Antworten
Seite 77 von 86 ErsteErste ... 27677576777879 ... LetzteLetzte
Ergebnis 761 bis 770 von 852
  1. User Info Menu

    AW: 3-5 kg abnehmen - wer macht mit?

    Guten Morgen!

    Zitat Zitat von Alohomora Beitrag anzeigen
    Habt Ihr Euch schon mal Gedanken jenseits des BMI gemacht, also so Richtung Körperfett-Anteil? Ich will da jetzt nix Extremes, und schon gar nicht will ich Eiweißshakes und so Gedöns in meine Ernährung einbauen. Aber so ganz grundsätzlich den Speiseplan ein bißchen austarieren, um den Körperfettanteil zu senken?
    Ich springe nochmal hierher zurück. Ich habe deine Frage mal zum Anlass genommmen, für mich darüber nachzudenken. So in Richtung 20% ist mein Ziel. Ich bin da aber genau so wie beim Körpergewicht nicht so fest auf eine Zahl fixiert, sondern mein Ansatz ist ein funktionaler: um meine sportlichen Ziele (besser) zu erreichen, will ich etwas leichter und damit auch beweglicher werden.

  2. User Info Menu

    AW: 3-5 kg abnehmen - wer macht mit?

    Zitat Zitat von Borghild Beitrag anzeigen
    Guten Morgen!


    Ich springe nochmal hierher zurück. Ich habe deine Frage mal zum Anlass genommmen, für mich darüber nachzudenken. So in Richtung 20% ist mein Ziel. Ich bin da aber genau so wie beim Körpergewicht nicht so fest auf eine Zahl fixiert, sondern mein Ansatz ist ein funktionaler: um meine sportlichen Ziele (besser) zu erreichen, will ich etwas leichter und damit auch beweglicher werden.
    Ja, hier auch und das wohl noch eine ganze Woche ...

    Mein Ziel ist erstmal, quasi in den Normbereich zu kommen. Der liegt nach meiner Recherche zwischen 20 und 30%, am besten unter 25%.

    Meine Waage zeigt stark schwankend Werte zwischen 30 und 33% an. Also definitiv zu hoch, auch wenn ich diese Funktion meiner Waage nicht ganz ernst nehme. Das ist meines Wissens eine komplexe Messung, sogar Profigeräte haben da ihre Unschärfen, weshalb man parallel noch Bauchfalten mißt etc. Mein Trainer hat Profi-Equipment. Sobald das wieder geht, werde ich mal zu einem Messtermin bei ihm vorbeischauen.

    Vielleicht ist das zu persönlich, aber was für sportliche Ziele hast Du, Borghild? Denn meine Beweglichkeit ist sogar kein Problem inkl. Fuß hinter die Ohren.

    Aber ja, die Zahl ist es letzten Endes nicht, ob beim Körperfett, beim Gewicht oder beim BMI. So gesehen sind funktionale Ziele besser, aber nicht so leicht objektiv zu messen. Bei mir ist es dann wohl der richtige Sitz bestimmter Kleidung und weniger/keine Schmerzen im Problemgelenk. Sportliche Ziele im eigentlichen Sinne habe ich nicht.

    Alohomora

  3. User Info Menu

    AW: 3-5 kg abnehmen - wer macht mit?

    Ich denke, eine normales Waage ist genau genug für eine Tendenz, auf die Nachkommastelle würde ich mich aber auch keinesfalls verlassen wollen.

    Ich bin tatsächlich nicht super beweglich im Sinne von dehnbar/flexibel. Aber ich kann sehr stur sein. Eines meiner Ziele ist der Spagat. Ansonsten 10km gemütlich in einer Stunde laufen. Kreuzheben, Kniebeugen und Bankdrücken mit dem eigenen Körpergewicht. Das werde ich natürlich nicht zeitgleich erreichen, wenn ich ein Ziel geschafft habe, setze ich mir dann halt ein neues.

  4. User Info Menu

    AW: 3-5 kg abnehmen - wer macht mit?

    Zitat Zitat von Borghild Beitrag anzeigen
    Ich denke, eine normales Waage ist genau genug für eine Tendenz, auf die Nachkommastelle würde ich mich aber auch keinesfalls verlassen wollen.

    Ich bin tatsächlich nicht super beweglich im Sinne von dehnbar/flexibel. .
    Beim Körperfett glaube ich das nicht. Von der Fußsohle quasi auf den Rest schließen, ich weiß nicht . Aber egal, sobald es wieder erlaubt ist, werde ich mal eine ordentliche Analyse beim Trainer haben. Mal sehen, was da rauskommt. Ich werde berichten .

    Bei der Beweglichkeit habe ich offenbar wirklich kein Problem. War lustig gestern, daß ich trotz doppelt so langer Sportpause wie mein Mann bei den entsprechenden Übungen/Tests keinerlei Problem hatte.

    Ansonsten - ich hoffe, es wird nicht zu OT für die anderen - haben wir gestern die Ziele festgelegt: Bei mir Schmerzreduktion bei den Problemgelenken (nicht wegen Sportpause, sondern ich habe schon immer ein ernsthaftes Problem, wo die Ersatzteile am Horizont winken ) und Schwangerschaft-Bauchrest weg. Bei letzterem kamen wir ziemlich schnell auf Reduktion Körperfettanteil, weil ich ja derzeit ein niedriges Vor-Schwangerschafts-Gewicht habe und trotzdem diesen Bauch.

    Er erstellt jetzt ein Trainingskonzept: Idealerweise werde ich jeden zweiten Tag sein Konzept in unserer Sportecke durchziehen, an den anderen Tagen wie gehabt 20-30 min Buch lesend auf dem Ergometer strampeln. Sein Konzept startet mit einer Runde mit der Faszienrolle (Beine, kompletter Rumpf). Dann wird es Übungen mit den TRX-Bändern geben. Und dann gibt es noch so freie Eigengewichts-Übungen, die auch immer einen Anteil Koordination oder Gleichgewicht haben. Und zum Abschluss Ergometer, eher kurz (<10min), aber intensiv.

    Der Trainingsplan mit detaillierten Erklärungen wird in eine App gespielt. dort dokumentiere auch ich, was ich brav mache. Er wird dann alle 2 Wochen bei uns vorbeikommen zum Nachjustieren etc. Das ist jetzt erstmal der Einstieg, auch um zu gucken, wie es mit Integration in den Alltag funktioniert, wie die Gelenke das so finden etc. In nächster Zeit dann auch die Analyse bei ihm, über Ernährung haben wir erstmal gar nicht gesprochen.

    Ich habe ein gutes Gefühl und bin motiviert. Er weiß auf jeden Fall, was er tut, und überfrachtet einen aber nicht gleich. Und er hat gleich die Lösung/Erklärung für meine momentan schmerzenden Gelenke gehabt bei den Übungen, mit denen ich selfmade begonnen hatte. Sehr schlüssig, Lösung sofort wirksam.

    Meine Hauptaufgabe ist jetzt, das in den Alltag einzubauen und diszipliniert umzusetzen. In sowas bin ich nicht ganz schlecht, aber der Zeitumfang ist schon noch mal etwas höher alle 2 Tage. Ich versuche, das quasi als mein Hobby zu sehen in nächster Zeit, auch mal zu lernen, wie man sowas selber macht, um dieses Wissen dauerhaft im Leben anwenden zu können .

    Macht Euch einen schönen Feiertag!
    Alohomora

  5. User Info Menu

    AW: 3-5 kg abnehmen - wer macht mit?

    Ich finde, das klingt gut.

    Dass du trotz Sportpause beweglicher geblieben bist als dein Mann wundert mich nicht, Frauen sind (als Gruppe gesehen) flexibler als Männer und machen bei entsprechendem Training auch schneller Fortschritte. Meine persönliche Definition von "beweglich" geht allerdings über flexibel hinaus. Ich meine damit auch schöne, kontrollierte, schnelle, präzise Bewegungen.

    Warum empfiehlt dein Trainer die Faszienrolle? Ich habe damit auch gute Erfahrungen gemacht, allerdings immer nur in Bereichen, in denen ich Beschwerden hatte. Bei mir ganz typisch Oberschenkel und Gesäß. Sollte ich wieder regelmäßiger betreiben, danke für die Erinnerung.

    Auf meiner Liste der sportlichen Ziele ergänze ich noch den Klimmzug.
    Geändert von Borghild (13.05.2021 um 11:01 Uhr)

  6. User Info Menu

    AW: 3-5 kg abnehmen - wer macht mit?


    Vier Wochen sind rum.
    Ich habe Stand heute 2,8 kg weniger als vor 4 Wochen. Ich bin erstaunt, wie gut mir die FT gelingen und wie konsequent ich bin. Das ist mir nämlich früher nicht leicht gefallen. Es passiert durchaus, dass ich am Ende 550 kcal gegessen habe, finde ich aber durchaus im Rahmen.
    Im Moment würde ich sagen, das Ziel ist 61-63 kg.
    Heißt, 4 Wochen werde ich mindestens brauchen und dann kommt das Schwierige: ich muss es halten.
    Ich selbst sage mir: lass dir Zeit. Kilos, die ich über Jahre angefuttert habe, verschwinden nicht in einem Monat.

    Und bei euch?

    suzie
    Es ist Frühling!

  7. User Info Menu

    AW: 3-5 kg abnehmen - wer macht mit?

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    Ich habe Stand heute 2,8 kg weniger als vor 4 Wochen. Ich bin erstaunt, wie gut mir die FT gelingen und wie konsequent ich bin.
    Prima! Dass es gerade gelingt, ist kein Zufall: Du schaust sehr auf die Kalorien und bist gleichzeitig konsequent. Wichtig ist, dass man sich nicht so eine Haltung angewöhnt "Och, jetzt hab ich ja 3 kg runter...JETZT kann ich ja....." - und dann hat man es eben in 3 Wochen wieder komplett drauf, und alles war für die Katz.

    Ich hab gerade so ein "Alles war für die Katz"-Gefühl. Hasse ich, sowas. Ich wiege mich Sonntag oder Montag.
    Be a voice not an echo.

  8. User Info Menu

    AW: 3-5 kg abnehmen - wer macht mit?

    Hallo Zusammen,

    Suzie ich finde das ist ein toller Erfolg. Was hast Du sonst verändert?

    Blue ich bin grade auch nicht besser... die zwei Fastentage laufen gut. ABER gestern hatte ich wieder so einen richtigen Essensflash ich glaub ich hab hier eine ganze Packung Müsliriegel + 3 Duplos gegessen.... und Brot mit Butter..allerdings hatte ich fast nüchtern 2 Gläser Wein.... hatte davor keinen Hunger.... hab schön im Garten gearbeitet und hatte dann Lust auf einen Rose... also ich muss definitiv bevor ich was trinke was essen.... nur bin ich tagsüber damit am Wochenende / Feiertag sparsam weil wir abends immer schon gut essen..nur so langsam sollte ich es lernen.... dass Kalorien sparen föt den Wein keinen Sinn bei mir macht. Und auf Wein verzichten mag ich auch nicht. Ist für mich ein Stück Lebensqualität. Nur fühle mich mich grad mopsig...


    Meer wie geht es Dir?

    Alo deine Pläne klingen total ambitioniert. Viel Erfolg.
    🧡❤💛💚🚴Carpe diem

  9. User Info Menu

    AW: 3-5 kg abnehmen - wer macht mit?

    Zitat Zitat von Cosmopolitan Beitrag anzeigen
    .....allerdings hatte ich fast nüchtern 2 Gläser Wein....
    Das verträgst du...? Nach zwei Gläsern wär ich dir laut singend durch den Garten getorkelt.

    Zitat Zitat von Cosmopolitan Beitrag anzeigen
    Nur fühle mich mich grad mopsig...
    Das geht mir grad auch so!!!
    Be a voice not an echo.

  10. User Info Menu

    AW: 3-5 kg abnehmen - wer macht mit?

    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen
    Prima! Dass es gerade gelingt, ist kein Zufall: Du schaust sehr auf die Kalorien und bist gleichzeitig konsequent. Wichtig ist, dass man sich nicht so eine Haltung angewöhnt "Och, jetzt hab ich ja 3 kg runter...JETZT kann ich ja.....(...)
    Nein, ich befinde mich ja noch nicht mal in der Mitte.
    Man sieht es schon und Hosen sind lockerer, aber da können noch durchaus knapp 3 kg runter.

    Zitat Zitat von Cosmopolitan Beitrag anzeigen
    (...)

    Blue ich bin grade auch nicht besser... die zwei Fastentage laufen gut. ABER gestern hatte ich wieder so einen richtigen Essensflash ich glaub ich hab hier eine ganze Packung Müsliriegel + 3 Duplos gegessen.... und Brot mit Butter..allerdings hatte ich fast nüchtern 2 Gläser Wein.... hatte davor keinen Hunger.... hab schön im Garten gearbeitet und hatte dann Lust auf einen Rose... also ich muss definitiv bevor ich was trinke was essen....
    Frustriert hat mich jahrelang, dass sich nichts getan hat. Ich war aber auch nicht konsequent. 5/2 hat den Vorteil, dass man schnell einen Erfolg hat, der dann jedoch ausgebaut werden muss. Aber erstmal tut sich was. Ich hätte auch fasten können. Bei mir ging es nur darum, endlich einen Erfolg zu haben. Und wenn ich Erfolg habe, bin ich auch angespornt und will weiter machen.

    Bei mir ist es genauso: Wein fördert meinen Appetit. Ich muss also vorher oder nachher gut essen, sonst wird es gefährlich.

    Jammertäler (kulinarische/abnehmmäßige) hat jede, man muss da durch.
    Es ist Frühling!

Antworten
Seite 77 von 86 ErsteErste ... 27677576777879 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •