+ Antworten
Seite 329 von 838 ErsteErste ... 229279319327328329330331339379429829 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.281 bis 3.290 von 8371
  1. Avatar von barokengl
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    13.805

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    auch aus niederbayern sonnige 28 grad grüße

    zuzis, fein daß ihr einen so schönen abend hattet, dabei was essen und trinken entspannt und gehört einfach dazu
    was ist deinem kater? leidest bestimmt mit.
    ha ming, das war eine gute entscheidung daß du dir mal nen friseur leistest, hälst s noch 2 monate aus? meistens will man ja gleich was ändern und nicht ewig warten müssen. bis dahin bist deinem traumgewicht bestimmt wieder ein gutes stück näher gerückt wenn du es nicht sogar geschafft hast und dann gibt's ein aktuelles foto von dir gell! ja gut, die nächsten tage werden hart aber die vergehen auch und dann packst es wieder an. ein we mit dem herzallerliebsten zählt dann doch mehr als paar gramm weniger! ich find es auch immer übel daß bei schulungen oder wie bei dir bei konferenzen immer so ungesundes zeug serviert wird. die müßten echt mal umdenken. ein paar mal hab ich es schon erlebt daß obst mit auf dem tisch stand aber das wars dann auch schon.warum kann man nicht statt weizensemmeln mit fetter wurst ( und auch noch butter drunter, *würg*, noch schlimmer butterbrezen ) nicht einfach vollkornbrot mit frischkäse und gemüse belegt servieren? der aufwand ist doch auch nicht größer. hmmm.

    om ofen bruzeln die gefüllten paprika auf tomatenbett ich freu mich schon. wenn ich zu hause bin und zeit hab vorzubereiten fällt es mir bedeutet leichter und geht mir auch besser. ich hab nur unsagbar müde augen, ich glaub ich hab zuviel sonne abgekriegt, ich war sooo froh als ich endlich zu hause war. hab mich dann mit nem buch auf dem balkon verzogen und es gab ein alkoholfreies weißbier.
    hab heut 2 schnäpphen erstanden, eine leichte schmale 3/4 jeans in heller waschung von street one in gr. 29 und eine ärmelose karierte bluse im miederstil, die eng getragen wird in gr. 38. atmen verboten *grins*

    ming, du hast echt nen wutanfall gekriegt wegen dem essverhalten deiner kids? hihi.... ne pizza kann man ja auch abnehmtauglich zubereiten
    ein ziel ohne plan bleibt zunächst nur ein wunsch
    69,9 schwert zücken, krönchen richten und weiter geht's
    mit 66,7 ins neue leben
    ziel sind knackige 65 kg



  2. Avatar von barokengl
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    13.805

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    phantom, das ist der große mist wenn der ganze tag mit arbeit ausgefüllt ist, das geht leider immer zu lasten des sports, das ist echt manchmal frustrierend. ich hoffe du wirst bald fertig und kannst dann nächste woche ne extra einheit sport einbauen.
    ein ziel ohne plan bleibt zunächst nur ein wunsch
    69,9 schwert zücken, krönchen richten und weiter geht's
    mit 66,7 ins neue leben
    ziel sind knackige 65 kg



  3. Avatar von barokengl
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    13.805

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    guten mooorgen
    ne kleinigkeit frühstücken und dann geht's ab über die felder boah, schwitz jetzt schon wieder und hab noch gar nix gemacht, hab meinen samstags-putzmarathon noch vor mir. hab heut wieder mehr auf der waage als gestern und bin deswegen ein bissl angefressen obwohl´s das auch nicht besser macht.
    heut mittag gibt's eintopf mit rindsknacker, abends erdbeerquark.

    das ist für alle die heue arbeiten müssen und wünsche allen einen samstag
    ein ziel ohne plan bleibt zunächst nur ein wunsch
    69,9 schwert zücken, krönchen richten und weiter geht's
    mit 66,7 ins neue leben
    ziel sind knackige 65 kg




  4. Registriert seit
    27.01.2007
    Beiträge
    1.279

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Guten Morgen, da bin ich wieder. Ich hab jeden Tag hier mitgelesen, hatte aber wenig Muße um zu schreiben. Jetzt ist wieder Ruhe eingekehrt in meinem Haus.
    Aber ich muss noch die Spuren der Invasion beseitigen Eine Maschine mit Bettwäsche läuft schon, mal sehen wie sich das Wetter entwickelt. Hab ja 8 x Bettwäsche zu waschen, die will ich nicht im Keller trocknen, da hole ich mir so viel Feuchtigkeit ins Haus. In den Trockner gebe ich die Bettwäsche aber auch nicht gern, ich finde die Knitterfalten lassen sich so schwer rausbügeln. Handtücher hab ich auch jede Menge zu waschen, aber die stecke ich in den Trockner.
    Aber ich lasse es langsam angehen, die Arbeit rennt nicht weg. Ich genieße heut morgen erstmal die Ruhe und sitze hier ganz gemütlich mit meinem Kaffee mitten im Chaos
    Der August und der große Familienurlaub sind immer recht anstrengend. Ich freue mich aber immer sehr darauf, merke aber auch dass es zunehmend anstrengender wird. Klar hab ich viel Hilfe durch meine Töchter, aber es ist auch der Trubel der anstrengend ist. Aber ich möchte die Zeit auch nicht missen, freue mich aber auch wenn ich meine Ruhe wieder habe Bis wieder alles an seinem Platz ist und die Wäsche im Schrank ist brauche ich noch 2 oder 3 Tage, aber ich hab ja Zeit. Ich muß ja nicht zur Arbeit
    Ich hatte ja vor einiger Zeit 2 kg zugenommen die unbedingt wieder weg sollten. Dazu waren die letzten 2 Wochen absolut ungeeignet, was soll ich sagen, es sind nochmal 2 kg dazugekommen. Wie ich mich fühle könnt ihr euch denken, aber es hilft nichts, jetzt muss ich ernsthaft ran.
    Einkaufen muss ich heut nicht, die Reste müssen weg. Aber zum Glück sind die ganzen süßen Sachen alle. Auch der ganze Knabberkram ist alle geworden, also Chips und Erdnüsse und sowas.
    Frühstück besteht heut nur aus Kaffee, aber das ist ja immer so wenn keine Gäste da sind. Zum Mittag werde ich eine bunte Pfanne machen aus den Resten die noch da sind. Eine grüne Paprika ist noch da, ein paar Tomaten, Möhren und ein Blumenkohl. Heut Mittag wird das eine Gemüsepfanne und aus dem Blumenkohl gibt es am Abend eine Suppe. Morgen muß ich mal schauen was der Froster hergibt. Leider ist vor allem noch recht viel Wurst im Kühlschrank, Käse auch. Also nicht wirklich geeignet um Kalorienarm zu essen. Aber wegwerfen mag ich sie auch nicht. Einfrieren geht zwar, aber das schiebt das Problem ja nur in die Zukunft. Event. koche ich so eine Art Soljanka aus der Wurst, die kann dann in den Froster. Na ich muss nachher mal schauen was genau noch da ist. Ich glaube vor allem Kochwurst.
    Ich kann nicht auf alles eingehen was in in den letzten 2 Wochen hier gelesen hab. Aber das erwartet sicher auch niemand von mir.
    Noodle, ich drück die Daumen dass euch das Unwetter verschont. Das braucht ja auch kein Mensch, irgendwie hat man das Gefühl dass im Moment die Naturkatastrophen immer schlimmer werden.
    Bienchen, ich kann dir nur raten professionelle Hilfe zu holen. Sprich doch mal mit deine Hausärztin über eine Reha. Ich hatte vor einigen Jahren eine psychosomatische Reha, 6 Wochen dauerte die. Und genau wie du hab ich immer gesagt, ich kann doch nicht mit Fremden über meine Probleme reden, mir kann eh keiner helfen, all die Dinge die ich hier von dir lese. Mein Therapeut hat damals gesagt, solange ich nicht einsehe dass die Dauerbelastung, der Stress, die Scheu sich wirklich den Problemen zu stellen, sie beim Namen zu nennen, krankhafte Züge annehmen können, solange kann mir keiner helfen. Er hat mir knallhart gesagt, wenn ich meine "aber" angebracht habe, dass mein Leidensdruck wohl noch nicht groß genug ist. Ich hatte immer ein "aber" parat, warum ich grad jetzt nicht meine Probleme angehen kann. Er hatte Recht, aber hinterher ist man ja immer schlauer. Dort bei der Reha gab es auch eine Trauergruppe, es ist nicht selten dass man allein nicht den Weg aus seiner Trauer findet. Auch ein Therapeut kann die Trauer nicht nehmen, aber Wege aufzeigen wie man damit umgehen kann. Und du hast ja hier gelesen dass schon viele aus den unterschiedlichsten Gründen in der Situation waren Hilfe bei der Bewältigung zu brauchen. Aber man muss sie halt auch zulassen, sonst ändert sich nichts.
    Ich hoffe ich bin dir nicht zu nahe getreten, es tut einfach weh zu sehen wie du dich quälst ohne Hilfe zuzulassen.

    So, Waschmaschine rumpelt nicht mehr, ich werde also mal Wäsche aufhängen gehen. Der Himmel ist zwar grau, aber ich hänge sie trotzdem in den Garten. Prinzip Hoffnung ist angesagt Und dann werde ich mich meiner Gemüsepfanne widmen.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich euch.

  5. Avatar von barokengl
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    13.805

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    huhu martini, schön dich wieder zu lesen. ja, soviel familie auf einmal ist schön und anstrengend aber, wie du schon schriebst, die aufräumarbeiten eilen ja nicht, du kannst jeden tag bissl was wegarbeiten so wie es dir taugt.
    mir geht's so wenn sohn längere zeit da ist und das ist nur 1 person!!! trotzdem brauch ich tage bis das chaos beseitigt und alles gewaschen ist.
    nochmal 2 kg mehr? auch backe, ja, ich kann mir vorstellen wie du dich fühlst. da würd man am liebsten alles hinteschmeißen aber hilft nix, jetzt mußte umso mehr ran. naja, vielen von uns geht's ebenso, wir sitzen also im selben boot und unterstützen uns weiterhin
    schön daß du bienchen bissl ins gewissen geredet und mut gemacht hast. ja, es gibt immer ein " aber" auch wenn es ums abnehmen geht. stimmt, man muss es einsehen damit man weiter kommt. ist ja mit vielem so im leben.
    naja, du wirst noch bissl warten müssen mit dem abnehmerfolg bis die reste verbraucht sind aber dein tag klingt schon mal ganz gut. wie geht's deinem rücken, besser????

    laufen war heut schwieriger als gedacht, hatte das gefühl ich komm nicht vom fleck, ein lied durchlaufen ist mir nur selten gelungen. es ging mir heut so wie euch letztens aber..... ich hab´s getan. morgen früh geht's zum schliersee, lustwandern obwohl ich nur nen " katzensprung " davon weg wohne war ich noch nie dort, zumindest kann ich mich nicht daran erinnern. ich freu mich schon.

    so, haushalt abgehakt, eintopf ist fertig und dann ab auf die balkonliege. habe traumhafte 26 grad und treff mich heut abend mit freundin noch in unserer stammkneipe auf nen wein, das schöne wetter muss man aus nutzen so lange es geht.
    ein ziel ohne plan bleibt zunächst nur ein wunsch
    69,9 schwert zücken, krönchen richten und weiter geht's
    mit 66,7 ins neue leben
    ziel sind knackige 65 kg




  6. Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    2.549

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Huhu Ihr Lieben,

    ich meld mich vom Schreibtisch, wo ich gerade ganz gut vorankomme. Hab mir vorgenommen, bis ca 15.30 zu arbeiten, dann zwei Stunden zum Sport, kurz was einkaufen und dann noch mal eine Stunde an den Rechner. Dann ist es 19./19.30 und das Wochenende kann beginnen. Heut abend gibt es meine geliebten Zucchininudeln, diesmal mit Hackfleisch. Hab für die Hackbällchen neulich aus Versehen fettreduziertes Hack gekauft und das war richtig lecker, gar nicht trocken. Hab das heute wieder, dann kann´s auch noch einen Wein dazu geben

    Mariti, ja, so viel Trubel ist anstrengend, aber schön Und eben, Du kannst Dir ja mit Aufräumen Zeit lassen und es ganz gemütlich angehen.

    Hab auch die erste Wäscheladung in der Maschine. Wir fahren ja Dienstag und ich nehme neue Handtücher und Bettwäsche mit in die Ferienwohnung, die müssen vorher gewaschen werden. Dann ist noch meine eigene Wäsche dran und morgen hat mein Mann Waschtag. Packen muss ich auch noch, bisher steht nur der Koffer bereit. Montag möchte ich gegen 16 Uhr mit der Arbeit fertig sein, dann ist noch Zeit zum einkaufen und letzte Erledigungen. Wie immer ist vor dem Urlaub alles knapp und es kommt ständig noch was rein. Naja, wird schon, ich mache morgen noch eine Stunde was und dann klappt das schon.

    Engl, genieß die Sonne. Hier ist es zwar warm, aber Sonne ist nicht zu sehen. So, ich mach mal weiter, noch zwei Stunden, da will ich noch was schaffen. Wünsche Euch allen ein schönes Wochenende

  7. Avatar von Zuzis
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    1.223

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Hallo Mädels,
    heute sind wir mal wieder beim neuen Haus vorbeigefahren. Wir dachten wir treffen die jetztigen Eigentümer an, aber hatten kein Glück. Noch ein paar Wochen und dann fahre ich den Weg täglich

    Phantom: Und, hast Du Deine Zeit eingehalten. Kamst Du voran? Ich muss nächste Woche auch meinen Koffer vom Dachboden holen. Am Samstag fahre ich mit unserer Gruppe in die Rhön. Hoffentlich spielt das Wetter mit.

    Heute nachmittag waren wir noch in unserer neuen Heimat Kaffeetrinken. Das Lokal mag ich total gern und wir konnten schön im Garten sitzen. Nur leider ist die Stimmung gerade wieder sehr trübe. Mein Mann formt sich immer perfekter und ich werde immer dicker. Das gefällt ihm garnicht und ich merke das an seiner Stimmung.

    Engl: Ich war auch schon mal am Schliersee. Ist allerdings schon einige Zeit her. Viel Spaß in Deiner Kneipe und geniesse den Wein

    Unserem Kater geht es garnicht gut. Er springt zwar noch rum und isst auch ordentlich. Aber das starke Abnehmen hat uns eigentlich schon darauf gebracht das es nicht gut aussieht. Sie haben gestern einen großen Knoten gefunden. Das heißt das uns der Kater nicht mehr lange bleibt. Für meinen Mann ist es schlimm. Bei mir kommt die Traurigkeit wohl eher, wenn wir merken das es nicht mehr geht und wir mit ihm zum Arzt müssen, um ihn einschläfern zu lassen. Mein Mann möchte ihn gern noch mit ins neue Haus nehmen. Keine Ahnung ob er das schafft.
    Sorge dich gut um deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du zum Leben hast.
    Jim Rohn


  8. Registriert seit
    27.01.2007
    Beiträge
    1.279

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Guten Morgen, hier kommt der Kaffee. Eine Kanne frisches Ingwerwasser hab ich aber auch hier. Aber falls ihr noch schlaft, könnt ihr zum Mittag kommen. Es gibt frisch gekochtes Gemüse aus Möhren, Kohlrabi und Blumenkohl. Ein wenig Butter werd ich ran tun und dazu gibt es Hähnchenbrust.
    Gestern hatte ich am Abend 928 kcl -lt. fddb, da konnte ich mir eine Kugel Eis gönnen. Da ich es nicht schaffe darauf zu verzichten und sowieso immer nasche, hab ich beschlossen das Eis einzubauen. Wenn ich unter 1000 kcl bleibe dann gibt es
    abends eine Kugel Eis. Auf den Packungen sind ja immer die kcl Angaben, es ist also kalkulierbar.
    Die letzte Maschine mit Bettwäsche läuft grad, dann ist wenigstens der Wäscheberg abgearbeitet. Nachher muß ich mir nochmal die Tischtücher anschauen. Zwei haben noch Flecke die nicht raus gegangen sind. Das wäre sehr ärgerlich, mal sehen was ich da tun kann.
    Heut werde ich noch so ein wenig rumkramen damit wieder alles an seinem Platz ist und morgen werde ich dann den Putzlappen schwingen. Dienstag dann den Rest und alles ist wieder fertig. Ich will auch gleich Fenster putzen, dann ist mal wieder rundum alles schön. Und das gilt bestimmt auch als Sporteinheit
    Mein Rücken ist so - na ja. Ich bin nie ganz schmerzfrei und an Tagen an denen ich viel auf den Beinen bin ist die ganze rechte Seite betroffen. Dann tut mir rechts der Rücken weh, an der Op Stelle, die rechte Hüfte und das rechte Bein bis runter zum Fuß. Dann kann ich kaum noch auftreten. Ich bin da echt ratlos, Mittwoch gehe ich zu meiner Ärztin, aber ich fürchte so richtig gute Ideen hat sie auch nicht mehr. Ich muß halt lernen meine Kräfte einzuteilen damit ich ich besser über den Tag komme. Meine Übungen mache ich täglich, habe aber nicht das Gefühl dass es mir wirklich hilft.
    Aber ich genieße grad den Luxus "Zeit" den ich habe. Die Zeit die ich mir morgens im Bad nehmen kann zum Beispiel. Ich weiß nicht recht wie ich es beschreiben soll, aber es macht grad ein gutes Gefühl mich mit Aufmerksamkeit und Achtsamkeit um mich selbst zu kümmern. Auch so kleine Dinge, wie die Benutzung der Bodylotion als Luxus zu genießen. Hört sich bestimmt komisch an, aber ich kann es nicht anders ausdrücken.
    Zuzis, das ist ja unschön mit der Stimmung bei euch. Hast du denn eine Idee warum es bei dir grad so aus dem Ruder läuft? Eigentlich hast du doch grad bekommen was du dir immer gewünscht hast, oder? Nimmt dich die Planung so sehr in Anspruch? So nebenher so ein großes Projekt zu planen ist ja bestimmt auch nicht ohne Stress zu stemmen. Der Alltag läuft ja weiter. Für den Kater drücke ich die Daumen. Ich bin ja auch der absolute Katzenfan, hatte auch viele Jahre immer Katzen, aber nachdem mir zwei mal ein Kater überfahren wurde und meine alte Katze mit 14 Jahren gestorben sind, hab ich beschlossen keine Tiere mehr zu haben. Ist irgendwie auch Feigheit, die Angst vor dem Abschied.
    Phantom, habt ihr die Ferienwohnung gemietet, oder ist es eure Wohnung?

    Die Waschmaschine ist fertig, ich werde dann mal rausgehen die Wäsche aufhängen. Es ist zwar grad nicht sehr warm, aber sonnig und es geht ein leichter Wind, also extra für mich gutes Wäschewetter


  9. Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    2.549

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Guten Morgen Ihr Lieben und einen wunderbaren Sonntag

    Da ich gestern nicht aus war, war ich um halb 9 wach und sitze seit 9 Uhr schon am Schreibtisch. Bis 12 möchte ich was machen, da bin ich dann gut in der Zeit. Bin zwar gestern ganz gut fertig geworden, aber hatte nach dem Sport und Einkaufen dann keinen Nerv mehr. Da passt es gut, dass ich heute früh wach war.

    Mariti, ja, es ist unsere Wohnung, bzw. von meiner Familie. Da ist nach uns keiner mehr, wir können also beliebig verlängern - jedenfalls solange ich irgendwie an Internet kommt

    Ich verstehe Deinen "Luxus" da voll und ganz. Endlich mal Zeit haben für so schöne Sachen, auch wenn´s nur die Lotion ist. Kenne ich auch. Schön, dass Du Dich da langsam, aber sicher entspannen kannst. Braucht halt seine Zeit

    Zuzis, das tut mir leid mit Deinem Kater Ich hoffe, Ihr habt noch lange Zeit mit ihm. Ich musste ja vor einiger Zeit auch meine Katze einschläfern lassen und das ging ganz schnell. Sie hatte einen Tumor am Kiefer, der ganz schnell wuchs und konnte nicht mehr fressen. Kann man den Knoten nicht aufhalten oder operieren?

    Ja, was ist denn da los, dass es bei Dir so aus dem Ruder läuft? Stress, Frust? Ich könnte mir vorstellen, dass es schon stresst, wenn Du siehst, dass es Deinem Mann nicht gefällt. Ist ja auch kein schönes Gefühl und wenn´s einem selbst genauso wenig gefällt... Vielleicht solltest Du erstmal die Zeit mit dem Haus, Umzug, Einrichtung usw. abwarten und es dann wieder in Ruhe angehen. Es geht doch meist immer nur eine Baustelle und zum abnehmen braucht es einfach Zeit und Ruhe.

    Engl, wie war´s am Schliersee? Hoffe, Du kannst den Tag genießen und das Wetter spielt bei Euch mit

    Bei mir steht heute der Rest Wäsche an, eine Ladung muss noch durch den Trockner, ein bisschen Bügelwäsche steht hier noch, dann packe ich weiter und dann mal schauen, ob wir noch was machen. Erstmal die Arbeit.

    Wünsche Euch allen einen tollen Sonntag

  10. Avatar von Marl54
    Registriert seit
    13.04.2017
    Beiträge
    602

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Hallo Mädels und Moin aus dem hohen Norden!
    Ich melde mich auch mal wieder mit einem Spätstück auf der Terrasse mit Chiabrötchen, etwas Käse und viel Kaffee. In diesem Sommer war es hier ja nicht oft möglich, den Tisch draußen zu decken. Er ist einfach ein totaler Ausfall. Gab es überhaupt mal Tage mit 25 Grad? Hab ich neulich mit einer Bekannten drüber diskutiert und sie meinte auch, dass es sicher weniger als 5 Tage sommerlich warm war. Inzwischen versuche ich einfach jeden Sonnenstrahl zu erhaschen und die Temperatur ist zweitrangig. Ich spiele auch mit dem Gedanken, vielleicht ein paar Tage in den Süden zu fliegen. Es ist eigentlich gar nicht meine Art Urlaub zu machen mit Faulenzen und am Strand herumliegen aber in diesem Jahr ist mir mal so.

    Gesundheitlich komme ich nach meiner Sommergrippe im Juli nicht so richtig wieder in Gang und es wird gerade untersucht, was die Ursache meiner Müdigkeit und Schwäche ist. Der Besuch einer Kleinfamilie letzte Woche für 7 Tage hat den Rest meiner Kräfte aufgebraucht. Vielleicht ist es ja auch eine Alterserscheinung?;) Das Thema Gewicht steht gerade nicht so im Vordergrund. Aber da hab ich auch eine andere, fast schon stoische Gelassenheit entwickelt, als manche hier haben.

    Zu lange hat mich dieses Thema in meinem Leben blockiert und mir große Komplexe bereitet, die mich so sehr in vielen Dingen eingeschränkt hat. Wenn ich jetzt beschließe, es könnten gern mal ein paar Kilo weichen, dann ist mir jede Norm, ja sogar fast jede Zahl auf der Waage piepegal. Es zählt nur einzig und allein mein ganz persönliches Wohlbefinden. Und das liegt möglicherweise dort, wo für andere schon "fett" anfängt. Ich möchte Schwung haben, meine Knie sollen mich möglichst nicht zwicken, ich möchte mich individuell kleiden und das geht auch gut mit Größe 44. Mein Wunsch nach etwas weniger ist derzeit nach wie vor da aber es steht einfach nicht an erster Stelle.

    Diese Gedanken wollte ich mal äußern, nachdem ich den Satz vor Dir, liebe Zuzis, gelesen habe

    "Nur leider ist die Stimmung gerade wieder sehr trübe. Mein Mann formt sich immer perfekter und ich werde immer dicker. Das gefällt ihm garnicht und ich merke das an seiner Stimmung. "

    Ich weiß nicht, Zuzis, ob nicht vielleicht die eigene Unzufriedenheit auch die Stimmung beeinflusst. So war es sicher bei mir in vielen Jahren. Daran sind meine beiden Ehen wahrscheinlich nicht gescheitert aber die Grundstimmung schon. Ich bin mir heute sicher, wäre ich selbstbewusst und souverän gewesen, hätte ich mich selbst nicht ständig bewertet und als nicht ausreichend gut oder schön gesehen, wäre es anders gekommen. Und das darf und werde ich niemals mehr von meinem Gewicht abhängig machen. Oder ist Dein Mann so sehr auf äußere Perfektion fixiert?

    Ich falle ja selbst immer mal wieder in alte Verhaltensmuster zurück. Die Nachricht, dass ich demnächst meinen Ex-Mann treffe bei der Einschulung meines Enkels, hat mich sofort so getriggert: Ich wollte sofort wieder radikal wenig essen um wenigstens ein paar Kilo bis dahin abzunehmen. Dieser Gedanke kam automatisch in der Sekunde, als ich von dem Treffen erfuhr. Die Realität funkte allerdings dazwischen mit Grippe und Arbeitsstress und fast möchte ich sagen: zum Glück. Denn nun bin ich wieder bei mir und lege meine Aufmerksamkeit darauf, mich mental stark zu machen, den aufrechten Gang zu üben, notfalls auch das Lachen zu üben und mein Ziel ist es stark und souverän zu erscheinen. Ein paar Kilos mehr oder weniger machen da nichts aus.

    Vielleicht ist auch bei Euch gerade eine Anspannung vorhanden wegen des neuen Hauses, worauf Ihr Euch doch freut aber es ist ja auch immer Veränderung und Anstrengung. Was auch immer. Ich wünsche Euch Entspannung und uneingeschränkte Energie für das Haus-Vorhaben und dass das Katerchen es noch erleben darf, dort einzuziehen.

    Allen, auch den so Fleißigen an diesem Wochenende, wünsche ich Sonne und eine schöne Zeit.
    Ich bin mein eigenes Projekt!
    Geändert von Marl54 (27.08.2017 um 12:12 Uhr)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •