Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45
  1. User Info Menu

    AW: G. R. Halliday: Die Toten von Inverness

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    Mich wundert nur, dass unprofessionelle Verhalen von Monica: einen Sozialarbeiter miteinzubeziehen ....
    Und es sind zu viele Personen, man verliert den Überblick.
    Der Sozialarbeiter, so versteh ich die Situation, ist ja für die Jugendlichen zuständig. Also in dem Wohnheim, so als Betreuer. Insofern kann er vielleicht irgendwann wertvolle Hilfe geben, obwohl er auch bislang noch im Dunklen dabt und auf der Suche nach den Jungen ist, bzw. Motiven der Mordsituation ist. hm

    - Der leichte Weg ist auch der richtige Weg -
    von Bruce Lee



  2. User Info Menu

    AW: G. R. Halliday: Die Toten von Inverness

    Zitat Zitat von Akzent Beitrag anzeigen
    Wieso konnte sich der noch lebende Robert eigentlich nicht bewegen, im Zimmer, als er im Bett lag , um Aufmerksamkeit oder Hilfe lautlos suchte. Weiss da schon jemand was darüber?
    ich schlussfolgere dass das Getränk das er in seinem Zimmer vorgefunden hatte mit KO-Tropfen versehen war, oder etwas ähnlichem das die Muskulatur lähmt
    Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen

    Aktion Deutschland hilft!

    God gave rock 'n' roll to you, put it in the
    soul of everyone (KISS)


  3. User Info Menu

    AW: G. R. Halliday: Die Toten von Inverness

    Da ich komplett raus war habe ich gestern noch einmal von vorne angefangen zu lesen.
    Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen

    Aktion Deutschland hilft!

    God gave rock 'n' roll to you, put it in the
    soul of everyone (KISS)


  4. User Info Menu

    AW: G. R. Halliday: Die Toten von Inverness

    Ich denke wir verschieben die schlussdiskussion bis alle mit dem Buch durch sind.

    Vorschläge für eine neue Liste gerne im Strang Lesekreis.
    Viele Menschen treten in dein Leben, aber nur wenige hinterlassen Spuren in deinem Herzen.

  5. User Info Menu

    AW: G. R. Halliday: Die Toten von Inverness

    Hallo, hallo,
    ich habe so lange nicht geschrieben, weil ich den Krimi nicht zu Ende gelesen habe. Ich bin sowieso kein großer Krimi-Fan und wenn es dann noch um so furchtbare Dinge wie Folter geht und dann auch noch halbe Kinder davon betroffen sind, ist bei mir Sense. Ich kann es einfach nicht verkraften.
    Bin eben eine zarte Seele.
    Mir hat die Kommissarin auch nicht so recht zugesagt, wie sie mit Crawfort spricht und ihn behandelt hat mir auch nicht gefallen. Also habe ich aufgegeben.
    Ich lese aber interesssiert eure Kommentare und bin auf die noch ausstehenden Schlußfolgerungen sehr gespannt.
    lu.lu

  6. User Info Menu

    AW: G. R. Halliday: Die Toten von Inverness

    Ich bin im zweiten Anlauf auf Seite 200 angelangt und mir gefällt das Buch. Bis jetzt wurde ja nicht ausführlich darüber geschrieben was den Mordopfern angetan wurde von daher ist es für mich okay. Ohne Böses geht ein Krimi nun mal nicht
    Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen

    Aktion Deutschland hilft!

    God gave rock 'n' roll to you, put it in the
    soul of everyone (KISS)


  7. User Info Menu

    AW: G. R. Halliday: Die Toten von Inverness

    Ja ohne Böses kein Krimi. Ohne fiktives weniger Situationen und Geschichten. Ich bin etwa bei der Hälfte, also noch nicht so weit. Ich ändere gerade mein Verhalten zu dem fiktiven Krimi. Ich überlasse jetzt das ermitteln doch M. Kennedy und stelle mir gerade den Boden bzw. Konstruktion des Hauses vor, in dem Mc Lennan zu Tode kam. Der Fussboden, der so dünn ist, dass das Blut durch den Boden zur unteren Mieterin sickern kann aber die Konstruktion der Decke einen bestimmt mindestens 80 kg Mannes zum Aufhängen halten kann.

    Ich lese es zu Ende, ich will den Grund zu diesen Morden schon auch noch wissen. Also einen Stein in der Luftröhre verschlucken, stelle ich mir schon ziemlich grausam vor... ohoh ob das die Todesursachen sind , nachträglich eingesetzt könnte es auch die Speiseröhre blockieren. Egal beides grausam. Inverness begegnete mir kürzlich in einem Film und ich habe eine Vorstellung wie es dort so ist

    - Der leichte Weg ist auch der richtige Weg -
    von Bruce Lee



  8. User Info Menu

    AW: G. R. Halliday: Die Toten von Inverness

    Zitat Zitat von Akzent Beitrag anzeigen
    Ja ohne Böses kein Krimi. Ohne fiktives weniger Situationen und Geschichten. Ich bin etwa bei der Hälfte, also noch nicht so weit.
    ich auch, im Moment Seite 250
    Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen

    Aktion Deutschland hilft!

    God gave rock 'n' roll to you, put it in the
    soul of everyone (KISS)


  9. User Info Menu

    AW: G. R. Halliday: Die Toten von Inverness

    War einige Zeit nicht online, habe aber viel gelesen in den letzten Tagen.
    Und Krimis sind meine bevorzugte Lektüre.
    Dieses Buch habe ich allerdings nach mehreren Anläufen beiseite gepackt, ist irgendwie nicht meins.
    Ich komme nicht mit den Protagonisten in Lese-Einklang, bin vielleicht derzeit auch empfindlich und reagiere mit Gruselgefühlen statt mit Neugier (wer ist warum der Täter) auf die Morde.
    Ist wohl meiner aktuellen Situation geschuldet, aber irgendwie... passt grad nicht.
    Bin trotzdem gespannt auf eure Eindrücke.
    Habt ein schönes Wochenende.
    Auch Umwege erweitern unseren Horizont

  10. User Info Menu

    AW: G. R. Halliday: Die Toten von Inverness

    Ich bin jetzt auf Seite 322 und bin "richtig drin", mir gefällt's bisher gut. Einen Verdächtigen habe ich noch nicht aber das tut der Spannung keinen Abbruch.
    Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen

    Aktion Deutschland hilft!

    God gave rock 'n' roll to you, put it in the
    soul of everyone (KISS)


Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •