Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 56
  1. User Info Menu

    AW: Die KriminellInnen lesen: Malla Nunn, Ein schöner Ort zu sterben

    @Private Orange: Sie sind hiermit, wenn sie wollen, offiziell entlassen!
    Ne, im Ernst: Wenn dir das Buch keinen Spaß bringt, weg damit! Es gibt soooooooo viele andere Bücher, die noch auf die Orange warten!

    Mir selbst gefällt es weiterhin, ich mag auch, wenn da was steht von Avocadobaum oder die Jacaranda-Bäume, ich hab die gegoogelt - das sind diese wunderschön lila blühenden Bäume, herrlich.
    Be a voice not an echo.

  2. User Info Menu

    AW: Die KriminellInnen lesen: Malla Nunn, Ein schöner Ort zu sterben

    Ich werde erstmal weiter lesen. Es interessiert mich ja wie es weiter geht. Aber so richtig gefallen tut es mir bis jetzt nicht.
    Lese aber parallel das Buch aus dem Lesekreis die libellenschwestern und das hat mich richtig in seinen Bann gezogen. Kann ich nur empfehlen.
    Viele Menschen treten in dein Leben, aber nur wenige hinterlassen Spuren in deinem Herzen.

  3. User Info Menu

    AW: Die KriminellInnen lesen: Malla Nunn, Ein schöner Ort zu sterben

    👍📚😉

  4. VIP

    User Info Menu

    AW: Die KriminellInnen lesen: Malla Nunn, Ein schöner Ort zu sterben

    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen
    @Private Orange: Sie sind hiermit, wenn sie wollen, offiziell entlassen!
    Ne, im Ernst: Wenn dir das Buch keinen Spaß bringt, weg damit! Es gibt soooooooo viele andere Bücher, die noch auf die Orange warten!
    Danke, aber noch sträube ich mich ein bisschen gegen das Aufhören, denn genau dazu ist ja ein Lesekreis da. Dass man Bücher liest, die man normalerweise nicht lesen würde

  5. User Info Menu

    AW: Die KriminellInnen lesen: Malla Nunn, Ein schöner Ort zu sterben

    Kriminal-Kommissarin Blue wieder auf glücklicher Schnüffeltour: Ich bin jetzt Anfang Kapitel 5 und weiterhin sehr happy mit dem Buch. Es ist besser als die anderen beiden Bücher, soviel steht fest für mich persönlich.

    Ich fang mal an mit den Überlegungen und spoiler mal wild herum bis Kapitel 5: Ich mochte ja bisher den Emmanuel so als Ermittler - in Kapitel 4 verprellt er mich ein bischen mit seinen sexistischen Träumen von Prostituierten und Co...Naja, gut, wir leben im Roman in den 50ern, von daher (). ICH hab den Eindruck, die Brüder stecken dahinter...die wirken alle so rassistisch gaga, auch die Mutter, verknöcherte, manische Frau, ekelhaft inhaltsfrei und total angehängt an ihren getöteten Ehemann. Auch dieser Doof-Hansie, der so einen auf "Jung"-Nazi macht, kommt mir so vor, als wüsste er mehr. Diese Verbindung mit der Geheimpolizei finde ich sehr spannend. Auch der Konflikt mit dem Arzt, dem "alten Juden" - sehr gutes Gegensatzpaar irgendwie. Was mir bisher gegen den Strich geht, ist der Perversling. Dass Emmanuel in dieser Angriffsaktion nachts durch die Schwarzen von einer Anzeige absieht und lieber mit ihnen einen trinken geht, macht ihn wieder klug.

    So. Lese jetzt weiter.
    Bis später.
    Be a voice not an echo.

  6. User Info Menu

    AW: Die KriminellInnen lesen: Malla Nunn, Ein schöner Ort zu sterben

    Ich bin in Kapitel 16 - es hat mich nach anfänglichen Startschwierigkeiten dann doch gepackt. Und ich glaube mein erster Verdacht erhärtet sich so langsam, aber mal schauen was noch kommt.
    Es ist deutlich besser als "Die Freundin", der politische Hintergrund macht die ganze Geschichte nochmal interessanter.

    @Blue: stimmt, die sexistischen Gedanken sind manchmal recht platt und ähm, na ja primitiv - das stört mich auch ab und an, vermute aber mal das solche Mutmaßungen und Gedanken nicht soo selten vorkommen

  7. User Info Menu

    AW: Die KriminellInnen lesen: Malla Nunn, Ein schöner Ort zu sterben

    So. Ich bin jetzt bei Kapitel 9. Das Buch an sich finde ich weiterhin spannend. Literarisch top.
    Was mich so langsam anbrezelt, ist das Thema.
    Wie stehts bei euch allen??!! Wird hier noch gelesen, wie gefällt es oder gefällt es eher nicht, wie weit seid ihr? @Rokeby, @Lolletta, @Lorolli, @Orange.

    Ich schreib mal weiter: Ich finde das mit dem geheimen Haus des Captains super, dass Emmanuel sich allerdings mit der Tür zugewandt erknüppeln lässt, während er so wichtige Beweise in der Hand hält, kommt mir in der Tat unprofessionell vor. Die Anspielungen auf sein Schwul-sein passen irgendwie nicht in den Gesamtkontext. Insgesamt fände ich das Buch erzählerisch, literarisch sehr, sehr gelungen ---- wäre da nicht das Thema, das jetzt scheinbar leider zum Hauptthema wird, sexueller Missbrauch an Kindern, Prostitution und das alles organisiert...Das verleidet mir das Buch. Auch Emmanuel als Figur ist zweischneidig: Einerseits fair, korrekt und toleranztechnisch seiner Zeit voraus (50er). Andererseits unterstützt er wohl wissend, dass Frauen und Kinder misshandelt werden, die Sachlage durch schlichte Ignoranz, die irgendwie nicht zu seinem Charakter passen mag.

    Ich spinne mir folgende Geschichte zusammen: Der Captain, nach außen hin der brave Weiße, führt sein geheimes Häuschen für heimliche Stündchen mit den schwarzen Ladys. Es wird ja auch betont, der Captain habe vor gehabt, das Haus seinen Söhnen zum Geburtstag zu vermachen...Tja, WAS wird da wohl als Geschenk angedacht worden sein......Auch diese Anspielung, als Emmanuel im Gottesdienst ist und diese wunderschönen Frauen beschrieben werden, z.B. die schöne Tottie...Sehr kotzig find ich da die Anspielung auf die "Kindfrau" Mary - es wird am Ende wohl sicher auf Vergewaltigung einer Minderjährigen oder Missbrauch hinaus laufen.


    Leider.
    Be a voice not an echo.

  8. VIP

    User Info Menu

    AW: Die KriminellInnen lesen: Malla Nunn, Ein schöner Ort zu sterben

    Ich habe bisher nicht weitergelesen, werde aber kommende Woche noch mal von vorne anfangen und dem Buch eine zweite Chance geben.

    Wartet also nicht auf mich, ich hinke total hinterher.

  9. User Info Menu

    AW: Die KriminellInnen lesen: Malla Nunn, Ein schöner Ort zu sterben

    Ich werde heute weiter lesen. Musste erst die libellenschwestern aus lesen.
    Viele Menschen treten in dein Leben, aber nur wenige hinterlassen Spuren in deinem Herzen.

  10. User Info Menu

    AW: Die KriminellInnen lesen: Malla Nunn, Ein schöner Ort zu sterben

    Ich bin fertig!!

    Ich bin ganz bei dir Blue, literarisch fand ich es auch sehr stark. Und zu deinen Vermutungen kann ich jetzt gar nichts schreiben, ich kenne ja schon das Ende.

Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •