+ Antworten
Seite 2 von 774 ErsteErste 12341252102502 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 7740

  1. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    6.304

    AW: Macht Schlanksein glücklich?

    Beim Shoppen macht Schlanksein eindeutig glücklicher als mit ein paar Pfunden an bestimmten Stellen zu viel.
    Aber ich würde gemeinsame Mahlzeiten mit Spaß, guten Gesprächen und gutem Essen zur Förderung von Glücksgefühlen in der Partnerschaft nicht unterbewerten.
    Ich versuche, die Balance zu halten. Ab und zu über die Stränge schlagen und hemmungslos genießen sind mir ein paar Pfunde mehr wert. Solange es nicht zu viele Pfunde sind, da ist mir meine Gesundheit zu wichtig.

  2. Avatar von marylin
    Registriert seit
    27.03.2007
    Beiträge
    5.413

    AW: Macht Schlanksein glücklich?

    Nein, ich glaube nicht, dass Schlanksein glücklich macht. Da könnte man genauso behaupten, rote Haare machen glücklich, oder Schuhgröße 38...

    Ich kenne eine Menge schlechtgelaunter, unzufriedener Menschen - dicke und dünne. Und ich kenne nette zufriedene Menschen - dicke und dünne

    Aber trotzden - ich wär auch gern schlanker. Weil man dann eben alles tragen kann... Aber ob ich dann glücklicher wäre? Wahrscheinlich nur ärmer, weil mir im Laden alles passt und auch noch gut an mir aussieht
    Bevor man anfängt zu reden, könnte man sich überlegen:
    Ist es wichtig?
    Ist es wahr?
    Und ist es besser, als die Stille?


  3. Inaktiver User

    AW: Macht Schlanksein glücklich?

    Ich kann die Frage nur eindeutig mit JA beantworten.

    Ich war immer schlank, auch nach der Geburt meiner 3 Kinder. Dann geriet ich am Ende meines Studiums in eine Mobbingfalle und kompensierte das durch viel essen. Am Ende wog ich 82,5, Kg mit einem BMI von 28,5 und Kleidergröße 44/46.

    Mein Blutdruck und meine Blutwerte waren in Ordnung, aber ich kam keinen kleinen Hügel ohne Schnappatmung hoch. Nach 15 Minuten in flachen Schuhen brannten die Fußsohlen wie Hölle. Im Sommer trug ich bis zum Knie reichende Miederhöschen, sonst hätte ich mir die Oberschenkel wund gelaufen. Die Kniegelenke schmerzten, die Fußgelenke waren steif. Insgesamt war ich ziemlich ungelenkig. Von der Kleidersuche ganz zu schweigen. Auf allen Bildern sah ich wie eine Matrone aus.

    Nachdem ich 6 Monate meine Wunden geleckt hatte, begann ich meine Ernährungsunarten abzulegen und nahm ab. Zuerst auf 67 kg. Dann vor 2 Jahren auf 62 kg. Nun passe ich bequem in Größe 38 und bin glücklich.

    Gesundheitlich geht es mir blendend. Keine Gelenkschmerzen bzw. -steifigkeit mehr. Ich kann stundenlang ohne Schmerzen in den Füßen gehen und komme ruckzuck einen Berg hoch. Ich bin ein Sportmuffel, habe mir aber angewöhnt viermal die Woche 40 Minuten Gymnastik zu machen und bin jetzt wieder sehr beweglich. Ich bin jetzt 60 und fitter als mit 50.

    Das Kleiderkaufen - der reine Hochgenuss. Das möchte ich nicht mehr missen und darum fällt es mir leicht, nicht in meine alten Ernährungsgewohnheiten zurückzufallen.


  4. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    5.871

    AW: Macht Schlanksein glücklich?

    Nein, definitiv nicht, wenn es als alleiniges Kriterium herhalten soll.
    "Dicksein" wohl genauso wenig,aber ich kann mir vorstellen, dass jemand der lange
    mit viel Übergewicht zu kämpfen hatte eine Zeit lang "Glück" empfindet,wenn er /sie
    erfolgreich abgenommen hat und ggf. das neue Gewicht halten kann.....
    Aber mit der Zeit werden auch diese Personen sich an das neue Lebensgefühl gewöhnt
    haben,ähnlich wie Leute die plötzlich "reich" wurden- alles relativiert sich mit der Zeit.
    Die Träume sind geheime Tunnel, durch die wir zurück-
    kehren, so daß wir einen Moment lang wieder sind, wer
    wir waren

    Aharon Appelfeld

  5. Inaktiver User

    AW: Macht Schlanksein glücklich?

    Schlanksein macht nicht alleine glücklich. Ist ja meist so mit Dingen, die man immer hat, dass die einen nicht täglich glücklich machen, wie beispielsweise ein neues Auto, freut man sich ja auch nur anfangs besonders drüber.

    Ich würde sagen, glücklich macht es einen, wenn man es so gestaltet, dass man sich wohl fühlt. Ich bin froh dass ich schlank bin, aber glücklicher als meine (dicke) Kollegin bin ich kaum, die hat eine glückliche Partnerschaft, viel Geld, großes Haus und verreißt viermal im Jahr und hat immer ein Strahlen auf dem Gesicht, wenn sie grad zur kalten Jahreszeit ihre selbstgebackenen Kekse und Lebkuchen verdrückt und redet nie vom Schlanksein, sie gefällt sich wohl so,

    Karla

  6. Inaktiver User

    AW: Macht Schlanksein glücklich?

    Ich glaube auch, dass das eine Sache der Entscheidung ist.

    Auf jeden Fall besser als ein ständiges Hin und Her.


  7. Registriert seit
    15.05.2006
    Beiträge
    70

    smirk AW: Macht Schlanksein glücklich?

    Ich bin schon immer schlank. Hat den Vorteil, dass einem die Kleidung jahrelang passt und Frau einfach ins Geschäft geht und sich was neues kauft (ok. Kleiderschrank quillt über, weil ja noch alles passt und eigentlich zu Schade zum entsorgen ist).

    Was mich definitiv extrem nervt ist der Vorwurf von dickeren Freundinnen "du gönnst dir nichts, du kannst nicht genießen usw.
    Ich genieße durchaus ein gutes Essen, aber nur bis ich satt bin. Wenn ich satt bin möchte ich einfach keine Torte oder Nachtisch mehr. Ich genieße einen schönen Spaziergang, den Sonnenuntergang am Meer und noch vieles anderes. Essen ist für mich zum satt werden. Ich kann auch Stressessen nicht verstehen, bie Stress kann ich fast gar nichts essen.

    Mein Mann sagte mal zu mir sinngemäß: "Du isst nur um zu überleben". So bin ich halt

    Und glücklich macht schlanksein nicht. Zum Glück gehören für mich andere Dinge als diese Äusserlichkeiten

  8. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.458

    AW: Macht Schlanksein glücklich?

    Nicht unbedingt - aber es hilft dabei!
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne

  9. Inaktiver User

    AW: Macht Schlanksein glücklich?

    Das Empfinden von Glück ist sehr individuell. Und die gestellte Frage kann somit auch nur von jedem persönlich beantwortet werden.


  10. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    6.304

    AW: Macht Schlanksein glücklich?

    Ich denke, dass es schon eine Rolle spielt, was man unter "dick" versteht. Wenn bei sehr hohem Gewicht die Beweglichkeit sehr eingeschränkt ist, die Gelenke leiden, man im Flugzeug 2 Plätze braucht, kann ich mir nicht vorstellen, dass dabei jemand glücklich ist. Das ist etwas anderes als ein bisschen pummelig.

    Klar, Frustesser sind nicht glücklich, sonst hätten sie ja keinen Frust. Wie man zu den Pfunden kam (Frust oder echter Genuss), finde ich nicht unwesentlich.

    Schlank sein macht nicht automatisch glücklich, sonst gäbe es ja nur glückliche Schlanke.
    Glückliche Schlanke gibt es ebenso wie glückliche Pummelchen und Unglückliche auch.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •