+ Antworten
Seite 4 von 177 ErsteErste ... 234561454104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 1766
  1. Inaktiver User

    AW: Hier geht es ans Abnehmen - und zwar richtig - MINUS 20 kg

    entscheidend ist, dass D u nicht hungerst!!

    Besser, langsam reduzieren!

    jeder ist anders

    gute Besserung!

  2. AW: Hier geht es ans Abnehmen - und zwar richtig - MINUS 20 kg

    Danke.

  3. Inaktiver User

    AW: Hier geht es ans Abnehmen - und zwar richtig - MINUS 20 kg

    gute Besserung Lavendelstern

    war heute auch bei meiner Ärztin. Leider muss ich nochmal eine hohe Dosis Antibiotika nehmen. Da ich dann auch aufpassen muss, dass ich keinen Pilz bekomme, habe ich gleich was hinzu gekauft. Dann nehm ich noch Echinacea, Bärentraubenblätter und dann hoff ich mal, dass diese doofen Streptokokken weg sind. Ätzende Bewohner sind das.

    @Spadina
    mit dem Reisen hört sich toll an. Meine nächste ist Anfang April geplant. Ich will mich noch gegen Tollwut und Typhus impfen lassen. Typhus ist aber Deutschlandweit ausverkauft. Mal schauen.

    @Larissa
    700 Gramm Abnahme sind toll. Da ist wurscht, ob du vorher oder wie ... 700 Gramm ist ein sehr guter Start!

    1000 kcal finde ich unheimlich diszipliniert. Ich bin froh, wenn ich unter 2000 kcal bleibe.

  4. Avatar von Fazernatalie
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    5.115

    AW: Hier geht es ans Abnehmen - und zwar richtig - MINUS 20 kg

    Ihr lieben Abnehm-Willigen,

    aus eigener Erfahrung sag ich euch: setzt euren Tagesverbrauch nicht zu niedrig an. Ihr müsst bedenken, dass ihr, wenn ihr euer Ziel erreicht habt und das Gewicht dann halten wollt, NIE wieder darüber gehen dürft!!!

    Setzt euch lieber ein moderates Ziel, nehmt langsamer ab und stellt eure Ernährung so um, dass ihr diese (oder zumindest zu 80% eurer künftigen Lebenszeit) umsetzen könnt.

    Ich hatte ein paar Crash-Diäten mit 1000 kcal durch, 7-8 kg abgenommen, toll. Aber dann auch unweigerlich wieder alles drauf gepackt, als ich anfing, wieder 1800 kcal zu essen.

    Ich habe nach unzähligen unpassenden Ernährungsformen endlich "meine" gefunden, habe fast 4 Jahre gebraucht, um 22 kg abzunehmen, aber halte mein Gewicht seit nunmehr fast 2 Jahren ohne Probleme (+/-2kg sind immer drin).

    Kurzfristige Aktionen sind zwar oft erfolgsgekrönt, aber sehr selten dauerhaft. Überlegt euch gut, mit welcher "Einschränkung" ihr auf Dauer leben könnt, ohne, dass ihr ständige Rückfälle erleidet, unzufrieden seid oder frustriert werdet.

    LG Natalie
    Eigentlich bin ich ganz nett. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen

    Jeder Mensch von Kultur hat zwei Vaterländer: das seine - und Frankreich

    Chaque homme de culture a deux patries: la sienne - et la France


    Thomas Jefferson


  5. Registriert seit
    27.09.2013
    Beiträge
    472

    AW: Hier geht es ans Abnehmen - und zwar richtig - MINUS 20 kg

    Wenn man sich knapp ernährt helfen 2 "Refeed-Days", an denen man normal isst, in der Woche um den Stoffwechsel in Schwung zu halten.

    Nudeln: ich koche übrigens nur 50g/Person, dafür mit sehr viel Gemüse. Da sind die Nudeln ein kleines Gimmick. Aber trotzdem bin ich danach pappsatt.

    Ich war heute erst spät Zuhause, zum Abendessen gab es dann nur noch etwas Müsli mit Joghurt, Zimt und Mango :)

  6. Inaktiver User

    AW: Hier geht es ans Abnehmen - und zwar richtig - MINUS 20 kg

    @Fazernatalie,

    danke, das ist ein supertipp!!

    Mit welcher ERnährungsform bist Du denn erfolgreich? Magst Du erzählen? ich finde, das macht Mut- auch wenn ich in nem andren Abnehmstrang bin....


  7. Registriert seit
    14.05.2013
    Beiträge
    438

    AW: Hier geht es ans Abnehmen - und zwar richtig - MINUS 20 kg

    Guten Morgen allseits!

    Geht's Dir heute schon besser Lavendelstern? Aber schreib' erst wieder, wenn's nicht zu viel Stress bedeutet!

    Nudeln...das muss wohl jeder mit sich selbst ausmachen. Ich pers. nehme auch lieber 80 g Nudeln, weil mich das glücklich macht :-). Allerdings bin ich jetzt doch wieder auf Vollkorn umgestiegen. Die halten schon etwas länger satt, glaube ich, und der Geschmack ist bei guten Marken kaum anders.

    Natalie, bin auch neugierig, mit welchen Umstellungen Du es geschafft hast und damit weiter gut leben kannst.
    Natürlich hast Du Recht, dass man nicht so nah ans Limit gehen sollte wegen des Jojo-Effekts.

    Aber mir fällt es sooo schwer durchzuhalten, wenn ich nicht ein paar rasche Erfolge sehe :-(. Außerdem tut sich bei mir wirklich sonst sehr lange nichts. Habe wahrscheinlich, genetisch bedingt, einen sehr niedrigen Grundumsatz.
    Es ist ja immer bitter, wenn man im Freundeskreis so Damen hat, die das 3-fache futtern und dabei Größe 36 haben. Aber was hilfts, man muss seinen Frieden damit machen und für sich entscheiden, ob man sich mit einer Rubensfigur abfinden möchte oder auf vieles dauerhaft verzichtet.
    Ich habe ja jetzt "nur" ca. 10,- kg Übergewicht, aber um die loszuwerden, muss ich ganz schön kämpfen.
    Das war bei WW genauso. Erst purzelten die Pfunde, aber so bald man knapp am normalen BMI ist, wird's sehr schwer, bzw. die Points-Menge ist arg knapp. Aufgrund meiner Unverträglichkeiten kann ich eben auch nicht das fehlende Volumen mit lauter Grünzeugs ausfüllen.
    Ich bin also immer auf der Suche nach "lebbaren" Alternativen bei der Ernährungsumstellung.

    Oh sorry, wollte eigentlich gar nicht rumjammern hier .

    Ich packe es nochmal ernsthaft an - gemeinsam schaffen wir das !
    Und für die ganze Tipps hier, bin ich sehr dankbar!

    Liebe Grüße
    Larissa

  8. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.134

    AW: Hier geht es ans Abnehmen - und zwar richtig - MINUS 20 kg

    Guten Morgen...

    ich bestätige das mal mit dem Essen, bei ca.1800kcal habe ich ja damals langsam aber sicher an die 15 Kilo abgenommen. Eigentlich so nebenbei.

    Das ich jetzt wieder zuviel wiege, liegt daran, dass ich eben seit fast einem Jahr über die Stränge geschlagen bin.

    Davon mal ganz ab, dass 1000 kcal ja nun nicht wirklich satt machen dürften, der JoJoeffekt dürfte aber vorprogrammiert sein....


    Mein Frühstück heute bestand aus meinem Brot mit meinem KH reduziertem Nutella und Kaminwurzen,

    Zum Mittag gibt es Schulterkotelett mit Gemüsepfanne. Und abends Salat mit Avocado, Tomaten, Feta, Paprika, Zwiebeln und Knobi.

  9. AW: Hier geht es ans Abnehmen - und zwar richtig - MINUS 20 kg

    Hallo allerseits,

    jetzt geht es mir wieder gut - ich habe mich heute morgen gemessen (über dem Bauchnabel) und auch gewogen, aus Neugier.
    Mal sehen, wie es Mittwoch ausschaut.
    Tabellen (Gewicht/Umfang) sind angelegt (einfach auf Zettel)

    Nun kann ich auch mein Bewegungsprogramm beginnen, ganz langsam. Ich will nicht (wieder) den Fehler machen (wie früher) und mich überfordern.
    Blöd ist nur, dass meine Schulter wieder zickt, muss ich mich weitgehend eben mit Radfahren und Gymnastik ohne Arme begnügen, wodurch aber auch drei Videos flach fallen. Doof, aber was soll's?

    Zur Blutabnahme war ich heute früh auch, Dienstag bekomme ich den Befund.
    Mein primäres Ziel ist ja "Gesundheit/Beweglichkeit" - wozu die Gewichtsabnahme aber auch gehört.

    Ich hoffe, ihr seid alle frisch und munter!
    aus Lavendelmond wurde Lavendelstern


  10. Registriert seit
    14.05.2013
    Beiträge
    438

    AW: Hier geht es ans Abnehmen - und zwar richtig - MINUS 20 kg

    Sommerwind, bei Dir auch wieder besser?

+ Antworten
Seite 4 von 177 ErsteErste ... 234561454104 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •