+ Antworten
Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 160

  1. Registriert seit
    18.02.2018
    Beiträge
    26

    Fake-Ehering tragen um Belästigungen zu reduzieren?

    Ich erlebe in der Stadt, in der ich momentan wohne leider mittlerweile Belästigungen und übergriffiges Verhalten von Männern in einer Frequenz, die ich mittlerweile nur noch finde.

    Manche dieser situationen sind "lediglich" nervig (penetrantes Verhalten in Nachtclubs), andere übergriffig (ein wildfremder Mann sieht mich in der U-Bahn, verfolgt mich und spricht mich erst 140 Hausnummern später an - das hätte an einer anderen station bereits meine Wohnung sein können) oder so gefährlich (stalking), dass ich bereits zwei mal Anzeige erstatten musste.

    Das obige ist nur eine Auswahl, es waren bereits in diesem Jahr drei Situationen und ich brauche jetzt erst einmal einen "Quick Fix" und frage mich, ob sich zumindest diejenigen Situationen, die tagsüber im Alltag passieren reduzieren lassen könnten, indem ich einen Fake-Ehering trage? Ich habe mich bislang stets geweigert, irgendetwas an meinem eigenen Verhalten zu ändern, nur weil diese Welt leider mit sehr vielen misogynen Männern gesegnet ist, aber ich kann dieses Problem in dieser Frequenz leider nicht länger komplett ignorieren.

    Ich plane, Deutschland in naher Zukunft zu verlassen und in den Zielländern müssten sich diese Übergriffe wieder deutlich reduzieren, zumindest habe ich in einem der Länder vor zehn Jahren für zwei Jahre gewohnt und in diesen zwei Jahren nicht annähernd so viel übergriffiges verhalte erlebt, wie seit ca. 5-6 Jahren in meiner aktuellen Stadt, aber momentan muss ich hier noch eine Weile ausharren.

  2. Avatar von Mailin
    Registriert seit
    22.08.2009
    Beiträge
    1.267

    AW: Fake-Ehering tragen um Belästigungen zu reduzieren?

    Du kannst es ja mal versuchen. Aber ich glaube, dass das nichts nützen wird. Diese Männer suchen evtl. ein Abenteuer und leben ihren "Jagdinstinkt" aus. Da stört auch ein Ehering nicht.
    In der Mitte der Nacht beginnt ein neuer Tag!!

  3. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    18.809

    AW: Fake-Ehering tragen um Belästigungen zu reduzieren?

    Zitat Zitat von nouvellevague Beitrag anzeigen
    .....frage mich, ob sich zumindest diejenigen Situationen, die tagsüber im Alltag passieren reduzieren lassen könnten, indem ich einen Fake-Ehering trage?
    Als wenn die da drauf gucken würden .....

    Ja, ist scheisse ..... wann lernen sie endlich, sich zu benehmen, diese Idioten ....

    (Ein Ring ist aber doch irgendwie auch blöd .... also falls sie das dann respektieren würden ... dann würden sie in der Denke bestätigt "ach Mist, sie gehört einem anderen .....")

    Ich bin jetzt Ü50 und es hat rapide nachgelassen, eins der Vorteile des Alters .... hat mich früher auch genervt. Ich war frech. Und hatte viel Glück, dass die mir nicht eine gelangt haben dafür.

    Ich hab also nicht wirklich einen Rat für dich ..... in welchem Land ist es denn weniger schlimm als in Deutschland? Ich fand es hier immer noch so "geht so" ....
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]


  4. Registriert seit
    18.02.2018
    Beiträge
    26

    AW: Fake-Ehering tragen um Belästigungen zu reduzieren?

    ich stimme zwar zu, dass ein ring mir bei einigen der übergriffe, die ich erlebt hatte nicht weiter geholfen hätte, finde aber auch, dass die konstruktion irgendeines "jagdinstinktes, sprich triebhaften verhaltens, welches sich nicht steuern lässt nicht gerade viel zu derartigen diskussionen beiträgt, weil männer sich nicht aufgrund irgendwelcher instinkte sexistisch verhalten.


  5. Registriert seit
    18.02.2018
    Beiträge
    26

    AW: Fake-Ehering tragen um Belästigungen zu reduzieren?

    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen
    Als wenn die da drauf gucken würden .....

    (Ein Ring ist aber doch irgendwie auch blöd .... also falls sie das dann respektieren würden ... dann würden sie in der Denke bestätigt "ach Mist, sie gehört einem anderen .....")
    Ich denke, dass das bei einer bestimmten Gruppe von Männern, die neben einer weiteren deutlich überrepräsentiert bei diesen Belästigungen sind leider zutreffen könnte. Gegen die echte sexualisierte Gewalt, die ich erlebt habe, hätte mich das aber natürlich auch nicht geschützt. Mir würde es im Moment bereits reichen, nicht mehr auf dem Weg von und zur Arbeit/Uni belästigt zu werden.
    Geändert von nouvellevague (23.01.2019 um 07:25 Uhr)

  6. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.384

    AW: Fake-Ehering tragen um Belästigungen zu reduzieren?

    du solltest statt einen fake-ehering zu tragen, lieber einen kurs besuchen, der dich vor gewalttaetigen uebergriffen schuetzt
    lasse dich beraten, welche angebote es gibt, und wie du dich schuetzen kannst

    wie genau bist du diesen monat bereits dreimal belaestigt worden ? wie muss man sich das vorstellen ?
    und hast du niemanden in deinem umfeld der mit dir gemeinsam teile des taeglichen weges zuruecklegen kann ?

  7. Inaktiver User

    AW: Fake-Ehering tragen um Belästigungen zu reduzieren?

    Ich denke auch, dass ein Selbstverteidigungskurs wesentlich hilfreicher ist als ein Fake-Ring. Wer guckt denn von den belästigenden Männern der Frau zuerst auf die Hände, bevor zur Tat geschritten wird? Wohl keiner! Also Wehrhaftigkeit und Selbstbewusstsein ausstrahlen und vor allem auch besitzen! Dann reduziert sich die Belästigerzahl von ganz allein!

  8. Inaktiver User

    AW: Fake-Ehering tragen um Belästigungen zu reduzieren?

    Reagierst du denn darauf?

    Mir ist das sicher auch mal passiert - aber ich reagiere sofort. Und ich bin gewaltbereit wenn es sein muss - abgesehen davon könnte ich mich wehren, dank Kampfkunst und Selbstverteidigungskursen.


    Silvester 2015 in HH habe ich 2 Mädels vor einer Gruppe Nordafrikaner beschützt. Ich hatte noch nie Angst! Und ich habe durchaus auch schon zu geschlagen wenn es nötig war.

    Ich wechsele aber nicht die Strassenseite wenn mir eine Gruppe Männer entgegen kommt oder senke den Blick.

    Ich sage sofort etwas und nicht erst wenn mich ein Mann Kilometer weit verfolgt.

    Das kann man lernen!!


  9. Registriert seit
    18.02.2018
    Beiträge
    26

    AW: Fake-Ehering tragen um Belästigungen zu reduzieren?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich denke auch, dass ein Selbstverteidigungskurs wesentlich hilfreicher ist als ein Fake-Ring. Wer guckt denn von den belästigenden Männern der Frau zuerst auf die Hände, bevor zur Tat geschritten wird? Wohl keiner! Also Wehrhaftigkeit und Selbstbewusstsein ausstrahlen und vor allem auch besitzen! Dann reduziert sich die Belästigerzahl von ganz allein!
    mit einer derartigen haltung wird die verantwortung für übergriffiges verhalten auf die opfer geschoben (--> wer angegriffen wird, hat zu wenig selbstbewusstsein) und davon abgelenkt, dass es ein strukturelles sexismusproblem in deutschland gibt. ich bin durchaus selbstbewusst, aber werde (wie alle frauen in meinem alter oder darunter) in der öffentlichkeit belästigt. ich wehre mich wenn es sein muss immer, weiß aber auch, wann man das besser unterlassen sollte, weil der täter beispielsweise unter drogen steht.
    Geändert von nouvellevague (23.01.2019 um 07:29 Uhr)


  10. Registriert seit
    18.02.2018
    Beiträge
    26

    AW: Fake-Ehering tragen um Belästigungen zu reduzieren?

    ich wehre mich, wie ich oben schrieb dann, wenn es sich lohnt. dumme anmachen, wie ich sie dann im alltag erlebe (vom weg zur arbeit, auf dem weg zum supermarkt) könnten sich durch einen ring reduzieren, von wildfremden männern im nachtleben ohne anlass geschlagen zu werden oder ein bein gestellt zu bekommen eher nicht, dessen bin ich mir bewusst. ich habe mich durchaus darüber informiert, wie man sich in solchen situationen verhält und die polizei rät ganz eindeutig im zweifelsfall davon ab, sich physisch mit tätern anzulegen, denen man physisch unterlegen ist (und die, wie bereits gesagt, nicht selten unter drogeneinfluss stehen). bevor hier noch weitere unangemessene ratschläge kommen wurde mir hier ganz deutlich dazu geraten, in solchen fällen einfach die polizei zu rufen.

+ Antworten
Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •