+ Antworten
Seite 6 von 14 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 139
  1. Inaktiver User

    AW: Das Ende der Freizügigkeit?

    Zitat Zitat von Ebayfan Beitrag anzeigen
    Aber angezogene Muslime in einer gemischten Sauna gehen echt gar nicht!
    Angezogene Atheisten auch nicht.....


    Bei uns schreibt die Badeordnung auch schon Nacktheit vor.

    Ärgernis: Die Sauna hat einer sehr gute Gastronomie, in DER muss aber wiederum bekleidet sein (mit Bademantel) - für mich dumm dass ich den wenn ich da essen will erst kaufen muss.

  2. Inaktiver User

    AW: Das Ende der Freizügigkeit?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Es gibt auch eine Partei bibeltreuer Christen, (sogar eine Partei, nicht nur ein Interessenverband), unterstellst Du denen auch Desinteresse an einem gesellschaftlichen Miteinander?
    Oder ist das nur bei Muslilmen ein Problem?
    Wenn diese in einem öffentlichem Bad auch extra Badezeiten wollen....ja sicher. Sehe da absolut keinen Unterschied ob sich nun bibeltreue Christen oder Muslime abgrenzen wollen.

  3. Inaktiver User

    AW: Das Ende der Freizügigkeit?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Angezogene Atheisten auch nicht.....


    Bei uns schreibt die Badeordnung auch schon Nacktheit vor.

    Ärgernis: Die Sauna hat einer sehr gute Gastronomie, in DER muss aber wiederum bekleidet sein (mit Bademantel) - für mich dumm dass ich den wenn ich da essen will erst kaufen muss.
    In der Gastronomie gelten bestimmte Hygienevorschriften, welche für mich auch Sinn machen. Hätte nun auch keine Lust mich auf einen Stuhl zu setzen worauf zuvor ein fremder nackter Hintern gesessen ist.
    Wo ist das Problem wenn man sich seinen Bademantel mitbringt?

  4. Inaktiver User

    AW: Das Ende der Freizügigkeit?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wenn diese in einem öffentlichem Bad auch extra Badezeiten wollen....ja sicher. Sehe da absolut keinen Unterschied ob sich nun bibeltreue Christen oder Muslime abgrenzen wollen.
    Die Partei soweit ich weiß nicht, aber es gab hier schon extreme Christen die Homeschooling für ihre Kinder durchsetzen wollten.


    Ich finde, man muss sowas schon fordern dürfen, man hat nur keinen Anspruch darauf dass die Forderung erfühlt wird.

  5. Inaktiver User

    AW: Das Ende der Freizügigkeit?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wo ist das Problem wenn man sich seinen Bademantel mitbringt?
    1.) ich besitze keinen
    2.) als ich das erste Mal da war kannte ich die Vorschrift noch nicht, und ein in der Sauna gekaufter ist natürlich sehr teuer.

    Am Rande, wer redet von nackten Hintern?
    Handtuch unterlegen?

    Macht man in allen anderen Bereichen der Sauna doch auch?

  6. Inaktiver User

    AW: Das Ende der Freizügigkeit?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    1.) ich besitze keinen
    2.) als ich das erste Mal da war kannte ich die Vorschrift noch nicht, und ein in der Sauna gekaufter ist natürlich sehr teuer.

    Am Rande, wer redet von nackten Hintern?
    Handtuch unterlegen?

    Macht man in allen anderen Bereichen der Sauna doch auch?
    Handtuch....wenn jeder ein normales Saunahandtuch dabei hätte....jedoch meinen manche ein Gästehandtuch in der Größe eines Taschentuch reicht auch.
    Zudem rutsch das Handtuch dann auch öfters mal ect. pp.

    Zudem ist deshalb gefordert, dass man
    1. ein der Größe angepasstes Handtuch unterlegt (wenn die Beine auf den Saunaliegen sind-auch hier)
    2. man vor und nach dem Saunagang zum duschen geht
    3. sitz man am Gastrotisch dann auch mit nacktem Oberkörper und wenn man schwitzt (auch außerhalb der Sauna, da diese Räume normal sehr gutgeheizt sind) tropft der Schweiß auf Tische und Stühle. Was andere Badegäste jetzt nicht als sehr Appetitanregend ansehen.

  7. Inaktiver User

    AW: Das Ende der Freizügigkeit?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Handtuch....wenn jeder ein normales Saunahandtuch dabei hätte....jedoch meinen manche ein Gästehandtuch in der Größe eines Taschentuch reicht auch.
    Zudem rutsch das Handtuch dann auch öfters mal ect. pp.



    Das Problem hat man in der Sauna selbst aber doch auch? Und da fände ich nackte Hintern deutlich unangenehmer, weil man da ja auch schwitzt?

    Wieso ist es unhygienisch sich in der Saunagastronomie ein Handtuch unterzulegen, aber im Schwitzraum ist das völlig ok?



    3. sitz man am Gastrotisch dann auch mit nacktem Oberkörper und wenn man schwitzt (auch außerhalb der Sauna, da diese Räume normal sehr gutgeheizt sind) tropft der Schweiß auf Tische und Stühle. Was andere Badegäste jetzt nicht als sehr Appetitanregend ansehen.
    Achso, nein so gut geheizt ist tatsächlich nicht, bei uns zumindest würde man nicht schwitzen.

    Aber wenn es darum ginge würde ja auch ein festgestecktes großes Badetuch reichen - nein, es muss ein Bademantel sein.

    Akzeptiere ich natürlich, verstehen tue ich es nicht.

  8. Inaktiver User

    AW: Das Ende der Freizügigkeit?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das Problem hat man in der Sauna selbst aber doch auch? Und da fände ich nackte Hintern deutlich unangenehmer, weil man da ja auch schwitzt?
    Deshalb wird ja u.a. verlangt ein Saunatuch in angemessener Größe unterzulegen. Befinden sich die Füße auf der Liege..auch hier.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wieso ist es unhygienisch sich in der Saunagastronomie ein Handtuch unterzulegen, aber im Schwitzraum ist das völlig ok?
    In den Schwitzraum darf man nur frisch geduscht
    In der Gastro gibt es hierzu keine Vorschrift.
    Zudem läuft man da auch an Tischen vorbei, auf denen Essen steht und was nun nicht jeder so toll findet wenn mit Minihandtuch, dass gerade mal um die Hüften reicht, an anderen vorbeiläuft
    Zudem herrschen in der Sauna andere Temperaturen, die einige Erreger abtöten.


    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Achso, nein so gut geheizt ist tatsächlich nicht, bei uns zumindest würde man nicht schwitzen.

    Aber wenn es darum ginge würde ja auch ein festgestecktes großes Badetuch reichen - nein, es muss ein Bademantel sein.

    Akzeptiere ich natürlich, verstehen tue ich es nicht.
    Akzeptiert man nun nur Badetücher...gibt es viele die ein "Winztuch" auch als Badetuch definieren.
    Zudem hat jeder ein anderes Temperaturempfinden. Was für dich gerade richtig ist...ist für andere eine Temperatur bei dem der Schweiß zu tropfen anfängt.
    Das Handtuch verrutscht ect.

  9. Inaktiver User

    AW: Das Ende der Freizügigkeit?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Es gibt auch eine Partei bibeltreuer Christen, (sogar eine Partei, nicht nur ein Interessenverband), unterstellst Du denen auch Desinteresse an einem gesellschaftlichen Miteinander?
    Oder ist das nur bei Muslimen ein Problem?
    Nein, auch dem PBC. Aber die machen nicht ständig und überall ein Gewese, weil sie angeblich diskriminiert werden. Das ist in der Tat nur bei Moslems ein Problem.

  10. gesperrt Avatar von Ebayfan
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    33.910

    AW: Das Ende der Freizügigkeit?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Angezogene Atheisten auch nicht.....


    Bei uns schreibt die Badeordnung auch schon Nacktheit vor.

    Ärgernis: Die Sauna hat einer sehr gute Gastronomie, in DER muss aber wiederum bekleidet sein (mit Bademantel) - für mich dumm dass ich den wenn ich da essen will erst kaufen muss.
    Die natürlich auch nicht. Nur bringen die niemals dieses religiöse Todschlagargument, nackt sein hatte was mit Sünde o.ä. zu tun.

    Ab und zu gibt es sehr günstig Bademäntel, z.b. bei Aldi.

+ Antworten
Seite 6 von 14 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •