Antworten
Seite 13 von 18 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 175
  1. User Info Menu

    AW: Summer-Reading-Challenge 2021

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    Bist du mit Fallada zufrieden? Es gibt hinter dem Link Listen, man muss ein wenig suchen. Ich kam dir oder auch den anderen ☺️ morgen mehr sagen. Ich habe mir einiges abgespeichert.
    Ich nehme das zurück. Ich finde die Seite verwirrend, da es nicht nur um banned sondern auch um challenged books geht. Also anscheinend Bücher, bei denen der Versuch gestartet wurde, sie zu verbieten? Und die sehr ausführlichen Listen, die ich gefunden habe, unterscheiden nicht.
    Aber es gibt interessante Ideen, in welche Richtung man gehen kann z.B.. das LGBT-Thema.

    Egal, ich habe - sollte es nicht eine weglass-Kategorie werden - Ideen, was ich nehmen könnte.

    suzie
    Geändert von Suzie Wong (27.06.2021 um 10:42 Uhr) Grund: etwas ausgeführt
    Der Herbst ist da DerHerbst ist da

  2. User Info Menu

    AW: Summer-Reading-Challenge 2021

    So, den Fallada habe ich zu Ende gelesen und davor habe ich als Hörbuch „Die Räuber“ von Schiller gehört, immer noch großartig, aber als richtiges Theaterstück oder gelesen taugt es meiner Meinung nach besser, als als Hörbuch.

    Abhaken kann ich damit wie folgt:

    1. Roman aus der DDR
    Jurek Becker: Jakob, der Lügner
    2. Buch, dessen Autorenname oder Titel ein A und ein Z hat
    Alexander Oetker: Tödliche Zwillinge, Zara und Zoe
    3. Roman aus einem bestimmten Jahr (1999)
    4. Ein Buch, das von einem Autorenteam (mind. 2 Autoren) geschrieben wurde
    5. Ein Buch, das ich als Minderjährige las, das mich beeindruckte und das ich jetzt wieder lese
    Friedrich Schiller: Die Räuber
    6. Roman/Sachbuch mit dem Thema Meer
    7. Ein Buch mit einem Vornamen im Titel
    Jurek Becker: Jakob, der Lügner
    8. Ein Buch von der Liste der Banned Books Week
    Hilfreicher Link

    Hans Fallada: Jeder stirbt für sich allein
    9. Ein Buch, auf das Du durch einen Film, eine TV-Serie oder ein anderes Buch gekommen bist

    Deborah Feldmann, Unorthodox
    10. Eine Schmonzette oder Liebesroman
    11. Ein Buch, in dem eine Person des Zeitgeschehens eine Rolle spielt - ohne eine Biographie zu sein bzw. Ein Buch, das auf wahren Begebenheiten basiert
    Deborah Feldmann, Unorthodox
    12. Ein Buch, das in Asien spielt (muss kein asiatischer Autor sein!)
    13. Einen Roman, der den Sommer zum Thema hat
    14. Ein Buch, das ihr in der Schule gelesen habt
    Friedrich Schiller: Die Räuber
    15. Ein Buch, das vor Deiner Geburt erschienen ist
    Friedrich Schiller: Die Räuber
    16. Ein Buch Eures Lieblingsautors/Lieblingsautorin
    Hans Fallada: Wer einmal aus dem Blechnapf frisst
    17. Ein eines Autors/einer Autorin, von dem/der man bis jetzt noch nichts gelesen hat
    Deborah Feldmann, Unorthodox
    18. Ein Buch, das von einer besonderen Frau handelt (fiktiv oder real)
    Deborah Feldmann, Unorthodox
    19. Ein Roman, in dem es thematisch um ein Schmuckstück geht
    20. Ein Buch eines Autors mit dem gleichen Geburtsjahrgang wie man selbst (wenn das zu schwer ist: plus minus 1)
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"

  3. User Info Menu

    AW: Summer-Reading-Challenge 2021

    Guten Morgen,

    Soeben habe ich The Missing Sister von Lucinda Riley zur Seite gelegt. Da die Seven Sisters-Reihe hier ja hinlänglich bekannt ist, brauche ich nicht so viel dazu zu erzählen, oder?
    Wie auch immer, es könnte folgende Kriterien abdecken:
    - Lieblingsautor/in (wobei ich keinen konkreten Lieblingsautor/keine konkrete Lieblingsautorin habe...es gibt halt eine Reihe von AutorInnen, deren Neuerscheinungen ich immer gern mitnehme, wenn ich Zeit habe, in der Buchhandlung zu stöbern)
    - Schmuckstück
    - basiert (zumindest im historischen Teil, wie immer) auf wahren Begebenheiten

    1. The Key von Kathryn Hughes (17)
    2. Magie des blauen Lichts von Karl Rolf Seufert (5) (18)
    3. The Lighthouse Keeper's Daughter von Hazel Gaynor (2)(6)(11)(17)(18)(19)
    4. The Missing Sister von Lucinda Riley (11)(16)(19)


    Da ich jetzt ein bisschen "strategisch lesen" muss, um weitere Kriterien abzuhaken, habe ich mir als nächstes Buch Summer Gone von David MacFarlane ausgesucht - dieses Buch ist 1999 erschienen und hat laut Internetquellen den Sommer zum Thema:

    When Bay Newby is twelve he is sent north for the first time, and he falls in love with the life of ritual, beauty, and stark privilege of summer camp. Then the death of his baby sister calls him home, and it will be twenty-three years before his next “perfect summer.” The summer he spends with his young son will contain loss also, but also discovery and redemption. Summer Gone is a novel of layered experience, of life, death and love as seen through the eyes of a young boy as he grows into a wiser–and more haunted–man. (zitiert von goodreads.com)


    1. Roman aus der DDR
    2. Buch, dessen Autorenname oder Titel ein A und ein Z hat (3)
    3. Roman aus einem bestimmten Jahr (1999)
    4. Ein Buch, das von einem Autorenteam (mind. 2 Autoren) geschrieben wurde
    5. Ein Buch, das ich als Minderjährige las, das mich beeindruckte und das ich jetzt wieder lese (2)
    6. Roman/Sachbuch mit dem Thema Meer (3)
    7. Ein Buch mit einem Vornamen im Titel
    8. Ein Buch von der Liste der Banned Books Week
    Hilfreicher Link
    9. Ein Buch, auf das Du durch einen Film, eine TV-Serie oder ein anderes Buch gekommen bist
    10. Eine Schmonzette oder Liebesroman
    11. Ein Buch, in dem eine Person des Zeitgeschehens eine Rolle spielt - ohne eine Biographie zu sein bzw. Ein Buch, das auf wahren Begebenheiten basiert (3)(4)
    12. Ein Buch, das in Asien spielt (muss kein asiatischer Autor sein!)
    13. Einen Roman, der den Sommer zum Thema hat
    14. Ein Buch, das ihr in der Schule gelesen habt
    15. Ein Buch, das vor Deiner Geburt erschienen ist
    16. Ein Buch Eures Lieblingsautors/Lieblingsautorin (4)
    17. Ein Buch eines Autors/einer Autorin, von dem/der man bis jetzt noch nichts gelesen hat (1) (3)
    18. Ein Buch, das von einer besonderen Frau handelt (fiktiv oder real) (2)(3)
    19. Ein Roman, in dem es thematisch um ein Schmuckstück geht(3)(4)
    20. Ein Buch eines Autors mit dem gleichen Geburtsjahrgang wie man selbst (wenn das zu schwer ist: plus minus 1)


    Was ist Glück?
    Wohlwollen finden. Und Vertrauen.
    Sich willkommen fühlen.
    Miteinander lachen können.
    Sein dürfen, wie man ist. Unverstellt.
    Sich gut aufgehoben fühlen.
    Verstanden, geborgen, geliebt.

    (J. Mariss)


  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Summer-Reading-Challenge 2021

    Ich war auch mal wieder erfolgreich Gleich 2 x mit Joan Aiken:

    "Morningquest" habe ich zu meiner Schulzeit schon mal gelesen, eine atmosphärische Familiengeschichte aus England, die mir auch beim 2. Durchgang wieder gut gefallen hat. Und "Nightfall" ist 1969 und somit vor meiner Geburt erschienen. Das muss man allerdings nicht gelesen haben, ein etwas kurz und knapp geratener Krimi, der nicht der sonstigen Qualität von Aikens Werken entspricht.

    1. Roman aus der DDR
    2. Buch, dessen Autorenname oder Titel ein A und ein Z hat
    3. Roman aus einem bestimmten Jahr (1999)
    4. Ein Buch, das von einem Autorenteam (mind. 2 Autoren) geschrieben wurde
    5. Ein Buch, das ich als Minderjährige las, das mich beeindruckte und das ich jetzt wieder lese
    Joan Aiken - Morningquest
    6. Roman/Sachbuch mit dem Thema Meer
    Olaf Kanter & Stefan Kruecken (Hrsg.) - Das kleine Buch vom Meer: Leuchttürme
    7. Ein Buch mit einem Vornamen im Titel
    Alison Weir - Anne Boleyn: A King's Obsession
    8. Ein Buch von der Liste der Banned Books Week
    Hilfreicher Link
    9. Ein Buch, auf das Du durch einen Film, eine TV-Serie oder ein anderes Buch gekommen bist
    10. Eine Schmonzette oder Liebesroman
    Julia Schreiber - Arden Hall: Vermächtnis der Liebe
    11. Ein Buch, in dem eine Person des Zeitgeschehens eine Rolle spielt - ohne eine Biographie zu sein bzw. Ein Buch, das auf wahren Begebenheiten basiert
    Judy Blume - Im unwahrscheinlichen Fall
    12. Ein Buch, das in Asien spielt (muss kein asiatischer Autor sein!)
    13. Einen Roman, der den Sommer zum Thema hat
    Benedict Wells - Hard Land
    14. Ein Buch, das ihr in der Schule gelesen habt
    15. Ein Buch, das vor Deiner Geburt erschienen ist
    Joan Aiken - Nightfall
    16. Ein Buch Eures Lieblingsautors/Lieblingsautorin
    Becky Chambers - Record of a Spaceborn Few
    17. Ein Buch eines Autors/einer Autorin, von dem/der man bis jetzt noch nichts gelesen hat
    Carol Rifka Brunt - Tell the Wolves I'm Home
    18. Ein Buch, das von einer besonderen Frau handelt (fiktiv oder real)
    19. Ein Roman, in dem es thematisch um ein Schmuckstück geht
    20. Ein Buch eines Autors mit dem gleichen Geburtsjahrgang wie man selbst (wenn das zu schwer ist: plus minus 1)
    Madeline Miller - Circe
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  5. User Info Menu

    AW: Summer-Reading-Challenge 2021



    Kurz bevor es in den Urlaub geht, noch schnell hier was ein einlochen.

    Kate Agnew, Die Perlenfrauen
    Eine sogenannte win-win-Situation.
    Ich werde - wenn gewünscht - eine ausführlichere Beschreibung nachliefern.

    Es geht um eine verschwundene Perlenkette.
    Jetztzeit: London, junge Frau sucht für ihre im Sterben liegende Großmutter eben jene Perlenkette.
    Ebene 2: die Großmutter ist ein junges Mädchen und bekommt die Kette von ihrem Vater geschenkt.
    Ebene 3: jetzt wird es schwieriger. Spielt in Japan. Zunächst unter Perlentaucherinnen ca. 1925, dann zur Zeit der amerikanischen Besatzung in Tokio und heute in NY, die Enkelin einer dieser Perlentaucherinnen wird in die Suche nach der Kette einbezogen.
    Ebene 4: die Mutter der jungen Londonerin ist nach der Schule in Italien, 80er Jahre.

    Der Roman spielt auf mehreren Ebenen, in London, NY und Japan - und gerinfügig - Italien.
    Verbindung: die Perlenkette bzw. die Perlen, aus denen sie ist.

    1. Roman aus der DDR
    2. Buch, dessen Autorenname oder Titel ein A und ein Z hat
    URSULA POZNANSKI, VANITAS - SCHWARZ WIE ERDE
    3. Roman aus einem bestimmten Jahr (1999)
    GEMMA O CONNOR, ZEIT DES VERGEBENS - der Roman ist 1999 im Kabel Verlag auf Deutsch erschienen
    4. Ein Buch, das von einem Autorenteam (mind. 2 Autoren) geschrieben wurde
    NICCI FRENCH, DER SOMMERMÖRDER
    5. Ein Buch, das ich als Minderjährige las, das mich beeindruckte und das ich jetzt wieder lese
    6. Roman/Sachbuch mit dem Thema Meer
    7. Ein Buch mit einem Vornamen im Titel
    TRACY REES, DIE ZWEI LEBEN DER FLORENCE GRACE
    8. Ein Buch von der Liste der Banned Books Week
    Hilfreicher Link
    9. Ein Buch, auf das Du durch einen Film, eine TV-Serie oder ein anderes Buch gekommen bist
    10. Eine Schmonzette oder Liebesroman
    11. Ein Buch, in dem eine Person des Zeitgeschehens eine Rolle spielt - ohne eine Biographie zu sein bzw. Ein Buch, das auf wahren Begebenheiten basiert.
    ANNETTE HESS, DEUTSCHES HAUS
    12. Ein Buch, das in Asien spielt (muss kein asiatischer Autor sein!)
    AGNEW, DIE PERLENFRAUEN
    13. Einen Roman, der den Sommer zum Thema hat
    NICCI FRENCH, DER SOMMERMÖRDER
    14. Ein Buch, das ihr in der Schule gelesen habt
    15. Ein Buch, das vor Deiner Geburt erschienen ist
    NINA BEVEROVA - DIE BEGLEITERIN
    16. Ein Buch Eures Lieblingsautors/Lieblingsautorin
    17. Ein Buch eines Autors/einer Autorin, von dem/der man bis jetzt noch nichts gelesen hat:
    ANNETTE HESS, DEUTSCHES HAUS
    18. Ein Buch, das von einer besonderen Frau handelt (fiktiv oder real)
    19. Ein Roman, in dem es thematisch um ein Schmuckstück geht
    ANEW, DIE PERLENFRAUEN
    20. Ein Buch eines Autors mit dem gleichen Geburtsjahrgang wie man selbst (wenn das zu schwer ist: plus minus 1)
    URSULA POZNANSKI, VANITAS - SCHWARZ WIE ERDE

    Suzie
    Der Herbst ist da DerHerbst ist da

  6. User Info Menu

    AW: Summer-Reading-Challenge 2021

    Geschafft... Summer Gone von David MacFarlane ist zu Ende gelesen. Ich fand es einigermaßen verwirrend, da alle Sommer, um die es in dem Buch geht, naht- und absatzlos ineinander verschwimmen und übergehen - es geht um mindestens fünf.

    Aber - wie gesagt - der Sommer ist Thema, und das Buch ist 1999 erscheinen.

    1. The Key von Kathryn Hughes (17)
    2. Magie des blauen Lichts von Karl Rolf Seufert (5) (18)
    3. The Lighthouse Keeper's Daughter von Hazel Gaynor (2)(6)(11)(17)(18)(19)
    4. The Missing Sister von Lucinda Riley (11)(16)(19)
    5. Summer Gone von David MacFarlane (3)(13)



    1. Roman aus der DDR
    2. Buch, dessen Autorenname oder Titel ein A und ein Z hat (3)
    3. Roman aus einem bestimmten Jahr (1999)(5)
    4. Ein Buch, das von einem Autorenteam (mind. 2 Autoren) geschrieben wurde
    5. Ein Buch, das ich als Minderjährige las, das mich beeindruckte und das ich jetzt wieder lese (2)
    6. Roman/Sachbuch mit dem Thema Meer (3)
    7. Ein Buch mit einem Vornamen im Titel
    8. Ein Buch von der Liste der Banned Books Week
    Hilfreicher Link
    9. Ein Buch, auf das Du durch einen Film, eine TV-Serie oder ein anderes Buch gekommen bist
    10. Eine Schmonzette oder Liebesroman
    11. Ein Buch, in dem eine Person des Zeitgeschehens eine Rolle spielt - ohne eine Biographie zu sein bzw. Ein Buch, das auf wahren Begebenheiten basiert (3)(4)
    12. Ein Buch, das in Asien spielt (muss kein asiatischer Autor sein!)
    13. Einen Roman, der den Sommer zum Thema hat (5)
    14. Ein Buch, das ihr in der Schule gelesen habt
    15. Ein Buch, das vor Deiner Geburt erschienen ist
    16. Ein Buch Eures Lieblingsautors/Lieblingsautorin (4)
    17. Ein Buch eines Autors/einer Autorin, von dem/der man bis jetzt noch nichts gelesen hat (1) (3)
    18. Ein Buch, das von einer besonderen Frau handelt (fiktiv oder real) (2)(3)
    19. Ein Roman, in dem es thematisch um ein Schmuckstück geht(3)(4)
    20. Ein Buch eines Autors mit dem gleichen Geburtsjahrgang wie man selbst (wenn das zu schwer ist: plus minus 1)


    Was ist Glück?
    Wohlwollen finden. Und Vertrauen.
    Sich willkommen fühlen.
    Miteinander lachen können.
    Sein dürfen, wie man ist. Unverstellt.
    Sich gut aufgehoben fühlen.
    Verstanden, geborgen, geliebt.

    (J. Mariss)


  7. User Info Menu

    AW: Summer-Reading-Challenge 2021

    So, zum Ende der Ferien hin will ich endlich mal wieder ein bisschen was eintragen und schauen wie (und ob) es in die Kategorien passt.
    7) Selma Lagerlöf: Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen. Kennt Ihr wahrscheinlich alle. Hatten wir (in einer gekürzten Kinderversion) den Kids vorgelesen. Haben wir uns jetzt als Hörbuch angehört in der längeren Version. War mit streckenweise zu langatmig. Aber als Geschichte ist es noch immer toll und man erfährt viel über Schwedens Geografie und Geschichte.
    6) Andreas Steinhövel: Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch. Der vierte Band aus der Rico, Oskar Reihe. Die ersten drei hatten wir vor Jahren unseren Kindern vorgelesen und als wir den 4. Band jetzt auf einem Streaming-Dienst als Hörbuch (vom Autor selbst gelesen) entdeckt haben, haben wir es auf einer langen Autofahrt in den Urlaub gehört und fanden es wieder toll erzählt und freuen uns schon darauf, bei nächster Gelegenheit den 5. Band zu hören....
    5) Marilyn und Irvin Yalom: Unzertrennlich. Hat mir gut gefallen und mich sehr berührt. Sie erkrankt an Krebs, er ist an ihrer Seite. Das Autorenpaar hat ein gemeinsames Tagebuch geschrieben, um festzuhalten, wie beide Seiten dies erleben. Am Ende nach ihrem Tod beendet er das Buch und beschreibt, wie er im Anschluss allein weiterlebt, ohne die große Liebe seines Lebens.
    4) Marc Elsberg: Der Fall des Präsidenten. Auch dies Buch hat mir gut gefallen. Ein solider Thriller mit einer spannenden Handlung. Der Ex-Präsident der USA wird bei seiner Einreise in Griechenland festgenommen. Der internationale Strafgerichtshof will Anklage wegen Verstößen gegen das Kriegsrecht erheben. Die USA wollen sich diese Anmaßung nicht bieten lassen und fahren an allen Fronten schweres Geschütz auf. Der derzeitige Präsident muss um seine Wiederwahl fürchten, wenn er diese Krise nicht in den Griff bekommt.
    3) Delia Owens: Der Gesang der Flusskrebse. Kennen wahrscheinlich viele von Euch schon? Ich habe es erst jetzt auf Empfehlung einer Freundin entdeckt und bin hingerissen. Bestes Buch für mich seit langer Zeit. In der Beschreibung steht: Kya Clark lebt isoliert im Marschland mit seinen Salzwiesen und Sandbänken. Sie kennt jeden Stein und Seevogel, jede Muschel und Pflanze. Als zwei junge Männer auf die wilde Schöne aufmerksam werden, öffnet Kya sich einem neuen Leben. Ich find die Geschichte des Mädchens, die aus der Gemeinschaft ausgeschlossen ganz allein im Marschland in North Carolina aufwächst und Kraft aus der Natur zieht, sich aber trotzdem danach sehnt, Teil einer Familie oder Gemeinschaft zu sein, sehr berührend und gut geschrieben. Auf jeden Fall eine besondere Frau.


    2) Anna Reinecke: Leinsee
    1) Daniel Kehlmann, die Vermessung der Welt.


    1. Roman aus der DDR
    2. Buch, dessen Autorenname oder Titel ein A und ein Z hat
    3. Roman aus einem bestimmten Jahr (1999)
    5) 4. Ein Buch, das von einem Autorenteam (mind. 2 Autoren) geschrieben wurde
    5. Ein Buch, das ich als Minderjährige las, das mich beeindruckte und das ich jetzt wieder lese
    6. Roman/Sachbuch mit dem Thema Meer
    6) 7. Ein Buch mit einem Vornamen im Titel
    8. Ein Buch von der Liste der Banned Books Week
    Hilfreicher Link
    9. Ein Buch, auf das Du durch einen Film, eine TV-Serie oder ein anderes Buch gekommen bist
    10. Eine Schmonzette oder Liebesroman
    1) 11. Ein Buch, in dem eine Person des Zeitgeschehens eine Rolle spielt - ohne eine Biographie zu sein bzw. Ein Buch, das auf wahren Begebenheiten basiert
    12. Ein Buch, das in Asien spielt (muss kein asiatischer Autor sein!)
    13. Einen Roman, der den Sommer zum Thema hat
    14. Ein Buch, das ihr in der Schule gelesen habt
    7) 15. Ein Buch, das vor Deiner Geburt erschienen ist
    16. Ein Buch Eures Lieblingsautors/Lieblingsautorin
    2) 17. Ein Buch eines Autors/einer Autorin, von dem/der man bis jetzt noch nichts gelesen hat
    3) 18. Ein Buch, das von einer besonderen Frau handelt (fiktiv oder real)
    19. Ein Roman, in dem es thematisch um ein Schmuckstück geht
    4) 20. Ein Buch eines Autors mit dem gleichen Geburtsjahrgang wie man selbst (wenn das zu schwer ist: plus minus 1)

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Summer-Reading-Challenge 2021

    Ich komme definitiv zu wenig zum Lesen bzw. zum Hören, aber kann immerhin zwei weitere Bücher einfügen

    4. Der große Sommer von Ewald Arenz - war nett

    5. Die siebte Zeugin: Eberhardt & Jarmer ermitteln 1
    Geschrieben von: Michael Tsokos , Florian Schwiecker - sehr spannend, und entgegen meiner Befürchtung gar nicht blutrünstig, sondern eher ein psychologische Thriller, der mir Spaß gemacht hat.


    1. Roman aus der DDR
    2. Buch, dessen Autorenname oder Titel ein A und ein Z hat 3) Französisches Roulette
    3. Roman aus einem bestimmten Jahr (1999)
    4. Ein Buch, das von einem Autorenteam (mind. 2 Autoren) geschrieben wurde 5. Die siebte Zeugin
    5. Ein Buch, das ich als Minderjährige las, das mich beeindruckte und das ich jetzt wieder lese 2) Geh vor dem letzten Tanz
    6. Roman/Sachbuch mit dem Thema Meer
    7. Ein Buch mit einem Vornamen im Titel
    8. Ein Buch von der Liste der Banned Books Week
    Hilfreicher Link
    9. Ein Buch, auf das Du durch einen Film, eine TV-Serie oder ein anderes Buch gekommen bist
    10. Eine Schmonzette oder Liebesroman
    11. Ein Buch, in dem eine Person des Zeitgeschehens eine Rolle spielt - ohne eine Biographie zu sein bzw. Ein Buch, das auf wahren Begebenheiten basiert (1) Der Anschlag
    12. Ein Buch, das in Asien spielt (muss kein asiatischer Autor sein!)
    13. Einen Roman, der den Sommer zum Thema hat 4. Der große Sommer
    14. Ein Buch, das ihr in der Schule gelesen habt
    15. Ein Buch, das vor Deiner Geburt erschienen ist
    16. Ein Buch Eures Lieblingsautors/Lieblingsautorin
    17. Ein Buch eines Autors/einer Autorin, von dem/der man bis jetzt noch nichts gelesen hat (1) Der Anschlag
    18. Ein Buch, das von einer besonderen Frau handelt (fiktiv oder real)
    19. Ein Roman, in dem es thematisch um ein Schmuckstück geht
    20. Ein Buch eines Autors mit dem gleichen Geburtsjahrgang wie man selbst (wenn das zu schwer ist: plus minus


    Aktuell lese ich
    Die Schule am Meer von Sandra Lüpkes, das sowohl das Thema Meer hätte als auch eine Autorin aus meinem Jahrgang, es geht um die Gründung einer Schule auf Juist,

    Klappentext: Juist, 1925: Tatkräftig und voller Ideale gründet eine Gruppe von Lehrern am äußersten Rand der Weimarer Republik ein ganz besonderes Internat. Mit eigenen Gärten, Seewasseraquarien und Theaterhalle. Es ist eine eingeschworene Gemeinschaft: die jüdische Lehrerin Anni Reiner, der Musikpädagoge Eduard Zuckmayer, der zehnjährige Maximilian, der sich mit dem Gruppenzwang manchmal schwer tut, sowie die resolute Insulanerin Kea, die in der Küche das Sagen hat. Doch das Klima an der Küste ist hart in jeder Hinsicht, und schon bald nehmen die Spannungen zu zwischen den Lehrkräften und mit den Insulanern, bei denen die Schule als Hort für Juden und Kommunisten verschrien ist. Im katastrophalen Eiswinter von 1929 ist die Insel wochenlang von der Außenwelt abgeschlossen. Man rückt ein wenig näher zusammen. Aber kann es Hoffnung geben, wenn der Rest der Welt auf den Abgrund zusteuert?
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  9. User Info Menu

    AW: Summer-Reading-Challenge 2021

    Zitat Zitat von hm10lb Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    Soeben habe ich The Missing Sister von Lucinda Riley zur Seite gelegt. Da die Seven Sisters-Reihe hier ja hinlänglich bekannt ist, brauche ich nicht so viel dazu zu erzählen, oder?
    Wie auch immer, es könnte folgende Kriterien abdecken:
    - Lieblingsautor/in (wobei ich keinen konkreten Lieblingsautor/keine konkrete Lieblingsautorin habe...es gibt halt eine Reihe von AutorInnen, deren Neuerscheinungen ich immer gern mitnehme, wenn ich Zeit habe, in der Buchhandlung zu stöbern)
    - Schmuckstück
    - basiert (zumindest im historischen Teil, wie immer) auf wahren Begebenheiten
    )
    Habe gerade die Nachricht bekommen, dass ich es in der Bibliothek abholen kann, damit kann es mit in den Urlaub

    Da ich damit das Schmuckstück abdecke, "brauche" ich Hazel Gaynor zwar nicht mehr, fand Deinen Tipp aber doch sehr ansprechend. Mehr Zeit zum Lesen bräuchte man....
    Wäre "The Lighthouse Keepers Daughter" denn auch was, für eine fast 17-jährige, die gern auf Englisch liest? Wenn ja, würde ich es bestellen.
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"

  10. User Info Menu

    AW: Summer-Reading-Challenge 2021

    Gelesen habe ich

    von Maggie O´Farrell: Judith and Hamnet,

    ein Buch über Shakespeares Frau und seine Kinder, von denen eines, Hamnet, an der Pest stirbt und der Shakespeare dann mit "Hamlet" ein Denkmal gesetzt hat.

    Ein wunderbares Buch, das ich nur wärmstens empfehlen kann!!

    Erfüllt mehrere Kriterien, bei mir war es speziell, dass die Autorin mein Jahrgang ist.


    1. Roman aus der DDR
    Jurek Becker: Jakob, der Lügner
    2. Buch, dessen Autorenname oder Titel ein A und ein Z hat
    Alexander Oetker: Tödliche Zwillinge, Zara und Zoe
    3. Roman aus einem bestimmten Jahr (1999)
    4. Ein Buch, das von einem Autorenteam (mind. 2 Autoren) geschrieben wurde
    5. Ein Buch, das ich als Minderjährige las, das mich beeindruckte und das ich jetzt wieder lese
    Friedrich Schiller: Die Räuber
    6. Roman/Sachbuch mit dem Thema Meer
    7. Ein Buch mit einem Vornamen im Titel
    Jurek Becker: Jakob, der Lügner
    8. Ein Buch von der Liste der Banned Books Week
    Hilfreicher Link

    Hans Fallada: Jeder stirbt für sich allein
    9. Ein Buch, auf das Du durch einen Film, eine TV-Serie oder ein anderes Buch gekommen bist

    Deborah Feldmann, Unorthodox
    10. Eine Schmonzette oder Liebesroman
    11. Ein Buch, in dem eine Person des Zeitgeschehens eine Rolle spielt - ohne eine Biographie zu sein bzw. Ein Buch, das auf wahren Begebenheiten basiert
    Deborah Feldmann, Unorthodox
    12. Ein Buch, das in Asien spielt (muss kein asiatischer Autor sein!)
    13. Einen Roman, der den Sommer zum Thema hat
    14. Ein Buch, das ihr in der Schule gelesen habt
    Friedrich Schiller: Die Räuber
    15. Ein Buch, das vor Deiner Geburt erschienen ist
    Friedrich Schiller: Die Räuber
    16. Ein Buch Eures Lieblingsautors/Lieblingsautorin
    Hans Fallada: Wer einmal aus dem Blechnapf frisst
    17. Ein eines Autors/einer Autorin, von dem/der man bis jetzt noch nichts gelesen hat
    Deborah Feldmann, Unorthodox
    18. Ein Buch, das von einer besonderen Frau handelt (fiktiv oder real)
    Deborah Feldmann, Unorthodox
    19. Ein Roman, in dem es thematisch um ein Schmuckstück geht
    20. Ein Buch eines Autors mit dem gleichen Geburtsjahrgang wie man selbst (wenn das zu schwer ist: plus minus 1)
    Maggie O´Farrell: Judith and Hamnet,
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"

Antworten
Seite 13 von 18 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •