+ Antworten
Seite 11 von 57 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 567

  1. Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    1.854

    AW: Kritisches Hinterfragen des emanzipierten Frauenbildes

    Zitat Zitat von marylin Beitrag anzeigen
    Vielleicht hatten die auch einfach nur ne Putzfrau? Oder die Mutter hats gemacht? Man muss es ja nicht verraten...
    nein. ich bin schon reingeplatzt. Und kenne die Mütter!
    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu!

  2. AW: Kritisches Hinterfragen des emanzipierten Frauenbildes

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Alte Männerweisheit: eine gute Ehefrau muss im Bett die Hure, in der Küche die Magd und in der Gesellschaft die Dame sein.
    Dann bin ich die universalkatze.
    Im bett zusammengerollt und fest schlafend; in der küche alles futternd, wessen ich habhaft werden kann; in gesellschaft im hintersten, ruhigsten winkel verkrümelt.
    Ist das jetzt emanzipiert, animistisch oder einfach nur geschlechtsneutral?
    nichts ist wie es scheint

  3. Inaktiver User

    AW: Kritisches Hinterfragen des emanzipierten Frauenbildes

    Zitat Zitat von daggy5gram Beitrag anzeigen
    in der küche alles futternd, wessen ich habhaft werden kann
    Ich würd sagen: teuer im Unterhalt.

  4. Avatar von Admaro
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    3.065

    AW: Kritisches Hinterfragen des emanzipierten Frauenbildes

    Was ich jetzt noch nicht so ganz verstanden habe, wieso nun der x-te Strang aufgemacht wird, um über Frauenrechte zu sprechen. Darüber zu reden, ist ja nicht verkehrt. Ich sehe jedoch immer wieder, dass es meistens auf Hausfrau sein oder nicht sein reduziert wird. Das ist nun wirklich unterdessen schon zum gähnen langweilig.

    Dass man Menschen mit kleinstem Wahrnehmungskreis begegnet, ist halt so. Ich laufe sicherlich nicht gleich schreiend durch die Gegend und fordere, meine mir zustehende Emanzipation zu aktzeptieren. Damit mache ich mich schwach. Der, der mich in seine kleinkarierte Ecke drängen will, begegne ich mit Souveränität, weil ich souverän bin und das ganz unabhängig von meinem Geschlecht. Soll ich jetzt einem Mann, der geistig in den 50iger stehen geblieben ist, meine Frauenrechte erklären? Ha, soweit kommst noch. Da kann ich mich auch an die Wand stellen und die Farbe mit meinen Nägeln runterpuhlen, genauso effektiv.

    Ich lebe eine gefühlte Selbstverständlichkeit selbstverständlich. Da Ecke ich sicherlich auch an. So what.

    Das Beispiel mit dem Putzen, sprich Hausfrau sein, macht mich tatsächlich wütend. Der größte Feind der Frau ist nicht der Mann, zumeist andere Frauen. Wenn sich eine Frau dazu entschließt Hausfrau zu sein, so ist das deren Entscheidung. Was maße ich mir an oder mache ich mich lustig darüber, dass sie sich so entscheidet und nicht für ihren Unterhalt selbst sorgt. Sie hat dieses Model (mit ihrem Mann) ausgewählt. Niemand kann mir erzählen , dass es sich nicht auch bis zum letzten Dorf herumgesprochen hat, dass Hausfrau sein keine in Stein gemeißelte Pflicht der Frau ist. Emanzipation heißt auch, wir haben die Wahl. Argumenten, ja ich habe keine Wahl, ich muss arbeiten gehen, sonst kann ich meine Kinder nicht ernähren, greife ich vor und sage, das hat nichts mit Emanzipation zu tun, sondern ist ein wirtschaftlicher Gesichtspunkt, um nicht unter der Brücke schlafen zu müssen.

    Sich auch hier über das Putzen an sich zu erheben und sich darüber lächerlich zu machen, finde ich wiederum lächerlich. Wer sich per se auf diese Stufe stellt und sich, nur weil er putzen muss, minderwertig fühlt, dem kann auch eine Emanzipation nicht helfen. Was sind dann professionelle Putzleute? Minderwertig?

    Ich putze meine Wohnung sehr gerne, weil ich es gerne sauber habe. Wenn ich putzen nicht mag, dann engagiere ich mir professionelle Hilfe oder lebe im Dreck. Dies aber, ob meiner Emanzipation, als für mich minderwertige Arbeit zu deklarieren, hat nichts mit der Emanzipation zu tun. Es ist und bleibt eine persönliche Aversion gegen ein notwendiges Tun. Ich kann auch Kochen hassen und gehe anstatt dessen jeden Tag auswärts essen. Ist die Frau, die daheim gerne kocht, daher im Himmel der Emanzipation nicht angekommen?

    Ich finde es wirklich schade, Frauenrechte auf mir unliebsame Pflichten zu reduzieren und zu meinen, ich bin emanzipiert, wenn ich mich diesem Handeln nicht mehr hingebe. Tut mir leid, das ist so ein Ding zwischen Frauen, sich das jeweilige Mehr an Emanizpation vorzurechnen.
    Entscheide lieber ungefähr richtig, als genau falsch. - Goethe -

  5. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.236

    AW: Kritisches Hinterfragen des emanzipierten Frauenbildes

    Zitat Zitat von Admaro Beitrag anzeigen
    Ich sehe jedoch immer wieder, dass es meistens auf Hausfrau sein oder nicht sein reduziert wird. Das ist nun wirklich unterdessen schon zum gähnen langweilig.
    Am Ende landet jede Diskussion über Feminismus dabei, wer das Klo putzt.
    Hab mal ein Sonett dazu gelesen. Vor 30 Jahren oder so.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  6. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    9.687

    AW: Kritisches Hinterfragen des emanzipierten Frauenbildes

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Am Ende landet jede Diskussion über Feminismus dabei, wer das Klo putzt.
    Hab mal ein Sonett dazu gelesen. Vor 30 Jahren oder so.
    Think before you print.

  7. Inaktiver User

    AW: Kritisches Hinterfragen des emanzipierten Frauenbildes

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Am Ende landet jede Diskussion über Feminismus dabei, wer das Klo putzt.
    Und wer führt die Diskussion? Frauen!

  8. Inaktiver User

    AW: Kritisches Hinterfragen des emanzipierten Frauenbildes

    Wahrscheinlich, weil das Putzen und anderer Haushaltskram nun mal das Thema ist, wegen dem es im Alltag den meisten Stress zwischen Mann und Frau gibt.

    Viele andere Themen, die akademischer klingen mögen, sind für die meisten Frauen nur sehr selten relevant.

  9. Inaktiver User

    AW: Kritisches Hinterfragen des emanzipierten Frauenbildes

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich, weil das Putzen und anderer Haushaltskram nun mal das Thema ist, wegen dem es im Alltag den meisten Stress zwischen Mann und Frau gibt.

    Viele andere Themen, die akademischer klingen mögen, sind für die meisten Frauen nur sehr selten relevant.
    Frag zehn Frauen zum Thema Finanzen und Altersvorsorge - ich wette, neun davon haben null Plan.

  10. Inaktiver User

    AW: Kritisches Hinterfragen des emanzipierten Frauenbildes

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Frag zehn Frauen zum Thema Finanzen und Altersvorsorge - ich wette, neun davon haben null Plan.
    Meinst du die Alltagsfinanzen oder Geldanlagen & Co? Bei den Geldanlagen kann ich mir das auch vorstellen (aber ich schätze, dass auch der Großteil der Männer davon keine Ahnung hat - davon abgesehen, dass man erst mal so viel Geld haben muss, dass sich irgendwelche Anlagen lohnen). Bei den Alltagsfinanzen gehe ich davon aus, dass du die Wette verlieren würdest. Zumindest bei den (mehr oder weniger) Vollzeit berufstätigen Frauen. Aber auch allgemein scheinen in vielen Familien ja die Frauen für die Finanzen zuständig zu sein.

    Altersvorsorge - eine gesetzliche Rentenversicherung hat jeder, der SV-pflichtig angestellt ist (oder halt das entsprechende Pentant im ÖD) und eine private Versicherung dürften auch die meisten abgeschlossen haben (die es sich leisten können), weil es ja nun wirklich kein Geheimnis ist, dass die Renten mager ausfallen (werden).

    Also, so schwarz sehe ich das nicht. Aber vielleicht kenne ich auch nur die "falschen" Frauen.

    Ich habe zwar auch schon Stories gehört (bzw. gelesen), wo Frauen nach dem Tod des Mannes (oder der Scheidung) nicht mal wussten, wie man eine Überweisung ausfüllt oder wo sich die Finanzunterlagen befinden, aber ich schätze, das gibt es bei Männern ebenso und das ist schon ein sehr spezielles Klientel, das davon wirklich so überhaupt keine Ahnung hat.

+ Antworten
Seite 11 von 57 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •