+ Antworten
Seite 3 von 797 ErsteErste 123451353103503 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 7962
  1. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    4.734

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Halloooo Zusammen, hier schon mal dass erste Käffchen!

    Mariti, ich kann Dich gut verstehen, nach 4 Wochen wieder heimkommen. Bei mir waren es jetzt 4 Monate, die ich weg war. Dass ist auch die ersten Tage ungewohnt gewesen. Ja, ich hab einiges hier auch vermisst. Dass geniesse ich jetzt natürlich sehr. Sehr lieb von deinem Mann mit dem Essen.
    Mit dem Sofaliegetest kannte ich noch nicht, muss ich mir merken

    Manchmal ist eine Op leider unvermeidlich. Ich hab vor 10 eine Hws Op haben müssen.
    Hab es so lange alternativ versucht, Spritzen, Massagen usw und Schmerzen ausgehalten bis ich dann gaaanz knapp vor der Querschnittslähmung war. Diagnose Freitag Bandscheibe C4/C5 ist komplett zerstört, muss sofort raus. Op Dienstags. Ich durfte Freitags vom Neurologen / Klinik nur nochmal heim weil ich nix zum Übernachten dabei hatte. Ich durfte aber noch nicht mal mehr selbst heim fahren.
    Meine Freundin hat mir dann geholfen. Jetzt ist alles wieder gut. Muss halt aufpassen. Ruckartige Beschleunigungen, manche Sportarten und bestimmte Freizeitaktivitäten muss ich jetzt vermeiden.


    Engl, Du hast recht, alleine komme ich da nicht raus. Sich dass selbst einzugestehen ist nicht leicht gewesen.
    Ich hab ja auch dass Ausmass meiner Erschöpfung lange gut verbergen können.

  2. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    4.734

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    So nun wieder zum Strangthema, gestern mit der Freundin getroffen und 2Stunden geratscht. Ich hab durchgehalten und bin beim Cappu geblieben

    Sie hat selbst mit WW über 30 kg abgenommen und hält das neue Gewicht, so um die 60 kg seit 2 Jahren.
    Sie hat sich sooo gefreut, dass es bei mir auch wieder wuppt. Hab gestern stolz einen Hosenanzug in 36 angehabt.
    Hose sass gut und Jacke war auch endlich wieder bequem, ,
    ihr wisst ja, wie doof dass ist wenn alles so spannt, also wie Leberwurst in Geschenkpapier

    Gestern Abend dann Hähnchengyros war sehr lecker. Heut gehts ja auswärts essen. Mal schauen, ch will vorher noch auf der Karte googeln.

    Nachher stell ich mich auf die Waage. Erst Käffchen trinken

    Heute gibt es mal Forellenfilets, weiches Ei und Vollkorntoast zum Frühstück. Abwechslung muss sein.

    Engl, wie ist das Brot geworden?
    Geändert von Beachnoodle (15.07.2016 um 07:06 Uhr)

  3. Avatar von bienchen51
    Registriert seit
    01.05.2008
    Beiträge
    3.283

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Guten Morgen, danke für den Kaffee noodle. Wenn ich Kaffee trinke, zwinge ich mich zur Pause. Kaffee so nebenher, den Rest noch kalt, mag ich nicht. Ist also auch eine Art Therapie für mich. Wenn ich kein Ende sehe von der Arbeit, die ich mir selbst auferlege, sagt mein Gehirn schon immer stopp. Dann heul ich ne Runde und denk noch mal über alles nach. Es muss nich t alles perfekt sein und jeden Recht machen kann man es sowieso nicht. Nach meinen Mann wurde mir klar, wie schnell alles vorbei sein kann und es keinen interessiert, ob im Garten Unkraut steht, der Rasen perfekt gemäht ist und im Haus alles blitzt. Ich muss mich wohl fühlen, das ist das Wichtigste. Klappt zwar noch nicht immer, aber immer öfter.
    Hier wars das schon wieder mit dem Regen und alles ist wie vorher, pfurztrocken. Der Wind ist seit gestern heftig.
    Ein blöder Sommer.
    Heut muss ich noch zum Frauenarzt nach der Arbeit, einkaufen und zu meinen Eltern. Dann hab ich Urlaub. Einfach mal in den Tag hineinleben, vielleicht ohne Termine. Aber was tun will ich trotzdem. Ausmisten wär auch mal eine Option.
    <Habt einen schönen Freitag und stresst euch nicht!
    Mit Menschen die einen Vogel haben, kann man zu den ungewöhnlichsten Orten fliegen.


  4. Registriert seit
    27.06.2016
    Beiträge
    1.016

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Guten Morgen Ihr Lieben,

    bin auch wieder da, sitze mit einem ersten leckeren Tee in der Küche und warte darauf, dass Tochter ausgeschlafen hat und wir zusammen frühstücken. Das kann allerdings gut noch 1-1,5 Stündchen dauern

    Habe mich grad durch die Posts der letzten Tage gelesen.

    Mariti, schön, dass Du wieder daheim bist, in Deinem eigenen Bett schlafen kannst, Du durch den Garten schnurchteln und Johannisbeeren naschen kannst und Dein Mann Dich bekocht. Nach vier Wochen Reha ist das bestimmt ein klasse Gefühl.

    Anu, bist Du die blöde Migräne inzwischen wieder los? Mit Kleinkindern im Haus, wo Mama sich ja meist nicht wirklich rausziehen kann, ist das bestimmt noch mal so anstrengend. Ich wünsch Dir jedenfalls ein kopfschmerzfreies Wochenende zum relaxen.

    Sag mal Bienchen, in welchem komischen Teil der Republik wohnst Du eigentlich?
    Furzetrocken? Du kannst gern ein paar Hektoliter aus diesen Teilen des Landes abhaben. An Regen hat es hier in den letzten Wochen nicht gefehlt. Walken ist immer noch Schneckenslalom

    Engl,auch schon ausgeschlafen und auch mit einem Tee irgendwo gemütlich am Laptop?

    Sushi, alle Achtung, nach so vielen Jahren so heftiger Raucherei ganz aufzuhören.

    Ist interessant von Euch zu lesen und zu entdecken, dass da anscheinend außer dem Abnehmwillen auch noch andere Gemeinsamkeiten sind

    Ich hab auch viele Jahre geraucht, aber auch schon vor vielen Jahren (eigentlich) aufgehört. Aber nicht so konsequent. Manchmal rauche ich noch eine in Gesellschaft von Rauchern beim gemütlichen Beisammensein. Bis zum letzten Jahr war es immer so, dass ich sobald ich bei Auslandseinsätzen aus dem Flugzeug stieg, ich total Lust aufs Rauchen kriegte, so dass ich dann im Ausland arbeitend geraucht habe, aber daheim und im Urlaub nicht. Aber ich hab immer mehr gemerkt, dass es mir überhaupt nicht gut tut und habe es die letzten drei Einsätze einfach mal gelassen. Ging auch gut, aber da war ich unter Nichtrauchern und wäre die einzige Raucherin gewesen. Bei meinem nächsten Einsatz ist mein Kollege Kettenraucher, da weiß ich noch nicht ob ich es weiter so durchziehen werde...

    Und "Zweitfrau" bin ich seit bald 23 Jahren und stehe den Herausforderungen von Ex, Kindern aus früherer Beziehung, etc. gegenüber. Und finde es immer noch nicht immer leicht damit umzugehen

    Noodle, ich kenne das nur zu gut mit dem Perfektionismus, immer alles total gut machen wollen, sich alle Schuhe anziehen. Gut, dass Du Dir da professionelle Hilfe holst zum Loslassen lernen. Bienchen schreibt, dass sie mit dem Tod ihres Mannes besser verstanden hat was wichtig im Leben ist und was weniger wichtig. Ich habe irgendwo mal eine Buchbesprechung im Radio gehört wo es darum ging was sterbende Menschen bereuen und die meinten, niemand würde bereuen zu wenig Zeit mit Arbeit und im Büro verbracht zu haben, sondern es ginge eher darum, habe ich genug Zeit und Aufmerksamkeit gehabt für meinen Partner, meine Familie, meine Freunde. Das hab ich mir sehr zu Herzen genommen und immer darauf geachtet, dass ich genügend Zeit für die Kinder und die Familie habe, obwohl ich auch die Tendenz habe viel zu Arbeiten. Obwohl auch das wieder in Stress ausarten kann, weil ich dann in so ein Ding reinrutsche, die perfekte Mutter sein zu wollen, die sich ganz viel und toll um ihre Kids kümmert, eine tolle, liebevolle Partnerin für meinen Liebsten, natürlich trotzdem Arbeiten und die Kunden zufriedenstellen und 1a-Arbeit abliefern.... Ich war auch irgendwann ziemlich ausgebrannt, wenn auch nicht so extrem wie es sich bei Dir anhört. Aber ich merke auch, dass ich kontinuierlich achtsam sein muss und das ein oder andere Mal Notbremsen ziehen muss. Wenn ich das dann hinkriege, fühlt sich das total gut an. Hab ich grad gemacht. Ich stand (nach einem Jahr praktisch ohne Pause durcharbeiten) vor der Frage, ob ich das den Sommer über so weiter durchziehe oder ob ich mir auch Urlaub gönne und dann halt nicht fertig wäre und sich vieles um ein halbes Jahr verschiebt. Die "Pflicht vor Kür"-Frau in mir schrie "zieh es jetzt durch", aber zum Glück hat sich diejenige durchgesetzt, die geflüstert hat "reicht jetzt mal, gönn Dir was". So habe ich jetzt mal ein paar Monate eine ruhigere Gangart und sogar ein paar Wochen Sommerferien und das fühlt sich superobergenial an
    Bei mir ist mein Liebster da auch ein guter "Wachhund". Wenn ich es übertreibe, haut er ziemlich auf den Tisch und fordert ein, dass ich präsenter sein soll.

    Abnehmtechnisch muss ich Euch beichten, dass ich in den letzten Tagen wieder 400g zugelegt hab, aber das war zu erwarten bei 4 Tagen Paris und ich mach jetzt einfach da weiter wo ich vorher aufgehört hab
    Wir haben ausgerechnet auch in der Nähe von wahrscheinlich einer der tollsten Bäckereien der Stadt gewohnt, so dass es nicht nur morgens Croissants und Baguette gab, die unvergleichlich lecker waren, sondern an einem Nachmittag den tollsten Himbeerkuchen, den ich je in meinem Leben gegessen habe. Na, und was wäre Paris ohne ein schönes Menue? Habe mich erstmalig an Schnecken als Vorspeise gewagt, dann Lammnüsschen mit grünen Bohnen und zum Nachtisch heissen Schokoladenkuchen.
    Wahrscheinlich bin ich also mit den 400g noch mit einem blauen Auge daongekommen

  5. Avatar von barokengl
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    13.659

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    wünsche allen einen wunderschönen guten morgen
    noodle, das brot ist suuuuuper lecker, weich und aromatisch geworden. es war mit joghurt und milch und hab es das erste mal kalt gehen lassen. hach, diese mischung kauf ich bestimmt wieder!( kann ja nächstes mal oliven mit rein geben... oder etwas parmesan )

    drum jetzt erst mal frühstück mediteranes dinkelbrot nektarine, grüner tee. dazu kaffee von bienchen und noodle, hach, was geht's uns gut
    bin letzte nacht sehr spät oder soll ich sagen früh *g* ins bett, hab nicht viel geschlafen aber diese paar stunden dann dafür umso besser, ich war richtig weg, kenn das so gar nicht mehr. ausgeschlafen hab ich natürlich nicht aber es geht mir gut. ist wurscht, hab ja frei und das bissl ablage abarbeiten und telefonieren werde ich grad noch schaffen
    hab natürlich letzte nacht auch hingelangt bei der brotzeit und das eine oder andere glas wein getrunken aber es war soooo schön und der gesprächsstoff ging uns nicht aus. ich war natürlich nicht so standhaft wie noodle mit ihrem cappu aber so bin ich eben... herrlich unkonsequent wenn´s drauf ankommt geraucht hab i aber nix!

    mittag gibt's tomatenbrot und radi, abends das paprika-fenchelgemüse aus dem o punkte menü. vielleicht geb ich noch bissl frischen parmesan drüber, mal schaun, ich werde heut wieder das tagebuch aktivieren, natürlich sollte ich bissl unter meinem tagesbedarf bleiben wg letzter nacht.

    noodle, das ist ja der reinste horror was du da durchgemacht hast. da ist ne op natürlich unumgänglich. hast du dann eine neue bandscheibe eingesestzt bekommen oder was wurde gemacht? da hast bestimmt ganz schön düse geschoben.
    bienchen du mußt nicht perfekt sein, das hast du sehr gut erkannt. du mußt in der arbeit soviel leistung bringen, da darf man zu hause auch mal 5 gerade sein lassen. keiner gibt dir was dafür wenn die bude blitzt aber du dafür am rad drehst. natürlich willst dich zu hause wohl fühlen aber deswegen mußt dich nicht auspowern bis zur kotzgrenze. und dem rasen ist es egal wann der gemäht wird außerdem willst du ja sohn besser einspannen

    du meine güte, schon halb 10 vorbei, ich sollte mal was tun, einige kann ich nur vormittag tel. erreichen. bis dann ihr lieben!

    noodle, wie schauts aus auf der waage? dein frühstück klingt gut!
    ein ziel ohne plan bleibt zunächst nur ein wunsch
    3.10. 69,9 schwert zücken, krönchen richten und weiter geht's
    mit 68,2 in´s neue jahr

    31.3. 65,0 -ziel erreicht
    01,7. 67,5



  6. Avatar von barokengl
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    13.659

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    huhu ming, interressanter beitrag. ja, uns verbindet bissl mehr als abnehmen und ich find es klasse sich auszutauschen, auch wenn es manchmal am thema vorbei ist. aber ich finde das gehört auch dazu. ein jahr durcharbeiten ist schon auch krass. gut daß du doch noch die Reißleine gezogen hast
    deine 400 gr. + sind peanuts und bald wieder weg wenn du wieder in die spur kommst.
    und bienchen, dein plan keinen plan zu haben ist goldrichtig wenn dich die lust packt kannst ja immer noch tun wonach dir der sinn steht und nicht weil du es dir vorgenommen hast.

    ohm-alles ist gut.
    ach ja, übrigens, ich überlege ob ich noch einen tag abends nach der arbeit 4 stunden jobbe. hab dieses angebot schon lange unterbreitet bekommen aber noch nie ernsthaft drüber nachgedacht. 1 abend die woche bringt mich nicht um und ihr wißt ja, ich bin alt und brauche das geld der cateringjob bleibt trotzdem aber das ist ja nicht so oft.
    soviel zum thema viel arbeiten

    jetzt muss aber wirklich was tun....*seufz*
    ein ziel ohne plan bleibt zunächst nur ein wunsch
    3.10. 69,9 schwert zücken, krönchen richten und weiter geht's
    mit 68,2 in´s neue jahr

    31.3. 65,0 -ziel erreicht
    01,7. 67,5



  7. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    4.734

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Hallo Mädels, bin unterwegs mit Hubby zu Untersuchungsterminen. kann euch nix zu trinken hinstellen.

    Ming, schön dass Du wieder da bist. Lecker essen im Urlaub m u s s. Sein und. 400 Gramm hast Du ganz schnell wieder runter.

    Ja, Ming, das Pflichtgefühl und der Ehrgeiz, alles packen zu wollen. Ich hatte ja auch lange Zeit nicht dass Gefühl es wird mir zu viel. Ich habe mal 5 Jahre gar keinen Urlaub gemacht hatte full time job, hab auch im Ausland Vertretungen/Projekte gemacht und zeitweise sogar noch 2 feste nebenjobs. Es hat sich geldmässig enorm gelohnt. Von dem Geld hab ich ganz alleine in 4 Jahren meine Eigentums-Wohnung komplett abbezahlt.
    Darauf war ich sehr stolz. Ich wollte nämlich unbedingt frei sein, niemandem etwas schulden, hatte noch keine eigene Familie und ganz viel Energie. Ich will damit nicht angeben oder so, ich will damit nur sagen, dass ich da komplett drin war in dieser Tretmühle. Freunde hatte ich damals keine. Wie auch, ich hatte ja nie Zeit für gemeinsame Unternehmungen.

    Heute weiss ich gar nicht mehr wie ich dass Alles geschafft habe.
    Bienchen, ich verstehe Dich sehr gut, dass Du durch diesen Verlust eine ganz andere Wertschätzung für Zeit erlebst. Du machst es richtig. Wenn man nicht mehr kann, oder mag, dann muss es auch gut sein aufzuhören.
    Egal was andere denken.

    Engl, mit dem Zusatzjob musst halt schauen. Wenn es Dir Spass macht, warum nicht?
    Ich bin da halt sehr vorsichtig geworden und mir ist jetzt die freie Zeit wichtiger. Ich hoffe ja, dass ich irgendwann wieder stabiler bin und dann auch wieder loslegen kann.

    Engl, die Bandscheibe wurde entfernt und die zwei Wirbel wurden verblockt.

    So Leute, heute sind 63,4 kg, also Stillstand. Ach was soll's. Ich hin so stolz auf meinen Erfolg bisher und
    Bin ja nicht mehr so weit weg vom Ziel. Gestern hab ich noch ein Paar nagelneue, gelbe Jeans anprobiert. Juppie hat auch wieder gepasst.

  8. Avatar von barokengl
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    13.659

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    wow noodle, applaus gr. 36 ist schon super und wenn dann die jeans paßt dann ist das einfach ein gutes gefühl. du kannst mit recht stolz auf dich sein! gelb- die sonnenfarbe für energie, paßt gut zu dir.

    tja, das mit dem job überleg ich noch aber es wär easy, ich brauch von der arbeit nur 200 meter zum job gehen und es ist, zumindest die anfangszeit, nicht stressig, sind auch nur 4 stunden. auf mich wartet halt auch keiner zu hause und mir tut ein bischen kohle gut. freizeit / erholungszeit ist mir auch total wichtig, arbeite auch nur 4 tage/ woche, das ist mein persönlicher luxus aber freizeit muss man sich halt auch leisten können.
    bissl mehr geld würd schon viel erleichtern, da ist dann vielleicht auch mal urlaub drin. immer sparen zu müssen und ständiger leerer kühlschrank kann auch stressig sein und mein cateringchef fährt das geschäft aus gesundheitlichen gründen runter, da ist es gut den fuß in nem anderen job zu haben. mal schauen...... so viel wie du werde ich sicher nicht arbeiten, das ist ja wahnsinn. obwohl ich jahrelang meinen sommerurlaub für nen job im volksfest geopfert hab. ohne moos ist halt nix los und geiz ist für mich nicht geil....
    ich wollt "im alter" ja eigentlich weniger statt mehr arbeiten aber wie so oft kommt es anders als man denkt.

    noodle, du wirst dich sicher wieder derrappeln, hast ja alle zeit der welt und dann arbeitst du halt nicht mehr 80 sondern vielleicht nur noch 30 stunden/ woche bei einem job der dir spaß macht und dich fordert aber nicht überfordert. wird scho....
    ein ziel ohne plan bleibt zunächst nur ein wunsch
    3.10. 69,9 schwert zücken, krönchen richten und weiter geht's
    mit 68,2 in´s neue jahr

    31.3. 65,0 -ziel erreicht
    01,7. 67,5


    Geändert von barokengl (15.07.2016 um 12:28 Uhr)

  9. Avatar von barokengl
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    13.659

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    so, ich war im tagebuch und auf der datenbank unterwegs, es gibt abends noch nen el parmesan über die gerösteten paprika dann bleiben immer noch 10 pupse über. ich dachte das brot zählt mehr. für heute lass ich das mal so stehen wg. letzter nacht

    oh mann, ich hab einige tolle rezepte mit fenchel ausgedruckt, es gibt ne provenzialische gemüseuppe mit 0 punkte, da mach ich gleich nen großen topf davon. dann einmal mit fisch+ oliven und einmal mit hähnchenbrust+ paprika aus dem ofen. ich hätt jetzt stundenlang stöbern können aber i glaub i brauch jetzt erst mal ein nickerchen *g*

    sushi, wie ist es dir gestern auf der versammlung ergangen, bist standhaft geblieben????
    martini, kannst heut schon mehr schritte gehen?
    ein ziel ohne plan bleibt zunächst nur ein wunsch
    3.10. 69,9 schwert zücken, krönchen richten und weiter geht's
    mit 68,2 in´s neue jahr

    31.3. 65,0 -ziel erreicht
    01,7. 67,5



  10. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    4.734

    AW: Abnehmpartner(innen) - wir bleiben dran!

    Zitat Zitat von barokengl Beitrag anzeigen
    so, ich war im tagebuch und auf der datenbank unterwegs, es gibt abends noch nen el parmesan über die gerösteten paprika dann bleiben immer noch 10 pupse über. ich dachte das brot zählt mehr. für heute lass ich das mal so stehen wg. letzter nacht

    oh mann, ich hab einige tolle rezepte mit fenchel ausgedruckt, es gibt ne provenzialische gemüseuppe mit 0 punkte, da mach ich gleich nen großen topf davon. dann einmal mit fisch+ oliven und einmal mit hähnchenbrust+ paprika aus dem ofen. ich hätt jetzt stundenlang stöbern können aber i glaub i brauch jetzt erst mal ein nickerchen *g*

    sushi, wie ist es dir gestern auf der versammlung ergangen, bist standhaft geblieben????
    martini, kannst heut schon mehr schritte gehen?
    Engl, klar wenn es Spass macht und Du gut bezahlt wirst klar, warum nicht.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •