Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 91
  1. User Info Menu

    AW: Gillian Best: Martha und das Meer

    Auch von mir schnelle und gute Heilung und Lesevergnügen.
    Auch Umwege erweitern unseren Horizont

  2. User Info Menu

    AW: Gillian Best: Martha und das Meer

    Ach Danke Ihr Lieben!

    Eswird schon- ich darf 6 Wochen nicht sitzen und mich nur mit Kücken fortbewegen.- d.h. überwiegend liegen...

    Bin auf Seite 98 und finde es interessant, vor allem den Schreibstil mag ich,

  3. User Info Menu

    AW: Gillian Best: Martha und das Meer

    Schön dass du’s gut überstanden hast. 6 Wochen liegen klingt natürlich lang

    Ich hab heut morgen das in diesem Jahr längste Stück Buch am Stück gelesen, es gefällt mir bislang sehr gut. Ich mag auch den Schreibstil, sehr ruhig aber lebendig, das erste Kapitel bringt meine eigenen Kindheitsgefühle hoch, das ist wirklich gut gemacht.
    Durch Fehler wird man klug, drum ist einer nicht genug.

  4. User Info Menu

    AW: Gillian Best: Martha und das Meer

    Ich habe gestern vor dem Einschlafen angefangen, nur ganz kurz gelesen und dann

    Ich glaube, ich kenne das Buch. Ich konnte mich aber an den Titel nicht erinnern.
    Macht gar nix! Ich lese weiter.
    Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch.
    (Friedrich Hölderlin)

  5. User Info Menu

    AW: Gillian Best: Martha und das Meer

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen

    Ich glaube, ich kenne das Buch. Ich konnte mich aber an den Titel nicht erinnern.
    Macht gar nix! Ich lese weiter.
    Wie beruhigend, dass es nicht nur mir so geht!
    Ich finde es immer wieder erschreckend, wie viele Bücher bzw. deren Inhalt ich nicht oder kaum erinnere.

    Habe auch angefangen, die Kindheit ist wirklich in einer schönen Sprache eingefangen.
    Auch Umwege erweitern unseren Horizont

  6. User Info Menu

    AW: Gillian Best: Martha und das Meer

    Zitat Zitat von PhoeNixa Beitrag anzeigen

    Habe auch angefangen, die Kindheit ist wirklich in einer schönen Sprache eingefangen.
    Irgendwie hat sich mein Opa unter die Angler gemischt. Wie genau das passiert ist ist mir selbst nicht ganz klar. Aber ich denke es ist vor allem das Erinnerungsgefühl und vielleicht dieses „Kind-unter-Erwachsenen die man nicht so genau kennt und nicht alles versteht“.

    Mit dem Schwimmen im Meer, den Strömungen, der Kälte, der Schwerelosigkeit, dem Meergeruch und überhaupt der ganzen „Meerigkeit“ mischen sich dann auch echte (Kindheits)Eindrücke rein, das verstärkt das bestimmt.
    Durch Fehler wird man klug, drum ist einer nicht genug.

  7. User Info Menu

    AW: Gillian Best: Martha und das Meer

    Ja mir ging es ähnlich.
    Ich war so 9/10 Jahre und verbrachte ca. 5 Jahre jedes Jahr im Sommer am Meer. Es war ein Jugendgruppe, die mein Vater betreute und wir "mussten" jeden Tag schwimmen.
    Ich mochte es sehr und mag es bis heute.

  8. User Info Menu

    AW: Gillian Best: Martha und das Meer

    bin dabei! hab wieder Zeit.

  9. User Info Menu

    AW: Gillian Best: Martha und das Meer

    Ich habe jetzt die ersten 100 Seiten gelesen und finde den Schreibstil gut.

    Mit der Geschichte kann ich bis jetzt nicht viel anfangen. Extrem Sport ist einfach nicht mein Ding und dass Frau ihr Leben riskiert um durch den ärmelkanal zu schwimmen kann ich nicht nach vollziehen.

    Werde aber weiter lesen.
    Viele Menschen treten in dein Leben, aber nur wenige hinterlassen Spuren in deinem Herzen.

  10. User Info Menu

    AW: Gillian Best: Martha und das Meer

    Ich habe jetzt die Hälfte gelesen.
    Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch.
    (Friedrich Hölderlin)

Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •