+ Antworten
Seite 5 von 27 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 267

  1. Registriert seit
    27.06.2016
    Beiträge
    1.090

    AW: Summer Reading Challenge 2018

    Hallo,

    bei all den vielen Tipps werde ich mir auch wieder eine Wunschliste zu lesender Bücher anlegen müssen

    Erstes Buch ist gelesen:
    1) Elena Ferrante: "Die Geschichte des verlorenen Kindes"

    Über den Inhalt habe ich in diesem Strang ja schon was geschrieben. Es ist der vierte und letzte Band der Reihe über die Freundschaft von Elena und Lila aus Neapel. Auch dieser Band hat mir wieder gut gefallen.
    Ich war noch nie in Neapel und das Buch hat über 600 Seiten


    Buch über Schuld u./o. Sühne u./o. Verzeihen
    Buch über die Liebe (Sachbuch oder Liebesgeschichte)
    Buch (Sachbuch oder Roman), in dem es (auch) um eine Krankheit geht
    Buch mit einer Farbe im Titel
    Roman, in dem (fast) nur Tiere vorkommen oder in dem ein Tier eine zentrale Rolle spielt
    (1)Roman, der in einer Stadt spielt, die man nicht kennt
    Roman, den der/die Verfassser/in im Alter 60+ geschrieben hat
    Buch mit einer Zahl im Titel
    (1) Buch mit mehr als 500 Seiten
    Buch, in dem eine Wissenschaft eine Rolle spielt
    Roman, der auf einem anderen Kontinent (nicht: Nordamerika) spielt
    Ein Sachbuch oder einen Roman über einen Menschen, den Du bewunderst oder vor dem Du großen Respekt hast
    Märchenroman bzw. Buch, das von Magie erzählt
    Buch, das in einem anderen Buch erwähnt wird
    Roman, in dem es um die Befreiung einer Frau geht oder Buch, das von einer "besonderen" Frau handelt
    Buch mit Wasser im Titel (Meer, See, Bach, Fluss... etc)
    Ein Roman, in dem es um Minderheiten, Unterdrückte, Rassismus oder ganz neutral Vorurteile geht
    Ein Roman, der auf einem Schiff spielt / eine Schiffsreise zumindest als wichtiges Ereignis hat
    Buch mit einer Pflanze im Titel
    Buch mit einem Vornamen im Titel

  2. Avatar von hm10lb
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    4.357

    AW: Summer Reading Challenge 2018

    Hurra, eines meiner dienstlich abzuarbeitenden Bücher fällt in die Challenge-Kriterien:

    (1) A lesson before dying von Ernest Gaines erzählt die Geschichte eines farbigen jungen Mannes, der in den amerikanischen Südstaaten der 1940er Jahre unschuldig zum Tode verurteilt wird. Seine Patentante möchte, dass der Lehrer ihrer Siedlung ihn darauf vorbereitet, als Mann zu sterben und nicht als das "Schwein", als das die Weißen ihn sehen.

    1. Buch über Schuld u./o. Sühne u./o. Verzeihen
    2. Buch über die Liebe (Sachbuch oder Liebesgeschichte)
    3. Buch (Sachbuch oder Roman), in dem es (auch) um eine Krankheit geht
    4. Buch mit einer Farbe im Titel
    5. Roman, in dem (fast) nur Tiere vorkommen oder in dem ein Tier eine zentrale Rolle spielt
    6. Roman, der in einer Stadt spielt, die man nicht kennt
    7. Roman, den der/die Verfassser/in im Alter 60+ geschrieben hat
    8. Buch mit einer Zahl im Titel
    9. Buch mit mehr als 500 Seiten
    10. Buch, in dem eine Wissenschaft eine Rolle spielt
    11. Roman, der auf einem anderen Kontinent (nicht: Nordamerika) spielt
    12. Ein Sachbuch oder einen Roman über einen Menschen, den Du bewunderst oder vor dem Du großen Respekt hast
    13. Märchenroman bzw. Buch, das von Magie erzählt
    14. Buch, das in einem anderen Buch erwähnt wird
    15. Roman, in dem es um die Befreiung einer Frau geht oder Buch, das von einer "besonderen" Frau handelt
    16. Buch mit Wasser im Titel (Meer, See, Bach, Fluss... etc)
    17. Ein Roman, in dem es um Minderheiten, Unterdrückte, Rassismus oder ganz neutral Vorurteile geht (1)
    18. Ein Roman, der auf einem Schiff spielt / eine Schiffsreise zumindest als wichtiges Ereignis hat
    19. Buch mit einer Pflanze im Titel
    20. Buch mit einem Vornamen im Titel


    Was ist Glück?
    Wohlwollen finden. Und Vertrauen.
    Sich willkommen fühlen.
    Miteinander lachen können.
    Sein dürfen, wie man ist. Unverstellt.
    Sich gut aufgehoben fühlen.
    Verstanden, geborgen, geliebt.

    (J. Mariss)


  3. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    21.756

    AW: Summer Reading Challenge 2018

    Mein erstes Buch der Challenge:

    Leïla Sliman, Dann schlaf auch du
    Ein tolles Buch! Es handelt von einem jungen Paar, dass eine Nanny engagiert. Erst scheint sie ein Glücksgriff zu sein, aber nach und nach zeigt sich, dass diese Nanny - tja, verrückt? - ist: sie tötet die Kinder. So fängt das Buch übrigens auch an: die Kinder wurden getötet. Faszinierend ist, dass das warum so gar nicht richtig erklärt wird, sondern vor allem der Weg dahin.
    1. Buch über Schuld u./o. Sühne u./o. Verzeihen
    2. Buch über die Liebe (Sachbuch oder Liebesgeschichte)
    3. Buch (Sachbuch oder Roman), in dem es (auch) um eine Krankheit geht
    4. Buch mit einer Farbe im Titel
    5. Roman, in dem (fast) nur Tiere vorkommen oder in dem ein Tier eine zentrale Rolle spielt
    6. Roman, der in einer Stadt spielt, die man nicht kennt
    7. Roman, den der/die Verfassser/in im Alter 60+ geschrieben hat
    8. Buch mit einer Zahl im Titel
    9. Buch mit mehr als 500 Seiten
    10. Buch, in dem eine Wissenschaft eine Rolle spielt
    11. Roman, der auf einem anderen Kontinent (nicht: Nordamerika) spielt
    12. Ein Sachbuch oder einen Roman über einen Menschen, den Du bewunderst oder vor dem Du großen Respekt hast
    13. Märchenroman bzw. Buch, das von Magie erzählt
    14. Buch, das in einem anderen Buch erwähnt wird
    15. Roman, in dem es um die Befreiung einer Frau geht oder Buch, das von einer "besonderen" Frau handelt
    16. Buch mit Wasser im Titel (Meer, See, Bach, Fluss... etc)
    17. Ein Roman, in dem es um Minderheiten, Unterdrückte, Rassismus oder ganz neutral Vorurteile geht
    18. Ein Roman, der auf einem Schiff spielt / eine Schiffsreise zumindest als wichtiges Ereignis hat
    19. Buch mit einer Pflanze im Titel
    20. Buch mit einem Vornamen im Titel

    Hm. Kategorie 17 wird einige Male gestreift. Viele der Nannys kommen aus Nordafrika, haben schlechte Erfahrungen gemacht, hatten Scheinehen, sind unterdrückt worden. Die Autorin selbst ist Marokkanerin. Die Nanny wohnt in einem Banlieue (?), wo es eben den hohen Ausländeranteil gibt, auch die junge Mutter ist Nordafrikanerin., erzählt, dass sie sich während des Studiums besonders anstrengen musste.
    Ich finde, das reicht aber nicht, um diese Kategorie anzugeben - wie seht ihr das?
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))
    Geändert von Suzie Wong (21.04.2018 um 18:44 Uhr)

  4. Inaktiver User

    AW: Summer Reading Challenge 2018

    Das erste Challenge-Buch ist gelesen (bzw. gehört). Den Kehlmann habe ich zurückgestellt, weil ich ihn aufgrund der Kürze doch lesen statt hören werde. (Über die Onleihe lese ich kostenlos kürzere Romane. Für längere ist mir die Leihfrist zu kurz.)
    (1) Hannah Kent: Wo drei Flüsse sich kreuzen
    Ein Kategorien-Erfüller: 1, 3, 8, 13, 16, 17
    Daher habe ich mir parallel einen (Print-)Roman gegönnt, der zu keiner einzigen Kategorie passt. Die Challenge lässt sich auch mit wenigen Titeln erfüllen.

    So, nun die Rezension:
    Der Roman beschreibt Ausformung und Folgen des Feen-Aberglaubens im Irland des 19. Jahrhunderts. Er hörte sich sehr flüssig und vermittelte ein detailgetreues Bild der Hintergründe eines tödlichen Versuchs einer Feenaustreibung. Fazit: Interessant, aber auch nicht mehr. Das "mehr", welches ich in Romanen so schätze, dockt an etwas an, das mit meinem eigenen Leben zu tun hat, löst eine besondere Resonanz aus und/oder gibt mir Denkanstöße. Das war hier nicht der Fall.

    1. Buch über Schuld u./o. Sühne u./o. Verzeihen
    2. Buch über die Liebe (Sachbuch oder Liebesgeschichte)
    3. Buch (Sachbuch oder Roman), in dem es (auch) um eine Krankheit geht
    4. Buch mit einer Farbe im Titel
    5. Roman, in dem (fast) nur Tiere vorkommen oder in dem ein Tier eine zentrale Rolle spielt
    6. Roman, der in einer Stadt spielt, die man nicht kennt
    7. Roman, den der/die Verfassser/in im Alter 60+ geschrieben hat
    8. Buch mit einer Zahl im Titel
    9. Buch mit mehr als 500 Seiten
    10. Buch, in dem eine Wissenschaft eine Rolle spielt
    11. Roman, der auf einem anderen Kontinent (nicht: Nordamerika) spielt
    12. Ein Sachbuch oder einen Roman über einen Menschen, den Du bewunderst oder vor dem Du großen Respekt hast
    13. Märchenroman bzw. Buch, das von Magie erzählt
    14. Buch, das in einem anderen Buch erwähnt wird
    15. Roman, in dem es um die Befreiung einer Frau geht oder Buch, das von einer "besonderen" Frau handelt
    16. Buch mit Wasser im Titel (Meer, See, Bach, Fluss... etc)
    17. Ein Roman, in dem es um Minderheiten, Unterdrückte, Rassismus oder ganz neutral Vorurteile geht
    18. Ein Roman, der auf einem Schiff spielt / eine Schiffsreise zumindest als wichtiges Ereignis hat
    19. Buch mit einer Pflanze im Titel
    20. Buch mit einem Vornamen im Titel


    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    Hm. Kategorie 17 wird einige Male gestreift. Viele der Nannys kommen aus Nordafrika, haben schlechte Erfahrungen gemacht, hatten Scheinehen, sind unterdrückt worden. Die Autorin selbst ist Marokkanerin. Die Nanny wohnt in einem Banlieue (?), wo es eben den hohen Ausländeranteil gibt, auch die junge Mutter ist Nordafrikanerin., erzählt, dass sie sich während des Studiums besonders anstrengen musste.
    Ich finde, das reicht aber nicht, um diese Kategorie anzugeben - wie seht ihr das?
    @Suzie: Ich würde sagen, entscheide Du nach Deinem Bauchgefühl.
    Vor der gleichen Frage stand ich bei meinem Buch bei dieser Kategorie auch, und ich habe mich dafür entschieden, dass der Aberglaube, ein behindertes Kind sei ein Wechselbalg, unter "Vorurteile" fällt.
    Geändert von Inaktiver User (22.04.2018 um 19:49 Uhr)

  5. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    21.756

    AW: Summer Reading Challenge 2018

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    (...) @Suzie: Ich würde sagen, entscheide Du nach Deinem Bauchgefühl.
    Vor der gleichen Frage stand ich bei meinem Buch bei dieser Kategorie auch, und ich habe mich dafür entschieden, dass der Aberglaube, ein behindertes Kind sei ein Wechselbalg, unter "Vorurteile" fällt.
    Danke, Galah. Und das sagt ganz klar "nein".
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  6. Avatar von Hampelmuse
    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    772

    AW: Summer Reading Challenge 2018

    Hallo,

    Ich hätte dann mein erstes Challengebuch fertig, Whiteout von Anne von Canal. Ich hab es zwar gelesen, konnte aber nicht viel damit anfangen. Daher würde ich auch nur die Farbe im Titel gelten lassen, obwohl vielleicht noch andere Katagorien gelten würden.

    1. Buch über Schuld u./o. Sühne u./o. Verzeihen
    2. Buch über die Liebe (Sachbuch oder Liebesgeschichte)
    3. Buch (Sachbuch oder Roman), in dem es (auch) um eine Krankheit geht
    4. Buch mit einer Farbe im Titel
    5. Roman, in dem (fast) nur Tiere vorkommen oder in dem ein Tier eine zentrale Rolle spielt
    6. Roman, der in einer Stadt spielt, die man nicht kennt
    7. Roman, den der/die Verfassser/in im Alter 60+ geschrieben hat
    8. Buch mit einer Zahl im Titel
    9. Buch mit mehr als 500 Seiten
    10. Buch, in dem eine Wissenschaft eine Rolle spielt
    11. Roman, der auf einem anderen Kontinent (nicht: Nordamerika) spielt
    12. Ein Sachbuch oder einen Roman über einen Menschen, den Du bewunderst oder vor dem Du großen Respekt hast
    13. Märchenroman bzw. Buch, das von Magie erzählt
    14. Buch, das in einem anderen Buch erwähnt wird
    15. Roman, in dem es um die Befreiung einer Frau geht oder Buch, das von einer "besonderen" Frau handelt
    16. Buch mit Wasser im Titel (Meer, See, Bach, Fluss... etc)
    17. Ein Roman, in dem es um Minderheiten, Unterdrückte, Rassismus oder ganz neutral Vorurteile geht
    18. Ein Roman, der auf einem Schiff spielt / eine Schiffsreise zumindest als wichtiges Ereignis hat
    19. Buch mit einer Pflanze im Titel
    20. Buch mit einem Vornamen im Titel


    Aber es wurde ein anderes Buch darin erwähnt, Carson McCullers, das Herz ist ein einsamer Jäger, das ich mir näher ansehen werde.

    Ja, und unorthodox kenne ich nicht, aber wäre was für mich, danke für den Tipp.
    Geändert von Hampelmuse (23.04.2018 um 18:40 Uhr)

  7. Avatar von Judy666
    Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    639

    AW: Summer Reading Challenge 2018

    Guten Morgen zusammen,

    jetzt habe ich Nummer Eins auch endlich durch:

    Charyl Strayed - Der große Trip

    Kennt man vielleicht als Film. Eine junge Frau verliert ihre Mutter durch Krebs, gerät an die falschen Männer und Heroin und beschließt dann, alles hinter sich zu lassen und alleine den Pacific Crest Trail zu wandern.

    Den Film hatte ich vorher schon gesehen - das Buch unterscheidet sich schon ziemlich davon. Die ganzen Gefühle werden im Buch doch besser transportiert. Auf jeden Fall eine krasse Geschichte.

    1 - Buch über Schuld u./o. Sühne u./o. Verzeihen
    2 - Buch über die Liebe (Sachbuch oder Liebesgeschichte)
    3 - Buch (Sachbuch oder Roman), in dem es (auch) um eine Krankheit geht
    4 - Buch mit einer Farbe im Titel
    5 - Roman, in dem (fast) nur Tiere vorkommen oder in dem ein Tier eine zentrale Rolle spielt
    6 - Roman, der in einer Stadt spielt, die man nicht kennt
    7 - Roman, den der/die Verfassser/in im Alter 60+ geschrieben hat
    8 - Buch mit einer Zahl im Titel
    9 - Buch mit mehr als 500 Seiten
    10 - Buch, in dem eine Wissenschaft eine Rolle spielt
    11 - Roman, der auf einem anderen Kontinent (nicht: Nordamerika) spielt
    12 - Ein Sachbuch oder einen Roman über einen Menschen, den Du bewunderst oder vor dem Du großen Respekt hast
    13 - Märchenroman bzw. Buch, das von Magie erzählt
    14 - Buch, das in einem anderen Buch erwähnt wird
    15 - Roman, in dem es um die Befreiung einer Frau geht oder Buch, das von einer "besonderen" Frau handelt
    16 - Buch mit Wasser im Titel (Meer, See, Bach, Fluss... etc)
    17 - Ein Roman, in dem es um Minderheiten, Unterdrückte, Rassismus oder ganz neutral Vorurteile geht
    18 - Ein Roman, der auf einem Schiff spielt / eine Schiffsreise zumindest als wichtiges Ereignis hat
    19 - Buch mit einer Pflanze im Titel
    20 - Buch mit einem Vornamen im Titel
    Kein Mensch kann in der Wüste leben und davon unberührt bleiben.
    Er wird fortan, wenn auch vielleicht kaum merklich, den Stempel der Wüste tragen.
    (Wilfried Thesiger)

  8. Inaktiver User

    AW: Summer Reading Challenge 2018

    Zitat Zitat von hm10lb Beitrag anzeigen
    Hurra, eines meiner dienstlich abzuarbeitenden Bücher fällt in die Challenge-Kriterien
    @hm10lb, was für ein Job ist das? *auchhabenwill!*

    Zitat Zitat von Judy666 Beitrag anzeigen
    Guten Morgen zusammen,
    jetzt habe ich Nummer Eins auch endlich durch:
    Charyl Strayed - Der große Trip

    Kennt man vielleicht als Film. Eine junge Frau verliert ihre Mutter durch Krebs, gerät an die falschen Männer und Heroin und beschließt dann, alles hinter sich zu lassen und alleine den Pacific Crest Trail zu wandern.

    Den Film hatte ich vorher schon gesehen - das Buch unterscheidet sich schon ziemlich davon. Die ganzen Gefühle werden im Buch doch besser transportiert. Auf jeden Fall eine krasse Geschichte.

    3 - Buch (Sachbuch oder Roman), in dem es (auch) um eine Krankheit geht
    @Judy666, das ist interessant!
    Ich habe nur den Film gesehen und käme jetzt nicht im Traum darauf, die Kategorie "Krankheit" zuzuordnen. An Szenen, in denen Krankheit und Tod der Mutter thematisiert wurden, erinnere ich mich kaum. Allerdings steht für mich die ganze Geschichte unter dem Zeichen "Befreiung einer Frau": Vor dem Trip war Cheryl (mental) unfrei, danach ist sie befreit.
    Diese unsere unterschiedliche Kategorien-Zuordnung zeigt, dass der Lesereindruck immer auch von dessen eigener Geschichte, eigener Werte und Erfahrungen bestimmt wird. Spannend...

  9. Avatar von Hampelmuse
    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    772

    AW: Summer Reading Challenge 2018

    Und schon habe ich mein zweites Challengebuch fertig: Maja Lunde, die Geschichte der Bienen. Ich bin ja lange drum rum geschlichen, kam mir so dystopisch vor, was mir nicht liegt, aber ich fand es doch sehr fesselnd und hab es in 2 Tagen runter gelesen.
    Vermutlich könnte man mehrere Katergorien damit abdecken (Schuld/ Verzeihen bei Tao und Kuan, Wissenschaft bei William, ich habe sehr mitgelitten über seine Erfahrung Herzblut und Zeit und Energie und dann die Entdeckung: jemand anderes hatte die gleiche Idee, nur früher), anderer Kontinent (eben nur zu 1/3 in China)- jemand einen Kommentar dazu?
    Sicher bin ich nur bei „Roman in dem ein Tier eine zentrale Rolle spielt“ (oder ist damit ein Tier als Persönlichkeit gemeint?) und “über 500 Seiten“.


    1) Anne von Canal, Whiteout
    2) Maja Lunde, die Gesxhichte der Bienen.

    1. Buch über Schuld u./o. Sühne u./o. Verzeihen
    2. Buch über die Liebe (Sachbuch oder Liebesgeschichte)
    3. Buch (Sachbuch oder Roman), in dem es (auch) um eine Krankheit geht
    4. Buch mit einer Farbe im Titel
    5. Roman, in dem (fast) nur Tiere vorkommen oder in dem ein Tier eine zentrale Rolle spielt
    6. Roman, der in einer Stadt spielt, die man nicht kennt
    7. Roman, den der/die Verfassser/in im Alter 60+ geschrieben hat
    8. Buch mit einer Zahl im Titel
    9. Buch mit mehr als 500 Seiten
    10. Buch, in dem eine Wissenschaft eine Rolle spielt
    11. Roman, der auf einem anderen Kontinent (nicht: Nordamerika) spielt
    12. Ein Sachbuch oder einen Roman über einen Menschen, den Du bewunderst oder vor dem Du großen Respekt hast
    13. Märchenroman bzw. Buch, das von Magie erzählt
    14. Buch, das in einem anderen Buch erwähnt wird
    15. Roman, in dem es um die Befreiung einer Frau geht oder Buch, das von einer "besonderen" Frau handelt
    16. Buch mit Wasser im Titel (Meer, See, Bach, Fluss... etc)
    17. Ein Roman, in dem es um Minderheiten, Unterdrückte, Rassismus oder ganz neutral Vorurteile geht
    18. Ein Roman, der auf einem Schiff spielt / eine Schiffsreise zumindest als wichtiges Ereignis hat
    19. Buch mit einer Pflanze im Titel
    20. Buch mit einem Vornamen im Titel

  10. Avatar von Judy666
    Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    639

    AW: Summer Reading Challenge 2018

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    @Judy666, das ist interessant!
    Ich habe nur den Film gesehen und käme jetzt nicht im Traum darauf, die Kategorie "Krankheit" zuzuordnen. An Szenen, in denen Krankheit und Tod der Mutter thematisiert wurden, erinnere ich mich kaum. Allerdings steht für mich die ganze Geschichte unter dem Zeichen "Befreiung einer Frau": Vor dem Trip war Cheryl (mental) unfrei, danach ist sie befreit.
    Diese unsere unterschiedliche Kategorien-Zuordnung zeigt, dass der Lesereindruck immer auch von dessen eigener Geschichte, eigener Werte und Erfahrungen bestimmt wird. Spannend...
    Galah, die Kategorie "Befreiung" hatte ich auch überlegt, aber irgendwie... hm... mein Gefühl sagt nein. Im Buch geht es wirklich sehr viel über die Krankheit der Mutter, wie es die Familie belastet hat, wie es das Leben von Charyl verändert hat - richtig, im Film kommt das nicht so sehr rüber.
    Kein Mensch kann in der Wüste leben und davon unberührt bleiben.
    Er wird fortan, wenn auch vielleicht kaum merklich, den Stempel der Wüste tragen.
    (Wilfried Thesiger)

+ Antworten
Seite 5 von 27 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •