+ Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 78

Thema: 30kg abnehmen

  1. Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    13.113

    AW: 30kg abnehmen

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    Och bitte, bleibe doch realistisch. Auch Professionals koennen keine Wunder vollbringen und Naturgesetze aushebeln.
    Das Interview wurde mit Dr. Bischoff geführt, Leiter des Zentrums für Ernährungsmedizin in München. Ich habe nur aus dem Artikel zitiert.

    Bei Fragen und Risiken zur Nebenwirkung fragen Sie diesen Arzt oder einen Apotheker.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”


  2. Registriert seit
    27.12.2015
    Beiträge
    824

    AW: 30kg abnehmen

    Hallo Yvonne, eine Freundin von mir hat in etwa 30 Kilo abgenommen.
    Zunächst hat sie ein Buch gelesen ("Fettlogik"?) , das ihr auf die Sprünge geholfen hat, bestimmte Zusammenhänge zu erkennen, die es ihr bis dahin schwer gemacht haben, konsequent abzunehmen, z. B. schätzen gewichtige Leute die Essensportionen häufig zu klein ein, während "dünne" Leute sie eher zu groß einschätzen. Außerdem wird ja in vielen Diäten oder Abnehmratgebrn wohl gesagt, dass man Obst und Gemüse fast ohne Begrenzung essen kann, weil es wenig Kalorin enthält...stimmt, aber süßes Obst und Gemüse lässt den Blutzuckerspiegel nach oben schnellen. Beim Absacken desselben stellt sich umgehend ein Hungergefühl ein,das schwer auszuhalten ist.

    Meine Freundin hat sich "einfach" ihren Grundumsatz und den Leistungsumsatz ausgerechnet.
    Dann hat sie ausgerechnet, wieviele Kalorien sie einsparen muss, um ihr Ziel zu erreichen. In Deinem Fall wären das 210.000 Kcal, weil ein Kilo Körpergewicht ungefähr 7000 kcal entspricht.
    Wenn wir jetzt annehmen, dass Du einen Umsatz von ? 2500?? Kcal hast und pro Tag 1500 kcal zu Dir nimmst, wärest du 210 Tage, also sieben Monate beschäftigt.
    Um den Vorgang zu beschleunigen, hat sie Sport gemacht (Steigerung Leistungsumsatz und Muskelaufbau). Außerdem hat sie relativ viel proteinreiche, aber fettarme Nahrung zu sich genommen.
    Bei ihr hat das gut geklappt . Sie sagt, dass sie manchmal auch Hunger und auch Jieper gehabt hat, aber bei weitem nicht so schlimm, wie sie gedacht hat.

    Viel Erfolg bei deinem Vorhaben!

  3. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.796

    AW: 30kg abnehmen

    Zitat Zitat von Rene66 Beitrag anzeigen
    Hallo Yvonne, eine Freundin von mir hat in etwa 30 Kilo abgenommen.
    Zunächst hat sie ein Buch gelesen ("Fettlogik"?) , das ihr auf die Sprünge geholfen hat, bestimmte Zusammenhänge zu erkennen, die es ihr bis dahin schwer gemacht haben, konsequent abzunehmen, z. B. schätzen gewichtige Leute die Essensportionen häufig zu klein ein, während "dünne" Leute sie eher zu groß einschätzen. Außerdem wird ja in vielen Diäten oder Abnehmratgebrn wohl gesagt, dass man Obst und Gemüse fast ohne Begrenzung essen kann, weil es wenig Kalorin enthält...stimmt, aber süßes Obst und Gemüse lässt den Blutzuckerspiegel nach oben schnellen. Beim Absacken desselben stellt sich umgehend ein Hungergefühl ein,das schwer auszuhalten ist.

    Meine Freundin hat sich "einfach" ihren Grundumsatz und den Leistungsumsatz ausgerechnet.
    Dann hat sie ausgerechnet, wieviele Kalorien sie einsparen muss, um ihr Ziel zu erreichen. In Deinem Fall wären das 210.000 Kcal, weil ein Kilo Körpergewicht ungefähr 7000 kcal entspricht.
    Wenn wir jetzt annehmen, dass Du einen Umsatz von ? 2500?? Kcal hast und pro Tag 1500 kcal zu Dir nimmst, wärest du 210 Tage, also sieben Monate beschäftigt.
    Um den Vorgang zu beschleunigen, hat sie Sport gemacht (Steigerung Leistungsumsatz und Muskelaufbau). Außerdem hat sie relativ viel proteinreiche, aber fettarme Nahrung zu sich genommen.
    Bei ihr hat das gut geklappt . Sie sagt, dass sie manchmal auch Hunger und auch Jieper gehabt hat, aber bei weitem nicht so schlimm, wie sie gedacht hat.

    Viel Erfolg bei deinem Vorhaben!
    So. Langsam und mit viel Geduld. Allerdings geht der Grundumsatz mit niedrigerem Gewicht ebenfalls runter und somit nimmt man langsamer ab. Waehre vielleicht gut alle 5kg nochmal eine Berechnung zu machen.

    edit; tut mir leid, bin heute ziemlich im Stress.
    Also was ich noch sagen wollte: ein Defizit von 1000kcal am Tag kann fuer dich auch zu hoch gegriffen sein. Egal ob du weniger isst oder weniger isst und gleichzeitig Sport treibst: du verlierst immer Muskeln beim Abnehmen. Als Frau ist es sowieso schwierig Muskeln zu halten. Dein Koerper kann nur eine bestimmte Menge Fett am Tag verbrennen. Ist dein Defizit zu gross verbrennst du mehr Muskeln fuer Energie. Das Resultat: du bist duenner und siehst schlabberig aus, nicht schlank. Also gehe das ganze langsam an, so dass du keinen grossen Hunger bekommst und soviel Muskeln wie moeglich bewahrst. Da ist Geduld gefragt, aber das Gewicht ist ja auch nicht von einem Tag auf den anderen erschienen.
    Geändert von Carolly (03.01.2019 um 17:23 Uhr)

  4. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.272

    AW: 30kg abnehmen

    Seufz - ich hüpf hier auch mal kurz rein zur Motivation.

    Ich hab etwas über 40 Kilo abgenommen - von 97 kg auf 54 kg. Gebraucht habe ich 1 Jahr. Die ersten 30 Kilo gingen ziemlich genau im 1 kg/Woche Schritt - die restlichen 10 Kilo brauchten denn die restlichen 22 Wochen - was auch logisch ist - ich hatte ja weniger "Grundumsatz".

    Ich habe konsequent 1200 Kalorien am Tag gegessen, darauf geachtet, daß ich genug Protein gegessen habe (das hilft bei mir persönlich, Heißhungerattacken zu verhindern), naturgemäß ist - wenn man satt werden will viel Gemüse dabei - habe aber sonst mir keine Einschränkungen auferlegt, mit was ich diese 1200 kcal gefüllt habe.

    Ich habe zusätzlich täglich ohne Ausnahme 30 Minuten Sport gemacht - nicht weil Sport so wahnsinnig viel fürs Abnehmen bringt, aber weil es den Kreislauf in Schwung hält, prinzipiell die Durchblutung anregt und durchaus unterstützend ist, daß nicht die große Abnahme zu wabbeliger Haut führt. Für mich persönlich war das üblicherweise Fahrradfahren - entweder Heimtrainer bei miesem Wetter oder Fahrrad von April bis Oktober draußen. Intensität so, daß mir wirklich der Schweiß von der Stirn läuft, nicht so vor sich hin radeln.
    Ab und an schwimmen. Joggen etc. ist nicht so meins.

    Das "Ende" der Diät liegt inzwischen 2 Jahre hinter mir - grundsätzlich habe ich das Gewicht gehalten (na ja - nicht ganz - 3 kg...), ich muß aber nach wie vor darauf achten, was ich esse und bleibe für mich auch beim "tracken".

    Ich nutze auch eine App und bin persönlich eine Verfechterin: Wenn man abnehmen will und es ernsthaft angehen will, muß man wirklich tracken und alle Lebensmittel, die den Weg in den Mund finden, wiegen und notieren. Mit den kostenlosen Apps ist das ziemlich unproblematisch. Aber niemand (und damit nehme ich mich immer noch nicht aus!) kann schätzen, wieviel Kalorien Dinge und Portionen haben. Ist einfach so.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..


  5. Registriert seit
    03.01.2019
    Beiträge
    8

    AW: 30kg abnehmen

    Danke für dein ausführlichen Bericht...kannst du mir sagen wie dein Tagesablauf war was hast du den ganzen Tag gegessen. ich hab ein Crosstrainer und wollte da ca 30-45 min drauf

  6. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.272

    AW: 30kg abnehmen

    Ich bin keine Frühstückerin, ich trinke nur einen Becher Kaffee mit Milch. Mittags im Büro meist 4 Knäckebrote mit Aufstrich oder Belag, dazu 200 gramm Obst (etwa 300 kcal.)

    Abends oft 500 Gramm Gemüse, 200 gr Fleisch oder Harzer Käse oder ein Eintopf + Dessert. Dessert zb 250 gr Frucht Joghurt ohne Zucker zb der große Bauer, 110 kcal pro Becher. Aus dem mache ich oft Eis in der Eismaschine. Eis macht mir mehr Spaß als einfach Joghurt. Gut beim Gemüse ist Brokkoli, Spargel, Karotte, Blumenkohl... Ich mache das gerne in der Micro. Gesamte Kalorien Abendessen ca 700. Übrige Kalorien dürfen verplempert werden wie gewünscht. Ich habe da gerne einen corny free Riegel "Nougat", 70 kcal.


  7. Registriert seit
    03.01.2019
    Beiträge
    8

    AW: 30kg abnehmen

    hast du vllt Lust auf ne Gruppe zum.Motivation der Abnahme

  8. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.272

    AW: 30kg abnehmen

    Sorry, nein. Ich schreibe hier in ein paar Threads zum Thema mit und auch in der community von myfitnesspal (die App nutze ich). Aber ich nehme auch da keine Freundesanfragen an. Ich habe nicht die Zeit, dem gerecht zu werden und bin selbst eher eine, die das für sich durchzieht. Und ich habe auch keine Lust, meinen Weg zu rechtfertigen. Ich stehe zb Süßstoff positiv gegenüber und nutze manche Sorten und trinke Light /Zero Getränke. Manche halten das für Teufelszeug. Darüber gibt es Glaubenskriege, dafür ist mir meine Energie zu schade. Jeder muss rauskriegen, was für ihn funktioniert. Mein Weg geht für mich.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  9. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.796

    AW: 30kg abnehmen

    Oh, Antje ist mein geheimer Zwilling! So sehe ich das alles auch mit Nahrung. Ich nutze auch MFP, keine Freundesanfragen, allerdings bin ich nie bis auf 1200 gegangen da ich einen recht hohen Arbeitsumsatz habe und langsam abnehmen wollte.

  10. AW: 30kg abnehmen

    Hallo Yvonne!

    Toll, dass Du Dir so viel vorgenommen hast. Es wird Dein Leben verändern!
    Ich habe auch schon eine Menge Diäten hinter mir und das wirklich einzige was auf Dauer geholfen hat ist regelmäßiger Sport. Dafür kannst Du Dich dann auch relativ normal ernähren und musst nicht ständig auf etwas verzichten. Das mit dem Verzichten klappte bei mir immer eine gewisse Zeit, aber dann war es von einen auf den anderen Tag vorbei.
    Ich mache jetzt seit 2 Jahren 3 Mal die Woche Sport. Zu Anfang war es eine Qual und nun mag ich gar nicht mehr ohne.
    Geholfen hat mir dabei auf jeden Fall regelmäßige Kontrolle mit einer vernünftigen Körperanalysewaage. Man will ja auch wissen, was man geschafft hat.

+ Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •