+ Antworten
Seite 4 von 78 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 775
  1. Avatar von Hummel1501
    Registriert seit
    05.11.2007
    Beiträge
    163

    AW: Abnehmen nach Rauchstopp (und Champix)

    Hallo, ich bin auch da

    Na Leute, wie gehts euch? Ich dachte, ich schau mal vorbei.

    Ich verrat euch jetzt mal was, und das fällt mir verdammt schwer: Hier bin 152 cm groß und wiege 108 kg. Vor meiner Schwangerschaft vor 17 Jahren wog ich 50 kg, während der Schwangerschaft hab ich 7 kg zugenommen und nach meiner Schwangerschaft ging es stetig bergauf.
    Innerhalb von einem halben Jahr hatte ich dann plötzlich 15 kg mehr auf der Waage und so ging es immer weiter. Seit ich vor 4 Wochen mit dem Rauchen aufgehört habe, habe ich 10 kg zugenommen.

    Ich weiß wirklich nicht mehr, wie es weitergehen soll. Habe schon so oft versucht abzunehmen aber jedesmal, wenn sich der Erfolg einstellte kam der Jojoeffekt. 10 kg runter 20 kg drauf. Am Dienstag ist bei uns ein Treffen von WW, dort werde ich hingehen. Das ist meine letzte Hoffnung.
    Ihr redet von Sport treiben, mir fällt das normale spazieren gehen schon verdammt schwer. Dumm ist auch, das Andere immer versucht haben mich anzutreiben.

    Ich war sogar mal im Fitnessstudio, die fingen aber gleich damit an, dass ich erst mal 20 min aufs Fahrrad zum aufwärmen muß, anschließend 20 min Geräte und zum Abschluss noch auf dem Crosswalker. Man ich war nach 5 min Fahrrad schon fertig, das hat aber niemand verstanden. Es hiess: Das wird schon.

    NEEE, das nahm mir jegliche motivation.

    Vielleicht wird es ja ab Dienstag besser. Wär schön, wenn ihr mich wieder mit aufnehmen könntet. Vielleicht können wir hin und wieder ja auch ein paar Rezepte austauschen, oder bei der lästigen Frage helfen: WAS KOCHE ICH HEUTE

    Also, ich fang an:

    Bei mir gab es Nasi Goreng... Sehr Fettarm

    LG

    Hummel

  2. AW: Abnehmen nach Rauchstopp (und Champix)

    Morgen Mädels!
    Morgen Hummel!

    Das was Du geschrieben hast war sehr sehr mutig und ehrlich!
    Ich bewundere Dich ein wenig für soviel Mut!

    Ich war heute früh auf der Waage und bringe jetzt nach dem Rauchstop bei einer Größe von 1,60 m 80,4 kg auf die Waage . Das ist natürlich viel zu viel, aber heute gehts ja los!

    Habe schon so oft versucht abzunehmen aber jedesmal, wenn sich der Erfolg einstellte kam der Jojoeffekt. 10 kg runter 20 kg drauf. Am Dienstag ist bei uns ein Treffen von WW, dort werde ich hingehen. Das ist meine letzte Hoffnung.
    Weißt Du, jede Form von Diät (= einseitige Ernährung) ist nicht gut für den Körper. Ich habe mich jetzt 2 Tage intensiv mit WW beschäftigt und halte dies wirklich für die beste Methode die Ernährung dauerhaft umzustellen und somit auch dauerhaft schlank zu werden und zu bleiben. Ausserdem - wir sehens doch hier auch - die Gruppe motiviert. Mir persönlich ist jedoch die WW-Gruppe zu teuer, ich hab aber auch noch meine Freundin, die geht regelmässig zu den Treffen und mit ihr kann ich mich auch noch austauschen. Und Euch alle, Euch hab ich doch auch noch.

    Ihr redet von Sport treiben, mir fällt das normale spazieren gehen schon verdammt schwer. Dumm ist auch, das Andere immer versucht haben mich anzutreiben.
    Sport ist auch für mich ein leidiges Thema... Klar macht es Sinn wenn man erst einmal ein wenig motiviert wird, aber Antreiben würde bei mir auch nur das völlige Gegenteil bewirken.

    @Hummel: Wie schaut es denn wenn Du mal ganz klein anfängst? Einfach mit alltäglichen Dingen, im Kaufhaus statt Rolltreppe Treppen laufen, gewisse kleinere Erledigungen nicht mehr mit dem Auto machen sondern einfach mal zu Fuß gehen (ich rede jetzt nicht von Walken, Joggen oder sowas ... das krieg ich auch nicht geregelt). Oftmals sind es die kleinen Dinge des Lebens ... Weißt Du ... wenn die ersten Kilonen runter sind wirst Du feststellen das Dir die Bewegung (ich nenn's mal bewußt nicht Sport) garnicht mehr so schwer fällt.

    WAS KOCHE ICH HEUTE
    Also bei uns gibt es heute Lachs in einer Krabben-Frischkäse-Soße mit Kartoffeln und Blumenkohl

    LG
    Kratzi
    "Ich wollte mich ja eigentlich geistig und intellektuell mit Dir duellieren,
    doch ich seh' Du bist unbewaffnet."

  3. Avatar von zaazaa
    Registriert seit
    02.01.2008
    Beiträge
    289

    AW: Abnehmen nach Rauchstopp (und Champix)

    Hallo in die Runde!
    Ich hoffe ihr seid alle wohlauf und gedanklich noch gestärkt für heute und für ein langes Wochenende (ist für mich immer die grösse Gefahr).
    Ich war seit 2.1. was das Essen betrifft sehr "brav", leider hat es mir die Waage bisher nicht gelohnt
    Naja, wird schon noch werden.

    Hallo Hummel,
    danke für deine Offenheit.
    Und toll dass du es schon schaffst seit vier Wochen nicht mehr zu rauchen. Gerade die erste Zeit ist die allerschlimmste.
    Vielleicht wäre Schwimmen eine Alternative für dich? Du kannst ganz langsame Bewegungen machen und die Zeit nach deinem Können abstimmen. Dazu brauchst du niemand an deiner Seite der dir Tipps gibt.

    Hallo Kratzi,
    mir läuft das Wasser im Mund zusammen bei Deinen Beschreibungen. Klingt fein.
    Das Thema Sport ist auch für mich ein leidiges. Alle die sich gerne bewegen können nicht verstehen, dass Sport einfach keinen Spass macht (mir zumindest). Vor allem braucht man für Sport auch viel Zeit. Und man muss sich so dermassen plagen .....
    Aber es wird dauerhaft ohne wohl nicht gehen.

    LG zaazaa

  4. Avatar von Hummel1501
    Registriert seit
    05.11.2007
    Beiträge
    163

    AW: Abnehmen nach Rauchstopp (und Champix)

    Hallo,

    Danke schön für eure Zusprache. Als ehemalige Hardcoreraucherin ( zur Erinnerung: 60 Zigis/Tag) hab ich schon verdammt viel geschafft, was ich bis vor ein paar Wochen niemals gedacht hätte. Das motiviert mich schon sehr, noch viel mehr zu schaffen.

    Ich werde jetzt anfangen jeden abend ein Stückchen mehr zu gehen, bis ich irgendwann bei uns am Real angekommen bin (mit schnellen Schritten ne halbe Stunde Fußmarsch).

    Schwimmen werde ich auch, sobald meine Erkältung weg ist (wenn ich so drüber nachdenke, krieg ich immer ne Erkältung, wenn ich mir mal vornehme Schwimmen zu gehen )

    Ich glaube, um Erfolg beim Abnehmen zu haben, muß man ehrlich sein. Zu schnell passiert es, das man sich selbst bescheisst.

    Mein großes Problem ist, das ich für mein Leben gerne Cola trinke. Zwar Cola light, aber auch die regt immens den Appetit an. Und Cola macht leider auch süchtig. Dann kommt es vor, das ich den ganzen Tag über gar nichts esse und abends einen riesen Hunger kriege, aber keine Lust mehr habe zu kochen. Mc Donalds ich komme....

    Meine Familie und ich haben jetzt beschlossen erst mal eine Regelmäßigkeit in unser Essverhalten zu kriegen. D.h. feste Essenszeiten und an den übrigen Zeiten bleibt die Küche zu. Sonntags setzen wir uns zusammen und überlegen, was es nächste Woche zu essen gibt (so muß ich mir nicht jeden Tag Gedanken machen, was ich heute koche). Montags werden die meisten Zutaten dafür eingekauft, so dass ich nur noch Kleinigkeiten kaufen muß (Ideal, wenn ich dann zu Fuß einkaufe).

    @ zaazaa: fände es toll, wenn du uns (die, die es wollen) erlauben würdest, deine Signatur nachzuahmen.

    So, jetzt hör ich erst mal auf zu schreiben und werd mich ums Mittagessen kümmern.
    Gefüllte Paprikaschoten und Kartoffeln.
    Nicht ganz Fettarm, dafür aber zu einer annehmbaren Zeit und nicht sooo viel wie sonst.

    LG an alle

    Hummel


  5. Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    1

    AW: Abnehmen nach Rauchstopp (und Champix)

    Hallo Hummel.
    Ich hoffe das dein Vorhaben erfolg hat und drücke dir die Daumen.
    Weiter so denn das ist der richtige Weg.

  6. AW: Abnehmen nach Rauchstopp (und Champix)

    Mensch Hummel!

    Das hört sich doch mal mega-klasse an.
    Genau das wollte ich auch von Dir hören. Ich sehe, Du bist auf dem richtigen Weg!

    und ...gefüllte Paprikaschoten mit Kartoffeln ... eigentlich kein Problem. Solltest halt nur drauf achten Rinderhack (besser noch Tatar) gemischt mit ganz viel Grünzeugs zu nehmen.

    Tip: Soßen kann man übrigens hervorragend mit 1 EL Saure Sahne oder dieser Halbett-Sahne (ich weiß nicht ob ich Cremefine posten darf?) verfeinern.

    Viel Erfolg
    Kratzi
    "Ich wollte mich ja eigentlich geistig und intellektuell mit Dir duellieren,
    doch ich seh' Du bist unbewaffnet."


  7. Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    172

    AW: Abnehmen nach Rauchstopp (und Champix)

    Hallo Kerstin,
    du fragst, wie ich abnehmen will. Nun, ich habe früher sehr viel Erfolg mit WW gehabt und werde wieder nach Punkten rechnen. Da ich für die Familie kochen muss, kann ich so leckere Rezepte für uns alle machen. Denn es gibt nichts schlimmeres als Hunger und nichts oder wenig essen dürfen. Ich glaube daran scheitert es auch am häufigsten. Habe mit Diäten nie richtig Erfolg gehabt. Wenn ich Japp auf was Süßes hatte, habe ich nach 1 Stück gedacht, ist doch jetzt sowieso egal. Bei WW weiss ich wieviele Punkte ich noch übrig habe und kann Feiern oder Kaffetrinken und Kuchen vorher einplanen. Denn ich hasse es, auf etwas zu verzichten, dabei verliere ich Lust und bin frustiert. Bei WW gibt es dann auch schon einmal einen leckeren Nachtisch oder etwas anderes Schönes, aber durch das Punktezählen weiß ich genau wieviel ich darf und verschätze mich nicht.
    Außerdem will ich mich mehr bewegen.
    Bin gestern 1Stunde 20 Minuten gewalkt und abends noch eine Stunde zum Gymnastikkurs gegangen. Habe mich super gefühlt. Und das obwohl ich kein Sportfan bin. Aber gestern die frische klare Luft, hat richtig gutgetan.
    Alles Liebe
    Wolke


  8. Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    172

    AW: Abnehmen nach Rauchstopp (und Champix)

    Hallo Hummel,
    Deine Ehrlichkeit finde ich toll. Du hast in vielen völlig Recht.
    1.Setz dich nicht unter Druck (z.B. in diesem Zeitraum soundsoviel abzunehmen. Freue dich über kleine Schritte.
    2. Sport musst du nicht auf einmal treiben. Kleine Bewegungen und kleine Gänge reichen für den Anfang. Wenn etwas Gewicht runter ist, fühlt man sich positiv beschwingt und der Rest kommt dann schon.
    3. Lass den Kopf nicht bei einem kleinen Rückschlag hängen. Manchmal dauert es etwas länger, bis die Waage Erfolgt zeigt, aber dieser ist dann auch nachhaltig.
    4. Für die Woche Einkaufszettel zu machen, ist einfach super. Such dir leckere Rezepte und man kann sich jeden Tag auf etwas freuen. WW Rezepte kann ich empfehlen.
    5. Mindestens 1,5 liter trinken.
    Vielleicht solltest du dir doch die WW überlegen. Zumindest für den Anfang, um nicht einfach nur das Essen zu reduzieren, sondern ein System ,das Spass und satt macht. Wenn ich auch früher mager gekocht habe, erst bei WW habe ich gelernt, wo ich Fehler gemacht habe. Früher war ich stolz, wenn ich wenig aß und sehr ärgerlich und enttäusch, weil die Waage nicht runterging. Seit WW weiß ich, was ich falsch gemacht habe. Ich will keine Werbung machen, aber wir haben nun mal alle Hunger und es gibt nichts Schlimmeres, als das Gefühl ständig verzichten zu müssen. Ich gehe auch zu den Treffen nicht mehr. 11,00 Euro ist mir zuviel jede Woche. Und da ich weiß wie es geht und wir alle uns so prima unterstützen, da kann gar nichts schief gehen.
    Viel Erfolg
    Wolke
    Geändert von wolkenreich (04.01.2008 um 14:10 Uhr)

  9. Inaktiver User

    AW: Abnehmen nach Rauchstopp (und Champix)

    Puuuuuuh da war aber jetzt viel zu lesen.

    Erst mal herzlich Willkommen Hummel, schön das du auch wieder dabei bist, und du weißt ja ... zusammen sind wir stark !!!
    Deine Einstellung ist doch schon mal super Klasse. Auch langsam kommen wir ans Ziel ... kleine Schritte zu machen ist besser wie gar nichts zu unternehmen. Du wirst sehen, jeden Tag wird es dir ein bißchen leichter fallen. Ist genauso wie beim Nichtrauchen
    Und du hast Recht, wenn du sagst ... man muss ehrlich zu sich selber sein ... denn Lügen haben kurze Beine und führen nicht zum Ziel.

    ICH würde auch gerne deine Signatur übernehmen zaazaa

    @Wolkenreich: Immer aufpassen was ich esse oder trinke will ich auch nicht so wirklich. Werde in nächster Zeit einfach mal etwas kürzer treten. Die Gelüste die ich sonst immer so hatte sind eigentlich verschwunden. Für Süßkram bin ich sowieso noch nie gewesen, aber so wie Hummel, mal hier nen Hamburger oder hier ne Pizza, fällt erst mal flach. Außer nächste Woche, da macht hier ne neue Pizzeria auf, und da muss ich einmal hin und probieren Aber danach ist wieder Schluss, da wird sich wieder anständig ernährt.

    Ich trinke übrigens auch supergerne und auschließlich COLA LIGHT, die aber zur Hälfte mit Wasser verdünnt ... schmeckt noch nach Cola und das reicht mir.

    LG Kerstin

  10. Avatar von zaazaa
    Registriert seit
    02.01.2008
    Beiträge
    289

    AW: Abnehmen nach Rauchstopp (und Champix)

    @ Hummel und Kerstin

    gerne

    nur, ist das nicht "meine Signatur", ich habe sie ja auch geraubt (sah aber ein wenig anders aus und wird uns sicher niemand krumm nehmen)

    Ich denke sie wird uns gute Motivation sein. So hat man das Ziel ständig vor Augen.
    Werde meine noch ein wenig abwandeln. Beginn und Ende.

    Bei Getränken bin ich brav. Kaffee und Tee ohne Milch und Zucker und sonst nur Wasser. Dafür gerne mal das eine oder andere Gläschen guten Roten. Aber da die tollen Abendessen jetzt ja mal ausfallen, fällt auch der Rote aus.
    Ich habe mich endgültig entschiede. Ich faste. Ab morgen. Für wie lange lasse ich mir noch offen.

    Auf ein schönes, bald beginnendes Wochenende
    zaazaa
    Geändert von zaazaa (04.01.2008 um 14:42 Uhr)

+ Antworten
Seite 4 von 78 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •