+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 58
  1. Inaktiver User

    AW: Abnehmen mit Eiweißshake - wer macht mit?

    es gibt eine wissenschaftliche Studie dazu Google mal ich denke auf der Almased Seite sind alle Infos da.

    Der Vorteil für mich, keinerlei Appetit oder Hunger - ich mach jetzt schon den 4 Tage und vermisse nix. Desweiteren sollen alle wichtigen Inhaltsstoffe drin sein um den Muskelabbau zu vermeiden.

    Ich fühle auch komplett gut und leistungsfähig.
    Der Geschmack ist o.k. für mich nur morgens wo ich eh nicht gern esse ist es schwierig.

    Schilddrüse ist bei mir gecheckt, ich neige einer zur Unterfunktion - bin auch schon 53 und jenseits der Wechseljahre wo man eh schlecht abnimmt

  2. Inaktiver User

    AW: Abnehmen mit Eiweißshake - wer macht mit?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    es gibt eine wissenschaftliche Studie dazu Google mal ich denke auf der Almased Seite sind alle Infos da.

    Der Vorteil für mich, keinerlei Appetit oder Hunger - ich mach jetzt schon den 4 Tage und vermisse nix. Desweiteren sollen alle wichtigen Inhaltsstoffe drin sein um den Muskelabbau zu vermeiden.

    Ich fühle auch komplett gut und leistungsfähig.
    Der Geschmack ist o.k. für mich nur morgens wo ich eh nicht gern esse ist es schwierig.

    Schilddrüse ist bei mir gecheckt, ich neige einer zur Unterfunktion - bin auch schon 53 und jenseits der Wechseljahre wo man eh schlecht abnimmt
    danke und weiter viel Erfolg.

  3. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.862

    AW: Abnehmen mit Eiweißshake - wer macht mit?

    Der Muskelabbau findet trotzdem statt, sofern man zeitgleich nicht relativ intensiv und gezielt Krafttraining betreibt.
    In Hungerphasen "verdaut" der Körper zuerst jene Strukturen, die am wenigsten benötigt werden. Das sind eben gerade nicht die Fettreserven (die sind überlebenswichtig für Hungerphasen). Wenn die Muskulatur nicht wirklich gebraucht wird in der Hungerphase, dann wird sie als verzichtbar eingeschätzt und abgebaut zur Energiegewinnung. Diesem Mechanismus kann man nur gegensteuern, wenn man die Muskulatur recht intensiv nutzt und dem Körper signalisiert: "nein, nicht verzichtbar".

    Kurz: ohne gleichzeitigen Sport verhindern auch "wichtige Inhaltsstoffe gegen Muskelabbau" nicht, dass Muskulatur abgebaut wird. Das ist ein irreführendes Versprechen der Eiweissshakeherstellerindustrie.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  4. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    6.328

    AW: Abnehmen mit Eiweißshake - wer macht mit?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ich habe kurz eine andere Frage. Stiftung Warentest hat Abnehmpillen / Fettburner getestet und einen als Testsieger definiert. Hier die Beschreibung , nenne keinen Namen und nur die Inhaltsstoffe.

    Hauptsächlich basiert XXXXX auf Glucomannan, Grüntee-Extrakt und Cayenne-Pfeffer. Dies sind drei der Inhaltsstoffe, die sich laut zahlreicher Studien über Jahre hinweg erfolgreich für Diät und Fettverbrennung bewährt haben, da sie den Stoffwechsel natürlich ankurbeln und Ihren Appetit natürlich unterdrücken können.

    so weit das Zitat von Stiftung Warentest.Was haltet Ihr davon ? wünsche euch einen schönen Tag.
    Glaub ich nicht. Hier ist der Test, wo siehst du da einen Testsieger?
    https://files.test.de/filestore/4661...62058BBCF25AD8

    Was denkst du denn, was der Stoffwechsel ist? Ein separates Organ, dessen Tätigkeit nach den Wechseljahren zum Erliegen kommt? Der Stoffwechsel findet in deinem ganzen Körper statt, das ist Atmen, Verdauen, alles. Den regst du am besten mit Bewegung an, nicht dem Einwurf einer Kapsel.

  5. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    6.328

    AW: Abnehmen mit Eiweißshake - wer macht mit?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    nimmt man deswegen durch Almased so ab ?
    Nein, weil man dadurch weniger Kalorin zu sich nimmt, als man verbraucht. Funktioniert am besten, wie das Beispiel deines Mannes zeigt, wenn man gleichzeitig gehörig Kalorien verbraucht.

  6. Inaktiver User

    AW: Abnehmen mit Eiweißshake - wer macht mit?

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Glaub ich nicht. Hier ist der Test, wo siehst du da einen Testsieger?
    https://files.test.de/filestore/4661...62058BBCF25AD8

    Was denkst du denn, was der Stoffwechsel ist? Ein separates Organ, dessen Tätigkeit nach den Wechseljahren zum Erliegen kommt? Der Stoffwechsel findet in deinem ganzen Körper statt, das ist Atmen, Verdauen, alles. Den regst du am besten mit Bewegung an, nicht dem Einwurf einer Kapsel.
    ganz so blöd bin ich auch nicht , ich suche nur nach Alternativen, da ich Sport hasse. Ich habe keine Lust in ein Fittnessstudio zu gehen oder zu Walken oder alleine durch den Wald zu rennen. Mir ist nur noch nicht klar, warum sich der Stoffwechsel durch die Wechseljahre und Hormone verlangsamt. In meiner Familie sind immer alle schlank gewesen, und auch Mutter und Schwiegermutter, Schwester, haben nicht großartig zugenommen, und auch keinen Sport gemacht und sich genau so ernährt wie ich auch. Ja mein Mann hat mal damit massiv abgenommen, hat aber den Mahlzeiten, die erlaubt waren, alles gefuttert was geht und die Stimmung und die Laune haben übrigens auch sehr deutlich abgenommen. Das kommt noch hinzu. Kaum hatte er Almased abgesetzt hat er auch wieder zugenommen. Und nach jedem Urlaub, musste das Zeug wieder her um Kilo zu verlieren. Ich könnte das Pulver mal 3 Wochen vertragen, mehr aber dann auch nicht. Echt schwer den richtigen Weg zu finden.

  7. Inaktiver User

    AW: Abnehmen mit Eiweißshake - wer macht mit?

    Zitat Zitat von Horus Beitrag anzeigen
    Der Muskelabbau findet trotzdem statt, sofern man zeitgleich nicht relativ intensiv und gezielt Krafttraining betreibt.
    In Hungerphasen "verdaut" der Körper zuerst jene Strukturen, die am wenigsten benötigt werden. Das sind eben gerade nicht die Fettreserven (die sind überlebenswichtig für Hungerphasen). Wenn die Muskulatur nicht wirklich gebraucht wird in der Hungerphase, dann wird sie als verzichtbar eingeschätzt und abgebaut zur Energiegewinnung. Diesem Mechanismus kann man nur gegensteuern, wenn man die Muskulatur recht intensiv nutzt und dem Körper signalisiert: "nein, nicht verzichtbar".

    Kurz: ohne gleichzeitigen Sport verhindern auch "wichtige Inhaltsstoffe gegen Muskelabbau" nicht, dass Muskulatur abgebaut wird. Das ist ein irreführendes Versprechen der Eiweissshakeherstellerindustrie.
    sehr interessant, herzlichen Dank

  8. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    6.328

    AW: Abnehmen mit Eiweißshake - wer macht mit?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ganz so blöd bin ich auch nicht , ich suche nur nach Alternativen, da ich Sport hasse. Ich habe keine Lust in ein Fittnessstudio zu gehen oder zu Walken oder alleine durch den Wald zu rennen. Mir ist nur noch nicht klar, warum sich der Stoffwechsel durch die Wechseljahre und Hormone verlangsamt. In meiner Familie sind immer alle schlank gewesen, und auch Mutter und Schwiegermutter, Schwester, haben nicht großartig zugenommen, und auch keinen Sport gemacht und sich genau so ernährt wie ich auch. Ja mein Mann hat mal damit massiv abgenommen, hat aber den Mahlzeiten, die erlaubt waren, alles gefuttert was geht und die Stimmung und die Laune haben übrigens auch sehr deutlich abgenommen. Das kommt noch hinzu. Kaum hatte er Almased abgesetzt hat er auch wieder zugenommen. Und nach jedem Urlaub, musste das Zeug wieder her um Kilo zu verlieren. Ich könnte das Pulver mal 3 Wochen vertragen, mehr aber dann auch nicht. Echt schwer den richtigen Weg zu finden.
    Das ist altersbedingt, ich denke, das weißt du
    Wie viel Energie ein Mensch verbraucht, ist abhängig von Grundumsatz, Leistungsumsatz und der bei der Nahrungsverwertung freiwerdenden Wärmeenergie (nahrungsinduzierte Thermogenese). Unter dem Grundumsatz versteht man die Energiemenge, die der Körper in nüchternem Zustand bei völliger Ruhe und einer Umgebungstemperatur von 20 °C zur Aufrechterhaltung der lebensnotwendigen Funktionen benötigt. Dazu zählen zum Beispiel Herz- und Atemtätigkeit. Der Grundumsatz macht mit 60-75 Prozent den Großteil des gesamten Energieumsatzes aus. Wie hoch der Grundumsatz ist, hängt stark von der fettfreien Körpermasse ab, sprich der Muskulatur. Männer haben aufgrund ihres höheren Muskelanteils einen um 10 Prozent höheren Umsatz als Frauen. Der weibliche Körper besitzt genetisch bedingt mehr Fett und verbraucht daher weniger Energie. Im Alter sinkt der Grundumsatz, da Stoffwechselvorgänge langsamer ablaufen und sich die Zusammensetzung des Körpers ändert. Weil sich der Hormonhaushalt verändert und die körperliche Aktivität sinkt, nimmt die Muskelmasse ab einem Alter von 30 Jahren kontinuierlich ab. Statt dessen lagert der Körper mehr Fett ein. Ab dem 40. Lebensjahr verringert sich der Grundumsatz um 10 Prozent, ab dem 60. gar um 20 Prozent. Der Kalorienbedarf sinkt zwischen dem 25. und 75. Lebensjahr bei Männern um etwa 375 Kilokalorien und bei Frauen um 200 Kilokalorien.
    Also wenn der Grundumsatz 65-70% von der Muskulatur abhängt, du aber mangels Sport wenig hast und man jedes Jahr Muskulatur abbaut, weißt du, warum du bei gleicher Kalorienzahl wie früher jetzt zunimmst.

    Entweder du findest dich damit ab oder du arbeitest dagegen, aber du scheinst beides nicht zu wollen. Das wird nicht funktionieren. Ich sage übrigens ausdrücklich nicht, dass Almased und andere Pulver gut sind. Du erwartest, wenn ich deine Beiträge richtig lese, dass Almased irgendwie „funktioniert“ und denkst an Stoffwechselbeschleunigung. Das funktioniert so aber nicht, nur über die Kalorienreduktion durch Almased und Co. Fettburner kannst du vergessen und dass es einen gibt, der Testsieger bei Stiftung Warentest geworden wäre, glaubt auch niemand. Du suchst den einfachen Weg, aber gäbe es ihn, wüsste den jeder.

  9. Inaktiver User

    AW: Abnehmen mit Eiweißshake - wer macht mit?

    Habe ja auch erst zugenommen, als die Periode ausgeblieben ist. Bin jetzt 54 und dass ist ein Jahr her. Erst ein bisschen, jetzt sind es 5 kg zu viel. Zur Zeit ist Stillstand, Gott sei Dank, die müssen aber wieder weg. Gut dass mit den Wechseljahren usw. ist ein anderes Thema. Gut, dann danke ich allen für die guten Beitrage / Antworten. Viel Erfolg für Euch, alles Liebe, ich überlege mir eine Strategie. Übrigens dass mit dem Sport ist klar, nur welche Art von Sport ist auch widersprüchlich. Angeblich nimmt man am schnellsten ab mit Fahrrad fahren.


  10. Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    2.550

    AW: Abnehmen mit Eiweißshake - wer macht mit?

    Bogda, von nichts kommt eben nichts

    Du möchtest keinen Sport machen, ok. Aber auch nicht auf Dein gewohntes Essen verzichten. Eiweißshakes sollen es dann bringen - aber das könntest Du auch keine drei Wochen durchhalten. Verständlich, macht ja auch wenig Spaß.

    Wenn Du abnehmen möchtest und die Wechseljahrespfunde loswerden möchtest, musst Du aber irgendwas tun. Weniger Kalorien oder mehr Bewegung. Am besten beides, dann kannst Du auch weiter schlemmen. Und die "drei Salatblätter" müssen auch nicht sein.

    Gibt es denn so gar keine regelmäßige Bewegung, die Dir Spaß macht? Du wirst nicht drum herum kommen, Deine Muskeln zu beanspruchen, wenn Du nicht wechseljahresbedingt zunehmen möchtest. Muskeln verbrauchen dann auch wieder mehr Energie, Dein Grundumsatz steigt (leicht) an. Ach, ich sehe, Horus hat das schon ausführlich erklärt

    Dein Mann hat immer wieder zugenommen, weil durch sein geringeres Gewicht sein Grundumsatz gesunken ist. Sobald er dasselbe isst wie vor der Diät, nimmt er zuviele Kalorien zu sich. Das hat mit Almased oder nicht Almased wenig zu tun, sondern mit einer verringerten Kalorienzufuhr.

+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •