+ Antworten
Seite 822 von 824 ErsteErste ... 322722772812820821822823824 LetzteLetzte
Ergebnis 8.211 bis 8.220 von 8237
  1. Avatar von barokengl
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    13.763

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    guten morgen in die runde

    hier gibts dinkel-vollkornbrot, wachsweiches ei, frischkäse, mango, melone, joghurt und natürlich darf der grüne tee nicht fehlen
    phantom, du steckst mich an mit deinen ofen-pastinaken sohn ist am we nicht da und wollt mal NIX einkaufen , kühlschrank und froster ist gut gefüllt mit allem alltäglichen zeugs, meine trockenvorräte will ich auch abbauen.aber so ne pastinake wär scho was.....
    deinen neuen plan mußt näher eräutern, bin gespannt.
    tja, da hast viel arbeit vor dir aber das macht auch spaß wenn man sieht wie alles neu und schoen wird. job, wohnungsumbau, sport- da bist auch ganz schoen gefordert.

    heut morgen war ich nicht so voller elan wie sonst, es ist halt nicht jeder tag gleich aber ich hatte das studio gaaaanz für mich allein, der reinste Luxus sag ich euch. hab dann mit der Trainerin gequatscht und hat mir dann doch gleich paar neue übungen für fortgeschrittene am trx gezeigt, mit dem balanceball. mamamia…… also die zeit doch wieder gut genutzt.

    leider muss i scho wieder los. die wohnungsgeschichte nimmt allmählich form an und kostet auch viel zeit. aber noch kann ich nicht aufatmen.

    cillie, was ist los? juni, bist wieder gut heimgekommen?

    servus
    ein ziel ohne plan bleibt zunächst nur ein wunsch
    69,9 schwert zücken, krönchen richten und weiter geht's
    mit 66,7 ins neue leben
    ziel sind knackige 65 kg




  2. Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    420

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Guten Morgen ihr Lieben,

    ja es gibt mich noch, aber bei mir passiert zur Zeit so unglaublich viel, dass ich zum Schreiben nicht gekommen bin. Abends im Bett ist es mir dann oft wieder eingefallen, aber dann hab ich halt einfach nur noch am Handy ein bißchen mitgelesen.
    Erstmal ist mein neues Auto gekommen, viel früher als erwarten.
    Das kam genau zum richtigen Zeitpunkt, jetzt kann meine Tochter erstmal mein altes fahren, da sie ihr eigenes ja bei einem Unfall geschrottet hatte. Bezahlbaren Ersatz zu finden, ist nicht so einfach.
    Die Aktion hat mich dann aber wieder Nerven gekostet mit Versicherung, ein Auto neu anmelden, das andere ummelden, dann mit Tochter los das neue Auto abholen.
    Gott sei Dank war der junge Mann auf der Zulassungsstelle total nett und hilfsbereit und am Ende hat alles super geklappt. Aber ich war total durchgeschwitzt vor lauter Aufregung.
    Tochter hat mich dann auch schön zum Mittagessen ausgeführt
    Sie hat jetzt auch wieder Arbeit und hat am 2. dort angefangen. Wäre ohne Auto ein bißchen schwierig geworden.
    Und eine Wohnung hat sie mit ihrem Freund jetzt auch gefunden. Ab 1.11 starten die beiden dann in den nächsten Lebensabschnitt
    Zwischenzeitlich war ich dann auch endlich mal bei einem Orthopäden wegen meiner ganzen Rückenbeschwerden usw. Das war ein echtes Erlebniss. Empfohlen hat mir den Arzt eine gute Bekannte, deren Sohn schon seit ein paar Jahren bei mir Leichtathletik trainiert. Und der hatte jede Menge Probleme mit heftigem Wachstum ...
    Nach einer ziemlichen Ärzteralley sind Mutter und Sohn nun dort sehr zufrieden. Er hat aber eine sehr "spezielle" Art, mit der halt nicht jeder zurecht kommt. Zudem setzt er sehr auf Osteopathie, was mir aber sehr entgegenkommt, da ich mit der herkömmlichen Schulmedizin irgendwie nicht vom Fleck komme.
    Auf die Minute genau war der Arzt dann bei mir im Behandlungszimmer. Das Gespräch war sehr lustig, ich wusste erst auf seine Frage "Warum sind sie hier?" nicht so genau, was er von mir wollte und hab dann erstmal von Rücken, Nacken usw. erzählt. Dann hat er mich unterbrochen, denn er wollte eigentlich wissen, warum ich ausgerechnet bei ihm gelandet bin. Das konnte dann aber doch recht schnell geklärt werden.
    Die folgende Untersuchung hat mich schon mal sehr überzeugt, da er nicht nur Nacken und Schultern angeschaut hat, sondern quasi den ganzen Körper. Ich musste mich erstmal vor einen Spiegel stellen, diverse Armbewegungen usw.
    Selbst ich habe dabei sehr schnell gesehen, das linke und rechte Körperhälfte krass unterschiedlich sind, was mir beim Sport auch schon aufgefallen war.
    Nach 15 Minuten war ich wieder draußen, mit der Empfehlung den Betriebsarzt wegen Arbeitsplatzgestaltung zu konsultieren und einen Termin für eine osteopathische Behandlung zu vereinbaren, wenn die Krankenkasse das übernimmt (was sie tut, wie ich schon recherchiert habe).
    Erstmal versuche ich wieder blind zu tippen, was auch eine Empfehlung von ihm war. Deswegen dauert das jetzt hier doppelt solange wie sonst
    10-Fingersystem habe ich nie wirklich gelernt.
    Nächste Baustelle sind dann meine immer noch vorhandenen Kreislaufprobleme, die auch durch deutlich mehr Bewegung nicht besser werden. Das vorletzt super heiße Wochenende hat mir das wieder sehr gut gezeigt.
    Jetzt hatte ich eine mini Erkältung und lag auch wieder flach

    Jetzt ruft erstmal ein kleiner Workshop.

    Bis (hoffentlich) später
    "Motivation bringt dich dazu, loszulegen. Gewohnheit lässt dich weitermachen." - Jim Ryun


    87 kg System reboot
    3.2 - 86,2 kg
    1.3 - 87,7 kg
    1.4 - 88 kg - autsch
    1.5 - 87,5 kg
    1.7 - 85,5 kg


  3. Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    2.529

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Huhu Mädels,

    da ist ja einiges los bei Dir, Caecilie. Wohnung, Auto, alles auf einmal Drück Dir die Daumen, dass Du schnell einen Termin beim Ostheopathen bekommst.

    Engl, leeres Studio, ein Traum Du bist da ja echt effektiv bei Deiner wenigen Zeit, die Du hast, super

    Der Plan von gestern ist super. Viele coole Sachen dabei, die richtig Spaß machen. Die Dipps mit Gummiband hab ich ja schon erwähnt Heute gehe ich aber wenn nur eine Runde auf den Crosstrainer. Bin am frühen Abend auch verabredet, da muss ich schauen, ob ichs überhaupt schaffe.

    Das Essen passte die letzten Tage, gestern gab´s Meeresfrüchte und Zucchinispaghetti. Heute gehen wir zum Griechen essen, da werd ich nur Fleisch und Gemüse nehmen, keine Pommes

    Hab das Parkettangebot bekommen Es ist insgesamt fast sechsstellig. Puh. Jetzt muss ich echt schauen, dass ich den Rest günstiger hinkriege. Hab eben bei einem Bad-Sanierer angerufen und Anfang Oktober einen Termin zur Besichtigung bekommen. Die werben mit einem niedrigen Festpreis Den Bewertungen nach machen die okaye Arbeit. Fehlen jetzt noch Wand und Treppe. Da weiß ich gar nicht, wen ich für einen Wanddurchbruch anfragen soll, wer macht sowas?

    Naja, ich arbeite erstmal eine Runde weiter, das Parkett will ja irgendwie finanziert werden

    Bis später mal

  4. Avatar von barokengl
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    13.763

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    cillie, ja, bei dir war echt was los und jetzt scheinst du ja endlich zu deinem richtigen arzt gekommen. osteopath ist super, eine gute entscheidung. allerdings auch unter umständen sehr langwierig. und tochter hat auch endlich wohnung, es läuft ja jetzt echt gut. wie gehts dir damit? wie schnell kriegst du nen termin bei deinem betriebsarzt? vielleicht hat ja der noch eine erklärung für deinen schwachen kreislauf. hast du schon mal versucht auf nem gym ball zu sitzen, zumindest zeitweilig?
    schoen daß du jetzt ( hoffentlich) wieder oefter da bist

    phantom, auf den ersten blick fällt mir da auch nix ein wg deinem wanddurchbruch. außer maurer, schon mal dran gedacht? die firmen kennen sich doch untereinander, frag mal da nach

    oh je, ich habs grad scheppern gehrt- radfahrer gegen auto aber so wie es ausschaut nix schlimmeres passiert, die dackeln es grad ab. haben aber einen rad weg...….
    ein ziel ohne plan bleibt zunächst nur ein wunsch
    69,9 schwert zücken, krönchen richten und weiter geht's
    mit 66,7 ins neue leben
    ziel sind knackige 65 kg



  5. Avatar von barokengl
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    13.763

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    oh je, rad gegen jaguar, die bedienung vom lokal gegenüber kehrt grad die glasscherben zusammen....

    für mich ist radfahren sowieso erst mal vom tisch, außer im fitti
    ein ziel ohne plan bleibt zunächst nur ein wunsch
    69,9 schwert zücken, krönchen richten und weiter geht's
    mit 66,7 ins neue leben
    ziel sind knackige 65 kg



  6. Avatar von barokengl
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    13.763

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    guten morgen

    es ist noch früh am morgen und bin schon stolz auf mich hab mich gestern mit freundin getroffen und es gab paar weinchen und zigaretten ( ja bloed, ich weiß ) und bin heut trotzdem aufgestanden und ins fitti obwohl ich viiel lieber liegen geblieben wäre.heut war eine stunde cario dran, da konnt ich dann wenigstens alles rausschwitzen

    so, frühstück ist fertig. saftiges dinkelvollkornbrot, wachsweiches ei, lachs, bauernkäse, gurke, grüner tee

    für heut mittag hab i gemüselasagne aus dem froster, vorsichtshalber mal 2 portionen weil die stücke ziemlich klein sind, da bin ich letztens nicht satt geworden.

    geht's euch gut?

    die achtsamskeitkarte für heut:
    inspire someone today

    in diesem sinn:
    kommt gut in den in den tag
    ein ziel ohne plan bleibt zunächst nur ein wunsch
    69,9 schwert zücken, krönchen richten und weiter geht's
    mit 66,7 ins neue leben
    ziel sind knackige 65 kg




  7. Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    420

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Guten Morgen,

    Zeit für meine Übungen mit dem 10-Fingersystem. Das konnte ich mal irgendwann ganz gut, aber irgendwie hat sich dann so ein Misch-Masch bei mir eingeschlichen. Aber ich merke schon, dass das für meinen Nacken entspannter ist, nicht immer zwischendurch unter meinem Brillenrand auf die Tastatur zu schielen.
    Also üben, üben, üben...

    Engl, so viel Energie am frühen morgen hätte ich auch gerne, Respekt Deine Achtsamkeitskarten finde ich echt toll. Manchmal braucht man ja nur mal wieder einen kleinen Denkanstoss. Mein schönes 6-Minutentagebuch, das in eine ähnliche Richtung abzielt, behandle ich zur Zeit leider etwas stiefmütterlich
    Zum Betriebsarzt muss ich nicht, es reicht, wenn mir der Orthopäde eine Verordnung über einen höhenverstellbaren Tisch ausstellt. Ich hatte gestern eh ein Gespräch mit der Personalabteilung und hab da einfach mal nachgefragt.
    Ansonsten finde ich den Auszug meiner Tochten nicht schlimm. Sie ist ja nicht weit weg (20 Minuten).

    Auf der Waage war ich jetzt schon länger nicht mehr. Es rührt sich trotz Sport nix. Diese Woche war ich wegen Erkältung und Kreislauf noch gar nicht da.
    Ernährungsmäß bin ich zwar ziemlich gesund unterwegs, aber ich esse einfach immer noch zu viel.
    Kennt ihr eventuell das Phänomen, dass ich nenne es mal "geistige Arbeit" genauso anstrengend ist wie körperliche Arbeit? Ich war z.B. letzten Freitag total im Tunnel den ganzen Tag. Auf dem Weg nach Hause habe ich mich total ausgelaugt gefühlt, wie nach einer Bergbesteigung, und hatte dann zu Hause einen irren Hunger.

    Das muss ich irgendwie noch in Griff bekommen.

    Phantom, da hast du ja mit deiner Wohnung echt noch einen Berg Arbeit vor dir, aber wenn du dann in deiner fertigen Wohnung sitzt, kannst du mit Stolz sagen - meins

    Jetzt ruft erstmal die Arbeit, bis später
    "Motivation bringt dich dazu, loszulegen. Gewohnheit lässt dich weitermachen." - Jim Ryun


    87 kg System reboot
    3.2 - 86,2 kg
    1.3 - 87,7 kg
    1.4 - 88 kg - autsch
    1.5 - 87,5 kg
    1.7 - 85,5 kg

  8. Avatar von Marl54
    Registriert seit
    13.04.2017
    Beiträge
    582

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Moin Mädels!

    Und ob ich das kenne, cillie, mit dem Hunger nach einem anstrengenden Bürotag. Das blöde ist bei mir, dass ich tagsüber wenig bis selten Hunger habe und gerne mal viele Stunden durchpowere und dann auf dem Heimweg merke: uups, ich bin ja völlig unterzuckert und hätte längst mal etwas essen sollen. Und dann ist es leider oft zu viel bei der Abendmahlzeit. Nicht in der Tagessumme, man hat ja eine Mahlzeit ausgelassen aber dann kommt der Magen so gar nicht mehr damit zurecht.

    Aber so ist das bei mir und wird sich wohl kaum noch groß ändern. Wenn ich Enkeldienst habe und morgens schon sehr früh in Gang bin und dann auch für sie Mittagessen zubereite, kann ich immer gut mitessen. Liegt also auch ein bisschen an meinem Tagesrhythmus mit spätem Aufstehen, langem arbeiten und spät ins Bett.

    Heute hab ich noch keinen Plan, was ich mir kochen möchte. Ich komme gerade erst vom Rehasport und hatte vorher nur einen Kaffee, also gab es jetzt ein Spätstück mit halbem Vollkornbrötchen und noch einen Kaffee. Und ich muss auch gleich los ins Büro. Chef ist krank und ich halte mal wieder die Stellung. Aber der Rehasport war mir wichtig. Ich merke schon ganz gute Fortschritte in der Mobilität.

    Ich denke, ich werde mir heute Abend eine Paprika-Zucchini-Pfanne machen, vielleicht mit etwas Feta. Da muss ich nichts einkaufen, das hab ich im Kühlschrank.

    Engl, Deine Achtsamkeitskarten find ich auch gut. Wenn mein Enkel so ganz nölig und schlecht gelaunt ist, frage ich ihn immer nach den drei schönsten Dingen, die ihm heute passiert sind. Meistens kommen wir dann schön ins quatschen und er entspannt sich. Das müsste eigentlich bei jedem wirken.
    Ich bin mein eigenes Projekt!

  9. Avatar von barokengl
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    13.763

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    oh ja, ich kenn das auch, nach einem einem schulungstag oder wenn ich mich länger mit den tarotkarten beschäftigt habe
    raucht mir auch der kopf und bin groggy. tja, unser gehirn hat halt auch den größten kalorienverbrauch, man mag es nicht glauben. kein wunder daß man da mehr hunger hat. nicht umsonst schieben sich manche menschen die viel bzw intensiv lernen weil sie vor einer prüfung stehen immer wieder was in den mund..... der kopf braucht die kohlenhydrate, sprich, energie.

    freut mich daß euch meine achtsamkeiten auch so gut gefallen
    cillie, wird dann dein schreibtisch von der krankenkasse bezahlt oder muss das die firma tragen? wir wurden mit teuren extra ergonomischen schreibtischstühlen ausgestattet, hat aber die firma bezahlt.
    hei, erst mal auskurieren, das ist wichtig und dann wieder regelmäßig fitti + ernährung, dann wird das schon was. es dauert halt leider *seufz* wichtig ist regelmäßig dran zu bleiben.

    marl, ich wünschte ich hätte auch tagsüber keinen hunger.ich hab jetzt 2 handtellergroße stücke gemüselasagne gegessen, bissl hack war auch drin, jetzt ist mir schlecht, war doch zuviel aber eins hätt nicht gereicht.naja, dann paßt jetzt wenigstens weder apfel noch cappu rein
    hoffe du mußt nicht zu lange die stellung halten- arbeitest da jetzt wieder ganze tage????
    also zucchini, paprika, tomaten, zwiebeln, schafskäse gehen irgendwie immer und sind so vielseitig.
    hei, und klar merkst du mehr beweglichkeit durch dein training, super daß du schon so schöne erfolge hast.

    Phantom, wie geht's voran mit deinen handwerkern?
    Sushi, alles klar bei dir?- wo seid ihr denn alle?

    heut abend gibt's hackbraten, hab den schon ewig nicht mehr gemacht. mit kartoffelbrei und gelbe rüben gemüse. ich werde mich hauptsächlich an das gemüse halten und so hab ich morgen mittag auch noch was. mei ich sag euch, ich freu mich wenn ich nur noch für mich kochen brauch

    boah bin ich müde jetzt wär ein nickerchen recht......am liebsten auf ner sonnenliege (träum)
    ein ziel ohne plan bleibt zunächst nur ein wunsch
    69,9 schwert zücken, krönchen richten und weiter geht's
    mit 66,7 ins neue leben
    ziel sind knackige 65 kg



  10. Avatar von Marl54
    Registriert seit
    13.04.2017
    Beiträge
    582

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Zitat Zitat von barokengl Beitrag anzeigen


    hoffe du mußt nicht zu lange die stellung halten- arbeitest da jetzt wieder ganze tage????
    Nein, Engl, nicht immer ganze Tage, nur gestern waren es 8 Stunden. Heute fahre ich nachmittags und bleibe dann bis zum Schluss, Kasse machen und Geld mitnehmen usw. Kennst Du sicher. Schauen, dass alles gut abgeschlossen ist.... Den Laden müssen die schon irgendwie allein schaffen. Ich kann von zu Hause Mails beantworten, das hab ich schon gemacht. Angebote geschickt usw.
    Ja, Chef ist mal wieder krank und möchte jetzt Prokura für mich im HR eintragen lassen. Ich hab ja schon lange Bankvollmacht und auch von ihm eine Vollmacht aber das reicht nicht, um wirklich alle Geschäftsvorgänge zur Not abwickeln zu können. Na ja, ich bin dann der erste Rentner mit Prokura. Ist ja nur für den Notfall. Er hat allerdings schon gefragt, ob ich nicht ab April nächsten Jahres wieder mehr arbeiten möchte, dann bin ich ja 65+8Monate und könnte mehr zur Rente zuverdienen. Aber ne, das mach ich nicht.
    Ich bin mein eigenes Projekt!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •