+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kohlsuppe


  1. Registriert seit
    07.04.2008
    Beiträge
    24

    Kohlsuppe

    Hallo,
    ich wollte mal fragen ob jemand mir etwas über diese Kohlsuppendiät sagen kann. Ich weiß, dass sie so für 1 Woche geeignet ist. Ich habe die Hoffnung, dass ich dadurch meinen Stoffwechsel ankurbeln kann und eine längere Diät in Form von ernährungsumstellung und sport einleiten kann. Nun meine Fragen:

    1. Kann man morgens normal frühstücken(also Müsli, Obst, Vollkornbrot fettarmer Käse etc.) und dann ab mittags die Mahlzeiten durch die Suppe ersetzen?

    2. Ist der Jojo Effekt starkt, wenn man danach mit ca. 1500 kcal weitermachen und regelmäßigem Sport?

    3. Kann man auch einmal die Woche z.B. Hähnchenfleisch oder Fisch in die Suppe tun?

    4. Kann man ein bis zweimal die Woche auch Reis oder Nudeln dazu essen? Könnte mir vorstellen, dass man dann den Jojo Effekt ganz gut im Zaum halten kann, weil es mehr an eine "normalen Ernährung" rankommt.

    Danke für Antworten:-)


  2. Avatar von Donna3
    Registriert seit
    13.02.2001
    Beiträge
    6.707

    AW: Kohlsuppe

    am besten besorgst du dir das buch "die magische kohlsuppe" von grillparzer. da sind nicht nur rezepte von verschiedenenen guten köchen drin, dort werden auch deine fragen beantwortet. amazon hat das buch recht günstig im angebot.
    Leben und leben lassen


  3. Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    1.513

    AW: Kohlsuppe

    Ich habe bislang noch von niemandem gehört, der mit dieser Diät zufrieden war!!!!! Es hindert dich ja niemand daran, Suppe in deine Ernährung einzubauen - aber 1 Woche lang KOHLSUPPE!?!?!?!? Weißt du, wie du dann muffelst ... und was für Blähungen du bekommst .... ganz zu schweigen davon, dass du sie spätestens nach dem 3. Teller eklig findest und dich zu jedem Löffel durchringen musst ...!?!?!

    Jojo wartet dann auch schon lauernd! Nach 1 Woche Kohlgebräu bist du so gierig darauf, mal wieder was "vernünftiges" zu essen, dass du dich gar nicht beherrschen kannst. Und ruck-zuck sind die abgenommenen Kilos wieder drauf!

    Also mein Tipp: Finger weg!

    Heutzutage gibt es so viele gute Abnehm-Methode - gerade auch solche, die eben nix mit einseitiger "Diät" zu tun haben!
    Liebe Grüße ... von der Nase ...

  4. Inaktiver User

    AW: Kohlsuppe

    also ich esse manchmal eine kartoffelsuppe und nehme damit herrlich ab. Auch fühle ich mich total gut. Manchmal tu ich auch noch Karotten rein und eine Scheibe Brot gönn ich mir auch noch dazu.

    Wollte eben auch hier posten, ich müsste dringend so um die 7 Kilo abnehmen und schaff das alleine leider nicht. Macht jemand spontan mit??

    Ich poste hier schon mal mein Anfangsgewicht heute 77,2 Kilo, sonst wird das nichts.


  5. Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    1.577

    AW: Kohlsuppe

    ich habe nichts gegen Suppen und auch die Kohlsuppe mag/mochte ich.
    aber bereits nach 2 Tagen hing sie mir zum Hals raus und "Immer wenn Sie Hunger verspüren, dürfen Sie so viel Kohlsuppe essen, wie Sie möchten." war ab da mehr eine Drohung als etwas Gutes

    abgesehen davon waren die verlorenen Pfunde schneller wieder drauf als ich gucken konnte
    Liebe Grüße, Claudia

  6. Inaktiver User

    AW: Kohlsuppe

    hallo charlotte, hallo vola, hallo ihr alle !

    ja, ich bin auch seit einer woche wieder mal am abnehmen. diesmal ziemlich ernsthaft.
    kohlsuppe habe ich auch schon probiert, grauenhaft.
    das kochen hat mir spass gemacht, die ersten beiden teller waren noch ganz gut, dann kamen die blähungen und dann hat es mir so gegraust, dass ich es nie wieder mache.
    eine freundin hat es 1 woche durchgehalten und 6 kg damit abgenommen !

    suppen sind wirklich beim abnehmen eine feine sache, aber nicht ständig. ich versuche mich abwechslungsreich mit sehr viel gemüse und wenig kohlehydraten durchzuschlagen.
    eine suppe am abend hilft mir sehr, manchmal graust mir aber so sehr davor, dass ich lieber etwas gemüse mit käse oder magerem putenschinken z.b. esse.

    es geht ganz gut und ich hoffe, ich bleibe dabei.
    sport eben noch dazu (joggen und krafttraining) - habe mir vorgenommen, jetzt einige monate so zu leben, und hoffentlich gewöhne ich mich dann dran und bleibe bei dieser für mich gesunden lebensweise um den jo-jo effekt zu vermeiden.

    gerne lese ich im buch von marion grillparzer "die neue glyx-diät" !

    alles gute und vielleicht wollen wir uns ja hier gegenseitig motivieren ?

  7. Avatar von Donna3
    Registriert seit
    13.02.2001
    Beiträge
    6.707

    AW: Kohlsuppe

    ich fand die kohlsuppen diät auch nicht so toll. blähungen hatte ich aber keine und eine woche fand ich auch okay. für mich war das der einstieg in eine ernährungsumsumstellung. dafür ist es auch okay.so will es die te ja auch machen.
    ich kenne leute, die sechs wochen uns mehr durchgehalten und viel abgenommen haben.
    Leben und leben lassen

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •