+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

  1. Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    1.392

    AW: Jeden Monat 1 Kilo weniger - wer macht mit?

    Zitat Zitat von Boratiki Beitrag anzeigen
    Im Moment koche ich für drei Generationen, vesuche es irgendwie "allen recht zu machen".
    Das ist natürlich richtig schwierig, da hat ja auch keiner Lust und Energie, für sich selber vielleicht noch besonders kalorienbewusst oder was extra zu kochen. Ich versuche dann immer, bei meiner Portion an den Beilagen zu sparen, lieber mehr Gemüse und Salat. Wenig Kartoffeln, Reis oder Nudeln, die gibt es sowieso täglich. Zum Glück wird in meiner Familie gerne Salat und Gemüse gegessen, so dass ich da immer was dabei hatte.
    Wie schnell ist nichts passiert....

    _________________________

    Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss es nur schaffen, ihm den Beigeschmack der Katastrophe zu nehmen.

    Max Frisch


  2. Registriert seit
    27.04.2016
    Beiträge
    113

    AW: Jeden Monat 1 Kilo weniger - wer macht mit?

    Hallo Ihr Lieben,

    wie war Euer Wochenende?

    Bei mir war es Diättechnisch nicht so besonders. War mir aber vorher schon bewusst. Freitag Kindergartenfest und am Abend mit meiner Schwester beim Asiaten. Samstag vormittags gefastet, abends wurde dann gegrillt und am Sonntag lecker gefrühstückt und es gab Rinderbraten mit selbstgemachten Spätzle. Leider sehr spät abend gegessen, da beide Kinder irgendwie nicht in den Schlaf gefunden haben :-(.

    Sonntag setze ich eigentlich immer mit der Diät aus, da möchte ich mit meiner Familie zusammen frühstücken, und auch mal ein Stück Kuchen oder Torte ohne schlechtes Gewissen essen. Das hat bei der letzten "Diät"auch funktioniert und ich werde es beibehalten. Ich will ja auch nicht in 4 Wochen 10 kg abnehmen.


  3. Registriert seit
    30.12.2007
    Beiträge
    275

    AW: Jeden Monat 1 Kilo weniger - wer macht mit?

    Zitat Zitat von poca Beitrag anzeigen
    Das ist natürlich richtig schwierig, da hat ja auch keiner Lust und Energie, für sich selber vielleicht noch besonders kalorienbewusst oder was extra zu kochen. Ich versuche dann immer, bei meiner Portion an den Beilagen zu sparen, lieber mehr Gemüse und Salat. Wenig Kartoffeln, Reis oder Nudeln, die gibt es sowieso täglich. Zum Glück wird in meiner Familie gerne Salat und Gemüse gegessen, so dass ich da immer was dabei hatte.

    Ich koch nicht selten mal was Extra, bzw. was "Schnelles" zusätzlich, weitere Beilage etc. Da macht man sich selbst kein Extra mehr.... Salat/Gemüse wird leider weder von den Kindern noch von meinem Vater gern gegessen.....


  4. Registriert seit
    30.12.2007
    Beiträge
    275

    AW: Jeden Monat 1 Kilo weniger - wer macht mit?

    Ich hab diese Woche eine Nullrunde eingelegt....
    Hab eigentlich gehofft, ein klein wenig war runter zu haben....

    Wenn es jetzt kommende Woche immer noch Stillstand sein sollte aktivier ich wieder einen Account/App etc zum Kalorien zählen - ist halt alles ein Zeitfaktor....

    Wie siehts bei euch aus?


  5. Registriert seit
    27.04.2016
    Beiträge
    113

    AW: Jeden Monat 1 Kilo weniger - wer macht mit?

    Also Salat esse ich auch selten, liegt aber daran dass ich das geputze nicht ausstehen kann.

    Heute mache ich Pellkartoffeln aus dem eigenen Garten und Hackfleischbällchen mit Zucchini (habe 2 Pflanzen angebaut und die tragen beide reichlich🙄)

    Am Gewicht hat sich leider auch seit einer Woche nichts getan. Oft ist es aber so es tut sich tagelang nichts und aufeinmal ist 1kg weg.

    Meine Kleine hat mich gestern nerven gekostet. Sie ist ständig wieder aufgewacht. Musste also alle viertel Stunde zu ihr. Leider bin ich auch etwas erkältet und wollte abends meine Ruhe haben. Und dann musste ich aus lauter Frust noch was essen weil bei Stress und Frust bekomme ich immer Hunger


  6. Registriert seit
    14.05.2017
    Beiträge
    63

    AW: Jeden Monat 1 Kilo weniger - wer macht mit?

    Hallo Ihr,
    ich würde mich gern beteiligen. Bin alleinerziehende Mama eines 2,5 jährigen Kindes und habe momentan 10 kg mehr als vor der Schwangerschaft. Ich hatte schon mehr Gewicht abgenommen, aber musste dann relativ viel Kortison einnehmen und seither geht nichts mehr. Grund ist aber, dass ich abends, wenn der Kleine endlich schläft, zur Entspannung esse oder auch nachts, wenn ich mal wieder nicht schlafen kann. Es nervt mich sehr, weil meine Klamotten mir nicht mehr passen und letztens bin ich auch auf einem Foto von mir erschrocken. Es muss also was passieren!
    Vielleicht können wir uns hier gegenseitig motivieren! Viele Grüße, raui


  7. Registriert seit
    30.12.2007
    Beiträge
    275

    AW: Jeden Monat 1 Kilo weniger - wer macht mit?

    Guten Morgen,

    @raui - schön, dass du mit dabei bist. Alleinerziehend stell ich mir sehr, sehr anstrengend vor. Und mich nervt es auch, dass so viele Klamotten mir nicht mehr passen.


    Ich wiege mich immer am DO. Hatte 1 Kilo weniger und mich sooooo gefreut. Und dann.... Grillfest im Kiga, nicht mal so arg über die Stränge geschlagen und zack war das Kilo wieder drauf..... es ist frustrierend.


  8. Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    1.641

    AW: Jeden Monat 1 Kilo weniger - wer macht mit?

    Gibt ja den Strang Intervallfasten. Das mache ich mit. Ich setze mir auch kleine Schritte, ca.2 kg im Monat, wenn es klappt. Seit dem 19.3.19 bis jetzt von 84,7 auf 72,9 kg. Also, ich bin dabei. Mit dem Sport hapert es auch bei mir.


  9. Registriert seit
    30.12.2007
    Beiträge
    275

    AW: Jeden Monat 1 Kilo weniger - wer macht mit?

    @Schweinebacke: Welches Intervallfasten machst du? 16:8? Schaust du auch auf das was du isst, Kalorien etc?
    Dein Erfolg ist toll!


  10. Registriert seit
    27.04.2016
    Beiträge
    113

    AW: Jeden Monat 1 Kilo weniger - wer macht mit?

    Hallo Ihr Lieben,

    ich meld mich auch mal wieder.

    Schweinebacke dein Abnehmerfolg ist toll, ich wünschte ich wäre auch schon 10 kg weiter

    Den Thread Intervallfasten kenne ich und bin da auch stille Mitleserin und versuche selbst 16/8 zu fasten. Was mehr oder weniger klappt. Allerdings geht auch das Gewicht langsam runter, von daher passt das für mich.

    Ich müsste unbedingt noch was für mich selbst tun. Überlege ob ich es mal mit Yoga versuche. Problem sind nur die Arbeitszeiten von meinem Partner.

    Leider hat mich die Sommergrippe erwischt. Gut geht es mir schon seit einer Woche nicht mehr. Aber als Mama muss man halt weitermachen. Allerdings streikt mein Körper heute. Es geht gar nichts mehr. Kopf und Gliederschmerzen, entweder ist mir zu warm oder zu kalt. Schnupfen etc. Zu allem überfluss ist mir auch noch schwindelig.

    Die Große ist heute bei der Oma, aber die 10 Monate alte Maus ist natürlich bei mir. Und sie entdeckt halt die Welt, sie hat es heute geschaft vom Sofa aufs Fensterbrett zu klettern (Der Papa stand hinter ihr) Treppen findet sie auch toll.

    Heut geh ich sehr sehr früh ins Bett, und hoffe das ich morgen fitter bin

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •