+ Antworten
Seite 860 von 860 ErsteErste ... 360760810850858859860
Ergebnis 8.591 bis 8.598 von 8598

  1. Registriert seit
    27.01.2007
    Beiträge
    1.281

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Guten Abend, schon ist das Wochenende wieder um. Kann mir als Rentnerin eigentlich egal sein, aber ist vermutlich Gewohnheit dass es immer gefühlt schneller vergeht.
    Mit dem Essen war ich gut in der Spur am Wochenende. Frühstück ist ja immer mit Haferflocken und Beeren in Wasser gekocht. Mittag und am Abend gibt es Gemüse mit Fleisch, Ei oder Fisch. Aber halt 80 % Gemüse und nur 20 % Eiweiß.
    Vor der Weihnachtszeit fürchte ich mich nicht so sehr, aber vor Weihnachten. Da steht immer so viel rum und ich hab so wenig Disziplin. Mal eine Nuss, mal ein Stück Schokolade und so. Da bin ich schnell wieder aus der Spur. Und da alle Enkelkinder da sind kann ich ja auch nicht verlangen dass da nix rumsteht. Na ja, ich werde mich bemühen.
    Morgen Abend hab ich wieder Schmerzgruppe und Mittwoch Physiotherapie. Ich merke es deutlich wie es besser wird.
    Oh je, ich werde alt, irgendwas wollte ich noch schreiben, jetzt hab ich es vergessen. Na ja, wenn es mir wieder einfällt melde ich mich noch mal.
    Habt einen schönen Sonntag Abend und einen guten Wochenstart

  2. Avatar von barokengl
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    13.880

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    huhu, guten moooorgen,

    gestern abend gabs dann gaaar nix zu essen, ich hab also unfreiwillig ne 18 stunden esspause gemacht. eine freundin hat mich angerufen und bin dann glei zu ihr und irgendwann dann wieder heim und sofort ins bett. heut gehts mir besch..... und mußte das training canceln. blöd. vielleicht kann i heut früher von der arbeit gehen. in der küche steht noch
    vorbereitet
    das abendessen von gestern - es sollte kichererbsen-linsensalat mit spinat geben- das gibts jetzt heut abend und hab scho mal die linsen vorgekocht damit es abends schneller geht.

    martini,wie schön daß dir schmergruppe und physio helfen. dauert zwar aber wird scho, wirst sehen, bald kannst wieder laufen wie der hund am stecken hahaha ( sagt man hier so )
    wenn kinder da sind ist es doch ganz normal daß immer wieder was rumliegt. mach dir da aber jetzt noch keine gedanken, vielleicht bist du ja stärker als du denkst.

    ich stell dann mal frühstück hin.
    toskanischen brot mit vollkorn, serrano schinken, wachsweiches ei, grüner tee

    alles klar bei euch? ming, geht's dir besser?
    der sonntag war wirklich viel zu schnell vorbei.
    ein ziel ohne plan bleibt zunächst nur ein wunsch
    69,9 schwert zücken, krönchen richten und weiter geht's
    mit 66,7 ins neue leben
    ziel sind knackige 65 kg




  3. Registriert seit
    27.05.2010
    Beiträge
    654

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Zitat Zitat von barokengl Beitrag anzeigen

    der sonntag war wirklich viel zu schnell vorbei.
    Moin Mädels- naja engl, ich verstehe ja, dass Du als vielbeschäftigte berufstätige und Sport treibende Frau soo denkst - - - aber: ich für mich bin froh, dass dieses bleierne WE nun vorbei ist.
    Ok, ich habe viel gelesen und zum Frühstück und Mittagessen war Sohnemann (mit Katzen) bei mir eingeladen. Ich koche uns dann immer was Leckeres, und er sagt jedesmal, ich solle doch nicht solchen Aufwand betreiben, aber so hat der Tag dann wenigstens einen Hochpunkt.
    Freitag zum Mittag und anschließendem Plausch hatte ich 2 Freundinnen (Rentnerinnen) eingeladen. Am Wochenend sind sie alle "in Familie". Das heißt, die Familie kommt zu Ihnen ins Hotel Mama/Oma.
    Man sollte nicht glauben, dass diese Form der Wochenendgestaltung so verbreitet ist. Das liegt wohl daran, dass die Rentnerinnen hier ja alle noch in ihren (viel zu großen) Häusern leben.
    Während der Woche kann ich auch die in der Ferne lebenden Cousinen oder eine ehemalige Kollegin abends mal anrufen - aber am WE....?? besser nicht..
    Mir bleibt ja meine liebste Freizeitbeschäftigung, aber diesmal war die Warteschlange an der Kasse sooo lang, dass ich auf das Planschen verzichtet habe. - - Alte Leute können ja auch unter der Woche.... ok
    In dieser Woche muss ich wieder mal (kurz) in die Stadt, weil mein Büchereiausweis abgelaufen ist (dann geht die onleihe nicht), und meine neue Brille nicht optimal sitzt.
    Ich wünsche den Kranken gute Besserung und Euch allen eine optimistischere Einstellung.
    Juni


  4. Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    439

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Hallo zusammen,

    ja auch bei mir war das Wochenende zu schnell vorbei. Lag aber wohl daran, dass das für mich erst wirklich am Samstag Vormittag angefangen hat.
    Freitag Abende war ich komplett außer Gefecht durch eine "Migrände-oder-was-auch-immer-Attacke". Angekündigt hatte sich das schon am Donnerstag Abend, als ich urplötzlich total müde geworden bin. Freitag kaum aus dem Bett gekommen und einfach nur irgendwie mit Kreislaufproblemen durch den Tag geschleppt. Nachmittags kam dann die mir mittlerweile bekannte Übelkeit dazu. Samstag dann mit Kopfschmerzen wach geworden. Nach einer Kopfschmerztablette und drei Stunden, in denen ich mich immer wieder hinlegen musste, wars dann Gott sei Dank vorbei.
    Vielleicht war das die Aufregung wegen der Übergabe der alten Wohnung am Freitag Nachmittag (Oh Gott, hoffentlich geht alles glatt, nicht dass der Vermieter noch irgendwas am Zustand der Wochnung zu mäkeln hat, ...) oder der Wetterumschwung oder aber auch beides.
    Meinen geplanten Ikeaeinkauf musste ich daher leider auch verschieben .

    Schummelqueen, ja das mit dem Migränehirn und erhöhtem Energiebedarf habe ich geschrieben. Dazu hab ich mehrere interessant Bericht gelesen (such mal nach "Migräne Marie Curie", so bin ich darauf gestoßen). Die Herausforderung ist dann wohl (so hab ich das verstanden), dem Gehirn die benötigte Energie in der richtigen Form bereitzustellen, um die Anfälle zu verhindern, oder zumindest zu minimieren. Natürlich spielt auch Stress uvm. da noch eine Rolle.

    Die Ernährung hat sich bei mir jetzt wieder einigermaßen gut eingpendelt. Letzte Woche habe ich zumindest von Montag bis Donnerstag ausreichend Bewegung in Form von Spaziergängen (man muss ja klein anfangen) gehabt und hab tatsächlich an den Tagen meine angepeilten 8000 Schritte geschafft.
    Für diese Woche hab ich mir dann endlich einen Besuch im Fitti vorgenommen, das hat letzte Woche leider nicht funktioniert

    Mariti, das Problem mit der Disziplin und dem rumstehenden Naschzeug kenne ich leider nur zu gut. In meiner Wohnung hab ich im Moment Gott sei Dank nix. Das Süßzeug (wir waren neulich beim Haribo-Fabrikverkauf) hab ich in den Keller verbannt, da gehe nicht so eben schnell mal dran ( die Wohnung ist im 1. Stock). Auf der Arbeit steht Gott sei Dank auch nix rum.

    Cool, dass hier wieder so viel los ist, da kann ich nur nicht auf alles eingehen. Jetzt ist auch draußen gerade trocken, daher gehe ich mal ne Runde spazieren.

    Guten Start in die Woche euch allen
    "Motivation bringt dich dazu, loszulegen. Gewohnheit lässt dich weitermachen." - Jim Ryun


    87 kg System reboot


  5. Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    2.579

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Huhu zusammen,

    hier war ja ganz schön was los am Wochenende

    Ming, ich hoffe, Dir geht´s besser? Euch anderen natürlich auch, Mariti, Marl, Engl?

    Ich geselle mich zwar nicht zu den Kranken, aber zu den Schlaffen Das Wochenende war echt zu viel für mich. War zwei Tage unterwegs, hab beide Mal was getrunken und war gestern dann zu faul, müde und bequem, was zu machen. Ich vertrag nix mehr Naja, ich war ja Samstag zum Cocktail trinken eingeladen und die waren ganz schön stark. Es wurde natürlich auch länger als geplant... Jetzt ist erstmal Abstinenz angesagt Ich glaube sogar, ich lasse heute Spinning ausfallen. Es ist alles so grau und müde heute, ich sehne mich nach der Couch. So unfit sollte man sich ja auch nicht überanstrengen und morgen geht alles wieder besser.

    Caecile, ein Haribo-Fabrikverkauf? Das wär ja mein Paradies Zum Glück hab ich hier sowas nicht in der Nähe.
    Da warst Du am Wochenende ja voll ausgeknockt. Das ist echt Mist. Gut, dass es wieder besser ist. Lief die Übergabe denn glatt?

    Hier gab´s mittags TK-Gemüse mit einem Klecks Bernaise-Sauce. Mein Wundermittel, wenn es schnell gehen und warm sein soll. Da bin ich erstmal satt, heut Abend gibt´s vielleicht einen Ofenkäse plus Paprika und Karotten oder einfach Süßkartoffel mit Quark.

    Muss mich jetzt auch am Schreibtisch ranhalten. Weil ich am Wochenende nix geschafft hab, bin ich im Verzug.

    Wünsche allen einen schönen und erholsamen Abend


  6. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    489

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Hallo, einen schönen Wochenanfang wünsche ich!
    Hier ist es grau, Nieselregen und fast schon wider dunkel- furchtbare Zeit, in der ich Tageslicht immer nur aus dem Bürofenster sehe! Da klappts dann auch mit dem Laufen nicht, ich habe einfach Angst, im Dunkeln zu stolpern, es gibt bei uns auch ur eine beleuchtete laufstrecke, Straße ist doof!
    Mal abgesehen davon, dass ich einfach keine begeisterte Sportlerin bin, mein Tagesablauf ist so, dass es auch mit äußerster Disziplin nicht machbar wäre, 5x die Woche echte Sporteinheiten zu absolvieren- es sei denn, man hätte einen Fitnesskeller zuhause uhd benötigt nicht mehr als 5 Stunden Schlaf jeden Tag. Vielleicht hätte ich als begeisterte Sportlerin mein Leben direkt anders eingerichtet- aber dann hätte ich vielleicht auch keine Gewichtsprobleme
    So jedenfalls ist es jeden Tag eine neue Herausforderung, und vermutlich doch nicht so wichtig, als dass ich mir wirklich alles verkneifen würde, was die Abnahme verhindert- blöder Teufelskreis...
    Caecilie, das mit der bleiernen Müdigkeit am Tag vor der Migräne kenne ich auch, und auch, dass mich die Attacke ereilt, wenn der Druck nachlässt, also am Abend einer wichtigen Präsentation, eines stressigen Tages, erster Urlaubstag...
    danke fürm den Lesetipp, werde ich mich mal reinklemmen!
    Super, dass hier soviel los ist!
    Ich bin durch Weihnachtsgebäck/ Lebkuchen/ Marzipan auch nicht gefährdet, das sind einige der wenigen Dinge, die ich gar nicht mag. Trotzdem ist der Winter für mich sehr gefährlich, da scheint ein Murmeltiergen vorhanden zu sein...
    ich komme wenig raus, bewege mich weniger, und Nüsse ! Nüsse sind für mich eine echte Gefahr-
    Juni, als meine Eltern noch lebten waren wir auch Sonntags da- Das war eine schöne Tradition, und für meine Schwester und mich der Tag in der Woche, an dem Zeit füreinander da war. Mit der Zeit wandelte es sich auch: aus Mittagessen bei den Eltern wurde durchaus ein Elternunterstützungsprogramm.
    In diesen zeiten habe ich als Tochter vieles nicht mitmachen können, was andere Sonntags machten, die nicht bei ihren Eltern waren.
    Da dachte ich oft, alle anderen haben spannendere Sachen(Museum, wandern, schwimmen, ..) vor. So hat wohl alles zwei Seiten- heute bin ich froh, die gemeinsame Zeit und das Aufgehoben sein in der Familie gehabt zu haben.
    Ich habe keine Kinder und bin gespannt, wie es später, im Ruhestand sein wird, im Moment freue ich mich ja über jeden Tag ohne Termin, aber das wird dann wahrscheinlich anders sein.
    Noodle, warum kommst du ausgerechnet im grauen November nach D? bliebst du über Weihnachten?
    Ich freue mich darauf, später wo anders einen Teil des Winters verbringen zu können, entweder den November, oder Januar und Februar. Ich bin einfach kein Wintermensch!
    So, ich muss noch ein bisschen arbeiten, der Schreibtisch liegt noch voll.

    lg an euch alle, haltet die Ohren steif und lasst die Spekalatius zu,

    sq

  7. Avatar von barokengl
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    13.880

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    huhu, oh mann, ich sags euch, heut morgen steh ich auf, zähne putzen und fertig machen fürs fitti und dann konnt ich doch nicht. kopfweh, übelkeit... ich hab mich wieder ins bett gelegt und dann ne stunde später aufgestanden. hab ich das schon geschrieben?? ich weiß es nicht mehr, mein kopf ist zu. wollte früher heim gehen aber ich war nicht die einzige die kränkelte, also haben wir der azubine den vortritt gelassen, die hatte es auch noch schlimmer erwischt. jetzt bin echt froh endlich zu hause zu sein, das bett ruft bereits

    ernährungsmäßig geht's wieder in die richtige richtung, dank buch wo ich einige ideen bekommen habe.

    oh phantom, ja, 2 tage hintereinander schaffen mich auch, ich kann es dir nachfühlen und nein, training hat da wirklich nicht viel sinn, lieber dem Körper erholungszeit geben.
    also ich muss sagen, ich war irgendwann froh nicht mehr jeden sonntag zu den eltern/ schwiegereltern zum essen zu müssen. weihnachten war da ganz schlimm, an allen 3 tagen sind wir zum essen beieinander gesessen, meist bei mir weil kind ja noch klein war, bis es mir mal zuviel wurde und dann nur auf den hl. abend beschränkt habe.

    cillie, 8000 schritte sind doch schon mal ein sehr guter anfang. blöd daß es dich immer wieder so erwischt, da bist ja wirklich kalt gestellt. sei froh daß nicht bei Ikea warst, das ist am we die hölle, vor allem wenn familien mit meist plärrenden kleinkindern ( nein, natürlich nicht alle!! ) die abteilungen stürmen. da ist migräne erst recht vorprogrammiert.

    queeenie, die wenigsten schaffen 5/woche training und ehrlich, ausreichend guter erholungsschlaf ist das wichtigste. und daheim bist ja auch nicht wirklich motiviert in den ( kalten) keller zu gehen um zu trainiren. das kostet ja erst recht überwindung und langweilig ist es auch. bei langen arbeitstagen bleibt halt viel auf der strecke, immerhin gibt es ja noch so einiges das erledigt werden will. und so ganz nebenbei kochpläne machen und abnehmen. irgendwas bleibt immer zurück.
    hach, ja, nüsse und mandeln, davon könnt ich mich auch ernähren. ich nehm mir immer wieder vor keine mehr zu kaufen aber es bleibt dann leider beim vorsatz.

    juni, ist dir vielleicht langweilig an so nem sonntag daß du gleich die großküche auffahren mußt?

    leute, ich muss mich hinlegen und hoffe ich schlaf durch. morgen früh starte ich erneut nen versuch ins fitti und dann gehts eh glei weiter in die arbeit. vielleicht macht morgen jemand anders frühstück??

    gehabt euch wohl und allen kranken hasen gute besserung
    ein ziel ohne plan bleibt zunächst nur ein wunsch
    69,9 schwert zücken, krönchen richten und weiter geht's
    mit 66,7 ins neue leben
    ziel sind knackige 65 kg




  8. Registriert seit
    27.06.2016
    Beiträge
    1.076

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Huhu Mädels,

    Feierabend und Sofazeit und schon wieder habt Ihr so viel geschrieben.

    NIG, Enkeline als Dramaqueen? Wieso sollen sie auch nur lieb und süß sein? Die anderen Seiten müssen ja auch irgendwann und irgendwo mal aufblitzen. Habe schon oft gesehen, dass gerade an Geburtstagen das Geburtstagskind vor lauter Aufregung und „zu viel“ völlig aus dem Ruder läuft, in Tränen ausbricht etc. Wächst sich alles aus.

    Engl, wir beide sind echt warm-kalt-gegensätzlich. Bei 5 Grad kurzärmelig auf dem Balkon hocken könnte ich niemals. Ich hätte bibbernd in meinem Wintermantel danebengehockt und rumgedrängelt lieber reinzugehen. Und 18 Stunden nix essen? Da würde mein Kreislauf streiken…

    Was ist denn mit Dir los? Du wirst doch jetzt nicht auch noch krank? Hoffentlich geht es Dir morgen deutlich besser.

    Mariti, „ich merke deutlich wie es besser wird“ ist ja eine supergute Nachricht. Hast Dich ja auch lange genug rumgequält; jetzt ist es auch echt an der Zeit, dass es besser wird für Dich. Und mit dem Essen scheint es ja auch gerade super zu funktionieren? Du hast still und leise 5 kg abgenommen?

    Juni, das glaube ich Dir, dass Sonntage als Single nicht so prickelnd sind, sondern sich eher bleiern anfühlen. Das berichtet eine Freundin von mir auch manchmal, dass Sonntags alle anderen mit ihren Familien beschäftigt scheinen. Bei uns hat es so ein „Sonntags bei den Eltern“ nie gegeben. Zum Glück. Wäre bei unseren Konstellationen zu anstrengend gewesen. Und ich kann auch nachvollziehen, dass Du Sohnemann dann lecker bekochen willst am Wochenende. So ähnlich ticke ich auch.
    Cillie, das mit Deinen Migräneattacken hört sich ja echt heftig an. Hast Du das schon lange so doll? Was hilft Dir am besten oder hilft da nix? Bei uns hat Tochter ja auch oft so heftige Kopfschmerzen und ich hoffe, dass sie das nicht ihr Leben lang mit sich rumschleppen wird.

    Phantom, manchmal gibt es halt so schlappe Tage. Da würde ich mich an Deiner Stelle auch nicht zwingen. Bei Dir ist Sport ja sonst so selbstverständlich; da machen zwei Tage ruhiger nichts aus.

    Queenie, schön, dass Du Dich gerade öfter meldest hier. Irgendwann einen Teil des Winters nicht hier verbringen könnte ich mir auch vorstellen. Mal schauen wie es dann später mal wird.

    Bin ich hier die Allereinzigste für die die Weihnachtssüssigkeiten eine Versuchung sind? Ich liebe selbstgebackene Plätzchen, Marzipan, Stollen, Lebkuchen und es ist für mich sehr schwierig, in dieser Zeit nicht ordentlich zuzulegen. Geht eigentlich nur darüber, die Sachen nicht im Haus zu haben. GöGa und Tochter stehen ja gar nicht auf so was. Was dann meist heißt es steht rum, ich esse es auf… Sohn ist ja jetzt aus dem Haus. Ich denke, ich werde einmal backen und es dann an ihn verschenken / verschicken. Mein Ziel ist, im Dezember nicht zuzulegen und meine 60 zu halten. Leider bin ich gerade krank, da fällt mir ww zu schwer. Dabei wollte ich die Zeit als Strohwitwe dazu nutzen. Werden jetzt wohl ein paar Tage weniger werden, aber das ist nicht zu ändern. Erholung und gesund werden gehen vor.

    Langsam geht es mir auch besser. Bin aber immer noch schniefig, hustig und schlapp. Dementsprechend habe ich heute später angefangen, habe vom Sofa aus gearbeitet, Laptop auf dem Schoß und längere Pausen gemacht. Das ging dann ganz gut. Meine Ma war total lieb und hat mir eine Hühnersuppe gekocht und gebracht. Das finde ich soooo toll wenn ich krank bin. Und ich wäre zu schlapp gewesen sie mir selber zu kochen. Morgen hoffe ich, dass ich eine kleine Spazierengeh-Runde hinkriege, Frischluft tanken. Ich bin etwas traurig, weil ich die Strohwitwenzeit eigentlich nutzen wollte für ww, für viel arbeiten, für schöne Aktivitäten für mich und mit Freundinnen. Das cancele ich jetzt alles erst mal. Wenn ich so kränkele, will ich meine Ruhe haben. Das ist die beste Medizin für mich.

    Habt noch einen schönen Abend.
    Mein Internet spinnt. Meine Smiley funktionieren auch nicht, schnüff
    1. Juni 65,3 kg
    1. Juni 62,2 kg (Ziel erreicht)
    1. Juli 61,3 kg (fast Punktlandung
    31.08. 60 kg (Wunschgewicht erreicht)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •