+ Antworten
Seite 5 von 41 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 405
  1. Avatar von saleya
    Registriert seit
    27.04.2008
    Beiträge
    7.557

    AW: Autumn/Winter Reading Challenge 2018/19

    Hallo

    Ich habe gestern einen Krimi von Chris Carter gelesen. Er war vorher Gitarrist von Stars. Gilt es als "durch was anderes bekannt"?
    "Wir haben gelernt, wie Vögel zu fliegen und wie Fische zu schwimmen, aber wir haben verlernt, wie Menschen zu leben". Martin Luther King


  2. Registriert seit
    27.06.2016
    Beiträge
    1.045

    AW: Autumn/Winter Reading Challenge 2018/19

    Hallo Blacky,

    ich kenne ja Deinen Buchgeschmack insgesamt nicht, aber von meiner Leseperspektive aus kann ich Dir von diesem Buch nur aus vollstem Herzen abraten.

    Ich habe den Sniper mal in Südafrika auf dem Flughafen geschenkt bekommen von einer Verkäuferin bei der ein Kunde das Buch liegengelassen hatte. Ich habe dann auf dem Flug ein bisschen drin gelesen und es dann bei Ankunft in Frankfurt gleich im nächsten Papiermüll entsorgt. Ein oberflächliches und widerliches gewaltverherrlichendes Buch. Ganz ganz grässlich.

    Diese Rezension bringt es meines Erachtens perfekt auf den Punkt: Scharfschutze als Superpsychopath: Die unfreiwillige Wahrheit des Chris Kyle - n-tv.de

  3. Avatar von fritzi72
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    4.689

    AW: Autumn/Winter Reading Challenge 2018/19

    Zitat Zitat von saleya Beitrag anzeigen
    Hallo

    Ich habe gestern einen Krimi von Chris Carter gelesen. Er war vorher Gitarrist von Stars. Gilt es als "durch was anderes bekannt"?
    Der Kategorie-Vorschlag kam von mir, an genau so etwas habe ich gedacht!
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"

  4. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    21.347

    AW: Autumn/Winter Reading Challenge 2018/19

    Guten Morgen,
    zwei Fragen.
    Buch, in dem ein Rätsel eine wichtige Rolle spielt
    Ich finde diese Kategorie sehr spannend und verstehe sie so, dass es um die Entschlüssung eines Rätsels, ev. das Duchqueren eine Labyrinths oä geht. Ich könnte mir vorstellen, dass Fantasy-Romane hier oft passen.
    Mir fällt noch Robert Harris, Enigma ein, das ja sogar zwei Mal verfilmt wurde.
    Wir verstehen darunter, kein "x-beliebiges" Familiengeheimnis. Sehe ich das richtig?

    Buch eines Autors, der durch eine andere Tätigkeit bekannt geworden ist
    Jetzt habe ich ja selbst die Pythagoras-Morde vorgeschlagen. Der Autor, Guillermo Martinez, ist Mathematiker, war in Oxford, aber der Allgemeinheit ist er dadurch sicher nicht bekannt geworden.

    Saleya, deinen Fall sehe ich wie Fritzi: gilt.

    suzie
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  5. Avatar von ysa
    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    897

    AW: Autumn/Winter Reading Challenge 2018/19

    Natürlich möchte auch ich wieder mitmachen, obwohl ich bis jetzt eigentlich bei einigen Kriterien noch recht ratlos bin.
    Aber ich hoffe ja, dass ich hier wieder viele, viele Tipps bekomme - wie es auch bei den vorangegangenen Challenges immer war. Also bleibe ich mal optimistisch und freue mich!

    Was das Buch angeht, in dem ein Rätsel eine wichtige Rolle spielt - ich finde schon, dass auch Familiengeheimnisse eine zentrale Rolle spielen können. Ich wär da nicht so auf Fantasy fixiert. Was meint ihr?


  6. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    21.347

    AW: Autumn/Winter Reading Challenge 2018/19

    Da bin ich gespannt, denn ich finde Rätsel und Familiengeheimnis ist nicht das Gleiche. Wobei ich nichts gegen Familiengeheimnisse habe - gar nicht.

    Ich lese gerade einen Roman, da geht es um ein Familiengeheimnis, aber es ist kein Rätsel.

    Ich hoffe auf einige Meinungen.
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  7. Inaktiver User

    AW: Autumn/Winter Reading Challenge 2018/19

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    Da bin ich gespannt, denn ich finde Rätsel und Familiengeheimnis ist nicht das Gleiche. Wobei ich nichts gegen Familiengeheimnisse habe - gar nicht.

    Ich lese gerade einen Roman, da geht es um ein Familiengeheimnis, aber es ist kein Rätsel.

    Ich hoffe auf einige Meinungen.
    Wenn das Familiengeheimnis im Laufe des Romans gelüftet/aufgedeckt wird, sehe ich es schon als Rätsel.
    Fantasy-Romane hatte ich bis jetzt für diese Kategorie gar nicht auf dem Schirm - dieses Genre kenne ich nicht so gut, mir war nicht bekannt, dass da viele Rätsel vorkommen.
    Aber Whodunit-Krimis sind für mich klassische Rätsel.

    Grundsätzlich ist mein Vorschlag, dass wir mit Kategorien, deren Auslegung Ermessens-Sache ist, so umgehen, dass jeder selbst entscheidet, was er für sich gelten lässt. @Suzie, passt das so für Dich?

    Übrigens habe ich mir die Gilmore-Liste noch einmal genauer angeschaut. Nichts reizt mich.
    Aber ich habe Titel rausgesucht, die ich für die Challenge sehr empfehlen kann:

    • "Ein Baum wächst in Brooklyn" (Ganzer Satz, Film, A bei Lektüre in Englisch)
      Ein wunderschöner, in den USA sehr bekannter Roman über ein Mädchen in ärmlichen Verhältnissen, das an ihrem Traum festhält, Schriftstellerin zu werden.
    • "Das Erwachen" (Kate Chopin)
      Unbekannterer früher Emanzipations-Klassiker (Protagonist ist "anders", autobiographischer Hintergrund)
    • "Haus aus Sand und Nebel" - Hier kenne ich nur die Verfilmung, die mir gut gefiel. (Film, Wetterphänomen)

      Und "Herr der Fliegen" und "Fahrenheit 451" - die geben aber Kategorien-mäßig nicht so viel her...


  8. Registriert seit
    27.06.2016
    Beiträge
    1.045

    AW: Autumn/Winter Reading Challenge 2018/19

    Hi Suzie,
    ich glaube die Rätselkategorie kam ursprünglich von mir.

    Meine Interpretation von der Kategorie bezieht sich tatsächlich eher auf Rätsel im Sinnes von in dem Buch muss irgendein bestimmtes Rätsel gelöst werden mit dem Folgen von Spuren, Entschlüsseln von Hinweisen etc.
    Aber wenn jemandem versucht einem Familienrätsel (im Sinne von Familiengeheimnis) auf die Spur zu kommen wo es dann nach und nach immer mehr Hinweise gibt wäre das für mich auch passend.

    Witzigerweise habe ich gerade nicht Galah's Sichtweise von den klassischen "Who's done it"-Krimis gemeint. Dann würde ja fast jeder Kriminalroman darunter fallen. Das finde ich zu breit, dann hätten wir auch Kriminalroman als Kategorie nehmen können.

    Aber eigentlich stimme ich Galah zu, bei solchen Kategorien gibt es Ermessensspielraum, den jede selber für sich ausloten kann

    Galah, danke für die Tipps aus der Gilmore-Liste
    Echt, in so einer langen Liste ist nichts dabei, das Dich reizen würde?

  9. Avatar von Judy666
    Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    594

    AW: Autumn/Winter Reading Challenge 2018/19

    Galah, ich kann mich bei der Liste nicht entscheiden, was ich nehmen soll
    Aber danke für deine Tipps, gerade der erste klingt gut.

    Bei der Rätselkategorie hätte ich jetzt auch eher in Richtung Dan Brown tendiert.
    Kein Mensch kann in der Wüste leben und davon unberührt bleiben.
    Er wird fortan, wenn auch vielleicht kaum merklich, den Stempel der Wüste tragen.
    (Wilfried Thesiger)

  10. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.113

    AW: Autumn/Winter Reading Challenge 2018/19

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wenn das Familiengeheimnis im Laufe des Romans gelüftet/aufgedeckt wird, sehe ich es schon als Rätsel.
    Würde ich auch so sehen.

    Krimis allerdings nicht, das fände ich zu einfach - es liegt ja in der Natur des Krimis, dass da ein Rätsel im Sinne von Kriminalfall gelöst werden muss.

    "Das Erwachen" von Kate Chopin ist ein wunderschönes Buch
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

+ Antworten
Seite 5 von 41 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •