+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23
  1. Avatar von lu.lu
    Registriert seit
    26.04.2007
    Beiträge
    1.112

    AW: A. Cartmel "Murder Swing "

    Hallo, liebe Mitleserinnen,

    ich bin durch mit dem Buch, wie sieht es bei euch aus?
    Mir ist erst am Ende aufgefallen, dass der "Vinylsammler" nicht ein einziges Mal mit Namen genannt wird. Habt ihr es auch bemerkt?
    Mir gefällt die Umschlaggestaltung ganz wunderbar. Alle Figuren sind zu erkennen, sogar die Katzen!

    lu.lu

  2. Avatar von Lorolli
    Registriert seit
    24.02.2005
    Beiträge
    30.262

    AW: A. Cartmel "Murder Swing "

    Ich bin auch schon etwas länger durch.

    Das mit dem Namen ist mir nicht aufgefallen.
    Viele Menschen treten in dein Leben, aber nur wenige hinterlassen Spuren in deinem Herzen.

  3. Avatar von Hampelmuse
    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    785

    AW: A. Cartmel "Murder Swing "

    Ja, das mit dem Namen ist mir auch aufgefallen, überhaupt gibt es nichts zu seinem Äußeren, für mich jedenfalls ist er ziemlich “gesichtslos”, aber ich fand das gut gemacht.
    Das Cover gefällt mir auch, zuallererst habe ich das Buch in einer Leseempfehlung auf Brigitte.de gesehen.
    Ich bin auch durch.
    Durch Fehler wird man klug, drum ist einer nicht genug.

  4. Avatar von Lolletta
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    6.281

    AW: A. Cartmel "Murder Swing "

    Zitat Zitat von lu.lu Beitrag anzeigen
    Hallo, liebe Mitleserinnen,
    ich bin durch mit dem Buch, wie sieht es bei euch aus?
    Mir ist erst am Ende aufgefallen, dass der "Vinylsammler" nicht ein einziges Mal mit Namen genannt wird. Habt ihr es auch bemerkt?
    Mir gefällt die Umschlaggestaltung ganz wunderbar. Alle Figuren sind zu erkennen, sogar die Katzen!
    lu.lu
    Bin auch durch.
    Zum Sammler habe ich das gefunden:

    Murder Swing“ ist der Protagonist -ein namenloser Jazz – und Vinyl Liebhaber, der auf der Suche nach einer ganz bestimmten Aufnahme ....
    Es stimmt ,immer ohne Namen( ?)

  5. Moderation Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    17.227

    AW: A. Cartmel "Murder Swing "

    Bin auch fertig. Dann können wir anfangen, obwohl noch nicht der Endtermin erreicht ist?
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  6. Avatar von lu.lu
    Registriert seit
    26.04.2007
    Beiträge
    1.112

    AW: A. Cartmel "Murder Swing "

    Wie ich eben sehe, sind wir alle - außer Peggy - durch. Wollen wir dann "schlußbetrachten"?
    Peggy, du kannst deinen Kommentar schreiben, wenn du auch durchgelesen hast?
    Alle einverstanden?

    lu.lu

  7. Avatar von PeggySue
    Registriert seit
    10.11.2002
    Beiträge
    94.617

    AW: A. Cartmel "Murder Swing "

    Bitte legt ohne mich los, es macht keinen Sinn auf mich zu warten, ihr habt doch sonst vieles wieder vergessen weil ihr vermutlich schon das nächste Buch lest.
    Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.

    * * * * *
    Recherchen haben ergeben, dass manche Leute gar keine Laktose brauchen
    um intolerant zu werden.



  8. Avatar von lu.lu
    Registriert seit
    26.04.2007
    Beiträge
    1.112

    AW: A. Cartmel "Murder Swing "

    Zitat Zitat von PeggySue Beitrag anzeigen
    Bitte legt ohne mich los, es macht keinen Sinn auf mich zu warten, ihr habt doch sonst vieles wieder vergessen weil ihr vermutlich schon das nächste Buch lest.
    Alles klar, ich lege los!
    lu.lu

  9. Avatar von lu.lu
    Registriert seit
    26.04.2007
    Beiträge
    1.112

    AW: A. Cartmel "Murder Swing "

    Die Geschichte fand ich für einen Krimi einfach ungewöhnlich aber auch interessant. Die Protagonisten sind gut beschrieben und sympathisch. Die Geschichte ist abwechselnd gemächlich und spannend und hat mir gut gefallen. Den Schreibstil finde ich auch gut, insgesamt hat sich das Buch gut gelesen. Dass der Name der Hauptfigur niemals fiel, ist mir erst nach Beendigung des Lesens aufgefallen, ganz und gar nicht während des Lesens.

    Diese Welt der Vinylsammler war mir bisher überhaupt nicht bekannt und von den geheimnisvollen Abspielgeräten, den Boxen, den Verstärkern und den mysteriösen Schriftzeichen auf den Platten hatte ich Null Ahnung.
    Die Suche mit den verschrobenen Sammlertypen, die der Protagonist landesweit kontaktiert, damit sie ihm bei der Suche helfen, und die das auch bereitwillig tun, ist vielfältig und interessant. Offensichtlich kennt sich Andrew Cartmel in dieser geheimnisvollen Szene sehr gut aus und liebt sein Fach. Wenn das alles wahr ist, speziell diese Zeichen auf den Platten: meine Hochachtung!

    Die Figur der Nevada ist mysteriös und irgendwie nicht „zu Ende“. Ich denke, dass sie in den beiden weiteren angekündigten Büchern über den Vinylsammler auch wieder auftaucht und sich das Bild dann vielleicht rundet.
    Lustig fand ich die „Wühlschuhe“ und die eingeschobenen Katzenszenen.

    Dass mir die Gestaltung des Bucheinbandes besonders gefallen hat, sagte ich schon weiter oben.

    Alles in allem habe ich das Buch mit viel Freude gelesen.

    lu.lu

  10. Avatar von Lorolli
    Registriert seit
    24.02.2005
    Beiträge
    30.262

    AW: A. Cartmel "Murder Swing "

    Alles in allem habe ich das Buch mit viel Freude gelesen.
    So ging es mir auch. Es ist mir nicht aufgefallen, dass der Vinylsammler nie mit Namen erwähnt wurde. Habe aber eine klare Vorstellung wie er aussieht.

    Ich finde die Geschichte spannend und gut geschrieben. War mal etwas ganz anderes.

    Freue mich aber auf das neue Buch im nächsten Jahr.
    Viele Menschen treten in dein Leben, aber nur wenige hinterlassen Spuren in deinem Herzen.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •