+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 37 von 37
  1. Inaktiver User

    AW: Könnt Ihr mit diesen Angaben von einer Studie was anfangen ?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Schnelles googeln sagt, das wird schwere Lektüre.

    Ich habe jetzt mal in das Abstract auf PubMed geguckt, das hilft mir jetzt nicht viel: "Wir haben eine anständige Studie mit knapp 100 gesunden Moppeln über 12 Wochen gemacht, und das Zeug hat gewirkt". Volltext kostet mindestens 6 Dollar.

    Die Studie wird in "Alternative Treatments for Weight Loss: Safety/Risks and Effectiveness of Anti-Obesity Medicinal
    Plants" referenziert, eine Übersicht über "Erkenntnisse soweit", wovon man immerhin den Volltext kostenlos online findet, und vielleicht auch als nicht-Fachfrau eine Vorstellung kriegt, was da gesagt wird.
    danke , schönes Wochenende.

  2. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.845

    AW: Könnt Ihr mit diesen Angaben von einer Studie was anfangen ?

    Na gut, ich habe mir mal die Muehe gemacht.

    Frauen wurde gesagt sie sollen 1800-2000kcal pro Tag zu sich nehmen, Maenner: 2000-2500.
    Die Teilenehmer waren alle gesund und hatten einen BMI von 26-29.9, also uebergewichtig.
    Gleiche Aufteilung nach Geschlecht und Ethnizitaet in Studien- und Kontrollgruppe, BMI aehnlich
    Den Teilnehmern wurde gesagt sie sollen jeden Tag 30 Minuten Sport treiben (gehen)

    So, das wichtige:
    "Body weight decreased by 3.28 ± 0.24% for Sinetrol‐XPur compared with 2.09 ± 0.17 % for placebo (p < 0.0001), corresponding to a loss of 2.62 vs 1.6 kg, respectively."
    -> In 12 Wochen hat also die Studiengruppe durchschnittlich 1kg mehr abgenommen als die Kontrollgruppe. Oder (ich liebe Nummern): 83kcal/tag mehr Energie verbraucht. Das mag statistisch signifikant sein, aber ganz ehrlich: mit etwas weniger Kaffeemilch oder einen Teeloeffel weniger Kochoel erreicht man dasselbe.

    Constantin Dallas, der Hauptautor dieser Studie ist Eigentuemer der FYTEXIA-NB Consulting Group (fytexia . com/) wird dort allerdings praktischerweise nicht genannt. Wenn ich mich auf deren Website umschaue kriege ich eher das Gefuehl dass dort die getesteten und fuer gut gefundenen Produkte an den Mann gebracht werden sollen als dass diese und andere Forschungen unabhaenig erfolgten.
    Geändert von Carolly (20.03.2018 um 14:15 Uhr)

  3. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.249

    AW: Könnt Ihr mit diesen Angaben von einer Studie was anfangen ?

    @Carolly,
    Nach so was hab ich gesucht, aber es nicht gefunden. Mein Google-Fu war schwach.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  4. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.845

    AW: Könnt Ihr mit diesen Angaben von einer Studie was anfangen ?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    @Carolly,
    Nach so was hab ich gesucht, aber es nicht gefunden. Mein Google-Fu war schwach.
    Unibuecherei. Ich komme an Fachartikel

  5. Inaktiver User

    AW: Könnt Ihr mit diesen Angaben von einer Studie was anfangen ?

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    Na gut, ich habe mir mal die Muehe gemacht.

    Frauen wurde gesagt sie sollen 1800-2000kcal pro Tag zu sich nehmen, Maenner: 2000-2500.
    Die Teilenehmer waren alle gesund und hatten einen BMI von 26-29.9, also uebergewichtig.
    Gleiche Aufteilung nach Geschlecht und Ethnizitaet in Studien- und Kontrollgruppe, BMI aehnlich
    Den Teilnehmern wurde gesagt sie sollen jeden Tag 30 Minuten Sport treiben (gehen)

    So, das wichtige:
    "Body weight decreased by 3.28 ± 0.24% for Sinetrol‐XPur compared with 2.09 ± 0.17 % for placebo (p < 0.0001), corresponding to a loss of 2.62 vs 1.6 kg, respectively."
    -> In 12 Wochen hat also die Studiengruppe durchschnittlich 1kg mehr abgenommen als die Kontrollgruppe. Oder (ich liebe Nummern): 83kcal/tag mehr Energie verbraucht. Das mag statistisch signifikant sein, aber ganz ehrlich: mit etwas weniger Kaffeemilch oder einen Teeloeffel weniger Kochoel erreicht man dasselbe.

    Constantin Dallas, der Hauptautor dieser Studie ist Eigentuemer der FYTEXIA-NB Consulting Group (fytexia . com/) wird dort allerdings praktischerweise nicht genannt. Wenn ich mich auf deren Website umschaue kriege ich eher das Gefuehl dass dort die getesteten und fuer gut gefundenen Produkte an den Mann gebracht werden sollen als dass diese und andere Forschungen unabhaenig erfolgten.
    na das ist die Antwort, die ich gesucht hatte. Ganz herzlichen Dank dafür.

  6. Inaktiver User

    AW: Könnt Ihr mit diesen Angaben von einer Studie was anfangen ?

    Die Antwort heißt also kurz gefasst: Das Zeug ist überflüssig wie ein Kropf.


  7. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.305

    AW: Könnt Ihr mit diesen Angaben von einer Studie was anfangen ?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Die Antwort heißt also kurz gefasst: Das Zeug ist überflüssig wie ein Kropf.

    Genau. Was ja zu erwarten war.

    Wem's schmeckt, der kann ja immer noch selbst Orangen, Zitronen etc besorgen und essen. Oder als Saft trinken. Macht vermutlich auch mehr Spass als einzelne Komponenten daraus in Pillenform reinzuschmeissen.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •