+ Antworten
Seite 1 von 78 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 775
  1. Abnehmen nach Rauchstopp (und Champix)

    So, liebe Ex-Raucher...
    Ich habe es wahr gemacht. Ein extra Diät-Strang für uns ehemalige Raucher.

    Ich rauche nun seit 82 Tagen (2 Monate und 3 Wochen) nicht mehr, allerdings habe ich - auch bedingt durch Weihnachtskekse, Festtagsbraten, etc. - mal gut 10 kg zugenommen.

    Die würde ich nun gerne wieder los werden, da ich keine nichtrauchende Presswurst sein mag!

    Fazit: Ich würde gerne die 10 kg wieder runter haben, wäre aber mit einer Gewichtsabnahme von ca. 8 kg vollends zufrieden.

    Heute Abend werde ich mich hinsetzen und mir einen Speiseplan für die nächste Woche (ich zähle die Wochen von Freitag zu Freitag) erstellen. Ich möchte mich ausgewogen ernähren und auf nichts verzichten. Ich stelle mir das in etwa so vor, dass ich morgens frühstücke, eine Zwischenmahlzeit in Form von Obst/Joghurt nehme, mittags (arbeitsbedingt) gibts Brote + Rohkost (dürfte zu realsieren sein), dann noch eine Zwischenmahlzeit wie vor und abends muss ich was anständiges essen, heißt: Abends wird gekocht (Geflügel, Fisch, aber auch Nudeln, Reis, Kartoffeln sowie Salat und Gemüse).

    Zusätzlich habe ich mir felsenfest vorgenommen 2x in der Woche Sport zu treiben und an einem Tag am WE einen laaaaangen (zügigen) Spaziergang von mind. 1,5 Std. zu machen.

    So ... ich hab mir zwar viel vorgenommen, denke aber die Umsetzung ist realistisch, wenn auch erst mal gewöhnungsbedürftig ...

    LG
    die Kratzbuerste
    "Ich wollte mich ja eigentlich geistig und intellektuell mit Dir duellieren,
    doch ich seh' Du bist unbewaffnet."

  2. Inaktiver User

    AW: Abnehmen nach Rauchstopp (und Champix)

    Liebe Kratzi,

    finde ich ja absolut toll das du diesen Strang hier eröffnet hast. Ich finde auch, man sollte nicht mehr warten und sofort anfangen etwas gegen die Kilo´s zu unternehmen.

    Ich rauche jetzt seid 2 Monaten, 16 Tage und 14 Stunden nicht mehr. Bin überglücklich darüber es endlich geschafft zu haben.
    Aber über die Pfunde freue ich mich natürlich nicht, denn ich habe sage und schreibe "12kg" bis jetzt zugenommen.

    So ganz möchte ich meine Eßgewohnheiten gar nicht umstellen, vielleicht nur ein wenig kürzer treten, von jedem nicht mehr ganz so viel, und es soll keinen Nachschlag mehr geben. Werde dann lieber mal mehr zu Obst greifen.

    Sporttechnisch gesehen, würde ich ja gerne in so ein Fitnessstudio gehen, aber da muss man sich immer verpflichten und das passt mir dann auch wieder nicht. Werde mich da wohl auch auf ausgiebige Spaziergänge und Rad fahren beschränken.

    Und jetzt werde ich die Sache ganz in Ruhe angehen und mir keinen Stress machen und mich auch nur einmal die Woche wiegen .
    Nun hoffe ich mal das noch ganz viel Leute hinzukommen, und wir uns hier genauso unterstützen wie im "Champix-Strang"

    LG Kerstin

  3. AW: Abnehmen nach Rauchstopp (und Champix)

    Nun hoffe ich mal das noch ganz viel Leute hinzukommen, und wir uns hier genauso unterstützen wie im "Champix-Strang"
    Hallo Kerstin !

    Genau das wollte ich damit bezwecken. Ich wollte den Nichtraucherstrang nicht mit Abnehmerei blockieren. Die angehenden Nichtraucher haben erst einmal andere Probleme als die 10-12 Kilonen

    Ich finde es super, dass Du hier auch mit von der Partie bist.
    Jedem seine eigene Methode ... Aber allen einen gigantischen Motivationsschub. Wenn der genau so funzt wie beim Nichtrauchen hab ich im Sommer Modell-Maße

    LG
    Kratzi (noch Presswurst)
    "Ich wollte mich ja eigentlich geistig und intellektuell mit Dir duellieren,
    doch ich seh' Du bist unbewaffnet."


  4. Registriert seit
    05.11.2007
    Beiträge
    34

    AW: Abnehmen nach Rauchstopp (und Champix)

    Hallo!
    Ich rauche auch seit 2 Monaten und 24 Tagen nicht mehr und bin darauf echt super stolz Ich habe, wenn überhaupt, 1 Kilo zugenommen, und das liegt, glaube ich, nicht wirklich am Rauchstopp, sondern eher an der Vor- und überhaupt Weihnachtszeit. Fairer Weise muß ich allerdings dazu sagen, dass ich super viel trainiere, da ich Mai meinen ersten Halbmarathon laufen möchte....
    Ich habe jedoch im letzten Jahr 13 Kilo mit Weight Watchers abgenommen, und kann diese Art von Ernährungsumstellung echt jedem empfehlen!!!! Ich war zwar nicht bei diesen Treffen, das heißt, einmal schon, brauchte ja den Einkaufsführer , aber ansonsten war das absolut nicht mein Ding. Ging alleine echt super gut, und der größte Vorteil für mich war halt, das ich wirklich ALLES essen konnte, was ich wollte Somit kamen diese typischen Diät-Gedanken gar nicht erst auf, will heißen, ich habe mich die ganze Zeit über (Feb.-Jun.) nicht wirklich gefühlt, als würde ich Diät machen, bzw. auf irgendetwas verzichten müssen.
    Wollte ich nur mal vorschlagen, vielleicht ist das ja auch was für Euch?????

    Ganz liebe Grüße
    Jeden Morgen erwacht in Afrika eine Gazelle.
    Sie weiß, dass sie schneller laufen muß als der schnellste Löwe, wenn sie am Leben bleiben will.
    Jeden Morgen wacht ein Löwe auf.
    Er weiß, dass er schneller laufen muß, als die langsamste Gazelle, wenn er nicht verhungern will.
    Egal, ob man Löwe ist oder eine Gazelle:
    Sobald die Sonne aufgeht, muss man laufen!


  5. Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    172

    AW: Abnehmen nach Rauchstopp (und Champix)

    Hallo Kratzi, hallo Kerstin,
    habe heute meinen 98. Nichtrauchertag. Hatte bis Weihnachten 2 Kilo zugenommen, hatte aber zum Nichtraucherbeginn eigentliche schon "Höchststand". Seit letzter Woche kriege ich schlecht Luft, meine Klamotten platzen aus allen Nähten und heute bei der Arbeit fühle ich mich, als wenn mir einer den Bauch zuschnürt und die Luft abdrückt. Muß unbedingt mich morgen früh wiegen und abnehmen. Habe mir heute nur Obst mitgenommen und mache heute nachmittag einen mindestens 1,5 Stunden langen und flotten Marsch(hilft auch bei Lungenschmacht).
    Bis bald
    Wolke


  6. Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    172

    AW: Abnehmen nach Rauchstopp (und Champix)

    [QUOTE=brummsel]Hallo!
    ....
    Ich habe jedoch im letzten Jahr 13 Kilo mit Weight Watchers abgenommen, und kann diese Art von Ernährungsumstellung echt jedem empfehlen!!!! Ich war zwar nicht bei diesen Treffen, das heißt, einmal schon, brauchte ja den Einkaufsführer , aber ansonsten war das absolut nicht mein Ding. Ging alleine echt super gut, und der größte Vorteil für mich war halt, das ich wirklich ALLES essen konnte, was ich wollte Somit kamen diese typischen Diät-Gedanken gar nicht erst auf, will heißen, ich habe mich die ganze Zeit über (Feb.-Jun.) nicht wirklich gefühlt, als würde ich Diät machen, bzw. auf irgendetwas verzichten müssen.
    Wollte ich nur mal vorschlagen, vielleicht ist das ja auch was für Euch?????

    Hallo brummsel,
    habe ich vor 3 Jahren auch erfolgreich gemacht. Hat gut geklappt. Die Rezepte sind klasse und man hat wirklich nicht das Gefühl auf etwas verzichten zu müssen. Auch jetzt werde ich wieder fleißig Points zählen und nach den Rezepten kochen. Habe damals 14 Kilo abgenommen. Wird jetzt auch klappen. Damals habe ich mich natürlich bei Hunger mit Zigaretten beruhigt. Jetzt muss ich mir etwas anderes überlegen.
    Ganz liebe Grüße
    Wolke


  7. Registriert seit
    05.11.2007
    Beiträge
    34

    AW: Abnehmen nach Rauchstopp (und Champix)

    Hallo Wolke!
    Ja ok, das mit den Zigaretten stimmt, war bei mir auch so, allerdings finde ich, dass man mit WW sehr schnell raus hat, was man essen muß, damit erst gar kein Hungergefühl aufkommt. Na ja, und ansonsten gibt es ja noch meine heissgeliebten Kaugummis (Orbit Erdbeer, nur zu empfehlen bei Schoki-bzw. anderen Süßkram Schmacht )
    Jeden Morgen erwacht in Afrika eine Gazelle.
    Sie weiß, dass sie schneller laufen muß als der schnellste Löwe, wenn sie am Leben bleiben will.
    Jeden Morgen wacht ein Löwe auf.
    Er weiß, dass er schneller laufen muß, als die langsamste Gazelle, wenn er nicht verhungern will.
    Egal, ob man Löwe ist oder eine Gazelle:
    Sobald die Sonne aufgeht, muss man laufen!

  8. AW: Abnehmen nach Rauchstopp (und Champix)

    Hallo Mädels!

    Das Programm der WW liest sich hervorragend. Ich glaube ich muss mal bei meiner Freundind räubern gehen *zwinkers*
    Meine Freundin hat mit WW bereits 20 kg und mehr abgenommen, auch wenn sie immer mal Phasen hat in denen sie nicht so diszipliniert ist scheint das Konzept jedoch aufzugehen.
    Blöd... wieso ist mir das nicht früher eingefallen.
    Egal. Ich krieg nur Frust bei dem Gedanken daran dass Ihr alle so wenig zugenommen habt (Kerstin Liebelein, wir haben so zugelegt weil wir bestimmt eine äußerst schlechte Mondphase erwischt haben *ggg).

    Nix-desto-Trotz... Liebe Wolke, liebe Brummsel, ist schön dass auch ihr hier seit

    Kratzi
    die bei Hungergefühl auf Fishermans zurückgreift

    PS. Weiß jemand von Euch ob man die bei WW überhaupt darf?
    "Ich wollte mich ja eigentlich geistig und intellektuell mit Dir duellieren,
    doch ich seh' Du bist unbewaffnet."


  9. Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    172

    AW: Abnehmen nach Rauchstopp (und Champix)

    Zitat Zitat von kratzbuerste
    Hallo Mädels!


    Kratzi
    die bei Hungergefühl auf Fishermans zurückgreift

    PS. Weiß jemand von Euch ob man die bei WW überhaupt darf?
    Hallo Kratzi,
    du darfst bei WW alles essen. Du erhälst je nach Alter und Gewicht eine gewisse Anzahl Points die du essen darfst. In einer Liste findest du alle Lebensmittel mit Angabe der Points. Wenn du also zum Beispiel 2o Points pro Tag darfst, dann kannst du auch Schokolade essen, musst nur dafür die richtige Anzahl Points berechnen. Es gibt also keine Verbote. Logisch ist natürlich, dass man "gesunde" pointsarme Lebensmittel mehr essen sollte, als pointsreiche. Natürlich kostet der Besuch bei WW jede Woche Geld, aber wir waren damals eine nette Truppe, (ist aber nicht immer so). Zumindest solltest du einige Treffen besuchen, damit du wenigstens weißt, wie das System funktioniert und du die Pointsliste erhältst. Ansonsten stehe ich dir aber jederzeit zwecks Fragen zur Verfügung.
    Im übrigen muss ich mich morgen erst wiegen, denn wie ich mich fühle, ist es bei meinen 2 Kilo nicht geblieben.
    LG
    Wolke

  10. Inaktiver User

    AW: Abnehmen nach Rauchstopp (und Champix)

    Hui ... hier wird es ja schon richtig gemütlich in unseren neuen Strang ... da brauchen wir ja jetzt nur noch abnehmen und gut ist

    Waight Watchers hört sich ja gut an, aber ich will mich nicht unbedingt irgendwo anmelden. Zuerst werde ich mal so versuchen wieder von den Kilonen runterzukommen. Schließlich hatte ich noch nie Probleme mit meiner Figur, wieso sollte das jetzt anders sein. Gut, das Alter mag auch eine Rolle spielen, vielleicht spielen die Hormone ja auch ein wenig verrückt.
    Im letzten Sommer hatte ich noch ... 90-60-90 ... und da will ich auch wieder hin !!!

    Mal im Ernst ... bei einer Größe von 165cm habe ich immer zw. 58-60kg gewogen. Habe nie viel Sport gemacht und immer ganz normal gegessen. Warum soll das jetzt ohne Diät nicht auch wieder hinhauen ... das muss doch gehen.

    Kratzi ... wir schaffen das !!!!!

+ Antworten
Seite 1 von 78 1231151 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •