+ Antworten
Seite 944 von 944 ErsteErste ... 444844894934942943944
Ergebnis 9.431 bis 9.433 von 9433

  1. Registriert seit
    27.05.2010
    Beiträge
    737

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Moin Mädels,
    engl, ich würde mir einen frischen Tomatensalat dazu gönnen. Vielleicht hast Du ja Petersilie, Schnittlauch oder Basilikum im Töpfchen auf der Fensterbank?? - Tomatensoße ist aber auch gut.
    Früher gab es ja frische Tomaten nur im Spätsommer, wenn sie eben reif waren. Hatte man keinen eigenen Garten, dann waren die auch viel zu teuer, um sie zu verkochen. Tomatensoße wurde damals mittels Mehlschwitze und Tomatenmark gekocht. Basilikum - was soll denn das sein ? ? - kannte - damals zumindest hier in der norddeutschen Kleinstadt - kein Mensch - ehrlich... Parmesan auch nicht... Als Maggi Dosenkonserven mit Ravioli in Tomatensoße auf den Markt brachte, war das DER Hit. Als Teenager haben wir das aus der Dose gefuttert - z.B. im Schwimmbad auf der Liegewiese... Das muß ca. 1960 gewesen sein...
    Mann, oh Mann, wenn mir solche Geschichten einfallen, komme ich mir immer uralt vor.
    Manchmal ist es mir schon unheimlich, denn wenn ALLES gut läuft, habe ich im besten Fall vielleicht gerade noch 20 Jahre zu leben. Wie soll ich in 20 Jahren - die erfahrungsgemäß ganz fix rumgehen - all das, was ich noch tun will, schaffen?
    Gestern sind in unserer kleinen Großstadt 8 Menschen an C gestorben.
    Juni

  2. Avatar von barokengl
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    14.129

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    juni, dann müßte ich ja los und frische tomaten kaufen aber tomatensoße selbstgemacht hab ich daheim. petersilie auch, basilikum hats mir auch erfroren. war zu leichtsinnig.
    olivenöl hab hier auch erst in den frühen 80 ern seinen einzug gehalten. und ravioli in der dose war kult und hat dazugehört, genauso wie lambrusco beim zelten am lagerfeuer
    juni, wir sind nicht alt, wir haben nur erfahrung

    heute mittag gibt's erst mal karottenröstiauflauf mit ei für läppische 3 pupse.

    so, auf geht's
    an scheißdreck muaß i

  3. Avatar von Marl54
    Registriert seit
    13.04.2017
    Beiträge
    714

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Moin Mädels!

    Engl, ich würde die Tortellini einfach in Butter mit Salbeiblättern schwenken und noch ein bisschen Parmesan drauf tun. Aber Tomatensoße ist auch gut, da sind gute Stoffe drin. Gute Dosentomaten hab ich immer im Haus.

    Juni, ich muss grinsen bei Deinen Geschichten, wobei ich nicht zur Dosen-Ravioli-Fraktion jemals gehört habe. Gab es einfach bei uns nicht, wohl aber Lambrusco oder Chianti aus der großen Flasche. Meine Mutter stand ja so gar nicht auf Nudeln und das höchste der Gefühle war, dass sie manchmal Spaghetti gekócht hat, die dann in Butter mit Semmelbrösel geschwenkt wurden. Einmal vor gut 35 Jahren haben wir sie mit in Urlaub nach Italien genommen, wo wir eine Wohnung für 3 Wochen gemietet hatten. Ich glaube, die Besitzer haben in der Zeit im Keller oder bei Verwandten gewohnt. Nicht ganz uneigennützig, denn wir waren mit zwei Kleinkindern unterwegs. Stichwort Babysitter... Jedenfalls meinte sie, dass sie dann wohl 3 Wochen Hungern müsste, sie mochte so gar nichts ausländisches.

    Irgendwann fing sie zaghaft an zu probieren, wir waren ja Selbstversorger. In der dritten Woche stand sie schnatternd auf dem Balkon und plauderte mit Händen und Füßen mit den italienischen Nachbarn, holte sich in deren Gärten diese wundersamen, nie gekannten Kräuter und experimentierte in der Küche damit. Sie hat niemals auch nur ein Wort italienisch gesprochen.

    Ich hab gestern auch experimentiert und eine Bolognese mit Hackfleisch aus Hähnchenbrust gekocht. Sonst genau wie ich es mit Rindfleisch mache, also mit Karotten, Staudensellerie, Zwiebel, Lauch und viel Tomate. Ich sag mal, man kann es essen aber mit Rind ist es besser. Heute gibt es davon aber noch einmal eine Portion und die wandele ich mit Gewürz für Chili con carne, Kidneybohnen und Mais nochmal ab.

    Ansosnten hab ich immer noch viel zu tun im Homeoffice und selbst heute waren schon einige Mails vom Chef da, als ich die Augen endlich mal aufmachte. Ich glaube, ich arbeite mehr als normal. So hab ich gestern das herrliche Wetter kaum nutzen können, weil ich den ganzen Tag am Schreibtisch verbracht habe. Heute soll es ja nochmal schön sein und dann kommt eine Kaltfront und ab morgen ein Temperatursturz. Deshalb will ich mich jetzt mal schnell beeilen und das Gewünschte erledigen und dann geht es raus in die Sonne.

    Es ist schon kurios, dass mir die Zeit gerade gar nicht langt, ich komme weder zum Lesen noch zumStricken, hab ständig etwas zu tun, auch wenn es nur in meinen 4 Wänden stattfindet. Aber ausreichend Schlaf gönne ich mir. Ich penne wie ein Murmeltier.
    Ich bin mein eigenes Projekt!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •