+ Antworten
Seite 22 von 26 ErsteErste ... 122021222324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 260
  1. Avatar von ysa
    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    901

    AW: Spring/Summer Reading Challenge 2019

    Und wie gefällt es Dir? Die Kritiken sind ja überschwenglich!

    Ich höre gerade den ersten Teil der Spiegelreisenden. Aber so richtig finde ich da noch nicht rein...

  2. Avatar von Hampelmuse
    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    701

    AW: Spring/Summer Reading Challenge 2019

    Ich hatte schon im ich-lese-gerade-Strang was dazu geschrieben:

    Ich hab die Spiegelreisende jetzt fertig und ich hab mehrere Meinungen zu dem Buch:

    - wie auch immer “Harry Potter” auf den Umschlag kommt, ich konnte keinerlei Parallel entdecken. Mich erinnert es nur an Alice im Wunderland, die Protagonistin landet unverhofft in einer schrägen Welt, wo alle einen an der Klatsche haben, und man weiß nicht so genau, wo der rote Faden ist

    - die schrullige Ophelia war mir sympathisch, den oft lakonischen Humor fand ich witzig und die Ideen mit den Archen, und den Talenten und den lebenden Gegenständen hat mir gefallen.
    Sie war mir aber auch zu verhuscht und passiv: “er wollte Euch umbringen”- “oh!” *Schnell hinter der Kaffeetasse versteck*, hat alles klaglos und ohne zu hinterfragen mitgemacht. Ophelia benutzt ihre Talente leider auch kaum.

    - die Grundidee Mädchen wird verheiratet und in fremde Familie eingefügt hat in meinen Augen nicht über das ganze Buch getragen, zumal die Einzelheiten zu sehr im Dunkeln blieben, warum muss sie heiraten, warum muss sie undercover bleiben, soll sie ermordet oder defloriert werden, die ganzen beziehungen der anderen, es ist alles ein bisschen durcheinander und ein bisschen schrill und ich hab mich als Zielgruppe mehrmals angepasst, mal Jane-Austen und mal der-goldene-Kompass-Leser.

    - ich will trotzdem wissen wie’s weitergeht.


    Da hatte ich aber den Plural - Die Verlobten- noch nicht entdeckt, den versteh ich nicht.

    Der 2. Band liegt schon hier, im Moment lese ich noch die erste der 7 Schwestern (gefällt mir gut) und a game of thrones (gefällt mir auch gut, will ich erst lesen und dann gucken).


  3. Registriert seit
    03.06.2019
    Beiträge
    258

    AW: Spring/Summer Reading Challenge 2019

    Die Berühmte-Persönlichkeits-Kategorie war ja von mir gekommen.
    Und ja, ich hatte im Sinn gehabt, dass das Buch auch von ebendieser Persönlichkeit handelt.
    Da das aber nicht aus der Kategorienbeschreibung hervorgeht, ist auch die andere Auslegung möglich. (Mir war erst bei carassias Titelnennung vor einiger Zeit aufgefallen, dass man die Kategorie auch anders verstehen kann.)

    Übrigens habe ich für das Revolutions- (und Mehrgenerations-)Thema "Das achte Leben" begonnen, nachdem mich das in der Onleihe angelacht hatte. Allerdings bin ich etwas skeptisch, ob ich mich mit so einem dicken Buch (der dickste Wälzer ever!) in Printform nicht übernommen habe. Bei Audible hatte ich lange vergeblich darauf gewartet.
    Und gerade nachdem ich zu lesen begonnen hatte, kam es nun endlich bei Audible heraus (>43 Stunden!).
    The sky is always blue above the clouds.

  4. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    21.383

    AW: Spring/Summer Reading Challenge 2019

    Ich bin ganz verliebt.
    Axel Hacke, Ein Bär namens Sonntag ist ein furchtbares niedliches Buch. Es ist eigentlich eine Vorlesegeschichte mit Bildern, aber echt nett.

    1. Buch, das eine Kategorie aus der vorigen Challenge abdeckt
      ---> verfilmt
    2. Buch mit einem Himmelskörper im Titel
    3. Buch mit mehr als 6 Wörtern im Titel (Untertitel zählen nicht mit)
    4. Buch, das mindestens auf 2 verschiedenen Zeitebenen spielt und zwischen diesen hin- und herwechselt
    5. Roman, der in einem Verkehrsmittel spielt oder in dem es um's Fliegen geht
    6. Buch, dessen Handlung zwischen 1870 und 1925 spielt
    7. Buch, das unter einem Pseudonym erschien/erscheint
    8. Buch mit einem bestimmtem oder unbestimmtem Artikel im Titel
    9. Buch, das man selbst schon einmal vor >20 Jahren gelesen hat oder das man geschenkt bekommen hat
    10. Buch, das schon einmal in der Bri empfohlen wurde
    11. Familienroman, der mind. 2 Generationen umspannt ---> bevor ich meinen Traum-Familienroman nicht finde ...
    12. Roman, der in den 1970er Jahren spielt oder in diesem Jahrzehnt geschrieben wurde
    13. Roman, der am Arbeitsplatz (Büro, etc.) spielt
    14. Buch mit dem Nachnamen einer berühmten Persönlichkeit im Titel (Sachbuch oder Belletristik)
    15. Roman mit dem Wort "und" im Titel
    16. Buch, bei dem der Nachname des Autors ein Substantiv bzw. eigenständiges Wort ist (z.B. Thomas Mann, Stefan Zweig, Berufsbezeichnugen als Nachnamen wie Müller,...)
    17. Roman oder Sachbuch, in dem eine Sekte eine Rolle spielt
    18. Ein Buch mit einem Wochentag/Monat oder Datum im Titel
    19. Buch, in dem es um eine Revolution geht
    20. Das letzte Werk eines verstorbenen Autors oder ein posthum veröffentlichtes Buch
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))
    Geändert von Suzie Wong (10.08.2019 um 16:46 Uhr) Grund: Farbe neu

  5. Avatar von hm10lb
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    4.354

    AW: Spring/Summer Reading Challenge 2019

    Das Buch, das ich gerade am Wickel hatte, war vor allem in der zweiten Hälfte sehr packend und spannend, aber nicht so ganz leicht verdaulich . Sold on a Monday erzählt von einem jungen Journalisten, der sich seine Brötchen zunächst mit Berichten zu Society-Events in Philadelphia um 1930 herum verdient. Danach macht er Fotos von Menschen, Landschaften usw. Auf einer seiner Touren sieht er zwei Jungen neben einem Schild sitzen, "2 children for sale". Eigentlich ist das Bild nicht für eine Veröffentlichung gedacht, aber der Chefredakteur bekommt das Bild zufällig zu Gesicht und besteht auf einer Story. Kurz vor Drucklegung wird das Original-Bild durch ein Missgeschick zerstört, und Ellis Reed muss für Ersatz sorgen. Das neu entstandene Foto, das schließlich veröffentlicht wird, wirft das Leben mehrerer Menschen aus den Fugen, was der ambitionierte Journalist allerdings erst sehr spät mitbekommt.

    (1) The Hate U Give von Angie Thomas
    (2) The Clockmaker's Daughter von Kate Morton
    (3) Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe von Benjamin Alire Sáenz
    (4) Die roten Matrosen von Klaus Kordon
    (5) The Seven Sisters von Lucinda Riley
    (6) Number the Stars von Lois Lowry
    (7) The Storm Sister von Lucinda Riley
    (8) Sold on a monday von Kristina McMorris

    1. Buch, das eine Kategorie aus der vorigen Challenge abdeckt (3)
    2. Buch mit einem Himmelskörper im Titel (6)
    3. Buch mit mehr als 6 Wörtern im Titel (Untertitel zählen nicht mit)(3)
    4. Buch, das mindestens auf 2 verschiedenen Zeitebenen spielt und zwischen diesen hin- und herwechselt (2)
    5. Roman, der in einem Verkehrsmittel spielt oder in dem es um's Fliegen geht
    6. Buch, dessen Handlung zwischen 1870 und 1925 spielt (4)
    7. Buch, das unter einem Pseudonym erschien/erscheint
    8. Buch mit einem bestimmtem oder unbestimmtem Artikel im Titel (1)(2)(3)
    9. Buch, das man selbst schon einmal vor >20 Jahren gelesen hat oder das man geschenkt bekommen hat (4)
    10. Buch, das schon einmal in der Bri empfohlen wurde (7)
    11. Familienroman, der mind. 2 Generationen umspannt (5)
    12. Roman, der in den 1970er Jahren spielt oder in diesem Jahrzehnt geschrieben wurde
    13. Roman, der am Arbeitsplatz (Büro, etc.) spielt
    14. Buch mit dem Nachnamen einer berühmten Persönlichkeit im Titel (Sachbuch oder Belletristik)(3)
    15. Roman mit dem Wort "und" im Titel (3)
    16. Buch, bei dem der Nachname des Autors ein Substantiv bzw. eigenständiges Wort ist (z.B. Thomas Mann, Stefan Zweig, Berufsbezeichnugen als Nachnamen wie Müller,...)
    17. Roman oder Sachbuch, in dem eine Sekte eine Rolle spielt
    18. Ein Buch mit einem Wochentag/Monat oder Datum im Titel (8)
    19. Buch, in dem es um eine Revolution geht (4)
    20. Das letzte Werk eines verstorbenen Autors oder ein posthum veröffentlichtes Buch


    Was ist Glück?
    Wohlwollen finden. Und Vertrauen.
    Sich willkommen fühlen.
    Miteinander lachen können.
    Sein dürfen, wie man ist. Unverstellt.
    Sich gut aufgehoben fühlen.
    Verstanden, geborgen, geliebt.

    (J. Mariss)

    Geändert von hm10lb (07.08.2019 um 23:22 Uhr)

  6. Avatar von Hampelmuse
    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    701

    AW: Spring/Summer Reading Challenge 2019

    Zitat Zitat von Galah_2 Beitrag anzeigen
    Die Berühmte-Persönlichkeits-Kategorie war ja von mir gekommen.
    Und ja, ich hatte im Sinn gehabt, dass das Buch auch von ebendieser Persönlichkeit handelt.
    Da das aber nicht aus der Kategorienbeschreibung hervorgeht, ist auch die andere Auslegung möglich. (Mir war erst bei carassias Titelnennung vor einiger Zeit aufgefallen, dass man die Kategorie auch anders verstehen kann.).
    Aber es war schon explizit der Nachname gemeint? Ich hab neulich Fräulein Nettes kurzer Sommer von Karen Duve geschenkt bekommen, das wäre dann in deinem Sinne, nur mit dem Vornamen.
    Ob ich das allerdings überhaupt in absehbarer Zeit schaffe, ist mehr als zweifelhaft ...
    Die anderen Kategorien lachen mich momentan nicht so an, obwohl ich zuletzt öfter mal an einer Revolution vorbei geschrammt bin. Im Moment hab ich mich an den sieben Schwestern festgebissen. Aber unverhofft kommt oft, mal sehen.
    Durch Fehler wird man klug, drum ist einer nicht genug.

  7. Avatar von hm10lb
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    4.354

    AW: Spring/Summer Reading Challenge 2019

    Zählt bei Kriterium 16 (der Nachname des Autors muss ein eigenständiges Substantiv sein) eigentlich auch der Nachname eines spanischen Autors, der im Spanischen ein eigenständiges Substantiv ist, auch wenn ich sein Buch in Englisch lese?

    Klingt etwas verschwurbelt, oder? Ich lese gerade "The German Girl" von Armando Lucas Correa - und "correa" bedeutet im Spanischen "Riemen, Leine, Hundeleine". Also, zählt das?


    Was ist Glück?
    Wohlwollen finden. Und Vertrauen.
    Sich willkommen fühlen.
    Miteinander lachen können.
    Sein dürfen, wie man ist. Unverstellt.
    Sich gut aufgehoben fühlen.
    Verstanden, geborgen, geliebt.

    (J. Mariss)



  8. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.383

    AW: Spring/Summer Reading Challenge 2019

    Ich würde mal sagen, warum nicht? Die Sprache, in der wir lesen, ist doch nicht vorgegeben, die der Autorennamen auch nicht


  9. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.383

    AW: Spring/Summer Reading Challenge 2019

    So, jetzt habe ich "Upstairs, downstairs" gelesen, quasi das Buch zu "Das Haus am Eaton Place". War ganz okay, der Autor hat den Sprachduktus aus jener Zeit ganz gut getroffen.

    Damit erfülle ich:[*]Buch, dessen Handlung zwischen 1870 und 1925 spielt

    schon erfüllt hatte ich:
    1. Buch, das eine Kategorie aus der vorigen Challenge abdeckt
    2. Buch mit mehr als 6 Wörtern im Titel (Untertitel zählen nicht mit)
    3. Buch, das mindestens auf 2 verschiedenen Zeitebenen spielt und zwischen diesen hin- und herwechselt
    4. Buch mit einem bestimmtem oder unbestimmtem Artikel im Titel
    5. Buch, das man selbst schon einmal vor >20 Jahren gelesen hat oder das man geschenkt bekommen hat
    6. Roman, der in den 1970er Jahren spielt oder in diesem Jahrzehnt geschrieben wurde
    7. Roman, der am Arbeitsplatz (Büro, etc.) spielt
    8. Roman mit dem Wort "und" im Titel
    9. Buch, in dem es um eine Revolution geht
    10. Buch, das unter einem Pseudonym erschien/erscheint
    11. Buch, das schon einmal in der Bri empfohlen wurde
    12. Buch mit dem Nachnamen einer berühmten Persönlichkeit im Titel (Sachbuch oder Belletristik) - hier dachte ich an David Gray, aber es gibt ja noch mehr bekannte Leute mit diesem Nachnamen
    13. Roman oder Sachbuch, in dem eine Sekte eine Rolle spielt
    14. Ein Buch mit einem Wochentag/Monat oder Datum im Titel

      bleiben noch:
    15. Buch mit einem Himmelskörper im Titel
    16. Roman, der in einem Verkehrsmittel spielt oder in dem es um's Fliegen geht
    17. Familienroman, der mind. 2 Generationen umspannt
    18. Buch, bei dem der Nachname des Autors ein Substantiv bzw. eigenständiges Wort ist (z.B. Thomas Mann, Stefan Zweig, Berufsbezeichnugen als Nachnamen wie Müller,...)
    19. Das letzte Werk eines verstorbenen Autors oder ein posthum veröffentlichtes Buch

  10. Avatar von ysa
    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    901

    AW: Spring/Summer Reading Challenge 2019

    01) "Der Stotterer" von Charles Lewinsky
    02) "Sei einzig, nicht artig" von Martin Wehrle
    03) "Das Kind, das nachts die Sonne fand" von Luca die Fulvio
    04) "Der dunkle Bote" von Alex Beer
    05) "Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag: Geschichten vom schönen Scheitern" von Katrin Bauerfeind
    06) "Space Girls" von Maiken Nielsen
    07) "Garp und wie er die Welt sah" von John Irving
    08) "Kaffee und Zigaretten" von Ferdinand von Schirach
    09) "Rückwärtswalzer oder Die Manen der Familie Prischinger" von Vea Kaiser

    "Rückwärtswalzer oder Di Manen der Familie Prischinger" von Vea Kaiser

    Onkel Willi stirbt und seine Frau, seine Schwägerinnen und sein Neffe wollen ihm seinen letzten Wunsch erfüllen: ein Begräbnis in Montenegro. Das Geld fehlt allerdings und somit wird der tiefgefrorene Onkel im Fiat Panda nach Montenegro gebracht. Die Reise ist turbulent und sie bietet Zeit genug, damit viele Erinnerungen aus der Vergangenheit von Wetti, Hedi und Mirl sowie Lorenz noch einmal erzählt und noch einmal erlebt werden.
    Skurril, klug, amüsant, niemals kitschig, charmant, manchmal absurd und immer interessant - so ist das Leben der Familie Prischinger. Lesenswert!

    1. Buch, das eine Kategorie aus der vorigen Challenge abdeckt
      "Sei einzig, nicht artig" von Martin Wehrle
    2. Buch mit einem Himmelskörper im Titel
      "Das Kind, das nachts die Sonne fand" von Luca die Fulvio
    3. Buch mit mehr als 6 Wörtern im Titel (Untertitel zählen nicht mit)
      "Das Kind, das nachts die Sonne fand"
    4. Buch, das mindestens auf 2 verschiedenen Zeitebenen spielt und zwischen diesen hin- und herwechselt
      "Rückwärtswalzer oder Die Manen der Familie Prischinger" von Vea Kaiser
    5. Roman, der in einem Verkehrsmittel spielt oder in dem es um's Fliegen geht
      "Space Girls" von Maiken Nielsen
    6. Buch, dessen Handlung zwischen 1870 und 1925 spielt
      "Der dunkle Bote" von Alex Beer
    7. Buch, das unter einem Pseudonym erschien/erscheint
      "Der dunkle Bote" von Alex Beer/Daniela Larcher

    8. Buch mit einem bestimmtem oder unbestimmtem Artikel im Titel
      "Der Stotterer" von Charles Lewinsky
    9. Buch, das man selbst schon einmal vor >20 Jahren gelesen hat oder das man geschenkt bekommen hat
      "Garp und wie er die Welt sah" John Irving
    10. Buch, das schon einmal in der Bri empfohlen wurde
    11. Familienroman, der mind. 2 Generationen umspannt
    12. Roman, der in den 1970er Jahren spielt oder in diesem Jahrzehnt geschrieben wurde
      "Garp und wie er die Welt sah" von John Irving erschien 1978
    13. Roman, der am Arbeitsplatz (Büro, etc.) spielt
    14. Buch mit dem Nachnamen einer berühmten Persönlichkeit im Titel (Sachbuch oder Belletristik)
    15. Roman mit dem Wort "und" im Titel
      "Kaffee und Zigaretten" von Ferdinand von Schirach
    16. Buch, bei dem der Nachname des Autors ein Substantiv bzw. eigenständiges Wort ist (z.B. Thomas Mann, Stefan Zweig, Berufsbezeichnugen als Nachnamen wie Müller,...)
    17. Roman oder Sachbuch, in dem eine Sekte eine Rolle spielt
    18. Ein Buch mit einem Wochentag/Monat oder Datum im Titel
      "Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag" von Katrin Bauerfeind
    19. Buch, in dem es um eine Revolution geht
    20. Das letzte Werk eines verstorbenen Autors oder ein posthum veröffentlichtes Buch

+ Antworten
Seite 22 von 26 ErsteErste ... 122021222324 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •