+ Antworten
Seite 48 von 48 ErsteErste ... 38464748
Ergebnis 471 bis 478 von 478
  1. Avatar von Simpleness2
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    1.621

    AW: Stammtisch "Grenzerfahrungen" Thema: Weiterleben im Jenseits

    Zitat Zitat von Ivonne2017 Beitrag anzeigen
    Doch, ich dachte, die Seele entwickelt sich weiter. Also Täter ist grundsätzlich schlecht, man kann aber aufsteigen zum Guten..oder ist das spirituell zu kurz gedacht?

    lg
    Manche Religionen sehen das so. Ich glaube hauptsächlich im Hinduismus (Karma).

    Meines Wissens ist jede Seele bereits vollkommen. Es geht nicht um Lernen oder Weiterentwicklung sondern alleine um die Erfahrung in der Begrenztheit des irdischen Daseins. Alles andere erscheint mir auch unlogisch.


  2. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    72.583

    AW: Stammtisch "Grenzerfahrungen" Thema: Weiterleben im Jenseits

    Ich stimme dir zu, Simpleness, aber logisch (mnach Menschendenken) ist das alles nicht.

    Hier sehe ich nicht ...
    wenn-dann
    eher:
    sowohl als auch!

  3. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    5.189

    AW: Stammtisch "Grenzerfahrungen" Thema: Weiterleben im Jenseits

    Zitat Zitat von gezeitenfrau Beitrag anzeigen
    ,Als mein Sohn, heute 9, noch ganz klein war, sah er immer
    seinen verstorbenen Vater, den er bewusst nie kennen gelernt hat. Er konnte ihn sogar
    "zeigen"! Da konnte er gerade erst sprechen und in seiner Gegenwart redete ich damals
    gar nicht über ihn, auch weil ich selbst noch sehr trauerte und mich dann nicht gut men-
    tal kontrollieren konnte. Auch hat er seinen Vater- sein Vater heute ist mein jetziger
    Mann, er hat ihn auch adoptiert nach unserer Heirat, wegen des gemeinsamen Sorgerechts,
    ich meine also seinen leiblichen Vater- sofort auf einem Foto von "ganz früher" erkannt;
    dabei habe ich ihn gar nicht danach gefragt! Sein Vater stand da in einer Gruppe genau
    gleich gekleideter junger Männer; sogar ich musste mir Mühe geben ihn zu "erkennen";
    als wir uns kennen lernten, war er ca. 27 Jahre älter und ganz anders von Outfit
    und Frisur.
    Heute kann mein Kind sich an all das gar nicht mehr erinnern, seltsam .,
    Liebe gezeitenfrau,
    danke. Bin sehr berührt. Magst du mir verraten, wie alt dein Sohn war, als sein leiblicher Vater starb? Es muss sehr schwer gewesen sein und ich kann mir gut vorstellen, dass du nicht mit ihm darüber gesprochen hast. Magst du mir verraten, in welchem Alter dein Sohn war, als er über seinen Vater sprach und ihn auf dem Foto erkannte? Dass die Erinnerungen an die früheste Kindheit verloren gehen war mir bekannt. Alles, was vor dem 4. oder 3. Geburtstag passiert mein ich erinnert man nicht mehr - Es gibt Literatur, die mir immer wieder aus dem Augenwinkel auffiel in der Ecke der Bücher zum Thema. Wenn es dir zu nahe geht wenn ich frage - ich versteh das. Man muss sich in erster Linie mit dem diesseitigen Leben beschäftigen, das seh ich auch so!

    Liebe Grüße
    Ivi


  4. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    5.871

    AW: Stammtisch "Grenzerfahrungen" Thema: Weiterleben im Jenseits

    Mein Sohn war etwas über 10 Monate alt, als sein leiblicher Vater starb.
    Er war schon mehrere Jahre schwer krank und wurde auch durch den Kleinen noch mal
    in eine gute Zeit "gepusht"; obwohl er eigentlich kein Kind mehr wollte.
    Es gibt, der modernen Technik sei Dank, Videos und unendlich viele Fotos von meinem
    Sohn mit seinem leiblichen Vater, falls sein Interesse also mal wieder stärker wird,
    ist vorgesorgt. Sein jetziger Papa ist übrigens auch sein Onkel, der Bruder meines ver-
    storbenen Freundes, das ist ihm bewusst- er hat eben zwei Väter.

    Meine ersten Erinnerungen sind aus der Zeit wo ich etwa vier Jahre alt war, als mein
    Bruder 1970 Geburtstag hatte und seine Schulfreunde zu Besuch waren, daran kann
    ich mich ua. noch erinnern und andere Fragmente, zB. das ein Bauernhof abgebrannt
    ist in der Nähe- da war ich ca5. Das "lineare" Erinnern setzt sicher etwas später ein.
    Die Träume sind geheime Tunnel, durch die wir zurück-
    kehren, so daß wir einen Moment lang wieder sind, wer
    wir waren

    Aharon Appelfeld


  5. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.781

    AW: Stammtisch "Grenzerfahrungen" Thema: Weiterleben im Jenseits

    Zitat Zitat von Ivonne2017 Beitrag anzeigen
    Tja, und ein Serienmörder möchte ich auch nicht sein. Verabredung als Täter, ich kann mir das mit meinen begrenzten spirituellen Einsichten tatsächlich nicht vorstellen. Weder für ein früheres noch für ein zukünftiges Leben.
    ::
    Ich möchte auch nicht unbedingt ein Serienmörder sein, aber man weiß letztlich nie.
    Vor einigen Jahren lernte ich mich bei einem nach außen völlig normalen Ereignis von einer Seite kennen, die für mich schrecklich war: Fremd, unangenehm, schlecht.

    Vielleicht sage ich, dass ich etwas nicht will oder niemals tun werde. Die Erfahrung hat mich aber etwas anderes gelehrt ( und nein, bisher habe ich noch niemanden getötet;) ).

  6. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    5.189

    AW: Stammtisch "Grenzerfahrungen" Thema: Weiterleben im Jenseits

    Zitat Zitat von gezeitenfrau Beitrag anzeigen
    Sein jetziger Papa ist übrigens auch sein Onkel, der Bruder meines ver-
    storbenen Freundes, das ist ihm bewusst- er hat eben zwei Väter.
    .
    Das klingt für mich nach total glücklicher Fügung! Ein Onkel hat vermutlich von Natur aus eine nochmal stärkere Beziehung zu so einem kleinen Wurm! Damit war und ist allen geholfen.
    Zu den frühen Erinnerungen: an Farben meine ich mich viel früher zu erinnern. An den Stoffbehang meines Babybetts z.B. Wie lange ich das behalten hab kann ich nicht sagen. Kann den Stoff heute noch genau beschreiben. Genau wie Kleider meiner Mutter aus der Zeit. Farben und Materialien, ich meine, dieses Erinnerungsvermögen geht weiter zurück. War bei mir jedenfalls so. Ein Junge erinnert sich vermutlich eher an was anderes. Haben wir schon öfter diskutiert daheim, in anderem Zusammenhang natürlich...

    Zu den Träumen: Hab heute Nacht in einem Buch von Anselm Grün gelesen. 50 Engel für das Jahr. Der Engel des Trauerns. Da steht genau beschrieben, was wir durch die Träume erlebt haben. Dass der liebe Verstorbene uns zeigt, was ihm im Leben wirklich wichtig war und dass er "seine Maske fallen lässt". Dass sich dadurch die Trauer wandelt. Was ich für mich bestätigen kann. Für den Augenblick zumindest.

    Ivi

  7. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    5.189

    AW: Stammtisch "Grenzerfahrungen" Thema: Weiterleben im Jenseits

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Ich möchte auch nicht unbedingt ein Serienmörder sein, aber man weiß letztlich nie.
    Vor einigen Jahren lernte ich mich bei einem nach außen völlig normalen Ereignis von einer Seite kennen, die für mich schrecklich war: Fremd, unangenehm, schlecht.

    Vielleicht sage ich, dass ich etwas nicht will oder niemals tun werde. Die Erfahrung hat mich aber etwas anderes gelehrt ( und nein, bisher habe ich noch niemanden getötet;) ).
    Ich glaub, das kann man auch nicht ausschließen. Da müsste man mal einen Profiler fragen.
    Wir bemühen uns einfach, gute Menschen zu bleiben

  8. Avatar von Simplemind66
    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    10.477

    AW: Stammtisch "Grenzerfahrungen" Thema: Weiterleben im Jenseits

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Ich möchte auch nicht unbedingt ein Serienmörder sein, aber man weiß letztlich nie.
    Vor einigen Jahren lernte ich mich bei einem nach außen völlig normalen Ereignis von einer Seite kennen, die für mich schrecklich war: Fremd, unangenehm, schlecht.

    Vielleicht sage ich, dass ich etwas nicht will oder niemals tun werde. Die Erfahrung hat mich aber etwas anderes gelehrt ( und nein, bisher habe ich noch niemanden getötet;) ).
    Das sehe ich genauso.
    Aus heutiger Sicht würde ich niemals jemanden töten können.
    Aber wer weiß, was "hervorgeholt" werden kann.
    simplemind
    _____________________________________

    Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte
    George Bernhard Shaw
    4.6.18

+ Antworten
Seite 48 von 48 ErsteErste ... 38464748

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •