+ Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 92
  1. Inaktiver User

    AW: Fehlt uns in der Erziehung die Disziplin?

    Liebe Frau Engelke, nein, im meinem Leben geht es nicht nur um Disziplin und Organisation, das fände ich auch ziemlich armselig.

    Es tut mir auch von Herzen leid dass sie so einen harten Job haben, wirklich, aber immerhin ist das Schmerzensgeld wohl ganz angenehm?

    Ich hab als alleinerziehende berufstätige Mutter mit drei Kindern auch gut organisieren gelernt - blöd nur, dass sich die Welt selten nach meinen Organisationsplänen gerichtet hat.

    Sorry, liebe Redaktion: auf so Beiträge kann ich sehr sehr gut verzichten. Wenn ich nur dran denke was das jahrelang für ein Stress war, morgens vor dem Job alle Kinder aus dem Haus zu kriegen und rechtzeitig bei Aldi zu sein wo grad mal wieder Kinderjeans im Angebot waren, weil ich mir alle anderen nicht leisten konnte (und das Second Hand Angebot auch nicht immer da war) - und danach schnell ins Büro um dann mittags den Kleinsten pünktlich aus der Krippe zu holen und nicht zu spät im Kindergarten aufzuschlagen, damit die Erzieherinnen des Mittleren nicht warten mussten - und das alles ohne Unterhalt und mit wenig Geld und null Pausen - aber wahrscheinlich ist das nix gegen die Belastung von Frau Engelke gewesen, und ich hätt mich einfach nur mehr disziplinieren und organieren müssen. Hab ich gar nicht dran gedacht, wär ja so simpel gewesen.

  2. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Fehlt uns in der Erziehung die Disziplin?

    (déjà vu). Du hättest dir eben die zehn Minuten zum Organisieren nehmen sollen

  3. Inaktiver User

    AW: Fehlt uns in der Erziehung die Disziplin?

    Zitat Zitat von ilazumgeier Beitrag anzeigen
    (déjà vu). Du hättest dir eben die zehn Minuten zum Organisieren nehmen sollen


  4. Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    533

    AW: Fehlt uns in der Erziehung die Disziplin?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Es tut mir auch von Herzen leid dass sie so einen harten Job haben, wirklich, aber immerhin ist das Schmerzensgeld wohl ganz angenehm?
    WO steht das oben, dass sie das gesagt hat?!? Was hat dein Beitrag mit dem Eröffnungsbeitrag zu tun?!?

  5. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Fehlt uns in der Erziehung die Disziplin?



  6. Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    533

    AW: Fehlt uns in der Erziehung die Disziplin?

    Zitat Zitat von ilazumgeier Beitrag anzeigen
    Sie zitiert andere, die sagen, sie haben einen harten Job, sie sagt das nicht über sich selbst. Sie redet von TV-Konsum und ähnlichem.
    Was hat das mit Stress zu tun, drei Kinder zu handeln und beim Aldi die Angebote holen zu müssen- darüber sagt sie doch gar nichts, vielleicht geht es ihr ja zum Teil ähnlich?

  7. Inaktiver User

    AW: Fehlt uns in der Erziehung die Disziplin?

    Zitat Zitat von Melosine30 Beitrag anzeigen
    Sie zitiert andere, die sagen, sie haben einen harten Job, sie sagt das nicht über sich selbst. Sie redet von TV-Konsum und ähnlichem.
    Was hat das mit Stress zu tun, drei Kinder zu handeln und beim Aldi die Angebote holen zu müssen- darüber sagt sie doch gar nichts, vielleicht geht es ihr ja zum Teil ähnlich?
    !. Wenn Frau Engelke keinen harten Job hat, dann soll sie einfach froh sein darüber - und sich überlegen, ob es nicht doch vielleicht Berufstätige gibt, die richtig malochen müssen für wenig Geld, egal wie sie sich organisieren. Und ganz berechtigterweise überfordert sind. Ihre Ratschläge kann sie da stecken lassen.

    2. Es geht um das unsäglich blöde Geschwätz über Disziplin und Organisation. Wenn ich drei Kinder mit Brechdurchfall habe, dann kann ich organisieren wie ich will und ich komm nicht weiter - und hab Stress im Büro weil ich wieder ausfalle etc pp. Da hilft einzig und allein Kohle für Personal, und die hat nun leider nicht jeder.

    Und dass Frau Engelke ein Problem hat, wenn sie keine ALDI Jeans ergattern kann - das glaubst du ja wohl selbst nicht.


  8. Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    533

    AW: Fehlt uns in der Erziehung die Disziplin?

    Es werden FETZEN aus einem Interview zitiert, als Aufhänger für die Frage "fehlt uns in der Erziehung die Disziplin". Für sie ist Organisation das A und O- das ist es bei euch allen auch. Dass das nicht immer was bringt, steht doch auf einem ganz anderen Blatt.

    Man kann doch nicht aufgrund dieser Ausschnitte so argumentieren, darum geht es dem Brigitteteam als Fragestellung auch gar nicht.
    Und, fehlt uns die Disziplin manchmal? Mir ja, gebe ich offen zu. Und da ist es mir auch egal, ob die Disziplin Anke Engelke nicht fehlt. Das hilft mir nämlich nicht, dass ich abends manchmal einfach müde und genervt bin und etwas TV erlaube.

  9. Inaktiver User

    AW: Fehlt uns in der Erziehung die Disziplin?

    Wenn in meinem Leben Disziplin das oberste Prinzip wäre, dann wär ich zur Bundeswehr gegangen. Für mein Familienleben sind mir tatsächlich andere Dinge wichtiger als diszipliniert, organsiert und sehr streng zu sein...

  10. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    17.743

    AW: Fehlt uns in der Erziehung die Disziplin?

    Zitat Zitat von Melosine30 Beitrag anzeigen
    Weil sie der Meinung ist, das geschieht aus Trägheit der Eltern, die sich nicht alternativ mit den Kindern beschäftigen..
    Ich finde die Idee, Medien und alternative Angebote schließen sich gegenseitig aus und lassen auf träge Eltern schließen ziemlich absurd.

    Nur weil andere Menschen Dinge anders handhaben als man selbst, muss man ihm doch nicht gleich die Kompetenz absprechen?

    Die meisten Eltern tun jeden Tag ihr Bestes. Doch die Lebenswirklichkeiten unterscheiden sich nun mal in Deutschland ziemlich krass.

    Frau Engelke bietet in ihrer Biographie selbst genügend Angriffspunkte, wenn man diese konservativ betrachtet. Ich denke mir halt, dass ihre Lebenswirklichkeit auch von ihrem Beruf geprägt ist, so wie die meine durch unsere Arbeit/Wohngegend/eigene Sozialisation.

    Mein Sohn hat gerade 40 Minuten Perlen aufgefädelt und darf nun einen Film schauen. Der andere Sohn guckt mit dem Opa Fußball. Davor hat er dem Opa vorgelesen. Die Mama sitzt am PC nach dem sie Wäsche sortiert hat. Unsere Lebenswirklichkeit.
    Evangelisch schlecht gelaunt, zieh ich meine Runden
    „Fünf Jahre nicht gesungen“ Thees Uhlmann

+ Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •