Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45
  1. User Info Menu

    Es klappt leider gar nicht :(

    Moin ihr Lieben,
    ich habe eben einige Beiträge hier im Diät Forum durchgelesen und bin begeistert, was hier so viele schaffen und noch schaffen werden! Hut ab! :)

    Mein Problem ist, dass ich an sich auch seit einem Jahr an der Sache dran bin, abzunehmen. 74 Kilo bei 1,63m ist nicht so das Wahre. Seit ich 30 bin, wächst auch mein Gewicht.
    Das Schlimme an der Sache ist nun - NICHTS HILFT!
    Ich habe Ernährung etwas umgestellt, versuche, pure Kohlenhydrate und Zucker zu verringern, teilweise verzichte ich auch ganz (keine Limos, nur Wasser/Tee etc.).
    Die Schilddrüse wurde untersucht - alles top Werte!
    Bewege mich jeden Tag 4-6 Km (Hund) und mache hier und da einige Übungen zu Hause. Fahre seit letztem Sommer Rad.

    Gestern habe ich unsere Waage wiederbelebt (Batterie) und hui - 3kg weniger als noch letztes Jahr! Aber heute morgen (die Waage stand auf ihrem alten Platz) habe ich mich wieder gewogen: das alte Gewicht von ca. 74 kg :( :( :( Mein Mann meinte, das liegt wohl daran, dass die Waage gestern auf einem weicheren Boden stand.

    Jegliche Illusionen sind nun dahin und ich frage mich, warum ich einfach nicht abnehme??? Es ist so unfair!

    Fühle mich jetzt wie ein ekelhafter fettiger Misthaufen, der nun gar nicht mehr attraktiv ist.
    Das schlimmste: Meine Knie sind einfach nur WIDERLICH geworden! Wie kann man denn am Knie zunehmen??? Ich wusste gar nicht, dass sowas geht

    Und was jetzt? Ging es euch auch schon so? Was habt ihr gemacht - und hat es geklappt?

    Freue mich über Antworten!

  2. User Info Menu

    AW: Es klappt leider gar nicht :(

    Hallo Juma,

    tut mir leid, dass das bei dir nicht so klappt.

    Hast du schon mal über ein paar Tage aufgeschrieben, was du so isst?

    Das ist oft ganz aufschlussreich - es gibt da ja eine Menge an Dingen, die schieflaufen können. Manchmal ist einem gar nicht so richtig bewusst, was man da eigentlich zu sich nimmt oder ob man z.B. öfter mal zwischendurch etwas isst oder so. Oder man isst zu große Portionen, ohne das zu wissen. Oder bestimmte Nahrungsmittel machen einfach nur noch hungriger als vorher und man ist nie so richtig satt.

    Was meinst du genau mit "Ich habe Ernährung etwas umgestellt, versuche, pure Kohlenhydrate und Zucker zu verringern": Was bedeutet "etwas umgestellt", was bedeutet "versuchen", und von welcher Menge auf welche Menge bzw. bei welchen Nahrungsmitteln versuchst du das?

    Du schreibst auch, dass du "hier und da" "einige Übungen" machst. Was heißt "hier und da"? Wann und wie oft und wie lange? Und was sind "einige Übungen"?

    Hier im Forum können dir bestimmt einige Leute helfen; ein paar zusätzliche Infos wären da aber hilfreich.

    Dass du dich bewegst, ist ja schon mal gut.


    - -> Was man allerdings grundsätzlich IMMER vor allem anderen beim Abnehmen streichen sollte,
    sind Sätze wie diese:

    "Fühle mich jetzt wie ein ekelhafter fettiger Misthaufen, der nun gar nicht mehr attraktiv ist.
    Das schlimmste: Meine Knie sind einfach nur WIDERLICH geworden! Wie kann man denn am Knie zunehmen???"

    Abnehmen funktioniert viel besser, wenn man sich etwas Gutes tun will und nicht, weil man sich hasst - einfach grundsätzlich, weil man sonst gemein zu sich selber ist (Würdest du mit einer guten Freundin so reden?), und auch, weil Selbstablehnung keine gute Basis zu einer gesunden Gewichtsabnahme ist. Damit sabotierst du dich bei der nächsten sich bietenden Gelegenheit und kannst dich dann noch weniger leiden.
    Geändert von skinhype27 (26.02.2021 um 09:13 Uhr)

  3. User Info Menu

    AW: Es klappt leider gar nicht :(

    Ich bin auch für aufschreiben. Man macht das ja gern wie der Vogel Strauss, einfach Kopf in den Sand. Und die paar kleinen Bissen, die man sich zwischendurch gönnt, werden einfach ignoriert.
    Also, ich habe aufgeschrieben und war sehr erschrocken, was dieser Kleinkram beinhaltet.
    Und die paar Übungen hier und da bringen kaum etwas.
    Du solltest dringens etwas unternehmen, glaube mir, es wird immer schlimmer mit dem älter werden.
    Guck Dir doch mal die Ernährungsdocs im Fernsehen an, da bekommt man in jeder Folge gute Tipps.

  4. User Info Menu

    AW: Es klappt leider gar nicht :(

    @skinhype27

    Über das Essen habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Fakt ist, dass ich nahezu jeden Abend einen Blähbauch habe. Ich sehe aus wie schwanger! Furchtbar...
    Übungen hier und da heißt, dass ich die nicht jeden Tag mache, sondern eher nach Bedarf. Ich arbeite Vollzeit und auch jetzt in Lockdown Zeiten bin ich ganz gut eingespannt. Durch das Homeoffice habe ich eher größeren Bedarf, mich zu bewegen, da ich rumsitzen nicht ausstehen kann.
    Übungen mach ich mit so einen Bauchtrainer, den kann man auch für die Arme nutzen und/oder diverse Rumpfübungen machen.

    Ich mache diese Übungen ca. 15 - 20 Minuten.
    Für diese negativen Sätze kann ich mittlerweile nichts mehr. Ich finde mich einfach nicht hübsch und kann nicht verstehen, warum mein Mann noch mit mir zusammen ist, statt mit einem dieser Katalog Models da draußen (wo ich mich auch immer frage, wie man so dauerhaft aussehen kann. Machen die 8 Stunden am Tag Sport?).
    Meine Knie finde ich nur noch zum Kotzen. Es sind so richtige fett-Säcke über der Kniescheibe. Wie soll ich denn im Sommer jemals wieder was kurzes tragen? Versuche jetzt, seit einem Jahr etwas zu ändern, aber es funktioniert einfach nicht.
    Geändert von JumaThurman (26.02.2021 um 10:05 Uhr)

  5. User Info Menu

    AW: Es klappt leider gar nicht :(

    Du solltest den Link entfernen

  6. User Info Menu

    AW: Es klappt leider gar nicht :(

    Du hast nicht geantwortet, ob Du schon mal alle Kalorien gezählt hast? Ein Ernährungstagebuch über eine Woche?
    Man kann die Kalorien mit dem Handy ganz einfach googeln.
    Und 15 Minuten unregelmäßig mit dem Teil sind ein Witz

  7. User Info Menu

    AW: Es klappt leider gar nicht :(

    @ Overknee

    Ich esse eigentlich wenig tagsüber. Frühstück (oft auch nichts), dann Mittags eine Kleinigkeit und abends, wenn man zusammen sitzt, gibt es meist was warmes. Zwischendurch trinke ich mehr, als das ich esse.
    Zur Arbeit (wenn man denn wieder hingeht), nehme ich meistens Kohlrabi, Paprika und/oder Jogurt mit.
    Klar nasche ich auch mal. Aber bei jedem Stück Schoki überlege ich ja schon, wann denn Schluss ist. Meistens bleibt es dann bei 2-3 Stücke Schoki, die ich mir jetzt auch nicht verbieten will.

    Das es mit steigendem Alter schlimmer wird, ist wohl kaum wegzudiskutieren. Schlimmstenfalls muss man halt allein bleiben. Mehr als versuchen kann man Dinge ja nicht.

  8. User Info Menu

    AW: Es klappt leider gar nicht :(

    Ich habe mir auch immer eingeredet, ich esse doch sooo wenig.
    Stimjmt aber nicht. Hilft nur extremn genau aufschreiben.
    Und Rohkoste macht Blähbauch!! Und hungrig.

  9. User Info Menu

    AW: Es klappt leider gar nicht :(

    @ Overknee

    zum Aufschreiben komme ich nicht wirklich, dafür ist mein Tag zu voll. Ich habe es aber schon einmal probiert. Ansonsten habe ich einen Fitnesstracker um meine Hand, laut dem ich jeden Tag zwischen 500-700 Extrakalorien schrubbe. Meinen Grundumsatz kenne ich durch mein altes Fitnessstudio. Da wurde das mal analysiert. Ich überschlage oftmals meine Tageskalorien (einiges an Zahlen hat man ja im Kopf) und liege mit den angefutterten Kalorien nicht allzu oft über den Tagesumsatz.

  10. User Info Menu

    AW: Es klappt leider gar nicht :(

    @ Overknee

    Was sollte man denn dann essen? Ist Rohkost nicht immer so gesund? o.O

Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •