Antworten
Seite 779 von 793 ErsteErste ... 279679729769777778779780781789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.781 bis 7.790 von 7922
  1. User Info Menu

    AW: Macht Schlanksein glücklich?

    Hallo,

    ich behaupte das reine schlank sein nicht glücklich macht. Es ist nicht alleine das eigene Aussehen, was einen glücklich macht, da kommt es auf viele Komponenten an, wie bspw. auch die Lebenssituation, Freunde und die Familie.

    Wenn die Kombination aus allem passt, wird man auch zu einem glücklichen Menschen, gerade wenn man für sich frei entscheiden und handeln kann.

  2. User Info Menu

    AW: Macht Schlanksein glücklich?

    Ich kenne beides ganz gut, ich hatte Zeiten wo ich etwas zugenommen hatte und welche wo ich sehr schlank war.Ich fuhle mich hetur ganz wohl und finde es in Ordnung mittelschlank zu sein.

  3. User Info Menu

    AW: Macht Schlanksein glücklich?

    Für mich gilt das auf jeden Fall. Ich fühle mich schlank einfach rundum wohler, nichts kneift und zwickt oder hängt.

    Außerdem ist es mit Größe 42 nicht unbedingt einfach, modisch so mitzuhalten, wie ich es gerne würde. Mode ist mein Hobby. Die hübsche Auswahl wird mit jedem Pfund weniger.

    Ich habe mich mit meinen Wechseljahrs-Kilos immer noch nicht arrangiert, mache mein Glück und meine Zufriedenheit aber nicht daran fest. Da sind mir andere Dinge doch viel wichtiger.

    Ich weiß nur, mit vieeeeel Disziplin könnte ich auch wieder schlanker werdenDas beruhigt mich zumindest
    Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos...

  4. User Info Menu

    AW: Macht Schlanksein glücklich?

    Also bei mir kneifts und zwickst wohl immer.
    Ich hatte und habe nämlich schon immer Bauch. Immerhin so viel dass ich zwar diese tollen Kleider mit den schlanken Taillen tragen kann, es aber als sehr unbequem empfinde.

    Was mir am Schlanksein gefällt ist - ich fühle mich mehr mit Energie geladen.

    Je älter ich wurde desto mehr musste ich meine Umstände ändern.
    Vor ein paar Jahren fing ich wieder mit der von mir eigentlich verhassten Gymnastik an.

    Wenn man dabei bleibt - verlangt der Körper nach dieser Betätigung.
    Aber, wehe ich mache mal Pause, wie beim 1. lockdown.
    Wenn man von der Sonne spricht,
    so scheint sie auch.

    aus Norwegen

  5. User Info Menu

    AW: Macht Schlanksein glücklich?

    Schlanksein ist für mich keine Eigenschaft, die mich glücklich macht. Mein Glück definiere ich ganz sicher nicht (mehr) über mein Gewicht. Als junge Frau sah ich das noch anders; da war es mir superwichtig, schlank zu sein, um ja in die angesagtesten Klamotten zu passen. Und ja, es war für mich auch ein wesentliches Element der eigenen Attraktivität. Der Preis dafür? Essenstechnisch habe ich mir unglaublich viel versagt. Genuss? Ein Fremdwort für mich. Dann ständig zum Sport, um den Körper immer ordentlich auf Flamme zu halten, damit ich ja nicht zunehme.

    Was für ein Blödsinn.

    Habe ich aber auch erst mit den Jahren gelernt.

    Inzwischen gehe ich auf die 50 zu und fühle mich in meinem Körper wohler denn je. Ich bin bei MIR angekommen und lasse mir weder durch Medien oder meinen Mitmenschen aufdoktrieren, dass nur schlanke Körper schön sind und der Aggregatszustand des Glücklichseins davon abhängig ist. Ich würde mich selbst übrigens weder als schlank noch als mollig oder dick bezeichnen, sondern einfach als Standard-Durchschnitts-Gewichtsfrau, die - je nach Anbieter - zwischen Gr. 40/42/44 liegt.
    Jede getrunkene Flasche Wein verkürzt das Leben um 13 Minuten. Demnach bin ich 1497 gestorben

  6. User Info Menu

    AW: Macht Schlanksein glücklich?

    ich denke, dass schlanksein nicht unbedingt der schlüssel zum glück ist. ich für meinen teil arbeite gerade daran, meinen körper zu lieben und ihn mehr wertzuschätzen, auch mit seinen makeln. ich war früher mal ganz schlank und habe mich trotzdem nicht wirklich wohl gefühlt. mittlerweile achte ich auf eine gesunde lebensweise, achte somit auf meine ernährung, bewege mich ausreichend und mache mir jeden tag klar, dass mein körper wunderbares leistet und ich ihn in ehren halten möchte. ich bin nichtmehr so schlank wie in meiner jugend mit 16 und das finde ich auch völlig in ordnung.

  7. User Info Menu

    AW: Macht Schlanksein glücklich?

    Ja, macht es.
    Ebenso wie Gesundheit und ausreichend Geld.
    *sigh*

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Macht Schlanksein glücklich?

    Zitat Zitat von Grauburgunderfan Beitrag anzeigen
    Schlanksein ist für mich keine Eigenschaft, die mich glücklich macht.
    Ich hab jahrelang gedacht, daß ich nicht glücklich sein darf, solange ich ein Moppel bin, und ganz automatisch mindestens 50% meines Lebens total Sonnenschein und Katzenwelpen sein würden, wenn ich nur dünn wäre. (Die anderen 50% waren die, die nur mit Schokolade zu ertragen waren.)

    Irgendwann fiel mir auf, daß ich ziemlich glücklich war, weil alles, was nur mit Schokolade zu ertragen war, einfach weggegangen war. Daraufhin habe ich abgenommen, und das war fein, weil ich mich auf einmal viele Sachen getraut habe, die ich mich als Moppel nicht getraut habe, und weil wildfremde Leute viel netter zu mir waren. (Es hatte auch Kosten, natürlich. Hat alles.) Aber das Glück war vorher da.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  9. User Info Menu

    AW: Macht Schlanksein glücklich?

    Ja, das kenne ich auch. Aber, von anderen Zuständen, die ich nämlich nicht ändern konnte wie Größe und Haarbeschaffenheit.

    An seinem Gewicht kann fast jeder Mensch arbeiten.
    Anfangs ist es anstrengend, aber dann wird es ein Selbstläufer.

    Stelle ich immer wieder mit Erstaunen fest. Das Erreichen eines Ziels ist wie das Durchbrechen der Schallmauer.
    Als ich das erste Mal meine 1000 Meter geschwommen bin - war es danach ein Kinderspiel, selbst nach langen Pausen.

    Das größte Hindernis ist die Bequemlichkeit. Das höre ich oft: das ganze Drum und dran.
    Was ich mittlerweile liebe. Meine Schwimmsachen sind immer gepackt - und ich liebe jedes Futzelchen des Drum und Drans. Schon den Gedanken daran.

    Schlanksein ist für mich eher ein Nebenprodukt.
    Ich gehe ja weder Schwimmen noch Rad fahren um schlank zu sein.

    Es macht aber eher schlank als ständig zu hause zu sitzen.
    Und es macht eben auch überhaupt belastbarer.

    Sport und Bewegung machen schlank und einen klaren Kopf.
    Und schwimmen ist nebenbei gesagt die beste natürliche Massage.
    Wenn man von der Sonne spricht,
    so scheint sie auch.

    aus Norwegen

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Macht Schlanksein glücklich?

    Zitat Zitat von Daliah- Beitrag anzeigen
    Anfangs ist es anstrengend, aber dann wird es ein Selbstläufer.
    Anfangs habe ich 30 Kilo zugenommen, nachdem ich angefangen hatte zu versuchen, an meinem Gewicht zu arbeiten (und nein, das war nicht die Richtung, die ich wollte, ich war ja nicht "a weakling of 98 pounds"), die sind dann gut 20 Jahre geblieben, und dann habe ich an meinen Muckis gearbeitet statt nur an meiner Grundfitness, und die Kilos sind weggegangen.

    Zitat Zitat von Daliah- Beitrag anzeigen
    Schlanksein ist für mich eher ein Nebenprodukt.
    Ich habe den Verdacht, es ist leichter zu erreichen, wenn man es als solches sieht.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

Antworten
Seite 779 von 793 ErsteErste ... 279679729769777778779780781789 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •