+ Antworten
Seite 5 von 35 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 341
  1. Avatar von rosemary_
    Registriert seit
    22.01.2011
    Beiträge
    5.004

    AW: Dossier: "Prostitution - Was ist das heute?"

    Zitat Zitat von red_gillian Beitrag anzeigen

    Den weitaus größten Teil der Prostitution als "kleinen Ausschnitt der Wirklichkeit zu bezeichnen" macht dieses Dossier für mich indiskutabel.
    Das ist halt die Frage. Ich weiß es wirklich nicht.

    Irene Stratenwerth, die den von mir teilweise zitierten Eingangsbeitrag im Brigitte-Dossier verfasst hat, wird ja wohl recherchiert haben, um zu dem Ergebnis zu kommen: "Wenn wir ihnen zuhören, können wir etwas lernen: Prostituierte sind einfach Frauen wie du und ich".
    Kinder erfordern ein dickes Fell - aber ein ganz weiches!

  2. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    24.796

    AW: Dossier: "Prostitution - Was ist das heute?"

    Zitat Zitat von red_gillian Beitrag anzeigen
    Nach dem Sinn und Zweck dieses Dossiers möchte ich mich gar nicht erst fragen.
    Interessant ist ja der Satz im Dossier: "Frauen über 40 werden besonders gut gebucht" ...

    Tja - wer weiß ... am Ende eine Überlegung wert für so manche Leserin der Brigitte? Also ich mein: falls Hartz IV droht. Ach ja: ausgerechnet der Herr Peter Hartz, der sich auf VW-Firmenkosten mit seiner Nina in Braunschweig vergnügt hat - bestimmt, damit die Ärmste nicht bald zum Amt gehen muss.

    Da war natürlich ein bissl mehr fällig als nur ein Hunni. Schätze mal, es war auf jeden Fall soviel, dass bei der Nina irgendwie das Vergnügen überwogen hat, bei ihrer Tätigkeit. Und so ist die Nina dann womöglich schon längst ein Interviewpartner bei ner anderen Zeitschrift gewesen und konnte erzählen, dass das alles ganz easy is mit dem escort-service ...

    Irgendwie hängt immer alles mit allem zusammen. Oder?

    VanDyck
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile
    Geändert von VanDyck (04.04.2011 um 18:49 Uhr)

  3. AW: Dossier: "Prostitution - Was ist das heute?"

    Zitat Zitat von farrah79 Beitrag anzeigen
    Hättest du weniger Probleme damit, wenn deine Partnerin zahlreiche unbezahlte ONS gehabt hätte?
    Ich denke, das kann man nicht vergleichen.
    Ein ONS hat keine Geschäftsgrundlage, da sind immer auch Emotionen im Spiel, Lust auf ein Abenteuer und eventuell Erwartungen auf Zukünftiges. Bei Prostitution ist von vornherein nichts echt und nach der vereinbarten Zeit Schluss und will er mehr, muss er sie erneut buchen.
    Garantiert wird Freude, Lust und Sympathie von seiten der Frauen geheuchelt, gerade beim Edelbusiness, denn wenn ein Freier nicht total zynisch ist, kauft und erwartet er bestimmt eine Illusion von Nähe für sein Geld.
    Da wird die Frau dann manchen Ekel oder Abneigung überwinden, weil die Konkurrenz wahrscheinlich so groß ist wie nie und die Kohle hart umkämpft ...
    Sich die Freier wirklich immer aussuchen können sich wahrscheinlich die wenigsten. Wie denn auch!
    Werden sie den Männern vorgestellt und haben dann die Freiheit zu sagen: nein danke, DEN nicht und DEN auch nicht?
    Das kommt doch wohl eher von Seiten der Kundschaft, der sie unbedingt gefallen müssen, damit sie wieder gebucht werden.
    Die furchtbarsten Männer sind es sicher von vornherein nicht, aber trotzdem ...
    Do what makes your heart sing

  4. AW: Dossier: "Prostitution - Was ist das heute?"

    Zitat Zitat von Nocturna Beitrag anzeigen
    Das hätte ich jetzt nie gedacht, dass sich die Prostituierten auch für Altenpflege interessieren.
    Hast du noch nie von der "Hure mit dem Herzen aus Gold" gehört - und dass das die wahren, echten, ehrlichen Frauen sind ?
    Aber im Ernst ...
    Wir leben im Zeitalter der Euphemismen und Prostitution wird nicht nur verteufelt, sondern auch verklärt.
    Relativ neu ist, dass sie versachlicht und normalisiert wird.
    Da heißt es dann "ein Job wie jeder andere" oder auch "Dienstleistungsgewerbe" und "Sozialarbeit".
    Nun ja ...
    Do what makes your heart sing

  5. Inaktiver User

    AW: Dossier: "Prostitution - Was ist das heute?"

    Zitat Zitat von Nocturna Beitrag anzeigen
    Das hätte ich jetzt nie gedacht, dass sich die Prostituierten auch für Altenpflege interessieren.
    Mach darüber mal keine Witze, im Ernst, das gibt es wirklich , Huren in Einrichtungen. Warum nicht, wenn es beiderseits freiwillig passiert und das Personal nicht damit involviert ist ( weil der Herr nicht zahlt zB). Die "alten Herren" sind doch oft "triebhafter" als die alten Damen. Immerhin treten diese
    Frauen diskret und zurückhaltend auf, im Gegensatz zu nervigen Drückern und Vertretern, die sind viel
    dreister und müssen oft von uns oder von kräftigen Zivis zur "Ausgangstüre begleitet" werden...
    In Hamburg und Hannover sollen "altgediente" Huren, die nicht mehr als Solche arbeiten wollen, als Pflegehelferinnen ausgebildet werden und dann in der Altenpflege tätig werden.Ich hätte nichts gegen solche Mitarbeiterinnen, weil die menschlich oft einfühlsam sind, könnte ich mir jedenfalls vorstellen,aber ob die mit der Bezahlung zufrieden wären...?


  6. Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    24

    AW: Dossier: "Prostitution - Was ist das heute?"

    WOW - Ich habe schon lange keinen so schlecht recherchierten Artikel mehr gelesen. Was ist das? Ein Werbeartikel für "perfect date escort"? Das ist beschämend für den aufklärenden Journalismus. Einfach nur beschämend! Hat die Brigitte-Journalistin unter den 3-stelligen Escortagenturen gerade mal 1 gefunden, die ihr so einen Schwachsinn erzählt?

    Hat Brigitte so etwas nötig?


  7. Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    24

    AW: Dossier: "Prostitution - Was ist das heute?"

    Aber das allertragischste an dieser Stelle ist die populistische Überschrift: "Prostitution - was ist das heute?" Dann wird 1 (!!) Escortagentur interviewt! Laut Statistik sind aus 400000 in Deutschland tätigen Prostituierten gerade mal 4% beim Escortservice. Und von diesen 4 % wurde eine einzige interviewt. Ich kann nur noch mit dem Kopf schütteln. Von einer Brigitte hätte ich etwas anderes erwartet... Sind die Verkaufszahlen derzeit wirklich sooo schlecht?

  8. gesperrt Avatar von Sentenza
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    62.297

    AW: Dossier: "Prostitution - Was ist das heute?"

    Die Zeiten, in denen Fee Zschocke Frau Sonntag über die Schulter geguckt hat, sind vorbei. Das war damals informativer.

  9. Administrator Avatar von BRIGITTE Community-Team
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    9.767

    AW: Dossier: "Prostitution - Was ist das heute?"

    Liebe Userinnen, liebe User,
    wie einige von Ihnen schon richtig angemerkt haben, haben wir zunächst nur einen der Artikel aus dem BRIGITTE-Dossier online gestellt. Das komplette Dossier lesen Sie in der aktuellen BRIGITTE, Heft 9.

    Um Ihnen für die Diskussion einige Hintergrundinformationen zu liefern, hat unsere Autorin fünf wichtige Fragen zum Thema Prostitution beantwortet:
    Prostitution in Deutschland: Was ist das heute? - BRIGITTE.de

    Herzliche Grüße
    Ihr BRIGITTE.de-Team
    Das BRIGITTE Community-Team ist Ihr Ansprechpartner bei Fragen, Wünschen oder Problemen rund um die Community. Schreiben Sie uns gerne eine PN oder eine E-Mail.

  10. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    24.796

    AW: Dossier: "Prostitution - Was ist das heute?"

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Um Ihnen für die Diskussion einige Hintergrundinformationen zu liefern, hat unsere Autorin fünf wichtige Fragen zum Thema Prostitution beantwortet:
    Prostitution in Deutschland: Was ist das heute? - BRIGITTE.de
    Möglicherweise muss man Ihrer Redakteurin einige Hintergrundinformationen liefern und nicht umgekehrt?

    Hinsichtlich der Frage, ob Prostitution eine ganz normale Dienstleistung sei, formuliert Ihre Redakteurin zwar diese Frage, beantwortet sie dann aber doch nicht und lässt den 'Gesetzgeber sprechen'.
    Ich jedoch bin an einer Debatte darüber interessiert, die sich nicht nur auf das bestehende Gesetz zurückzieht, was nun erlaubt ist und was nicht.
    Drogen zu konsumieren ist ja auch erlaubt, ob es sinnvoll ist, steht dann auf einem anderen Blatt.

    VanDyck
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile

+ Antworten
Seite 5 von 35 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •