Antworten
Seite 11 von 61 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 601
  1. User Info Menu

    AW: Übersiedelung der 'Myself-girls' :-)

    Hola Mädels!

    Wir haben heute Nationalfeiertag, deswegen auch mal einen Wink rüber zu Rockcat Schönen Feiertag!!!
    Gestern ging mein letzter Seminartag zu Ende, die letzten Tage waren etwas anstrengend...umso mehr freut man sich über ein langes Wochenende und den heutigen Tag verbringe ich bis dato damit, mich zu langweilen. Die ersten paar Morgenstunden hab ich das liebe Nichtstun noch genossen, hab das Buch weitergelesen, das ich zuvor irgendwann in den letzten Wochen, zwischen Arbeit und Seminaren, ins Eck geworfen hatte; aber dank der "Unfähigkeit-zu-Entspannen" die ich von meiner Mutter/Großmutter geerbt habe, fange ich gerade wieder an zu überlegen was ich nicht tun oder erledigen könnte oder müsste... schon ist wieder Schluss mit der Entspannung

    Lady, genieße deine stressfreiere Arbeit, dein Körper wird es dir danken! Wenn Vitaminspritzen Abhilfe schaffen können, dann klingt das zumindest schon sehr positiv, aber ich kann dir nachempfinden wenn du beunruhigt bist. Hoffe dass du dich bald wieder wohler in deiner Haut fühlst! Punkto Gewicht brauch ich dir wohl nichts erzählen von gesünderer Ernährung und mehr Bewegung, aber zwischen Kind, Arbeit und Co. auch noch das anzugehen ist sicher nicht einfach. Vielleicht helfen ja schon kleinere Änderungen im Alltag...

    Von Schnee hab ich auch gehört, ich bin ja gespannt ob der wirklich bis zu uns in die Täler gelangt. Schön wärs irgendwie... wenn ich auch auf die Minusgrade gut verzichten kann! :-)

    Beauty, dass Spitzensportlerinnen auch Dellen aufweisen ist natürlich ein wenig erleichternd... wenn auch nicht sehr Aber du hast Recht, man muss dann eben gucken was positiv an einem ist, nur leider kritisiert man sich ja selbst gerne am meisten.

    Nach dem Weihnachtsgeschäft hast du dir die Rente danach sicherlich verdient!


    Liebe Grüße und ein schönes (vielleicht verschneites) Wochenende wünsch ich euch!
    Jessi

  2. User Info Menu

    AW: Übersiedelung der 'Myself-girls' :-)

    Liebe Mädels,

    darf ich etwas Dampf ablassen? Ich koche

    Ich weiß nicht ob es an meiner Naivität oder des mangelndem Verständnisses als "Nicht-Mutter" liegt oder ob jetzt gewisse Leute völlig abdrehen.
    Situation: Morgen ist geplantes Mädelstreffen. Wir sind (normalerweise) ein Grüppchen bestehend aus vier Personen, eine davon ist praktisch nie anwesend weil sie sozusagen ihr ganzes Dorf managed und meint ohne ihr würde es untergehen oder ich weiß es nicht. Persone di due hat einen Freund der erst vor ein paar Monaten von D nach A übersiedelt ist und mit dem sie jetzt zusammenwohnt, seitdem praktisch keinen Kontakt mehr gehabt, ich vermute aus Gründen einer Art 'Nestbau'-Triebes'. Die letzte im Bunde (mich exkl.) hat ein anderthalb Jahre altes Kind und ist mit Freund gerade am Häusleinbauen. Morgen also wie erwähnt, das Treffen der drei Musketiere und man wage nicht daran zu denken aber schon kommen die ersten Schwierigkeiten auf. Ja, ein Kaffee gehört eben geplant, da kann man nicht dir-nichts mir-nichts auf einmal alles stehen und liegen lassen und sich auf einen Kaffee mit Freundinnen treffen, nein. Freundin #1 macht keinen Ärger, kommt ja sowieso nicht. Persone numero due fragte ob es stört wenn Freund mitkommt. Nö, absolut kein Problem, nur weil das eigentlich ein Treffen unter Mädels sein sollte, nach einem halben Jahr mal wieder und nur weil mein Freund ein paar Flugstunden entfernt wohnt und es diesbezüglich vielleicht irgendwie rücksichtslos wäre den eigenen Anhang mitanzuschleppen... nicht doch. Gut. Also sind die 3 Musketiere mittlerweile zu den 4 Bremer Stadtmusikanten geworden. Alles nicht so schlimm, kämen da der letzten im Bunde nicht noch zusätzlich Zweifel, ob denn die örtlichen Kaffeehäuser auch wirklich 'kinderfreundlich' sind. Gut... ich versuchte jetzt zu überlegen was 'kinderfreundlich' bedeutet, wurde aber dann schnell belehrt, dass dies eine "Kinderecke" voraussetzt. Zeit meines Lebens (das vielleicht noch nicht von so vielen Erfahrungen geprägt ist, aber immerhin...) ist mir noch kein Kaffeehaus mit integriertem Kinderspielplatz untergekommen, vielleicht auch aus Gründen von mangelnder Sachkenntnis oder schlicht: ich bin noch nicht viel rumgekommen. Die Diskussion ist dann ein wenig ausgeartet. Meine Freundin= 'Mutter', hat eine Internetrecherche begonnen und ja inklusive telefonische Kontaktaufnahme mit diversen Lokalitäten, mit der Erkenntnis dass es so etwas brüskierender Weise nicht gibt. Meine Anmerkung war, dass es wohl einen Grund gibt warum Kaffeehäuser und Kinderspielplätze getrennt sind. Jetzt abgesehen von der Thematik rund um die Notwendigkeit von Kinderunterhaltung in Kaffeehäusern, finde ich es ein wenig ... wie soll ich sagen... fast schon egoistisch wie sie da mit einem umgeht. Seit sie Kind hat möchte sie alles bestimmen und sie hat komischerweise auch immer recht und macht natürlich nie etwas falsch. Ich frag mich aber was das alles dann noch mit einem 'Mädelstreffen' zu tun hat. Was bringt mir dann die tolle Kinderspielecke wenn sie die ganze Zeit mit ihm dann dort am Spielen ist und man keine freie Minute zum Miteinanderreden hat? Ist ja jetzt schon so, wenn man sich privat trifft, dass es nur 1 Thema gibt und dass man den Kleinen auch nicht mal nur für 1 Minute abgeben kann. Freund und Großeltern (im gleichen Haus!) sind ja vorhanden... ich versteh es nicht. Vielleicht spricht da der Egoismus als eben Nicht-Mutter aus mir, vielleicht kann ich das alles nicht nachvollziehen, weil ich selbst kein Kind habe... aber ganz ehrlich... ich will es gar nicht verstehen. Mir ist das irgendwie zu viel. Ich muss dabei anmerken, dass ich auch andere Eltern kenne die überhaupt kein Problem damit haben mit Kind ins Café oder sonstwo zu gehen oder wenns mal wirklich länger dauern sollte oder gar mal Party, dann wird das auch mal zur Großmama gegeben. Mein Kollege z.B. nimmt seine kleine 6-monatige überallmithin! Der schnallt sich die um seinen Bauch und vom Shoppen bis zur Bergwanderung (!) macht die alles mit! Und ich konnte meine Freundin fast das ganze erste Jahr nach der Geburt nur bei ihr Zuhause besuchen weil alles andere zu umständlich sei...
    Der Urlaub am Meer mit dem Kleinen war komischerweise gar nicht umständlich für sie...

    Nunja. Mal sehen ob das Treffen jetzt überhaupt noch stattfindet oder ob Freundin beleidigt ist weil ich ihr die Unterschiede zwischen Kaffeehaus und Kinderspielplätzen erläutert habe? Bin ich egoistisch oder ist sie es?
    Vielleicht sind wir es beide...

    Eure gestresste
    Jessi
    Einen schönen Feiertag wünsch ich euch morgen!
    Und achja, happy halloween falls jemand von euch zelebriert
    Geändert von ina5 (31.10.2012 um 22:38 Uhr)

  3. User Info Menu

    AW: Übersiedelung der 'Myself-girls' :-)

    Hallo Mädels,

    ich bin auch mal wieder dabei. Was mache ich nur falsch, dass ich keine Benachrichtungsmail erhalte, wenn eine von Euch schreibt????

    Liebe Jessi, ich kann Dich sehr, sehr gut verstehen. Spontan dachte ich 'Übermutter'; so nennt man die Frauen bei uns, die nicht in der Lage sind, mal 1 oder 2 Stunden loslassen zu können, mal Zeit für sich selbst in Anspruch zu nehmen, und nur auf das Kind fixiert sind. Die Kinder müssen ständig bespaßt sein/werden, sozusagen RumdumdieUhrbetreuung. Ihr sehr euch so selten. Da kann man doch die Situation mit dem Kind wirklich anders organisieren.
    Bei Deiner Freundin, die den Partner mitbringt, sehe ich das genauso. Warum muß er dabei sein? Mein Mann würde sich da direkt absetzen und für 2 Stunden oder so verschwinden. Ich denke, ich hätte ihr da auch was zu gesagt. Das muß für ihn doch auch langweilig sein. Oder sie hat durch seine Anwesenheit einen Grund, früher wieder gehen zu können.
    Hach, ich will Dir das doch jetzt gar nicht vermiesen aber ich hätte mich genauso geärgert.
    Umsomehr wünsche und hoffe ich für Dich, dass es lustig und harmonisch verläuft!!!!!!

    Ich hatte viel Stress in den letzten Wochen. Das viele Trinken meiner Katze hatte sich nach den Infusionen etwas gebessert, jedoch wollte sie sehr schnell das Diätfutter nicht mehr aufnehmen. Wir machen das jetzt keinen großen Spökes mehr. Sie ist so alt, was soll das alles? Ich will sie da nicht unnötig 'quälen'. Der Arztbesuch hat uns wenigstens Klärung gegeben, was ihr fehlt. Ich hätte jetzt lt. Arzt nochmal mit ihr zur Blutuntersuchung gesollt, um zu sehen, ob es schlechter, besser, oder die Werte so geblieben sind. Aber wofür? Wenn es es schlechter wird, werde ich auch nichts unternehmen. Das Futter frisst sie nicht und ich will ihr den Stress ersparen, mehrmals zur Infusion zu müssen. Ok, das kann man lt. Arzt lernen und auch zu hause selber machen, aber für mich ist das gedanklich alles künstliches Hinausziehen ihres Lebens. Ich wünsche mir, dass sie noch bei uns bleibt aber der Tag wird so oder so kommen.

    Wir haben im Oktober unser Bad sanieren lassen. Bei den Vorarbeiten hat sich mein Mann eine Rippe angeknaxt und das ist immer noch nicht ok. Es dauert halt.
    Am 04.10. ging es los und leider dauerte es länger als erwartet. Nachdem der Fliesenleger fertig war, haben wir noch auf den Waschtischunterschrank warten müssen. Ohne Waschtischschrank, kein Waschbecken, und keine Nutzung des Bades. Kurzum hatten wir 14 Tage kein intaktes Bad. Wir haben es uns die zwei Wochen auf dem kleinen Gäste-WC gemütlich gemacht ;-)
    Freitag, den 19.10. waren wir fertig und Samstag, den 20.10. kam der vierköpfige Besuch aus Thüringen. Dieser Besuch lief natürlich nur unter der Option ab, dass das Bad fertig ist!!!! :)
    An dem WE hatten wir auch traumhaftes Wetter. Es war über 20 Grad warm. Den Sonntag waren wir den ganzen Tag im Nationalpark Eifel spazieren und Pflaumenkuchen essen. Montags waren wir shoppen und Dienstag sind sie nach einem Mini-Shopping dann nach hause gefahren.
    Übrigens waren sie vom Bad begeistert :-)
    Mittwoch bis Freitag war ich dann wieder auf Arbeit und den Samstag hatte ich dann den ganzen Tag meinen Vater zu betreuen.
    Ich kann euch sagen, ich war fertig.
    Es war schön mit dem Besuch aber wir haben uns zuviel zugemutet.
    Ich bin auch jetzt noch urlaubsreif.

    Wenn es klappt, wird in den kommenden Wochen/Tagen unsere riesige Trauerweide gestutzt. Ich habe ein wenig Panik vor dem Angebot, denn wir sind mittlerweile ziemlich pleite. Auch weil wir für Februar Urlaub gebucht haben aber natürlich hauptsächlich wegen des Bades. Aber der Baum muß dringend 'bearbeitet' werden und es wird ein größerer Akt mit Hubwagen und dergleichen werden. Mal sehen.

    So, dieses Mal habe ich ganz schön viel geschrieben

    Ich grüße euch alle ganz, ganz doll

    Herzliche Grüße
    Gucci

  4. User Info Menu

    AW: Übersiedelung der 'Myself-girls' :-)

    Liebe Jessi

    Helikopter-Mütter sind das heute ;-). Und beim ersten Kind braucht man so 2 Jahre, bis man es entspannter sieht ;-). Aber einige lernen es nie.

    Einerseits muss ich ja deiner Freundin Recht geben. In all den Orten, wo ich vorher höchstwillkommener Gast war, war ich mit Kinderwagen (also Kind bis ca. 9 Monate und ruhig) noch halbwegs geduldet. Danach eigentlich nicht mehr und die Orte, wo man hingehen kann, kann man an einer Hand abzählen und naja, sind zum Teil halt einfach nicht so toll. Ich habe nun sämtliche Self-Services kennengelernt, die haben Spielecken, sind aber auch gemütlich wie eine Bahnhofswartehalle. Der einzige Ort, wo man wirklich uneingeschränkt willkommen ist, sind bei uns die städtischen Gemeinschaftszentren. Nur halt mit limitierten Öffnungszeiten und in den Schulferien geschlossen. Alles in allem einfach nicht so toll.

    Andererseits - wer sich von seinem 18 monatigen Kind keine Sekunde von seinem Kind trennen kann und es nicht mal dem Vater überlassen kann, hat wirklich einen Schuss in der Schüssel. Und dem Kind würde ein Papi-Nachmittag auch sehr gut tun.

    Und an einen Mädelsnachmittag den Partner mitnehmen So spontan, was ist den das für eine Memme?

    Hoffe du konntest das trotzdem geniessen.

    Gucci - hoffe für deine Katze. Es ist halt trotz allem ein Familienmitglied

    Wir hatten letztes Wochenende tatsächlich den ersten Schnee. Es hat genügt, um mit Richi in den Stadtpark zu gehen und den kleinen Hügel runterzurutschen. Wunderbar! Und heute dann unglaublich warm und wir waren mit dem Velo in der Sonne unterwegs. Das Wetter spielt schon verrückt . Und jetzt giesst es wie aus Küblen

    Ansonsten habe ich den ersten Monat der Probezeit vorbei. Beim alten Arbeitgeber der Chefin noch auf die Zehen gestiegen (mit Mail an die hohen Tiere ) um auch endlich mein Arbeitszeugnis zu erhalten. Es ist so knapp ok, mit dem Zwischenzeugnis von der alten Chefin zusammen ist es aber ok. Zeigt es doch auch, dass sie eine gehässige Ziege ist und dass die Zusammenarbeit nicht geklappt hat. Und das würde ich an ihrer Stelle nicht so offen herausstreichen.

    Wünsche euch eine schöne Woche.

    Lieben Gruss
    Lady

  5. User Info Menu

    AW: Übersiedelung der 'Myself-girls' :-)

    Hallo liebe Mädels!

    Also das Treffen neulich verlief relativ okay. Die 'Übermami' hat mir nur gleich am Anfang kalte Zehen verursacht, da sie meine Freundin+Anhang+mich am vereinbarten Treffpunkt gleich mal eine halbe Stunde lang stehen ließ ohne Anruf. Irgendwann hat sie dann meine Freundin angerufen und mitgeteilt dass sie sich verspäten würde, da waren wir schon ziemlich durchgefroren weil es auch bei uns zwischendurch Schnee und Frost gab. Wir sind dann in unser Stammcafé um die Ecke, dass sie zuvor als 'zu eng' bezeichnet hatte, aber nachdem sie ohnehin zu spät kam, haben wir dann einfach gewählt; Und zum Glück war es noch früher Nachmittag so hatten wir noch einen extra großen Tisch für uns bekommen und ich weiß echt nicht wieso sie zuvor so viel 'Tamtam' gemacht hat um die Location, weil der Kleine sich dort pudelwohl gefühlt hat. Der Tisch stand an der Wand und drumrum ne schöne Bank und so blieb sogar genug Platz für Spielereien und Herumgehüpfe. Ihr Kleiner ist echt so ein freundliches Kind, gut hier und da meckert er wenn er etwas nicht bekommt aber dann ist auch gleich wieder Ruh und immer am Dauergrinsen. Er ist dann sogar den Kellnerinnen nachgelaufen mit dem Fläschchen in der Hand, mit der Bitte um es wieder aufzufüllen ;) Ein Charmeur.
    Ja was soll ich sagen... kurz darauf hat dann meine Freundin verkündet dass Baby Nummer 2 im Anmarsch ist. Oops. Irgendwo war es absehbar, irgendwie aber doch sehr überraschend, weil ihr Erster ja auch noch recht klein ist. Nebenbei bauen sie gerade Häuschen und ich finde es irgendwie bemerkenswert wie sie das alles unter einen Hut bringen und es scheint wirklich alles sehr organisiert zu sein. Ich muss auch zugeben dass ich mich ein wenig komisch dabei fühlte, dass meine Freundin jetzt schon das zweite Kind erwartet und so ein geordnetes Leben führt während ich irgendwie noch immer auf der Stelle trete. Meine andere Freundin scheint auch schon irgendwie am Planen sein mit ihrem Freund... fühlt sich schon ein wenig seltsam an, aber vielleicht war das auch nur in dem Moment so weil ich ja wirklich alleine dort saß während alle mit ihren Gefährten und Kind dasaßen. Die Unterhaltung war auch sehr einseitig, ich kam nie wirklich zu Wort weil die Aufmerksamkeit in erster Linie natürlich meiner schwangeren Freundin und dem Kind galt und zu mehr als ein paar Fragen bezüglich ihrer Schwangerschaft kam ich nicht. Nach der Kaffeerunde war dann klar, dass es die Mädelsrunden wohl eher nicht mehr geben wird und Kaffeehausbesuche ohnehin nicht.
    Ein paar Tage darauf habe ich eine alte Freundin getroffen, wir waren in Kindes- und Teeniejahren die besten Freunde, hat sich aber dann irgendwann auseinanderdividiert und jetzt sehen wir uns sporadisch, meistens 1-2 Mal im Jahr. Sie ist schon immer viel herumgereist, nach ihrem Studium hat sie eine Weltreise gemacht, danach fing sie an zu arbeiten und reist immer wieder nebenbei herum wobei sie bei unserem Treffen meinte sie würde überlegen ob sie nicht wieder für ein halbes Jahr oder länger ins Ausland ginge... sie ist also immer auf Achse und hat so viel zu erzählen, dass ich auch diesmal nicht zu Wort kam. Sie ist das genaue Gegenteil von meinen anderen Freundinnen... aber die Situation war irgendwie die gleiche. Ich hab mich bei keinen der Treffen wohl gefühlt, sondern danach nur leerer.

    Liebe Gucci, ich freu mich für euer neues Bad! Das muss echt toll sein! Und da ich im Moment viele Häusl-Bauer um mich habe weiß ich wie kostspielig das ist... dafür hat man dann hoffentlich lange Freude daran
    Deine Katze tut mir echt leid, ich hoffe dass sie zumindest keine Schmerzen hat

    Lady - hat dich deine alte Chefin im Dienstzeugnis denn negativ beurteilt? Die dürfte eine von der üblen Sorte sein Wie lange hast du denn noch Probezeit? Und hast du dich schon an die 'neue Atmosphäre' in deiner Arbeit gewöhnt?

    Ja, das Wetter spielt hier auch verrückt... ich seh da irgendwo ein paar Sonnenstrahlen, was sich so im Innenhof erblicken lässt, aber allgemein ist es eher ungemütlich... viel Nebel, Regen und Wind und das lässt die angeblichen 8 Grad eigentlich noch kälter wirken. Meine Übergangsjacke wird schön langsam zu kalt und ich bin noch immer noch auf der Suche nach einen Wintermantel. Ich hab gelesen dass die Daunen nicht wirklich aus tierfreundlicher Haltung stammen und seitdem bin ich etwas abgeneigt dazu, mir einen Daunenmantel zu kaufen, obwohl es scheinbar nicht viele Alternativen gibt. Alle Wintermäntel die ich bis dato probiert habe waren zumindest teilweise mit Daunen gefüttert. Habt ihr Alternativen? Oder sollt ich mir nicht SO viel Gedanken darüber machen?

    Eine schöne Woche euch allen!
    Liebe Grüße
    Jessi

    PS: Sorry, wurde mal wieder lang...
    Geändert von ina5 (06.11.2012 um 15:43 Uhr)

  6. User Info Menu

    AW: Übersiedelung der 'Myself-girls' :-)

    Liebe Mädels,
    auch ich habe verpasst, dass hier schon geschrieben wurde. Dabei hab ich doch das Häkchen an der richtigen Stelle gemacht! Na wie auch immer, schön von Euch zu lesen.

    Jessie mir scheint, die jungen Frauen/Muttis von heute sind auch noch nicht souveränder als zu meiner Zeit. Ich weiss noch gut, dass ich vom Spielplatz immer geflüchtet bin, weil der Horizont der Interessen begrenzt war auf den Reifegrad ihrer Kinder, natürlich wurde verglichen und man war stolz auf jedes Zähnchen, das das eigene Kind mehr hatte, erst recht, wenn es schon aufs Töpfchen ging. Die Kinderkrankheiten waren das nächste Thema und dann blieb es meistens bei "Männer sind so egoistisch" oder "was koche ich heute" hängen. Natürlich ist das eigene Kind erst mal der Nabel der Welt. Aber sich gerade mit Freundinnen zu treffen ist doch eine eigentlich willkommene Abwechslung von vollen Windeln und nörgelnden Ehegesponsen. Manchmal frage ich mich, wofür wir in den 60/70ern auf die Barrikaden gegangen sind. Viele junge Frauen sind heute spießiger als wir damals waren.

    Ich habe mich dafür über mich selbst geärgert. Hab gestern in der Tiefgarage meinen kleinen Corsa bös zerschrammt. Seltsam, wie eng Stellplätze über Nacht werden können..... Ging doch bisher immer ganz problemlos. Na wenigstens habe ich kein anderes Auto beschädigt und nicht mal am Pfeiler ist was zu sehen, dafür am Kotflügel. Mein Selbstbewusstsein hat einen Knacks bekommen. Sowas ist doch unter meiner Würde *ggg*

    Mir graut wieder vor Weihnachten. Inwischen fehlen ja noch zwei liebe Menschen und wo früher mal 9 Personen am traditionellen Feiertagstreffen um den Tisch saßen, sind wir jetzt noch zu dritt plus Freundin meines Sohnes. Es ist schon traurig. Aber da muss ich halt wieder durch. Der Herbstblues kommt allerdings immer mal wieder zum Vorschein. Ich rede mir halt ein, dass nach den Feiertagen die Tage wieder länger werden, wohl wissend, dass der richtige Winter da ja erst losgeht. Na ja, aber Ende Februar gibts vielleicht schon das ein oder andere Schneeglöckchen. Doof, nicht wahr? Nützt ja nix, und wenn ich nix anderes zum Jammern habe, geht es mir doch verdammt gut.

    Ich hoffe, ihr mögt diese Jahreszeit lieber und seid gut drauf.
    Lasst es Euch gut gehen und seid lieb gegrüsst von

    Beauty

  7. User Info Menu

    AW: Übersiedelung der 'Myself-girls' :-)

    Liebe Beauty,

    danke, 'spießig' trifft es genau und beschreibt wohl mit einem Wort das Verhalten in meinem Umkreis. Nun gut, ich bin ja jetzt auch nicht gerade Miss Alternative, aber im Vergleich zu meinem Umfeld wahrscheinlich allemal. Naja, jeder sucht ja auf seine Art und Weise Schutz und Sicherheit und vor allem Geborgenheit, heutzutage vielleicht wieder vermehrt, aufgrund all der Krisen rundherum. Da ist der Gedanke an eine stabile Familie doch schön...man kanns aber natürlich auch etwas übertreiben. Ich hab da auch eine Freundin die in meinem Alter ist, mittlerweile mit Haus und Ehemann und aufgrund eines Kurses der über mehrere Semester geht, musste sie ihre Familienplanung auf Eis legen und das passte ihr garnicht. Einmal meinte sie, sie würde nicht mehr warten wollen und dass sie womöglich später gar keine Kinder mehr bekommen könne... Und mit 'später' bedeutet für sie soviel wie "27".
    Normalerweise ist es mir fremd abzulästern, aber einige Aussagen und Verhaltensweisen bringen mich ab und zu schon mal ins Grübeln...

    Ich bin gerade am Feierabend machen und wollte noch ein paar Zeilen hier lassen... mal sehen ob ich das hinbekomme ohne dass ich meinen Zug nach Hause verpasse ;-)

    Nächste Woche mache ich mich auf nach Rom, wo ich meinen Freund treffe um ein paar schöne Tage zu verbringen. Ich hoffe, das Wetter ist so einigermaßen, die Überschwemmungs-Berichte der letzten Tage waren ja nicht so schön. Ich hoffe Rom bleibt verschont und obwohl ich mit Regen rechne, bleibe ich zuversichtlich... und packe schon mal die wetterfesten Sachen ein. Das wars dann auch dieses Jahr mit dem Reisen und dann muss ich auch mal wieder kürzer treten, denn so Gott will werde ich hoffentlich bald eine neue Wohnung finden und da muss dann wieder der Sparstrumpf herhalten.

    Liebe Beauty, ich fühle mit dir, hoffe deine Stimmung wird wieder bald besser und dass es deinen Corsa auch bald wieder besser geht Ist doch nur Blech! Und wir schiebens mal einfach auf den Pfeiler, der sich einfach in den Weg gestellt hat! Ich selbst hab ja schon lange kein Auto mehr, aber manchmal borge ich mir das von meinem Vater aus und das ist so ein riesen Ding! Ich kann oft gar nicht abschätzen wie lange der ist und wie weit es nach vorn oder hinten geht. Letztens hab ich Zuhause eingeparkt, vor die Garage... und beim Aussteigen hab ich dann gesehen, dass ich zu ca. 2 cm vor dem geschlossenen(!) Garagentor zum Stehen gekommen bin. Mein Vater nannte mich darauf einen "Künstler"

    Oops... mein Zug ruft!

    Macht es gut und bis bald!
    Drückt mir die Daumen für gutes Rom-Wetter!

    Alles Liebe,
    Jessi

  8. User Info Menu

    AW: Übersiedelung der 'Myself-girls' :-)

    Hallo Mädels,

    ich hoffe, diese Nachricht erreicht euch endlich - ich habe meine letzte Antwort hier ungefähr dreimal von vorne geschrieben, und jedes Mal beim Klick auf den Antwortbutton stürzte das Forum ab und der Beitrag schien nicht auf. Außerdem gehen irgendwie auch die Smileys nicht....
    Mögen die keine Ösis??
    Nachdem Jessi aber scheinbar problemlos schreiben kann, nehme ich mal an, es liegt wieder bei meinem chaotischen Internetbetreiber.
    Ich habe mittlerweile das vierte Modem und trotzdem immer wieder mal kein Netz, und der letzte Techniker behauptete doch rotzfrech, ich solle mein geliebtes Äpfelchen wegschmeißen und mir einen ordentlichen PC zulegen, denn Apple wäre das größte Klump und funktioniert nicht.
    Hätte ich diesen wahrscheinlich noch strafunmündigen Rotzlöffel hier gehabt, ich hätte ihm....!!!!
    Naja, was soll man sich groß aufregen.

    Beauty, Jessi, ärgert euch nicht wegen einem Kratzer!
    Kann man alles wieder richten, und dass eine Schneestange, ein Baum oder ein Pfeiler plötzlich die Straßenseite wechseln wollte und vors Auto stieg, ist wohl schon jedem mal passiert.
    Ich hätte zuhause mal fast das halbe Hoftor mitgenommen.
    Mein Auto stand zwecks stall- und garagentechnischer Baustelle im Hof. (Ich glaube, mein Papa wollte meine Fahrkünste testen, darum gab er mir diesen Platz).
    Wollte ich morgens in die Arbeit, musste ich eine fragezeichenförmige Kurve rückwärts um den Silo herum und durchs Hoftor kurven.
    Klappte tage- und wochenlang super. An besagtem Tag schlängelte ich mich wieder mal mit ungefähr zwanzig Hühnern vor den Hinterrädern durch den Hof, und irgend so ein Mistvieh ist aufgeflattert und hat mich wohl abgelenkt.
    Und derweil ich das blöde Vieh anschaue, habe ich wohl übersehen, in die andere Richtung zu lenken und streifte mit der Schnauze gerade noch den Torflügel und die Mauer.
    Mein Papa meinte daraufhin in leicht erhöhter Lautstärke wenn ich "zu deppert zum Autofahren bin, soll ich es gleich ganz lassen".
    Mein treuer alter "Diener" namens Leopold (der Wagen vor dem Schlafaugen-Mazda) hatte einen dicken Kratzer weg, dem Tor war gar nichts passiert.
    Bleibt noch zu sagen, dass meine Schwesternschar durchwegs gar nicht Auto fährt und beim Führerschein-machen Kratzer und Dellen in allen erdenklichen Dingen hinterließ, was meinen Papa mit der Zeit etwas ruhiger in derlei Angelegenheiten werden ließ. (Die jüngste hat mal Papas Auto so an den Holzstoß gefahren, dass die Hinterachse in der Luft hing und Papa die Motorsäge starten und ein paar Scheite abschneiden musste, um den Wagen wieder auf seine vier Räder zu stellen).

    Nun hoffe ich, dass ich den Beitrag diesmal senden kann, und dann werde ich faul das Sofa frequentieren, und den neuen Carlos Ruiz Zafón lesen!

    lieben Gruß, RockCat

  9. User Info Menu

    AW: Übersiedelung der 'Myself-girls' :-)

    Ihr Lieben,

    ich melde mich nur kurz. Ich ziehe mal mit Beauty gleich, denn mich hat arg der Herbstblues erwischt. Liegt auch daran, dass mir seit dem 09.11. ganz weh ums Herz ist. Wir mussten unser altes Mädchen einschlafen lassen. Nach fast 20 Jahren Treue sagt der Verstand, dass der Tag kommen musste aber der Schmerz ist groß und es trifft meinen Mann und mich tagtäglich neu. Die Zeit, die Zeit, ich weiß..... Gerne würde ich die Datumsanzeige verändern.

    Seid alle ganz, ganz lieb gegrüßt
    Gucci

  10. User Info Menu

    AW: Übersiedelung der 'Myself-girls' :-)

    @Beauty, ich habe mal bei 'Hilfe/FAQ' nachgeschaut:

    "Sofortige Benachrichtigung per E-Mail - hiermit wird sofort eine E-Mail verschickt, sobald in einem Thema ein neuer Beitrag verfasst wurde. Dies wird jedoch nicht bei jeder Antwort gemacht, sondern nur einmal, bis Sie sich wieder im Forum angemeldet haben."

    Aha! (?)

Antworten
Seite 11 von 61 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •