+ Antworten
Seite 3 von 20 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 193
  1. Inaktiver User

    AW: Autumn/Winter Reading Challenge 2019/20

    Hallo zusammen,
    (habe eben mal meinen Nickname ändern müssen),

    danke für Eure Anregungen, die zum Recherchieren verführten.

    Hier ein paar Impulse zur Israel-Kategorie:

    Die wundersamen Wege der Reading Challenge haben nun zur Wahl meines ersten Challenge-Titels geführt, und das kam so:

    Wie wohl die meisten habe ich ja auch eine lange Liste mit Büchern, die mich interessieren, die ich in nächster Zeit oder mittelfristig lesen möchte.
    Beim Scannen dieser Liste auf Challenge-Tauglichkeit stieß ich auf "Drei" von Dror Mishani, ein Psychokrimi und aktueller Bestseller in Israel, den ich mir vorgemerkt hatte für den Fall, dass mich Krimilust überkommt. Gut, den nehme ich für die Israel-Kategorie, dachte ich mir, denn Kategorienkombination, wie ich sie eigentlich anstrebe, wird mir mit Israel nicht gelingen, weil mir israelische Literatur nur selten gefällt.
    Mit Zeruya Shalev (deren "Schmerz" ich gelesen habe) kann ich kaum etwas anfangen, weil ich mich mit diesem Frauentyp (Autorin bzw. ihr Alter Ego in ihren Romanen) so gar nicht identifizieren kann.
    Und überhaupt war ich nur ein einziges Mal in meinem Leben von einem israelischen Roman restlos begeistert gewesen. (Empfehlung daher: "Sei Du mir das Messer" von David Grossman - hatte ich vor 20 Jahren förmlich inhaliert, und auch viele Sätze rausgeschrieben. Es ist vordergründig ein Briefroman, aber eigentlich ein Philosophieren über die Liebe.)
    Als ich mich daran erinnert hatte, schaute ich bei Amazon, was Grossman mittlerweile noch so geschrieben hat - in den letzten Jahren hörte man öfters von Bestsellern von ihm, die mich aber thematisch jeweils nicht interessiert hatten.
    Und siehe da, ich fand von Grossman eine Dreifach-Kategorien-Abdeckung, die mich qua Beschreibung nun mindestens so interessiert wie "Drei": "Kommt ein Pferd in die Bar" (chines. Sternzeichen, spielt an einem Tag, Israel)
    Und sowohl über die Onleihe als auch über Audible ist es verfügbar, zudem ist es relativ kurz, was ich als Ausgleich zu meinen tendenziell eher sehr langen Büchern zwischendurch auch schätze.
    Bingo, damit starte ich die neue Challenge!
    Ich werde berichten!

  2. Avatar von fritzi72
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    5.029

    AW: Autumn/Winter Reading Challenge 2019/20

    Danke für die Tipps, Galah!
    Von Grossmann wollte ich gerne etwas lesen und auch wenn ich für „Israel“ nach meiner bisherigen Recherche etwas anderes ins Auge gefasst habe (Guy Delisle, „Aufzeichnungen aus Jerusalem“, eine Graphik Novel)werde ich „Kommt ein Pferd in die Bar“ für die anderen zwei Kriterien auf die Liste setzen
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"

  3. Inaktiver User

    AW: Autumn/Winter Reading Challenge 2019/20

    Zitat Zitat von fritzi72 Beitrag anzeigen
    werde ich „Kommt ein Pferd in die Bar“ für die anderen zwei Kriterien auf die Liste setzen
    Oh, das freut mich, dann können wir uns über unseren Eindruck austauschen. Das finde ich spannend!

  4. Avatar von ysa
    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    963

    AW: Autumn/Winter Reading Challenge 2019/20

    Eine andere Möglichkeit zur Israel-Kategorie wäre:

    Assaf Gavron - "Achtzehn Hiebe"

    "Alles begann mit den Liebesgeschichten zwischen zwei britischen Soldaten und zwei jüdischen Mädchen im Palästina des Jahres 1946... Der israelische Schriftsteller Assaf Gavron erzählt von den Folgen dieser Geschichten und wie sie einen Taxifahrer im heutigen Tel Aviv auf Trab halten. Er erzählt von Israel: witzig, rasant, respektlos und sehr unterhaltsam"

    So steht es zumindest im Buch... mal sehen wie es tatsächlich wird. Kennt eine von Euch es eventuell schon?


  5. Avatar von fritzi72
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    5.029

    AW: Autumn/Winter Reading Challenge 2019/20

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Oh, das freut mich, dann können wir uns über unseren Eindruck austauschen. Das finde ich spannend!
    Freue mich auch, werde aber im kommenden Urlaub in den nächsten zwei Wochen erstmal mit anderen Büchern, die ich mir schon zusammengesammelt habe, lesen.
    Aber wir tauschen uns trotzdem aus, oder?
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"

  6. Avatar von hm10lb
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    4.365

    AW: Autumn/Winter Reading Challenge 2019/20

    Huhu,

    auch ich bin wieder mit von der Partie... genau habe ich mir die Kriterien noch nicht angesehen - aber in den nächsten Tagen komme ich sicher dazu und tausche mich gern wieder mit Euch aus!


    Was ist Glück?
    Wohlwollen finden. Und Vertrauen.
    Sich willkommen fühlen.
    Miteinander lachen können.
    Sein dürfen, wie man ist. Unverstellt.
    Sich gut aufgehoben fühlen.
    Verstanden, geborgen, geliebt.

    (J. Mariss)


  7. Avatar von Hampelmuse
    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    818

    AW: Autumn/Winter Reading Challenge 2019/20

    “Sei du mir das Messer” wollte ich schon eeeeeeewig lesen, vielleicht klappt es ja jetzt.
    Das Grossman-Buch mit der Frau, die vor einer Nachricht flieht war mir zu viel, seither hab ich nichts mehr von ihm gelesen.
    “Kommt ein Pferd in die Bar” muss ich mir aber auch anschauen.
    Sonst bin ich noch relativ unorientiert.
    Durch Fehler wird man klug, drum ist einer nicht genug.

  8. Avatar von ysa
    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    963

    AW: Autumn/Winter Reading Challenge 2019/20

    "Kommt ein Pferd in die Bar" spielt an nur einem einzigen Tag? Toller Tipp! Danke!

  9. Avatar von Hampelmuse
    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    818

    AW: Autumn/Winter Reading Challenge 2019/20

    Hallo zusammen

    Ich hab das Pferd in die Bar (ja, ja ein Pferd in die Bar.... ) per Leseprobe angelesen, aber irgendwie tu ich mich grad schwer, in überhaupt irgendein Buch zu kommen, Konzentrationsspanne nicht vorhanden.
    Ich mach mal ne Pause.

  10. Avatar von Judy666
    Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    727

    AW: Autumn/Winter Reading Challenge 2019/20

    Bin ich echt die erste? Am Wochenende habe ich das erste challenge-fähige Buch gelesen "Mord unter Brüdern" - Verwandtschaftsbezeichnung im Titel - von Jean G. Goodhind. Ein Krimi aus der Honey-Driver-Reihe, die finde ich immer ganz nett zu lesen, wenn man sich nicht ganz arg konzentrieren will

    a - Jean G. Goodhind - Mord unter Brüdern (10)

    1. Roman, der mindestens zu 30% in der Zukunft spielt
    2. Buch mit mindestens einem "zitierenswerten" Satz (nicht im Motto)
    3. Buch mit einer Himmelsrichtung im Titel
    4. Buch mit einem Kleidungsstück im Titel
    5. Buch mit einem übernatürlichen Element, welches auch ganz winzig sein kann
    6. Buch mit einem Sternzeichen im Titel, wobei alle 12- oder 13-Zeichen-Systeme gelten
    7. Kinder- oder Jugendbuch
    8. Buch, das eine besondere Geschwisterbeziehung thematisiert
    9. Buch, das eine "verbotene" Liebe beinhaltet
    10. Buch mit einer Verwandtschaftsbezeichnung im Titel (a)
    11. Buch eines Autors / einer Autorin, dessen/deren Nachname mit M anfängt
    12. Buch, das nebenbei auch Wissen über eine bestimmte Epoche vermittelt
    13. Roman, der in Israel spielt, Sachbuch über Israel oder Buch, dessen Autor aus Israel stammt
    14. Buch über Tod/Sterben
    15. Buch mit einer Nationalität im Titel
    16. Buch mit einer Frage im Titel
    17. Buch, das an einem Tag spielt
    18. Buch, das auf einer realen Person oder einem realen Vorkommnis basiert
    19. Buch über Kunst (ohne Musik)
    20. Buch, das eine Kategorie aus einer früheren Bri-Reading-Challenge erfüllt
    Kein Mensch kann in der Wüste leben und davon unberührt bleiben.
    Er wird fortan, wenn auch vielleicht kaum merklich, den Stempel der Wüste tragen.
    (Wilfried Thesiger)

+ Antworten
Seite 3 von 20 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •