+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23
  1. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    21.539

    AW: Anne von Canal: Der Grund

    Ne, ich schrieb ja, dass ich es nicht rechtzeitig schaffe. Aber bitte diskutiert ohne mich. Ich kann nicht sagen, wann ich fertig bin und „liefere“ dann nach.

    Suzie
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  2. Avatar von lu.lu
    Registriert seit
    26.04.2007
    Beiträge
    1.085

    AW: Anne von Canal: Der Grund

    Wir warten noch ein paar Tage; wie ich sehe, meldet sich ja noch niemand weiter. Laß Dir Zeit, Suzie.

    lu.lu

  3. Avatar von Lolletta
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    6.207

    AW: Anne von Canal: Der Grund

    Ich melde mich mal, da ich nä Woche in den Urlaub fahre.
    Der Anfang war mühsam...
    Um ehrlich zu sein, war ich nach den ersten Seiten versucht, das Buch aus der Hand zu legen. ‚

    "Wieder ein zynischer Einzelgänger mit Bindungsängsten, der ewige Steppenwolf und seine Befindlichkeiten‘, murrte es in mir. Wie gut, dass ich dieser Versuchung nicht nachgegeben und weitergelesen habe!" Lt. A- Rezension. "

    Und das trifft es.
    Das Buch nahm Fahrt auf und ich wollte natürlich "den Grund" wissen, was Laurits auf das Kreuzfahrtschiff verschlagen hat.
    Hat sich gelohnt.
    Was ich nicht wusste, daß der Hintergrund das Estonia Unglück war.


  4. Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    333

    AW: Anne von Canal: Der Grund

    Ich bin gerade mal mit der Hälfte durch. Ich bin an der Stelle, an dem sie ihreren 10. Hochzeitstag feiern.
    Den Schreibstil finde ich sehr interessant. Vor allem die schnellen und kompakten Rückblenden in Bildern packen mich sehr und sind eine guter Ergänzung zum eigentlichen Rückblick.

  5. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    21.539

    AW: Anne von Canal: Der Grund

    Zitat Zitat von Lolletta Beitrag anzeigen
    Ich melde mich mal, da ich nä Woche in den Urlaub fahre.
    Der Anfang war mühsam...
    Um ehrlich zu sein, war ich nach den ersten Seiten versucht, das Buch aus der Hand zu legen. ‚

    "Wieder ein zynischer Einzelgänger mit Bindungsängsten, der ewige Steppenwolf und seine Befindlichkeiten‘, murrte es in mir. Wie gut, dass ich dieser Versuchung nicht nachgegeben und weitergelesen habe!" Lt. A- Rezension. "

    Und das trifft es.
    Das Buch nahm Fahrt auf und ich wollte natürlich "den Grund" wissen, was Laurits auf das Kreuzfahrtschiff verschlagen hat.
    Hat sich gelohnt.
    Was ich nicht wusste, daß der Hintergrund das Estonia Unglück war.
    oh, selbst schuld. Nein, Lolletta, das meine ich ernst - warum gucke ich auch jetzt schon rein. Alles gut. Ich bin erst auf 30 %, aber es gefällt mir gut, auch wenn ich es ein wenig "spröde" finde.
    So, und jetzt wieder raus.
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  6. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.368

    AW: Anne von Canal: Der Grund

    Darf ich mich einklinken? Ich hab das Buch vor einiger Zeit gelesen.
    Mir war ziemlich rasch klar, dass es sich nur um die Estonia-Katastrophe handeln konnte. Das Unglück war mir präsent, ich hatte diverse Artikel darüber gelesen.
    Ich finde, es nimmt dem Buch einiges, wenn man das Thema kennt. Man soll ja offenbar mitraten, und wenn man die Lösung schon sieht, funktioniert das nicht. Insofern fand ich den Roman zwar gut geschrieben, aber nicht so fesselnd wie er vielleicht hätte sein können.
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  7. Avatar von Lorolli
    Registriert seit
    24.02.2005
    Beiträge
    30.140

    AW: Anne von Canal: Der Grund

    Mir war ziemlich rasch klar, dass es sich nur um die Estonia-Katastrophe handeln konnte.
    Ich denke mal, dass es für die Geschichte keine Rolle spielt um welche Fähre es sich handelt. Mehr dazu später, da ja einige noch lesen.
    Viele Menschen treten in dein Leben, aber nur wenige hinterlassen Spuren in deinem Herzen.

  8. Avatar von Lolletta
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    6.207

    AW: Anne von Canal: Der Grund

    Naja Loro,
    Aber bei den letzten Büchern melden sich einige Mitleserinnen sehr schleppend...

  9. Avatar von lu.lu
    Registriert seit
    26.04.2007
    Beiträge
    1.085

    AW: Anne von Canal: Der Grund

    Nun haben wir eine weitere Woche gewartet und ich denke, ich lege mal los:

    So richtig bin ich mit Laurits nicht warm geworden. Bei allem Ungemach, das ihn trifft, verhält er sich doch auch verantwortungslos. Wenn es schwierig wird, haut er einfach ab. Daß seine Eltern zu Beginn nicht ehrlich zu ihm waren, ist nicht in Ordnung und seine furchtbare Enttäuschung, als er die Wahrheit erfährt, kann ich gut verstehen. Doch ich finde, er ist nicht besser. Er verläßt erst seine Eltern, später läßt er seine Frau nach dem Verlust der Tochter, und dann Jahre später auch noch die schwangere Freundin im Stich, wenn es für ihn – und es dreht sich wohl alles um sein Leben – schwierig wird. Obwohl es seiner Tochter Liis maßlos schwer fällt, Schweden zu verlassen, zieht er den Umzug in ein anderes Land durch. Damit handelt er nicht besser, als es sein Vater gemacht hat. Das zu Laurits.

    Ansonsten habe ich das Buch gern und auch mit Spannung gelesen. Mir hat gefallen, wie Anne von Canal von Anfang an alles dramatisch aufgebaut hat, bis zum erschütternden Ende, das ich nicht erwartet habe. Sie schildert Laurits anfangs als einen Jungen, der unter der Dominanz seines Vaters leidet, dann ist er ein glücklicher Ehemann und Familienvater, der seine Frau und seine Tochter innig liebt und zum Schluß ein trauernder und entwurzelter Vater. Ich finde, das hat Anne gut gemacht.

    Mir hätte gefallen, wenn sein Freund Pelle noch einmal in seinem Leben aufgetaucht wäre.

    lu.lu

  10. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    21.539

    AW: Anne von Canal: Der Grund

    Ich melde mich mal zwischendurch. Mir fehlt die Hälfte, aber ich habe gerade einiges zu tun. Und mir (das gilt für mich) sind unsere Zeitrahmen zu sportlich, deswegen melde ich mich seltener.
    Ich habe einfach nicht so viel Zeit zu lesen bzw. lese auch anderes.

    Was ich bis jetzt sagen kann: ich werde auch nicht warm mit der Geschichte und dem Protagonisten. Er ist mir nicht sympathisch. Was mir gefällt, ist das Nordische, die Atmosphäre von Norden/Kühle/Wasser/Schiff ...

    Ich finde, die Autorin schafft es eine Spannung aufzubauen. Ohne zu wissen, worum es geht - es steuert auf eine Katastrophe, das merkt man, das gelingt ihr gut.

    suzie
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •