmal nicht gewollt

    Ein leihmutterkind wird, schon bevor es da ist gewollt.

    Deiner Argumentation zufolge ist also jede künstliche Befruchtung wider der Natur und das Kind fühlt so?

  2. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Leihmutterschaft in Deutschland legalisieren?

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen

    Deiner Argumentation zufolge ist also jede künstliche Befruchtung wider der Natur und das Kind fühlt so?
    Aus meiner Sicht ja, wobei ich natürlich nicht weiß wie sich je ein Kind, das künstlich befruchtet wurde fühlen wird.
    Ich denke / hoffe, dass es das einfach nicht so tragisch sieht.

  3. Inaktiver User

    AW: Leihmutterschaft in Deutschland legalisieren?

    Zitat Zitat von Maren1963 Beitrag anzeigen
    Ein Adoptivkind wird aber feststellen, dass es von seinen Adoptiveltern gewollt war und geliebt wird.

    Ein Leihmutterkind könnte sich denken, dass es produziert wurde obwohl von der Natur nicht gewollt.
    Das könnte das Kind eines Samenspenders auch. Und das ist in D legal.

    Ich weiß nicht, wie ich das finde. Ich kenne ein Paar, dass sich diesen sehnlichsten Herzenswunsch über eine amerikanische Leihmutter erfüllt hat. Sie sind überglücklich.

    Und dennoch ist es ethisch/moralisch/emotional irgendwie - tja... schwierig.

  4. User Info Menu

    AW: Leihmutterschaft in Deutschland legalisieren?

    Zitat Zitat von Maren1963 Beitrag anzeigen

    Ein Leihmutterkind könnte sich denken, dass es produziert wurde obwohl von der Natur nicht gewollt.
    Meine Güte ... das ist aber schon sehr heftig, wir leben nicht im Jahr 1900. Es gibt Verhütung etc. Glaubst du das allen Ernstes, dass die "Natur" entscheidet, was gut oder schlecht ist, für ein entstehendes Kind? Ich bin ziemlich sicher, dass es den Kindern meiner Freunde zig Mal besser geht, als manch einem Kind, "das von Natur gewollt ist".

  5. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Leihmutterschaft in Deutschland legalisieren?

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    Und selbst wenn Du ein Pflegekind bekommst, ein Freund von mir hat eines, bewusst dafür entschieden mit seiner Frau nach einem leiblichen Kind, kein weiteres leibliches zu bekommen sondern ein Pflegekind aufzunehmen, ist das mental harter Tobak. Er liebt sie abgöttisch, weiß jedoch, dass es jederzeit immer sein kann, dass sie zu ihren leiblichen Eltern zurückkomt (sind ex Drogenabhängige). Das muss man mental erstmal verkraften können. Ich könnte es nicht.
    Ich finde deine Freunde toll, das war eine selbstlose Entscheidung für das Kind. Wenn das Kind gehen muss zu den leiblichen Eltern, hatte er zumindest ein paar schöne Jahre mit ihm / ihr und dieses Kind wird diese Erfahrung wahrscheinlich immer im Herzen tragen, das finde ich wunderbar.

  6. User Info Menu

    AW: Leihmutterschaft in Deutschland legalisieren?


  7. Inaktiver User

    AW: Leihmutterschaft in Deutschland legalisieren?

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    Jo. Findest auch wunderbar, dass dieses Kind wohl "von Natur her" entstanden ist? Ich nicht!
    Das hat die Bri verschluckt.

  8. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Leihmutterschaft in Deutschland legalisieren?

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    Meine Güte ... das ist aber schon sehr heftig, wir leben nicht im Jahr 1900. Es gibt Verhütung etc. Glaubst du das allen Ernstes, dass die "Natur" entscheidet, was gut oder schlecht ist, für ein entstehendes Kind? Ich bin ziemlich sicher, dass es den Kindern meiner Freunde zig Mal besser geht, als manch einem Kind, "das von Natur gewollt ist".
    Ich denke mir grundsätzlich, es gibt Kinder, die Hilfe brauchen und sich freuen in eine liebevolle Familie zu kommen.
    Künstlich erzeugte Kinder sind damit hinfällig und aus meiner Sicht recht egoistisch.
    Wie gesagt, meine persönliche Meinung auch wenn sie altmodisch sein mag.

  9. User Info Menu

    AW: Leihmutterschaft in Deutschland legalisieren?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das hat die Bri verschluckt.
    Aber echt, so was hatte ich hier noch nie!

  10. Inaktiver User

    AW: Leihmutterschaft in Deutschland legalisieren?

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    Ich habe Freunde, ein verheiratetes schwules Paar,[...]Ich finde es sehr schön, dass diese Menschen Kinder haben können.
    Jetzt frage ich mich folgendes: Das sympathische schwule Paar bekommt ein Baby per Leihmutter, die 43 jährige alleinstehende Frau erfüllt sich vielleicht per Samenspende auf den letzten Drücker einen Kinderwunsch. Warum solllte jetzt der kauzige alleinstehende 55 jährige von nebenan zurückstehen? Der ist möglicherweise massiv gehemmt im Umgang mit Menschen, findet keine Partnerin und hätte auch gerne ein Baby.

    Nach meinem Empfinden stehen da zwei konkurrierende Interessen gegeneinander: Die Erwachsenen gehen davon aus, dass es ein "Recht auf ein Kind" gibt. In dem ganzen Konstrukt wird dem Kind aber das "Recht auf eine Mutter" abgesprochen.

    Mittlerweile ist ja eine ganze Generation an Samenspenderkindern erwachsen geworden, und viele davon haben alle Hebel in Bewegung gesetzt, die leiblichen Väter ausfindig zu machen. Für viele Betroffene scheint es eine echte Bürde gewesen zu sein, diesen blinden Fleck in der eigenen Biographie zu haben. Da habe ich meine liebe Not, das Konzept der Leihmutterschaft als besonders fortschrittlich zu empfinden.

    Auf jeden Fall glaube ich nicht, dass Nichtlegalisierung in D Menschen davon abhält, die unbedingt ein Kind wollen, auf Leihmutterschaft zu verzichten.
    Ich finde dieses Argument nicht wirklich überzeugend. Gegen jedes Gesetz gibt es Verstöße. Das macht das Gesetz aber nicht überflüssig.

Antworten
Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •