Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

Wenn es nur um Erfahrungsaustausch geht, ist eine Tagesordnung natürlich überflüssig.
Ich sitze im (gemischten) Vorstand eines Vereins, da brauchen wir schon eine solche.

Bei professionellen Netzwerken wie XING schrieb ich eine Weile mit und bin immer noch Karteileiche. Allerdings brachte es wenig: Der Level war sehr niedrig, es waren vor allem Leute dabei, die hofften, ohne ausreichendes Wissen und Können in eine bestimmte Branche einzusteigen.
Bei Linkedin hab ich mich zwar mal eingetragen, mache aber nichts. Sollte ich vielleicht.....

Es geht nicht um die Tagesordnung, sondern um etwas anderes, was Frauen gerne übersehen, aber Auswirkungen in die Zukunft hat: so werden informelle Hackordnungen festgelegt. Wer sich am Anfang zu viel bieten lässt, kommt aus dem Keller des allgemeinen Ansehens nicht mehr heraus. Solange frau das nicht begreift, wird sie übergangen werden, trotz guter sachlicher Arbeit.

Übrigens war es hier mit ein paar freundlichen Sätzen getan, das bemerken ist das schwierige.