+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. Avatar von Jedimeisterin
    Registriert seit
    12.02.2017
    Beiträge
    273

    Abnehmen bei 50+

    Liebe Forengemeinde,

    heute morgen habe ich einen richtigen Schreck bekommen: 76 kg bei 160 cm, das sind sage und schreibe über
    3 kg mehr als vor einigen Monaten, als ich zuletzt auf der Waage stand. Das Fiese, ich habe es nicht bemerkt, weil mir keine Hose gekniffen hat. Ich trage Hosengr. 40 und Oberbekleidung zwischen 44 und 46 von der Normalstange. Und ehrlich, ich stelle mich nicht gerne auf die Waage.

    Klar, ganz unschuldig bin ich natürlich nicht an meinem Übergewicht. Ich esse wie vor zwanzig Jahren, was natürlich nicht so richtig ist. Naschen tue ich eher selten. Leider kommt mal wieder der Sport zu kurz bei mir.
    Meistens aus zeitlichen Gründen, habe ein behindertes Kind, dass mindestens zwei Termine in der Woche
    nachmittags (Therapie u. Integrationsport). Wenn ich auf der Arbeit bin, nehme ich schon lange nicht mehr den Fahrstuhl in den 5. Stock (es sei denn ich habe eine Menge zu tragen wie unhandliche Kartons, dann ist es die absolute Ausnahme). Ich renne die Treppen rauf und runter. Weiteres Übel: Büroarbeit sitzend.

    Was mache ich sonst an Sport: Bauch Beine Po 1x die Woche abends. Morgens Laufen, dafür habe ich wirklich keine Zeit. Dann müßte ich um 4 Uhr aufstehen, meine Blutdruckmedis nehmen und abwarten.
    Und mein Schlaf ist mir heilig, der ist manchmal echter Luxus, weil mein behinderter Sohn ab und an der
    Meinung nur ein paar Stunden zu schlafen müssen. Macht die Nacht zum Tag.

    Für mich heißt es hier Gewichtsreduzierung. Was ich nicht haben möchte nach dem Abnehmen, einen
    kompletten Labberbauch (überstehende Haut). Das ich keinen Waschbrettbauch bekommen werde, das
    ist mir schon klar. Ich möchte nur keinen großen Hautlappen haben.

    Für mich gilt, ohne Sport nehme schlecht ab auch wenn ich weniger Kalorien zu mir nehme.

    Gibt es jemanden, der aus irgdendwelchen Gründen auch zu weinig Zeit hat für ausgiebigen Sport
    (Pflege von Angehörigen, Arbeit, Betreuung von Kindern etc.) Wie habt ihr das in Griff bekommen.
    Das mit dem Kalorieneinsparen ist ja eher noch die leichtere Nummer, aber die Zeit für Sport.

    LG Jedi

  2. gesperrt
    Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.486

    AW: Abnehmen bei 50+

    Meine Empfehlung - Essen wie ein Diabetiker.

    Cooler nennt man das auch „Dukan-Diät“.

    Eben ein Abschwenken von Nahrung auf Weismehl/Stärkebasis und dem in vorbearbeiteten Nahrungsmitteln (Wurst, Industriebrot, Fertiggerichte) immer zugefügten Zucker (egal wie der auf dem Etikett heißt) zu eher naturbelassenen Nahrungsmitteln und erhöhter Eiweisbasis.
    Letzteres verhindert Muskelaufbau und sättigt.
    Allerdings sollten Deine Nieren ok sein, die werden etwas stärker belastet.
    Und die Haut verkraftet das auch ganz gut.

  3. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.135

    AW: Abnehmen bei 50+

    Ich habe Diabetes, eine Fettleber, Osteoporose. Sport darf ich nicht machen, ich bewege mich nur schwingend auf einem Trampolin.

    Abnehmen ja, wie schon geschrieben, essen wie ein Diabetiker, Low carb.

    Sättigendes Brot kann man selber backen, Eiweißbrot. Siehe Rezepte bei den Ernährungs-Docs . Die haben tolle Rezepte.

    Und die empfehlen die Abnahme von 1 Kilo im Monat. Da hängt keine Haut, Das sind 12 Kilo pro Jahr.

    Man hat sich die Kilos ja nicht abgehungert. Mir wurde empfohlen, die Kalorienzahl pro Mahlzeit bei 500 - 650 kcal zu gestalten.

    Pro Mahlzeit ca. 25 g Eiweiß, 25 g Fett, der Rest verteilt sich auf gute KH, wobei die nicht 100 g überschreiten sollten.

    Damit wir man bestens satt, hat nie Heißhunger, man nimmt langsam aber stetig ab, selbst ohne Sport.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  4. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    4.920

    AW: Abnehmen bei 50+

    Jedimeisterin, schöner Nick!!!!

    was ist denn dein Gewichts-Ziel?
    Hast du denn mal aufgeschrieben was du isst? Du sagst wie vor 20 Jahren? Kann ich mir so nix drunter vorstellen.
    Arbeitest du Vollzeit? Welche Sportart würdest du denn gerne machen wollen?

    Das Hängen der Haut ist doch unabhängig von der Abnahmemethode. Es kommt auf den einzelnen an. Eine Freundin von mir hat in 3 Jahren mit viel Sport und Diät 30 kg abgenommen. Ergebnis Hängehaut an Bauch, Armen und an den Beinen.
    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zuwenig Glitzer

  5. Avatar von Jedimeisterin
    Registriert seit
    12.02.2017
    Beiträge
    273

    AW: Abnehmen bei 50+

    Hallo Beachnoodle,

    mein Ziel wäre erstmal 6 Kilogramm, also auf 70 Kilo herunter kommen. Eigentlich esse ich ausgewogen. Wenn ich morgens aufstehe, esse ich 3 Scheibentoast mit Frischkäse und ganz wenig Marmelade, alles ohne Margarine. Eigentlich habe keinen
    großen Hunger, aber da ich blutdrucksenkende Mittel nehmen muss, muss ich etwas essen, sonst haut es mir auf den Magen.
    Das ist gegen 6 Uhr. Auf der Arbeit (arbeite 26 Stunden die Woche) gibt es so gegen 10 Uhr eine Scheibe Körnerbrot mit
    Frischkäse ohne Margarine und Banane oder Apfel. Da ich keine Mittagspause mache, sondern rechtzeitig Feierabend machen muss. Zuhause gibt es dann Mittagessen (selten deftige Sachen, eher Geflügelfleisch oder Eintöpfe), so gegen
    15 Uhr. Abends esse ich ein Salat und bei Heißhunger 1 Scheibe Körnerbrot. Naschen tue ich selten. Trinke meistens pure
    Selter, außer zu Mittag, da mache ich mir eine Schorle mit etwas Fruchtsaft.

    Sport: am liebsten Walking (möglichst ohne die Stöcke). Aber bei der Jahreszeit ist das morgens kein Option. Und das Wetter
    Im Moment regnet es viel. Ich muss mir meine Zeiten auch einteilen. Ich kann nicht einfach so loslaufen. Im Moment ist mein
    Mann leider für ein paar Wochen weg. Ist dann eh schwierig. Ich bekomme es wirklich maximal 1 die Woche hin mit einer
    Freundin Bauch Beine Po zu machen. Fitnessstudio ist mir zu weit weg, Hinfahrt dauert mir zu lange. Wohne auf dem Lande.
    Bei mir spielt der Zeitfaktor eine große Rolle. Mit dem Rad zu Arbeit fahren ist der Weg zu weit (30 km). Und zur Zeit muss ich pünktlich zu Haus sein, Kind entgegen vom Fahrdienst nehmen. Ich brauche auch jemanden, der auf mein behindertes Kind aufpaßt dann. Und den habe ich nicht so. Mein großer Sohn kommt spät von der Arbeit, mit dem rechne ich nicht.

    Klar, manchmal habe auch zwischendurch mal mehr Zeit, dann klappt alles besser. Aber ständige Regelmäßigkeiten sind bei
    eher mir selten drinne.

    LG Jedi

  6. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.135

    AW: Abnehmen bei 50+

    Man weiß heute, dass man nicht so viele Zwischenmahlzeiten machen soll.

    Ich würde an Deiner Stelle versuchen, mich um 6 Uhr soweit satt zu essen, dass das nächste Hungergefühl erst 6 Stunden später auftritt. Und Obst ist nett, aber genau daran kann es liegen, dass durch den Zucker im Obst der Blutzucker erst ansteigt, dann aber drastisch abfällt und man genau deshalb Hunger bekommt.

    Ich erreiche so etwas mit gutem Brot, was den Blutzuckerspiegel kaum ansteigen läßt.

    Eiweißbrot ist gut, oder:

    Und unter das Beste Brot der Welt findest Du ein Rezept, wo man das ganz normal als Brot backt,

    Oder wo man genau den Teig 1,5 cm dick auf Backpapier streichen kann, schon vorher so in Müsliriegelmaße einritzen.

    Ein solch Riegel zwischendurch sättigt, ohne dass der Blutzucker großartig reagiert. Ich mache Riegel genau nach Rezept und einmal das gleiche Rezept mit der Zugabe von ein paar Gojibeeren, ein paar Cranberries, jeweils 20 g.

    Und Margarineverzicht (dieses Kunstgeschwurbel ist eh nicht wirklich gesund) ist schon mal gut, aber der Körper braucht gute Fette, auch zum Abnehmen.

    Leinöl, Olivenöl, Kokosöl schmieren den Stoffwechsel. Daran zu sparen ist unsinnig.

    25 g Fett pro Mahlzeit dürfen sein, ebenso wie 25 g Eiweiß. Vor allen Dingen machen diese Dinge satt.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  7. gesperrt
    Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.486

    AW: Abnehmen bei 50+

    Noch ein paar Tipps:
    Allein schon den Toast durch Roggen-Sauerteigbrot zu ersetzen, wird einen Riesenunterschied machen.
    Erstens enthält Toast immer zugesetzten Zucker (am wenigsten hat tatsächlich der Vollkorntoast der goldenen Marke!), und zweitens treibt sein Weißmehl-Gehalt schon morgens den Blutzuckerspiegel gut in die Höhe - eine Garantie für Hungergefühle den ganzen Tag.
    Und Apfel und Banane sind auch Zuckertreiber! Besser ein paar Beeren, oder noch besser Tomate, Gurke Paprika, wenn es etwas Frisches sein soll.
    Same goes for the Schorle! Besser Früchtetee statt Schorle - physiologisch ist der Unterschied zwischen Fruchtsaft (insbesondere Traube und Apfel) und Zuckerwasser nicht sehr groß!


  8. Registriert seit
    08.05.2017
    Beiträge
    11

    AW: Abnehmen bei 50+

    Meine Mum schwört bis heute auf weight watchers. Sie hat mit 57 Jahren 10 Kilo damit abgenommen. Ist zwar nicht die aller günstigste Diät, aber wenn man gut genug danach sucht, findet man immer wieder Gutscheine im Internet, die man bei Bestellungen nutzen kann. Hier werdenzum Beispiel manchmal welche online gestellt: [...) Ich finde, dass man es ruhig mal probieren kann, wenn man merkt das es nicht funktioniert, kann man ja etwas anderes ausprobieren.
    Geändert von Anemone (11.12.2017 um 18:18 Uhr) Grund: kommerzieller link entfernt

  9. Inaktiver User

    AW: Abnehmen bei 50+

    Toast macht ja nicht satt.

    Ich esse Müsli morgens und brauche bis Mittags nichts mehr. Problemlos.

    Kein Zucker mehr - dauert eine Weile, aber dann geht es dir viel besser!

  10. 26.05.2018, 14:45

    Grund
    es ist nicht nötig, mehrere gleiche Postings im gleichen Forum abzusetzen

  11. Avatar von Vielzuviel
    Registriert seit
    02.01.2010
    Beiträge
    6.938

    AW: Abnehmen bei 50+

    Gähn ...
    NIE WIEDER!

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •