+ Antworten
Seite 1 von 24 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 231
  1. Inaktiver User

    Spring/Summer Reading Challenge 2019

    Liebe Lesebegeisterte,

    dies sind die Kategorien für die neue Reading Challenge:

    1. Buch, das eine Kategorie aus der vorigen Challenge abdeckt
    2. Buch mit einem Himmelskörper im Titel
    3. Buch mit mehr als 6 Wörtern im Titel (Untertitel zählen nicht mit)
    4. Buch, das mindestens auf 2 verschiedenen Zeitebenen spielt und zwischen diesen hin- und herwechselt
    5. Roman, der in einem Verkehrsmittel spielt oder in dem es um's Fliegen geht
    6. Buch, dessen Handlung zwischen 1870 und 1925 spielt
    7. Buch, das unter einem Pseudonym erschien/erscheint
    8. Buch mit einem bestimmtem oder unbestimmtem Artikel im Titel
    9. Buch, das man selbst schon einmal vor >20 Jahren gelesen hat oder das man geschenkt bekommen hat
    10. Buch, das schon einmal in der Bri empfohlen wurde
    11. Familienroman, der mind. 2 Generationen umspannt
    12. Roman, der in den 1970er Jahren spielt oder in diesem Jahrzehnt geschrieben wurde
    13. Roman, der am Arbeitsplatz (Büro, etc.) spielt
    14. Buch mit dem Nachnamen einer berühmten Persönlichkeit im Titel (Sachbuch oder Belletristik)
    15. Roman mit dem Wort "und" im Titel
    16. Buch, bei dem der Nachname des Autors ein Substantiv bzw. eigenständiges Wort ist (z.B. Thomas Mann, Stefan Zweig, Berufsbezeichnugen als Nachnamen wie Müller,...)
    17. Roman oder Sachbuch, in dem eine Sekte eine Rolle spielt
    18. Ein Buch mit einem Wochentag/Monat oder Datum im Titel
    19. Buch, in dem es um eine Revolution geht
    20. Das letzte Werk eines verstorbenen Autors oder ein posthum veröffentlichtes Buch

    Die Challenge gilt als erfüllt, wenn vom 1.4.2019 bis zum 30.9.2019 Bücher aus mindestens 15 der 20 Kategorien gelesen wurden.
    Dabei kann ein und derselbe Titel mehrere Kategorien abdecken.

    Im Strang tauschen wir uns über unsere Buch-Recherchen und die Lektüre selbst aus.

    Happy Reading!



  2. Avatar von fritzi72
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    4.630

    AW: Spring/Summer Reading Challenge 2019

    Danke, Galah für den neuen Strang und Dir, Suzie und Ming für die Kategorien-Wahl, die ich ziemlich gelungen finde

    Ich beende noch die alte Challenge und freue mich dann aufs Büchersuchen und Lesen
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"

  3. Avatar von hm10lb
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    4.354

    AW: Spring/Summer Reading Challenge 2019

    Bei Kriterium 15 zählt das Wort "und" sicher auch in jeder beliebigen anderen Sprache, oder? Ich lese eigentlich ausschließlich fremdsprachige Bücher, und da ich schon einen Spanier bzw. Chilenen (?) auf meiner gedachten Liste habe, der mich sicher wieder lange beschäftigen wird, habe ich wenig Lust, noch etwas Deutsches zu lesen, was mich in der Regel eher langweilt oder nervt...


    Was ist Glück?
    Wohlwollen finden. Und Vertrauen.
    Sich willkommen fühlen.
    Miteinander lachen können.
    Sein dürfen, wie man ist. Unverstellt.
    Sich gut aufgehoben fühlen.
    Verstanden, geborgen, geliebt.

    (J. Mariss)


  4. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    21.171

    AW: Spring/Summer Reading Challenge 2019


  5. Avatar von Judy666
    Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    586

    AW: Spring/Summer Reading Challenge 2019

    Oha, spannende Kategorien!

    Vielen Dank an das Auswahl-Komitee

    Ich bin auch wieder dabei und hoffe auf ein besseres Ergebnis als im Winter. 3 Bücher habe ich schon vorbereitet, bin gespannt ob sie Challenge-fähig sind.

    Kein Mensch kann in der Wüste leben und davon unberührt bleiben.
    Er wird fortan, wenn auch vielleicht kaum merklich, den Stempel der Wüste tragen.
    (Wilfried Thesiger)

  6. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    21.171

    AW: Spring/Summer Reading Challenge 2019

    Ich überlege mir für dieses Mal, ob ich mir den Luxus von professioneller Hilfe bei 2-3 Kategorien gönne. ☺️ Ich bin gerne in Buchhandlungen, lasse mich aber nie beraten. Und hier ist die ein oder andere Kategorie, bei der ich einen fremden Input sehr interessant fände.

  7. Avatar von Judy666
    Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    586

    AW: Spring/Summer Reading Challenge 2019

    @Suzie, das kann ich nur empfehlen. Meine beste Freundin ist ja Buchhändlerin (aktuell "leider" in Elternzeit, auf sie kann ich also gerade nicht zugreifen), da waren schon in Vor-Challenge-Zeiten einige gute Tipps dabei, Bücher die ich so nie gelesen hätte.
    Kein Mensch kann in der Wüste leben und davon unberührt bleiben.
    Er wird fortan, wenn auch vielleicht kaum merklich, den Stempel der Wüste tragen.
    (Wilfried Thesiger)

  8. Avatar von fritzi72
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    4.630

    AW: Spring/Summer Reading Challenge 2019

    Zitat Zitat von hm10lb Beitrag anzeigen
    Bei Kriterium 15 zählt das Wort "und" sicher auch in jeder beliebigen anderen Sprache, oder? Ich lese eigentlich ausschließlich fremdsprachige Bücher, und da ich schon einen Spanier bzw. Chilenen (?) auf meiner gedachten Liste habe, der mich sicher wieder lange beschäftigen wird, habe ich wenig Lust, noch etwas Deutsches zu lesen, was mich in der Regel eher langweilt oder nervt...
    Ich denke, das fremdsprachliche Äquivalent sollte gelten!!

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    Ich überlege mir für dieses Mal, ob ich mir den Luxus von professioneller Hilfe bei 2-3 Kategorien gönne. ☺️ Ich bin gerne in Buchhandlungen, lasse mich aber nie beraten. Und hier ist die ein oder andere Kategorie, bei der ich einen fremden Input sehr interessant fände.
    Hast Du schon eine Idee, zu welchen Kategorien Du anfragst? Ist bestimmt interessant und hoffentlich teilst Du das Ergebnis mit uns?

    Meine Ideen sind bisher

    - den nächsten Galbraight (wäre bei mir "Die Ernte des Bösen" ) für das Pseudonym
    - Die roten Matrosen von Klaus Kordon für die Revolution und das Buch, das in der Zeit zwischen 1870-1925 spielt (hat mein Mann unlängst unserem mittleren vorgelesen und ich liebäugle schon länger damit, wird aber wahrscheinlich am ehesten Lektüre für den Sommerurlaub)
    - Eve Harris, Die Hochzeit der Chani Kaufmann für die Empfehlung aus der Bri
    - ein geschenktes Buch über Helikopter-Eltern mit einem sehr langen Titel (habe ihn gerade nicht genau parat, aber irgendwie in Richtung Bitte nehmen Sie mich mit auf Klassenfahrt, meine Tochter kann sonst nicht schlafen) für das geschenkte Buch und den Titel mit mind 6 Wörtern,
    wobei ich zum geschenkten Buch auch gern "Deutsches Haus" von Annette Hess lesen würde
    - Lucinda Riley, "Die Schattenschwester" für das Buch mit zwei Zeitebenen und ggf den Familienroman
    - Julian Barnes "Flauberts Papagei" vielleicht als Buch mit einer bekannten Persönlichkeit im Titel, da bin ich aber noch sehr unschlüssig.

    Für die Kategorien Arbeitsplatz, posthum veröffentlicht/letztes Buch, Name des Autors als eigenständiges Wort, Himmelskörper habe ich noch gar keine Ideen.
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"

  9. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    21.171

    AW: Spring/Summer Reading Challenge 2019

    Zitat Zitat von fritzi72 Beitrag anzeigen
    Hast Du schon eine Idee, zu welchen Kategorien Du anfragst? Ist bestimmt interessant und hoffentlich teilst Du das Ergebnis mit uns?
    Bei denen würde ich mich gerne inspieren lassen. Ich werde aber nur bei 2-3 Hilfe "anfordern", denn ich möchte auch selbst gucken.
    Das hier wären Kandidaten, um eine Buchhändlerin zu bemühen.
    [*]Buch, dessen Handlung zwischen 1870 und 1925 spielt[*]Familienroman, der mind. 2 Generationen umspannt[*]Roman, der in den 1970er Jahren spielt oder in diesem Jahrzehnt geschrieben wurde[*]Roman, der am Arbeitsplatz (Büro, etc.) spielt[*]Buch, in dem es um eine Revolution geht


    suzie

  10. Avatar von hm10lb
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    4.354

    AW: Spring/Summer Reading Challenge 2019

    Zitat Zitat von fritzi72 Beitrag anzeigen
    Meine Ideen sind bisher

    - den nächsten Galbraight (wäre bei mir "Die Ernte des Bösen" ) für das Pseudonym
    - Die roten Matrosen von Klaus Kordon für die Revolution und das Buch, das in der Zeit zwischen 1870-1925 spielt (hat mein Mann unlängst unserem mittleren vorgelesen und ich liebäugle schon länger damit, wird aber wahrscheinlich am ehesten Lektüre für den Sommerurlaub)
    - Eve Harris, Die Hochzeit der Chani Kaufmann für die Empfehlung aus der Bri
    - ein geschenktes Buch über Helikopter-Eltern mit einem sehr langen Titel (habe ihn gerade nicht genau parat, aber irgendwie in Richtung Bitte nehmen Sie mich mit auf Klassenfahrt, meine Tochter kann sonst nicht schlafen) für das geschenkte Buch und den Titel mit mind 6 Wörtern,
    wobei ich zum geschenkten Buch auch gern "Deutsches Haus" von Annette Hess lesen würde
    - Lucinda Riley, "Die Schattenschwester" für das Buch mit zwei Zeitebenen und ggf den Familienroman
    - Julian Barnes "Flauberts Papagei" vielleicht als Buch mit einer bekannten Persönlichkeit im Titel, da bin ich aber noch sehr unschlüssig.
    Die roten Matrosen von Kordon habe ich auch auf dem Zettel - bei mir würde das zusätzlich das Kriterium "vor > 20 Jahren gelesen" abdecken; ich habe in meiner Jugend und als junge Erwachsene Bücher von Kordon geliebt!
    Außerdem Benjamin Alire Sáenz – Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe (Kriterien 1 (16), 3, 8, 14, 15) und Kate Morton – The Clockmaker’s Daughter (Kriterien 4, 8, 11).


    Was ist Glück?
    Wohlwollen finden. Und Vertrauen.
    Sich willkommen fühlen.
    Miteinander lachen können.
    Sein dürfen, wie man ist. Unverstellt.
    Sich gut aufgehoben fühlen.
    Verstanden, geborgen, geliebt.

    (J. Mariss)


+ Antworten
Seite 1 von 24 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •