+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

  1. Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    3

    Das Ruder noch mal rumreißen? 15 kg zu viel mit Anfang 60

    Hallo,

    seit einigen Jahren schleppe ich ca 15 kg zu viel mit mir rum (81 kg bei 1,71) . Ich weiß, wie gut es sich anfühlt, schlank zu sein. Was mich besonders belastet: um mich herum sind ausschließlich schlanke Frauen, auch 60 plus. Wem geht es ähnlich, wer möchte es auch angehen?

    Ich gehe zweimal in der Woche ins Fitnessstudio und ab und an mache ich eine Radtour. Meine Ernährung ist relativ „gesund“ , aber bei Brot fällt es mir schwer, die Menge zu begrenzen. Beruflich und privat bin ich sehr eingespannt.

    Ich freue mich über Austausch und Anregungen.

    Komalin

  2. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.559

    AW: Das Ruder noch mal rumreißen? 15 kg zu viel mit Anfang 60

    Hast du denn ein Konzept, wie du die Kalorienzufuhr begrenzen möchtest?

    Ich habe mit Mitte 50 angefangen, und zwar mit Intervall-Fasten, 5:2.

    Zum intermittierenden Fasten haben wir hier einen Thread, der zwar ellenlang ist, in den man aber einsteigen kann.


  3. Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    3

    AW: Das Ruder noch mal rumreißen? 15 kg zu viel mit Anfang 60

    Ich brauche einfach Unterstützung, denn tatsächlich habe ich nur natürlich schlanke Menschen in meinem Umfeld. Ein Konzept habe ich nicht. Intervallfasten habe ich für 8 Wochen ausprobiert, ich kann mir nicht vorstellen, das durchzuhalten. Der Gewichtsverlust war auch eher mäßig. Ich will versuchen, kein Brot mehr zu essen. Das ist meine Falle.


  4. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    655

    AW: Das Ruder noch mal rumreißen? 15 kg zu viel mit Anfang 60

    Ich möchte an dieser Stelle dringend davor warnen, allzu schnell mit dem Gewicht herunter zu gehen - es kann schwere bis sehr schwere gesundheiltliche Folgen haben!

    Leider ist das kaum bekannt.
    Ob es nur Menschen betrifft, die die 50 überschritten haben oder ob es für alle gilt, weiß ich nicht, aber auf jeden Fall ist es riskant, wenn man 50+ ist und das Gewicht allzu schnell reduziert.

    Lieber also langsam, einfach damit nichts passiert.


  5. Registriert seit
    09.02.2007
    Beiträge
    1

    smile AW: Das Ruder noch mal rumreißen? 15 kg zu viel mit Anfang 60

    ich mache das intervallfasten 8/16 jetzt seid februar 2018. hab 10 kg verloren :)))) fühl mich sehr gut.bin gerade 60!!

  6. Avatar von Apprenti
    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    1.002

    AW: Das Ruder noch mal rumreißen? 15 kg zu viel mit Anfang 60

    Ich habe im vergangenen Jahr ca. 12 kg abgenommen (von 74 kg auf 62 kg).

    Dabei habe ich vor allen Dingen die Kohlenhydrate reduziert. Brot habe ich z.B. aus Mandelmehl und Flohsamenschalen gebacken. Es gibt aber noch zahlreiche andere Varianten. Und es hat richtig Spaß gemacht neue Rezepte zum Brotbacken auszuprobieren.

    Salat habe ich immer schon viel gegessen. Der Verzicht auf Pasta ist mir allerdings schwer gefallen

    Dazu kommt, dass ich auf Frühstück nicht viel Wert lege. Also quasi immer 8/16 Intervallfasten mache.
    Apprenti


  7. Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    3

    AW: Das Ruder noch mal rumreißen? 15 kg zu viel mit Anfang 60

    Danke Euch für die Tipps. Ich brauche vielleicht einfach mehr Geduld und vor allem Konsequenz , auch nach Ausnahmen wie Feiern wieder in meinen Trott zu kommen. Zur Arbeit nehme ich mir jetzt etwas mit und versuche, Frühstück und Mittagessen zusammenzulegen, so dass es auch auf ein 16:8 Rhythmus ist. Ich kann einfach nicht mehr so zugreifen wie noch vor 10 Jahren: und noch viel mehr an Bewegung bekomme ich jobbedingt nicht hin.


  8. Registriert seit
    20.05.2004
    Beiträge
    923

    AW: Das Ruder noch mal rumreißen? 15 kg zu viel mit Anfang 60

    Ich habe für minus 10 kg, mehr als 2 Jahre benötigt.
    Manchmal war über Wochen keine Veränderung festzustellen.
    Dann ging es wieder ein Stück weiter

    Strategie: Morgens ein halbes Brötchen oder eine Scheibe Brot. Mittagessen möglichst spät.
    In der Mensa gab es über Wochen nur eine Schale Gemüse mit einigen Pommes
    Außer bei Fisch, da wurde ich schwach.

    .

  9. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    63.985

    AW: Das Ruder noch mal rumreißen? 15 kg zu viel mit Anfang 60

    Zitat Zitat von Peter9 Beitrag anzeigen
    Strategie: Morgens ein halbes Brötchen oder eine Scheibe Brot. Mittagessen möglichst spät.
    In der Mensa gab es über Wochen nur eine Schale Gemüse mit einigen Pommes
    Außer bei Fisch, da wurde ich schwach.
    Wenn man das kann, gut. Nur ein halbes Brötchen oder eine Scheibe Brot, da bin ich danach hungriger als vorher. Für mich daher keine Option.

    Meine Strategie ist, dass ich mir die Lebensmittel aussuche, die mich satt machen. Brot ist es nicht. Ich habe für mich viel Gemüse und Hülsenfrüchte entdeckt. Da kann ich ausreichend große Mengen essen die mich auch über Stunden sättigen. Ich esse nur zwei Mahlzeiten (mittags und abends) und habe so sehr viel Gewicht verloren.

    Dazu führe ich online Ernährungstagebuch. Kantine haben wir nicht, ich nehme mein Essen mit. Hat auch den Vorteil, dass ich es gut berechnen kann. Mir geht es auch so wie Apprenti - ich habe viele Rezepte ausprobiert, mir macht das auch Spaß.

    Versuchen x oder y nicht mehr zu essen, ist in meinen Augen zu wenig. Ernährung umstellen, bestimmte Lebensmittel nicht mehr im Haus haben (wenn man das möchte). Wenn ich im Urlaub "normal" esse, genieße ich es. Zu Hause esse ich wieder mein "neues" normal, gleiches gilt, wenn ich irgendwo eingeladen bin. Häufig nehme ich aber auch Essen mit, z. B. wenn ich zum Grillen eingeladen bin. Insofern ist es für mich auch kein Problem, wieder in den "Trott" zu kommen. Ich habe für mich eine Ernährungsform gefunden, die gibt es ausschließlich zu Hause. Wenn ich irgendwo bin, ist das, was es dort gibt die Ausnahme.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  10. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.707

    AW: Das Ruder noch mal rumreißen? 15 kg zu viel mit Anfang 60

    Komalin, Dein Vorhaben in Ehren, aber es ist zum Scheitern verurteilt.
    Warum?
    Weil Du bereits zu Beginn x Entschuldigungen vorschiebst, warum dies oder das nicht geht oder von Dir durchgehalten werden kann.
    Das wird so nichts, wenn Du tatsächlich ernsthaft abnehmen möchtest, dann brauchst Du
    a) eine wirkliche (!) Übersicht darüber, was Du isst und wieviel Kalorien Du zu Dir nimmst,
    b) das Wissen um Deinen tatsächlichen täglichen Bedarf,
    und
    c) den wirklichen Willen und die Konsequenz, a an b dauerhaft anzupassen.
    Sonst wird das nichts.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •