+ Antworten
Seite 3 von 27 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 267
  1. Avatar von Judy666
    Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    613

    AW: Summer Reading Challenge 2018

    Huhu! Nur kurz reingehüpft - ich bin auch wieder dabei. Aktuell eher lesefaul, aber das ändert sich hoffentlich durch die tollen Kategorien wieder 😊 bis bald
    Kein Mensch kann in der Wüste leben und davon unberührt bleiben.
    Er wird fortan, wenn auch vielleicht kaum merklich, den Stempel der Wüste tragen.
    (Wilfried Thesiger)

  2. Inaktiver User

    AW: Summer Reading Challenge 2018

    Zitat Zitat von ming50 Beitrag anzeigen
    Ich konnte mich nicht für Shantaram begeistern und hatte auf den zweiten Band überhaupt keine Lust mehr.
    Shantaram vergleiche ich nicht mit den anderen Titeln, weil es ein anderes Genre ist (- welches eigentlich?). Shantaram geht nicht in die Tiefe, sondern in die Breite (- was üblicherweise ein No-go für mich ist), und es betrachtet Indien mit westlichem Blick. Dennoch gab es mir einen unvergleichlichen "Kick" , vielleicht auch, weil ich es vor und auf meiner ersten Indien-Reise gehört hatte.
    Den zweiten Teil habe ich nach 100 Seiten abgebrochen, er ist mit dem ersten überhaupt nicht zu vergleichen, da leuchtete nichts mehr.

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    Galah, eines meiner alltime—Favourites ist: Vikram Seth, Eine gute Partie. Kennst du es? ☺️
    Nein - das schaue ich mir doch gleich mal bei Amazon an...

  3. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.156

    AW: Summer Reading Challenge 2018

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    Galah, eines meiner alltime—Favourites ist: Vikram Seth, Eine gute Partie. Kennst du es? ☺️
    Spontan gekauft.
    Danke für die Empfehlung.

    (Ich darf hier in den Büchersträngen nicht mehr lesen....)
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.

  4. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    21.521

    AW: Summer Reading Challenge 2018

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Spontan gekauft.
    Danke für die Empfehlung.

    (Ich darf hier in den Büchersträngen nicht mehr lesen....)
    👍🏼 Ein wunderschönes Buch! Ist nur eben sehr, sehr dick. Ich liebäugele auch immer wieder mal damit, es nochmal zu lesen. Das letzte Mal dürfte 15 Jahre (?) her sein.


  5. Registriert seit
    27.06.2016
    Beiträge
    1.054

    AW: Summer Reading Challenge 2018

    Zitat Zitat von fritzi72 Beitrag anzeigen
    Ah, das ist eine gute Nachricht, dann ist der bei mir definitiv auch gesetzt!
    Gefällt er Dir bisher gut?
    Hallo Fritzi,
    wenn Dir die ersten 3 Ferrante-Bände gefallen haben, wird Dir der 4. wohl auch gefallen. Elena zieht zurück nach Neapel und wir von Nino schwanger, der weiterhin mit seiner Ehefrau und Kind(ern) zusammenlebt und sich nicht entscheiden kann/will . Elena schafft es auch nicht, ihm den Laufpass zu geben. Lenu und Lila nähern sich wieder an, die Situation im Rione mit Lila auf der einen Seite und den Solaras auf der anderen Seite spitzt sich zu. Bin jetzt auf Seite 200....

  6. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.297

    AW: Summer Reading Challenge 2018

    Schöne neue Kriterien, danke!

    "Das Gleichgewicht der Welt" liebe ich auch sehr. "Eine gute Partie" war das dickste Buch, das ich jemals gelesen habe - aber langweilig fand ich es nie.

    "Shantaram" hingegen empfinde ich als überbewertet. Ja, es hat einige richtig tolle Passagen (vor allem das Leben im Slum war da toll eingefangen), aber ich mochte den selbstgefälligen Erzähler nicht und auch nicht den Abstecher in die Berge von Afghanistan (oder wo das nochmal war). Ich war mehrmals kurz davor, den Wälzer in die Ecke zu pfeffern, aber dann kam doch immer wieder etwas, das mich fasziniert hat. Insgesamt habe ich es dann mittelmäßig bewertet.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  7. Avatar von Hampelmuse
    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    738

    AW: Summer Reading Challenge 2018

    Interessante Kriterien und schon eine Reihe Bücher auf der Wunschliste mehr
    Ich kenne außer Aravind Adiga, the white tiger, noch keines der genannten Bücher, nur the glass palace habe ich schon auf meiner Liste, aber wie gesagt, bei den "indischen" waren schon einige Anregungen dabei.
    Ansonsten will ich auch meine noch ungelesenen Bücher noch abarbeiten, und wie beim letzten Mal werd ich auch wieder außerhalb der Kategorien lesen und ein Buch im Zweifel auch nicht fertig lesen und dann halt nicht abhaken. Im Moment lese ich außerdem auch noch die beiden letzten Winter-Challenge-Bücher fertig, aber dann kann es los gehen.
    Durch Fehler wird man klug, drum ist einer nicht genug.

  8. Avatar von fritzi72
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    4.736

    AW: Summer Reading Challenge 2018

    Zitat Zitat von ming50 Beitrag anzeigen
    Hallo Fritzi,
    wenn Dir die ersten 3 Ferrante-Bände gefallen haben, wird Dir der 4. wohl auch gefallen. Elena zieht zurück nach Neapel und wir von Nino schwanger, der weiterhin mit seiner Ehefrau und Kind(ern) zusammenlebt und sich nicht entscheiden kann/will . Elena schafft es auch nicht, ihm den Laufpass zu geben. Lenu und Lila nähern sich wieder an, die Situation im Rione mit Lila auf der einen Seite und den Solaras auf der anderen Seite spitzt sich zu. Bin jetzt auf Seite 200....
    Klingt gut, bitte nicht mehr verraten, ich glaube, ich hebe es mir für den Urlaub auf!

    So, und da ich momentan relativ viel Autofahre oder zu Hause monotone Arbeiten verrichten muss, höre ich gerade entgegen meiner sonstigen Angewohnheit Hörbücher, speziell aus dem Fundus meiner Kinder und habe mit einem, das mir sehr gefallen hat, zwei Kriterien (geht auch um Krankheit und um Vorurteile/Minderheiten) erfüllt:

    "Wunder" von Raquel Palacio, Geschichte über eines Jungen mit einem aufgrund eines Gendefekts entstellten Gesichts, der in der 5. Klasse erstmals eine Schule besucht und dort anfangs ausgegrenzt wird, dann aber Freunde findet.
    Mir hat gefallen, dass die Geschichte aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt wird und verschiedene Personen berichten, welche Auswirkungen die Entstellung oder die Bekanntschaft mit dem Jungen für sie hat (Schwester, neuer Freund an der Schule, Freundin der Schwester) und das jeweils unverstellt und authentisch und ohne erhobenen Zeigefinger rüberkommt.

    1. Buch über Schuld u./o. Sühne u./o. Verzeihen
    2. Buch über die Liebe (Sachbuch oder Liebesgeschichte)
    3. Buch (Sachbuch oder Roman), in dem es (auch) um eine Krankheit geht
      "Wunder" von Raquel Palacio
    4. Buch mit einer Farbe im Titel
    5. Roman, in dem (fast) nur Tiere vorkommen oder in dem ein Tier eine zentrale Rolle spielt
    6. Roman, der in einer Stadt spielt, die man nicht kennt
    7. Roman, den der/die Verfassser/in im Alter 60+ geschrieben hat
    8. Buch mit einer Zahl im Titel
    9. Buch mit mehr als 500 Seiten
    10. Buch, in dem eine Wissenschaft eine Rolle spielt
    11. Roman, der auf einem anderen Kontinent (nicht: Nordamerika) spielt
    12. Ein Sachbuch oder einen Roman über einen Menschen, den Du bewunderst oder vor dem Du großen Respekt hast
    13. Märchenroman bzw. Buch, das von Magie erzählt
    14. Buch, das in einem anderen Buch erwähnt wird
    15. Roman, in dem es um die Befreiung einer Frau geht oder Buch, das von einer "besonderen" Frau handelt
    16. Buch mit Wasser im Titel (Meer, See, Bach, Fluss... etc)
    17. Ein Roman, in dem es um Minderheiten, Unterdrückte, Rassismus oder ganz neutral Vorurteile geht
      "Wunder" von Raquel Palacio
    18. Ein Roman, der auf einem Schiff spielt / eine Schiffsreise zumindest als wichtiges Ereignis hat
    19. Buch mit einer Pflanze im Titel
    20. Buch mit einem Vornamen im Titel



    Hat eigentlich schon ein Buch im Visier, dass in einem anderen Buch erwähnt wird?
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"

  9. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    21.521

    AW: Summer Reading Challenge 2018

    Zitat Zitat von fritzi72 Beitrag anzeigen
    (...)
    Hat eigentlich schon ein Buch im Visier, dass in einem anderen Buch erwähnt wird?
    Ich glaube, das ist eine sehr schwere Kategorie. Ich kann mir z.B. vorstellen, dass in einem Roman erwähnt wird, dass jemand gerade ein bestimmtes Buch liest. Aber ich denke, das ist ein Zufallstreffer. Ansonsten kenne ich das nur aus der Literatur, wo z.B. permanent auf die Bibel verwiesen wird. ALFRED DÖBLIN, BERLIN ALEXANDERPLATZ ist da zu nennen, aber das würde ich keinem empfehlen.
    Das liest sich nicht schön, da muss man - wenn - schon große Lust oder eine Intention zu haben.
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  10. Inaktiver User

    AW: Summer Reading Challenge 2018

    Sobald in einem Roman Weihnachten gefeiert wird, liest jemand die Weihnachtsgeschichte aus der Bibel.

    Hermione Granger liest "Beadle den Barden", das gibt es auch.

    Bei John Irving lesen sie immerzu igendwas mit Bären, gibt es auch wirklich.

+ Antworten
Seite 3 von 27 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •