+ Antworten
Seite 902 von 922 ErsteErste ... 402802852892900901902903904912 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.011 bis 9.020 von 9219

  1. Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    2.716

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Der Birkenzucker war bei 4 Euro für 500 Gramm. Der wird ewig und drei Tage halten, ich nehm ja zu nix Zucker. Ich mag diesen Süßstoffgeschmack gar nicht und wenn mal doch irgendwo Zucker rein gehört, dann echter. Mag auch keine Cola Light Die paar Cola im Jahr dürfen gern voller Zucker sein

    Genau, ich würd den Kakao auch mit Mandelmilch machen und eben diesen Birkenzucker rein. Werde berichten, wenn ich mich mal rangetraut hab. Im Kaffee merke ich zu normaler Milch übrigens keinen Unterschied, finde Mandelmilch da sogar besser als fettarme Kuhmilch.

    Der Grieche ist erst heute Abend, Engl. Ich find da schon was. Letztesmal hatte ich da Ofenkartoffel mit Lamm, aber mit so ner dicken Champignonsauce. Lecker, aber auch so mächtig. Gibt´s bestimmt auch ohne Sauce.

    So, hab jetzt aber los Wenn ich heute die komplette Runde mache, bleibt ja kaum noch Zeit fürs Outlet, bevor ich zum Essen gehe


  2. Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    2.716

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Ach, Engl, siehste, Du bist auch schon beim Tee angekommen TROTZ Besuch. Aber echt, wo führt das hin?

    Hätt auch noch Sekt hier für ein spätes Frühstück nach dem Sport Wird aber wohl eher wieder grüner Tee werden

  3. Avatar von barokengl
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    14.066

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    naja, die tee-session hatte ich meiner freundin zu verdanken, ich war schon auf sekt eingestellt
    nach dem training hernach gibt's nen ew shake- kokos mandel. ich mach den entweder mit bissl kokos- oder mandelnilk, verdünnt mit wasser. mag die volle dröhnung nicht. hoffe es wird genauso cremig wie mit kuhmilch-gemisch.
    hab auch noch irgendwo kokosblütenzucker. war mal ein mitgabegeschenk und hatte noch keine verwendung dafür.
    mag ja gern heiße Zitrone aber ohne bissl süße geht das nicht, 2 tropfen süßstoff genügen.

    so, jetzt aber los phantom damit du noch alles in den tag reinbringst. ich mach mich langsam auch fertig
    an scheißdreck muaß i

  4. Avatar von barokengl
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    14.066

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    so, bin wieder da haben div. übungen durchgemacht wie kreuzheben, bankdrücken , kniebeugen an der langhantel ectr. und einen tollen plan erstellt. sind dann nochmal alles durchgegangen incl. trx übungen, passt! alles meinem derzeitigen " zustand" entsprechend und morgen will ich die übungen wiederholen damit ich sie nicht vergess
    jetzt ist mir schlecht obwohl ich 2 stunden vorher nur bissl hähnchen mit gemüse und 2 espresso hatte, mein shake muss wohl warten.
    hab heute auch eine präsenttsche in vorm von banane, apfel und schoko-vollkornriegel mitgekriegt
    so, des war´s für heute, die couch wartet und ne kanne kräutertee ist auch schon fertig
    wird scho…….
    an scheißdreck muaß i


  5. Registriert seit
    27.05.2010
    Beiträge
    707

    Ausruf AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Moin Mädels - am Abend.
    Ach engl- - - war nicht kürzlich gerade der Tag der Komplimente???
    Du hast den Eindruck, ich sei doch irgendwie sportlich???
    DAS geht bei mir ja runter wie Öl.
    Ich schrieb ja kürzlich, dass ich bis zu meinem 75. das Kraulen erlernt haben möchte. Ich hatte gedacht, ich würde dann einfach noch in den anderen Sportverein eintreten, um an dem Technikkurs dort teilnehmen zu können. Aber so einfach ist das wohl gar nicht.
    Die Gruppe von dem Sportverein, die freitags immer in der Bahn neben uns trainiert - das sind nämlich keine Schwimmer - sondern Triathleten. - - DA passe ich ja nun gar nicht rein.
    Aber eine junge Frau aus dem andern Verein, die mir schon sehr oft in der Gemeinschaftsumkleidekabine begegnet ist, gibt mir jetzt immer mal Tipps, wie ich mich meinem Ziel, dem Kraulschwimmen, langsam nähern kann. --Jetzt nehme ich also zusätzlich zu meinen Wasserhanteln immer mein Schwimmbrett und die kleinen Schwimmflossen mit ins Bad.
    Früher hatte ich für solche Gelegenheiten immer den Spruch auf Lager: Mühsam nährt sich das Eichhörnchen.
    Heute passt der Spruch nun aber wirklich auf mich und meine alten Tage: alles ist irgendwie mühsam.
    Heute war für mich wider Erwarten doch noch ein toller Tag. Morgens hatte ich die Handwerker-Cousins erwartet, aber die kamen dann (entschuldigt) leider nicht. Meine morgentliche Schwimmzeit im Spaßbad war dann um 11h auch leider verstrichen.
    Ich entschloss mich, in die Stadt zu fahren (davor graust es mir in den letzten Jahren immer), weil die (Bücherei) ONLEIHE seit ein paar Tage bei mir nicht mehr funktioniert . Dort (in der Stadtbücherei) ist immer jemand, der ratlosen Omas und Opas auf die Sprünge hilft. Sohnemann wollte ich nicht schon wieder um seine Hilfe bitten. Ich habe ihn in den letzten Wochen mit meinen technischen und mechanischen Problemfällen schon arg überstrapaziert.
    Und - Mädels - stellt Euch vor: Juni ist gar nicht zu doof - die ganze Onleihe funktioniert nicht.
    Dann war ich noch in einer Buchhandlung, um einen Geschenkgutschein für meinen Neffen und Patensohn zu kaufen, der morgen Geburtstag hat. Ich denke, das ist doch eine Chance, mit ihm wieder in näheren Kontakt zu kommen. Morgen werde ich also in die Nachbarstadt fahren und die Karte mit Gutschein in seinen Briefkasten werfen.
    Das empfinde ich für mich persönlich als mutig. - Obwohl, der Briefkasten kann mich ja nicht ablehnend behandeln....
    Heute am Nachmittag gab es im TV auf 3Sat zuerst eine Sendung über die spanischen Provinzen Navarra und Aragon am Jakobsweg und danach über Mallorca im Februar zur Zeit der Mandelblüte. Und da - genau seit diesem Moment, da kribbelt es wieder in meinem (Reiselust)-Bauch. Sicher wird es heute in der Nacht für mich spät, weil ich wieder suchend unterwegs sein werde...
    Bis Morgen Mädels
    Juni
    Geändert von Junifrau (25.01.2020 um 23:52 Uhr)

  6. Avatar von barokengl
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    14.066

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    neiiiiin jetzt hab ich soviel geschrieben, dann ein fehlgriff und alles war weg. hab mir nämlich mit der schere bös in den kleinen finger geschnitten, das blutet wie doof und da fällt das tippen schon schwer. derweil hab ich Juni sooo ein kompliment gemacht

    ich meld mich später nochmal, jetzt erst mal mittagsküche.
    an scheißdreck muaß i

  7. Avatar von barokengl
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    14.066

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    auf ein neues......

    juni, du bist ja ganz schön pfiffig ( für dein alter.... soll man aber so gar nicht sagen ) ich finds toll daß du dir ziele setzt, nochdazu so sportliche. ich kenn genügend frauen in deinem alter die ihren rollator vor sich herschieben und sich die strümpfe ausziehen lassen. kraulen ist ja ziemlich anstrengend, hut ab!
    hast du denn keinen kontakt mehr zu deinem neffen und würdest gern wieder haben? die idee mit dem gutschein als brücke find ich gut.
    ich träum ja davon den jakobsweg an der spanischen küste bis zum ziel zu gehen aber leider muss ich da noch bissl hinsparen und über die mandelblüte hab ich auch erst einen bericht gelesen, wunderschön und noch nicht so touri-überfüllt. also, auf geht's!
    übrigens, welch ein zufall, hab heut von meiner freundin einen katalog über pilgerreisen und jakobsweg gekriegt da kann ich mir Inspirationen holen.

    hab heut die kraftübungen wiederholt und war am laufband, fast 2 stunden hab ich da investiert. leider weiß ich nicht mehr welche übung am trx gemeint ist, hab vergessen was mit russian twist, planks wandern oder hyperextension + rudern gemeint ist. werde mal bei YouTube vorbeischauen, da werde ich bestimmt fündig.
    hab mich ausnahmsweise wieder mal gewogen und war positiv erstaunt. bin auch nur noch je 1 cm an taillie, bauch und hüfte von meinem ziel entfernt. jippie.

    also, ich geh dann mal recherchieren

    was liegt bei euch heut so alles an?
    an scheißdreck muaß i

  8. Avatar von Marl54
    Registriert seit
    13.04.2017
    Beiträge
    698

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Hallo Mädels!
    Juni, in Navarra bin ich ja seinerzeit meinen Jakobsweg gestartet, genau gesagt in Pamplona. Ich hab noch schöne Fotos von den Bergen und Weinstöcken. Es war furchtbar kalt im April, damit hatte ich nicht gerechnet.
    Ich würde auch gerne kraulen aber ich fürchte, das lerne ich nimmermehr Es wäre ja rückenfreundlicher als Brustschwimmen. Ich bemühe mich dabei aber auch immer, den Kopf gerade zu halten und Gesicht ins Wasser. Wenns geht, eine Bahn Brust und eine Bahn Rücken. Das ist so mein Rhythmus.

    Heute hab ich wieder meinen 8 km Spaziergang am Noor gemacht. Diese Strecke am Nordufer ist übrigens auch ein ausgewiesener Jakobsweg, Teil der Via Jutlandica. Heute ging es anfangs etwas steif, der Rücken zickte im Lendenwirbelbereich aber dann wurde es besser und ich habs mal wieder geschafft. Aber ich bin dann auch platt. So gerne würde ich mich mal wieder an 15-20 km wagen. Das ist so das Minimum für eine Tagestour einer Fernwanderung. Aber im Moment hab ich da keine Chance. Ich arbeite ja dran.

    Gestern hatte ich plötzlich einen süßen Zahn und zack, hatte ich eine Schokoladentarte vom Feinsten gebacken. So saftig, schokoladig, Widerstand zwecklos. Und dazu gab es die Orangenfilets, die ich am Tag vorher schon zubereitet hatte, dafür hab Orangen filetiert, Zucker karamellisiert und mit dem Saft der Orangen abgelöscht, etwas einkochen lassen mit Sternanis und etwas Zimtstange, ein kleiner Schuss Cointreau, dann die Filets drin ziehen lassen. Einfach göttlich, wenn auch nicht gerade figurfreundlich. Ich habs trotzdem nicht bereut.

    Heute gibt es zum Abendessen Hähnchenbrust und Spitzkohl.
    Ich bin mein eigenes Projekt!


  9. Registriert seit
    27.06.2016
    Beiträge
    1.136

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Huhu Mädels,

    hmmmm, schön wieder daheim zu sein und hier auch wieder mehr in Ruhe mitzulesen und mehr Zeit zum selber schreiben abzwacken zu können.

    Engl, nach Wochen mit wenig draußen sein lechze ich geradezu nach meinen Walking-Gängen. Ich brauche die Bewegung in der freien Natur. Fitti geht mal zwischendrin als Alternative, aber auf Dauer gefällt mir das einfach nicht. Von daher, seit meiner Rückkehr habe ich auch täglich die große Runde gedreht, heute mit bester Freundin. Dabei wurden dann auch gleich Pläne geschmiedet für einen Champagner-Abend, ein paar Freundinnen-Tage noch in diesem Jahr und einen gemeinsamen Kabarettabend

    Phantom, ich mag das rote Curry auch lieber als das grüne. Obwohl ich beim Vietnamesen auch schon mal tolles grünes Curry gegessen haben, aber zum selber Kochen verlasse ich mich auf das vertraute rote. Könnte ich eigentlich auch mal wieder machen. Aber wenn GöGa wieder da ist, der mag das auch sehr gerne.

    Super, dass Du Dir ein freies Wochenende rausgearbeitet hast. Ich arbeite auch lieber etwas vor und habe dann richtig frei.

    Bienchen, ich kann mir ja die Länder nicht aussuchen und meist auch nicht die Jahreszeit des Auftrags. Im Sommer wäre es da ja schön warm gewesen. Ja, bin sehr froh wieder daheim zu sein. Drei Wochen ist(zu) lang, vor allem weil man durcharbeitet ohne Pausen und Wochenende.

    Kleinere Pullis ist doch eine gute Investition von Deinem Bonus. Sich toll und schick fühlen ist super. Hoffe, Du fühlst Dich immer häufiger so.

    Ja, wir wären eine tolle Truppe zum über die Felder laufen. Wir würden bestimmt lachen ohne Ende. Ich hätte beim walken auch gern einen Hund dabei. Rausgehen mit Hund ist viel schöner als ohne… Obwohl ich schon froh bin, diese Verpflichtung einem Tier gegenüber nicht zu haben. Hätte ich ständig ein schlechtes Gewissen.

    Engl, ich werde auch arbeiten müssen solange es geht. Auf jeden Fall bis zum regulären Rentenalter und dann noch reduziert, wenn die Gesundheit mitmacht. Aber ab und zu ein Auftrag, da habe ich eh Lust drauf. Meine Ma ist jetzt 76 und arbeitet immer noch – und das nicht weil sie muss; die hat ihre Schäfchen längst im Trockenen. Aber sie genießt es unter Leute zu kommen und das hält sie auch fit und in Bewegung.

    GöGa hadert gerade mit seiner Berufstätigkeit, von daher bin ich mal gespannt ob wir uns vielleicht räumlich doch noch mal verändern wenn Tochter aus dem Haus ist. Er könnte nach einem spannenden Auslandsjob Ausschau halten. Ich kann meinen Job ja von überall aus machen und würde treubrav mitgehen.

    Juni, ich finde es auch toll, wie Du Dir Ziele setzt, wie gerne Du Dich noch bewegst, wie gerne und neugierig Du noch auf Reisen gehst. Alles nicht mehr selbstverständlich in Deinem Alter, aber für Dich anscheinend schon. Hast Du Dir schon ein Reiseziel ausgeguckt für Deinen nächsten Trip?

    Ich habe ja erst mal keine Zeit für private Reisen, aber gerade ertappe ich mich auch öfters dabei, wie ich im Internet Reiseziele anpeile und träume, welcher Trip es als nächster sein soll… Die Wunschliste ist jedenfalls noch lang.

    Marl, auf meiner Wunschliste stehen Etappenwanderungen ganz oben. Es gibt soooooo tolle Fernwanderstrecken. Mal schauen wann und wo das mal klappt. Ein paar Tage sollten in diesem Jahr auf jeden Fall drinsein. Ich mag nur noch nichts im Detail planen, weil die Tochter-Pläne noch so vage sind und ich die allerletzten Monate, die sie noch hier mit uns ist, auch gern hier sein und genießen möchte. GöGa ist ja den Sommer über wieder weg.

    Orangenfilet? Meinst Du Rinderfilet und dann so zubereitet wie von Dir beschrieben? Ich habe noch Filet eingefroren, das mal wegmüsste und es mal anders zubereiten als sonst wäre nett. Cointreau habe ich allerdings nicht da und extra deswegen eine Flasche kaufen, die wird dann 10 Jahre nicht alle. Vielleicht geht auch was anderes oder es gibt Cointreau auch in diesen winzigkleinen Fläschchen?

    Ich hatte ein tolles Wochenende und freue mich riesig wieder hier zu sein. Freitag und Samstag gaaaaaanz faul und kuschelig. Habe mich von GöGa bekochen lassen (Pfannekuchen mit Schinken, Parmesan und Salat am Freitag und mit Hackfleisch gefüllt und Parmesan überbacken am Samstag), wir waren jeden Tag draußen und ansonsten viel auf dem Sofa rumgehangen und gelesen und gedöst. Dann habe ich ihn gestern zur Bahn gebracht und bin in eine Skulpturenausstellung gegangen. Das war mal wieder schön, so gemütlich und in Ruhe durch eine Ausstellung zu schlüren. Dann Abends in Ruhe mit Buch und Fernsehen. Hach, ich liebe Nichtstun.
    Der einzige Wermuthstropfen war das Gang auf die Waage. 62 kg; Zeit wieder ernsthaft gegenzusteuern. Das leckere Essen unterwegs war nicht so hilfreich. Jetzt wird wieder auf WW umgeschaltet. Wäre ja gelacht

    Heute bin ich schon wieder am Schreibtisch und war richtig produktiv und habe was weggeschafft. Trotz langer Walking-Runde mit Freundin. Jetzt mache ich Feierabend und hole Tochter vom Bahnhof ab. Bin gespannt was sie von ihrem Wochenende zu erzählen hat. Vielleicht essen wir irgendwo noch eine Kleinigkeit. Habe heute Abend keine Lust auf Kochen…

    Habt alle einen schönen Sonntagabend.
    1. Juni 65,3 kg
    1. Juni 62,2 kg (Ziel erreicht)
    1. Juli 61,3 kg (fast Punktlandung
    31.08. 60 kg (Wunschgewicht erreicht)

  10. Avatar von Marl54
    Registriert seit
    13.04.2017
    Beiträge
    698

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Zitat Zitat von ming50 Beitrag anzeigen


    Orangenfilet? Meinst Du Rinderfilet und dann so zubereitet wie von Dir beschrieben? Ich habe noch Filet eingefroren, das mal wegmüsste und es mal anders zubereiten als sonst wäre nett. Cointreau habe ich allerdings nicht da und extra deswegen eine Flasche kaufen, die wird dann 10 Jahre nicht alle. Vielleicht geht auch was anderes oder es gibt Cointreau auch in diesen winzigkleinen Fläschchen?:
    Nein, nein, Ming, Ich meine schon Orangen. Wenn man eine Orange mit einem scharfen Messer so schält, dass die ganze weiße Haut mit weg ist und dann die sogenannten Filets einzeln aus den Häutchen schneidet, dann hat man am Ende Orangenfilets. Das ist eine etwas fummelige Arbeit aber mit einem superscharfen Messer kein Problem. Und diese Orangenfilets baden dann ausgiebig in dem vorbereiteten Sud aus karamellisiertem Zucker mit Saft und Gewürzen. Die Filets kann man für so viele Desserts benutzen und ich fand die Combi mit der saftigen Schokotarte (mit 200 g Schokolade 85%ig) einfach nur lecker.
    Ich bin mein eigenes Projekt!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •