Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. User Info Menu

    Männer und Hochzeitstag

    Aus aktuellem Anlaß würde mich mal interessieren wie das bei Euch so am Hochzeitstag abläuft. Denken sich Eure Männer etwas besonderes für Euch aus oder Ihr für Eure Männer? Beschenkt Ihr Euch oder macht Ihr an diesem Tag etwas besonderes?

    Mein Hochzeitstag ist heute. Mein Mann hat vor ein paar Tagen mal erwähnt daß ja am 30. unser Hochzeitstag wäre, mehr beiläufig. Und heute? Nichts, weder ein kleines Geschenk noch sonst irgend etwas. Ich habe dann beim Frühstück angesprochen daß heute ja unser Tag wäre, da meinte er nur, ja vor 4 Jahren um diese Zeit wären wir am Standesamt gewesen.

    Die letzten Jahre hat er mir immer Blumen zum Hochzeitstag geschenkt.

    Weihnachten hat er mir auch nichts geschenkt. Ich hatte eine CD für ihn und eine Tüte voller Marzipan von Hussel ( kennt sicher jeder und weiß das Hussel teuer ist ).

    Ich möchte das alles nicht an die große Glocke hängen, trotzdem bin ich enttäuscht.

  2. Inaktiver User

    AW: Männer und Hochzeitstag

    Bei uns fällt der Hochzeitstag auf den Geburtstag meiner Schwiegermutter *g*, da kann das von uns allen nicht so leicht vergessen werden ;-), wobei ich -offen gestanden- dazu neige, den Tag zu vergessen.
    Geschenke machen wir uns eher nicht, sondern gehen (je nachdem, ob wir zu dem Zeitpunkt im Sommerurlaub sind oder nicht) schön essen oder feiern eben zusammen mit den Schwiegis.

  3. User Info Menu

    AW: Männer und Hochzeitstag

    Zitat Zitat von MaryB

    Ich möchte das alles nicht an die große Glocke hängen, trotzdem bin ich enttäuscht.
    Weiß Dein Mann denn, dass Dir das sehr wichtig ist?
    Wenn ja, dann sag was.
    Männer sind, wie Frauen im übrigen auch, ziemlich schlechte Gedankenleser.
    Und Weihnachten? Hattet ihr da irgendwelche Vereinbarungen a la "Wir schenken uns nichts.."?
    ♥ Öffnet die Herzen, herzt die Öffnungen! ♥

    Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!
    sitting on a cornflake waiting for the van to come

  4. User Info Menu

    AW: Männer und Hochzeitstag

    Zitat Zitat von MaryB
    Aus aktuellem Anlaß würde mich mal interessieren wie das bei Euch so am Hochzeitstag abläuft. Denken sich Eure Männer etwas besonderes für Euch aus oder Ihr für Eure Männer? Beschenkt Ihr Euch oder macht Ihr an diesem Tag etwas besonderes?

    Mein Hochzeitstag ist heute. Mein Mann hat vor ein paar Tagen mal erwähnt daß ja am 30. unser Hochzeitstag wäre, mehr beiläufig. Und heute? Nichts, weder ein kleines Geschenk noch sonst irgend etwas. Ich habe dann beim Frühstück angesprochen daß heute ja unser Tag wäre, da meinte er nur, ja vor 4 Jahren um diese Zeit wären wir am Standesamt gewesen.

    Die letzten Jahre hat er mir immer Blumen zum Hochzeitstag geschenkt.

    Weihnachten hat er mir auch nichts geschenkt. Ich hatte eine CD für ihn und eine Tüte voller Marzipan von Hussel ( kennt sicher jeder und weiß das Hussel teuer ist ).

    Ich möchte das alles nicht an die große Glocke hängen, trotzdem bin ich enttäuscht.
    Das klingt aber traurig...

    kein Geschenk zu Weihnachten... und es klingt nicht danach, dass Ihr Euch abgesprochen habt nichts zu schenken!?

    Und dann keine Nettigkeit zum Hochzeitstag, wo es doch die vergangen Jahre üblich war?!

    Und sonst... ist 'alles ok' bei Euch??? Macht gerade nicht den Anschein

    Er weiss aber schon, dass Dir diese Dinge viel bedeuten??? Sonst kann er ja nicht wissen, dass er/es Dich verletzt...

    Reden ist wie immer gold wert!

    LG Minza

  5. User Info Menu

    AW: Männer und Hochzeitstag

    Wir haben uns bisher Weihnachten immer eine Kleinigkeit geschenkt. Letztes Jahr hatte mein Mann eine CD für mich und eine wunderschöne selbst gemachte Weihnachtskarte. Und ein paar Tage später zu Hochzeitstag einen kleinen Blumenstrauß, so wie die letzten Jahre auch.

    Dieses Jahr bin ich davon ausgegangen daß wir das so handhaben wie jedes Jahr, eine kleine Anerkennung zu Weihnachten, mit hätte ja schon eine schöne Karte gereicht ( er macht das immer sehr liebevoll und phantasievoll ). Aber ich stand mit meinem Geschenk alleine da. Das konnte ich ja noch ganz gut verkraften, das aber jetzt zum Hochzeitstag auch nichts kommt enttäuscht mich einfach.

    Mein Mann ist jemand der sich nicht allzuviel Gedanken um Geschenke oder ähnliches macht. Alles was zusätzlich Arbeit macht oder aufwändig ist, das ist ihm zu viel. Er meint dann immer er hätte ja auch nie ein Auto um was zu kaufen, Unsinn, ich gehe nur morgens arbeiten und wenn er um 16 h von der Arbeit nach Hause kommt steht das Auto immer im Hof und er kann fahren wohin er will. Es ist reine Faulheit von ihm und das finde ich sehr sehr schade.

    Wollte nur mal wissen wie das bei anderen so ist, vielleicht ist ein Hochzeitstag ja auch nicht so wichtig.

  6. User Info Menu

    AW: Männer und Hochzeitstag

    Zitat Zitat von MaryB

    Wollte nur mal wissen wie das bei anderen so ist, vielleicht ist ein Hochzeitstag ja auch nicht so wichtig.
    Eigentlich ist es doch gar nicht so maßgeblich, wie wichtig andere Menschen eine Überraschung zum Hochzeitstag finden..
    Dir ist es wichtig und das solltest Du Deinem Mann sagen...
    ♥ Öffnet die Herzen, herzt die Öffnungen! ♥

    Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!
    sitting on a cornflake waiting for the van to come

  7. Inaktiver User

    AW: Männer und Hochzeitstag

    Bei allem Verständnis für Männer - und ich weiß auch, dass manche da anders ticken als wir Frauen: aber ich wäre auch stinkensauer, wenn mein Mann mir nix zu Weihnachten und zum Hochzeitstag schenkt!

    Wichtig ist, dass man seine Wünsche richtig artikuliert und auch sagt, dass es einem durchaus was bedeutet - und man traurig ist, wenn der andere gar nicht dran denkt. Natürlich müssen es keine wertvollen Geschenke sein - aber eine kleine Aufmerksamkeit sollte schon möglich sein.

    Mein Tipp: Gehe einfach selber los und kaufe dir was Schönes. Und wenn er dann fragt, dann sage: "Das habe ICH MIR zu Weihnachten (oder zum Hochzeitstag) gekauft!" Da wird er schön blöd gucken!

    Und ansonsten helfen auch noch gezielte Tritte vors Schienbein ganz gut ....

  8. Inaktiver User

    AW: Männer und Hochzeitstag

    MaryB - hast Du ihn denn mal gefragt, warum er dieses Jahr nichts fuer Dich hatte?

    In meiner ersten Ehe hatten Weihnachten und Hochzeitstag eigentlich nicht so eine grosse Bedeutung - wir hatten sehr frueh eine Vereinbarung, dass wir das Geld fuer gegenseitige Geschenke sparen und stattdessen eine Grossanschaffung taetigen.

    In meiner zweiten Ehe war das etwas anders, aber ich habe von meinem Mann immer eine schoene Karte und zumindest eine rote Rose zum Hochzeitstag bekommen (Geld war halt immer knapp bei uns), und ich hatte auch eine schoene Karte fuer ihn. Und meistens hat es wenigstens noch fuer ein nettes Abendessen im Restaurant gereicht.

    Heute waere unser 5. Hochzeitstag gewesen. Mein Mann ist im Maerz gestorben. Aber es geht mir gut, weil ich weiss, dass es ihm jetzt wohl besser geht als noch vor einem Jahr.

  9. Inaktiver User

    AW: Männer und Hochzeitstag

    Kein Geschenk zu Weihnachten würde mich auch enttäuschen.

    Aber zum Hochzeitstag? Wieso soll dein Mann dir was schenken, dafür dass du ihn geheiratet hast? Hast du ihm damit einen Gefallen getan? Schliesslich hat er dich ja auch geheiratet...

  10. User Info Menu

    AW: Männer und Hochzeitstag

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Kein Geschenk zu Weihnachten würde mich auch enttäuschen.

    Aber zum Hochzeitstag? Wieso soll dein Mann dir was schenken, dafür dass du ihn geheiratet hast? Hast du ihm damit einen Gefallen getan? Schliesslich hat er dich ja auch geheiratet...
    Das ist nicht logisch. Wieso solltest du ein Geschenk zu Weihnachten erwarten - denn auch Anlaß dieses Festes ist ja nicht, dass dein Mann und du einander einen Gefallen getan hättet - aber nicht zum Hochzeitstag?

    Für mich ist das Ritual, den Hochzeittag sehr festlich und nobel zu feiern, wichtig. Wir haben die Regelung, dass jedes Jahr einer von uns an der Reihe ist, den anderen mit einem besonderen Event zu überraschen, der andere braucht sich um nichts zu kümmern. Absolut herrlich, möchte ich nicht missen!

    Man zeigt sich doch hiermit, wie ernst man die Ehe nimmt, wie schön es mit dem Partner ist, und erneuert quasi das Eheversprechen auf lustvolle Art. Sollte ich meinen Hochzeitstag vergessen oder nicht mehr feiern wollen, bestünde meine Ehe wohl nur noch auf dem Papier!

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •