Antworten
Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 96
  1. User Info Menu

    AW: Ehe Probleme nach 20 Jahren

    Zitat Zitat von Hexe20 Beitrag anzeigen
    Mein Mann hat eine Umschulung zum Fahrlehrer gemacht seit dem hat er sich um 180 Grad gedreht , Es geht nur noch um ihn er redet nur noch von seinem Beruf. Ich habe versucht mit ihm zu sprechen oder zu fragen was los ist . Er meinte immer nichts.
    Konnte er seinen alten Beruf nicht mehr ausüben oder warum hat er eine Umschulung gemacht?
    Kein leichter Schritt noch mal von vorn anzufangen einen neuen Beruf zu erlernen. Wie ging es ihm damit, seinen alten Beruf hinter sich zu lassen und in eine neue ungewisse Zukunft zu starten? Wie habt ihr beide diese Zeit erlebt und wie war die Zeit bis zur Umschulung?

    Jetzt plötzlich redet er von Trennung da ich in seinen Augen wohl Schuld bin das er seine Träume nicht erfüllen konnte.
    Du sagst, da ich in seinen Augen wohl Schuld bin, hat er es so klar gesagt oder kommt es bei dir so an, dass er es so meinen könnte? Wie reagierst Du in dieser Situation, weißt Du was er damit meint?

    Er ist mal normal und zack kalt wie ein Eisblock.
    Was meinst Du damit, er ist mal normal?

    Wenn ich frage was er möchte sagt er immer. Im Moment weiß er garnichts.
    Ja, manchmal weiß man selbst nicht was man möchte, manchmal kann man das auch nicht in Worte packen, manchmal möchte man den anderen auch nicht verletzen, und in allen Fällen ist ein, weiß ich nicht, leichter.

    Und er schwärmt immer von seinen Fahrschülern wie sie ihn doch bewundern und loben.
    Fühl er sich in seiner Ehe nicht gesehen, nicht wahrgenommen, nicht gehört?

    Aber ich kann ihn doch nicht für alles was er macht nur noch loben was ich aber auch mache nur nicht ständig.
    Möchte er das, also, dass Du ihn ständig lobst oder ist es das was Du glaubst was er möchten könnte?

    Ihr seit schon eine lange Zeit zusammen, wann habt ihr aufgehört MITeinander zu reden, euch zu zuhören, neugierig aufeinander zu sein? Ich vermute mal, ihr habt die letzten Jahre geglaubt den anderen zu kennen, wie der andere denkt, fühlt, welche Wünsche der andere hat?

    Ok ich will ihn nicht verlieren. Aber wie kann ich ihm helfen. Ich bin am Ende.
    [...]
    Ich brauche dringend Hilfe um meine Ehe bzw unser Leben zu retten.
    Ich bin für jeden Tipp dankbar. Ich muss dazu sagen wir haben vieles durch gemacht von geldproblemen bis Kindererziehung. Aber Sowas noch nie wir haben uns immer blind vertraut jetzt sitz er heimlich am handy, klappt es zu wenn ich dazu komme und solche sachen.
    Du allein kannst eine Partnerschaft nicht retten.
    Hast Du ihm von deinen Ängsten erzählt, wie Du dich fühlst, wenn er (für dich gefühlt) heimlich am Handy sitzt und es zuklappt? Nicht was Du glaubst was er da macht und warum er es macht, sondern, dass Du ihm von deinen Gefühlen erzählst, z.B. das es dich verletzt, dich traurig machst, Angst hast...
    Was möchtest Du, was fühlst Du, welche deiner Wünsche, Vorstellungen haben sich seit der Zeit eures Kennenlernens verändert, kannst Du es für ihn in Worte fassen, kannst Du es für dich selbst?

    Wann hattet ihr das letzte Mal so richtig Paarzeit oder ist das in den letzten Jahren nicht mehr wichtig gewesen, weil - der Alltag einen auffrisst, beide funktionieren und es läuft ja, wir sind ja verheiratet und schon so lange zusammen, wir wissen doch, dass wir zusammen gehören - nur spürt ihr das beide auch, fühlt ihr beide das auch oder ist es nur das Wissen darum, weil...?

  2. User Info Menu

    AW: Ehe Probleme nach 20 Jahren

    Sorry, aber ich fress einen Besen, wenn dieser Mann innerlich nicht schon weg ist. Aktuell nicht mehr erreichbar, nicht durch lieb sein, nicht durch Verständnis, nicht durch Vorwürfe. Die Handy-Nummer: wahrscheinlich will er wissen, wie das Wetter ist. Reden? Er will nicht.

    Kann sein, dass das grade eine Phase ist. Kann sein, dass sie bald vorüber ist, kann aber auch sein, dass sie sehr lange dauert. Zu lange. Es geht um Selbst-Schutz, eine Beratungsstelle, (Pro Familia/Caritas/Diakonie) könnte eine Anlaufstelle sein, seelischen Beistand leisten und sachdienlich raten.

    Agieren, nicht reagieren, autonom handeln - was irgendwann sowieso unvermeidbar sein wird. Ist zudem die beste Chance, auch wieder für den Partner interessant zu weden. Chance - nicht mehr.
    Geändert von Blila1 (30.10.2021 um 01:20 Uhr)

  3. Inaktiver User

    AW: Ehe Probleme nach 20 Jahren

    Die nächste Bezugsperson wird bei einer Midlife Crisis oft zum Sündenbock für die eigenen Probleme gemacht und im schlimmsten Fall den Preis dafür bezahlen, dass Mann/Frau in der Krise steckt.

    Es ist nicht Ihre schuld! Wenn Sie kämpfen wollen, suchen Sie sich (professionelle) Hilfe!

    [editiert]


    Weitere gute Artikel hier:
    Midlife Crisis: Erfahre ob dein Ehepartner die Symptome hat

    [editiert]

    Midlife-Crisis: Wie Sie sie erkennen - und Ihre Liebe die Krise ubersteht - FOCUS Online
    Geändert von skirbifax (30.10.2021 um 07:19 Uhr) Grund: kommerzielle Links gelöscht

  4. User Info Menu

    AW: Ehe Probleme nach 20 Jahren

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Du triffst zum Essen Freunde, Kollegen,... er möge im Eiskasten nachsehen, was er da findet.
    Klappe dein Handy zu, auch wenn es nur deine beste Freundin war, mit der du gerade telefoniert hast.
    Das ist doch realitätsfremd.
    Wer verzweifelt ist und in einer tiefen Krise steckt, dem ist höchstwahrscheinlich nicht danach, gerade jetzt seine sozialen Kontakte zu intensivieren. Auch nicht, um ihm zu zeigen, dass man keinesfalls auf seine Gesellschaft angewiesen ist.

    Und dieser gern erteilte Rat, selbst auch imaginäre, geheimnisvolle Handy-Affären zur Schau zu stellen ist einfach extrem dämlich.


    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Und was soll eigentlich dieses "Träume leben sein"? Das ist doch so ein dummes Geschwafel.
    Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass die TE weiß, was ihr Mann damit meint.
    Und sie wird auch wissen, was dahinter steckt, warum er seinen Lebensplan nicht realisieren konnte.

    Ohne Rückmeldung von @Hexe sind sämtliche Spekulationen diesbezüglich ohnehin sinnlos.

    Trifft auch auf Mutmaßungen bezüglich einer Affäre, die er haben könnte, zu.
    Das muss die TE schon selbst rausfinden.

    Sämtliche Entgleisungen auf eine midlife crisis zu schieben wird dem Thema wahrscheinlich auch nicht gerecht. So einfach ist es in den meisten Fällen dann doch nicht.


    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Es ist nicht Ihre schuld! Wenn Sie kämpfen wollen, suchen Sie sich (professionelle) Hilfe!
    Ganz abgesehen davon, dass Siezen hier im Forum unüblich ist - diesen reflexartig gegebenen Rat, sich unverzüglich professionelle Hilfe zu suchen und/oder eine Paartherapie in Anspruch zu nehmen finde ich immer wieder erstaunlich.

    Keine Therapie der Welt ersetzt erstmal das Reden mit einander.
    Je nach Ergebnis bzw. Ergebnislosigkeit kann dann immer noch in Erwägung gezogen werden, Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

  5. User Info Menu

    AW: Ehe Probleme nach 20 Jahren

    Dein Mann steckt in einer handfesten MLC.
    Ich habe das auch durch und kenne Dutzende Frauen, die das erlebt haben.
    Und bei keiner von ihnen wurde der Mann wieder "normal ". Meistens kam es zur Trennung, manche Männer sind wiedergekommen -aber immer haben die Frauen dies nach ein paar Jahren bedauert Das gilt auch für die Fälle, in denen es keine Trennung gab.
    Ich habe da ja so eine Theorie von Außerirdischen, die unsere Männer entführt und ihnen eine CD ins Hirn gebrannt haben....
    Die Sprüche sind immer die gleichen und der von der bösen Ehefrau, die einen daran gehindert hat seine Träume zu verwirklichen, ist ein Klassiker.
    Es tut mir unendlich leid für Dich.
    Dein Mann sieht Dich jetzt als Störfaktor in seinem Leben. Du sollst Dich in Luft auflösen. Er hat längst eine Neue oder ist zumindest auf der Suche. Du erinnerst ihn daran, dass er nicht mehr jung ist und das will er nicht wahrhaben.
    Für Dich beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Mach Dich von dem Gedanken frei ihm helfen zu wollen. Er will keine Hilfe.
    Denk jetzt an Dich. Es gibt ein schönes Leben ohne ihn.
    Wenn Du magst, schick mir eine PN.
    Alles Gute für Dich.

  6. Inaktiver User

    AW: Ehe Probleme nach 20 Jahren

    Werte Schafwolle! Eine Midlife Crisis ist sehr ernst zu nehmen und nicht mit gut gemeinten Ratschlägen aus einem Forum zu überwinden.

    Weder für den Mann/die Frau, die in einer Krise steckt, noch für die nächste Bezugsperson, die die schuld dafür bekommt.

    Eine MIdlife Crisis ist für den Betroffenen außerdem verbunden mit mitunter schweren Depressionen.

    Es geht nicht (nur) um Paartherapie, sondern um Einzelgespräche mit einem Therapeuten/Psychiater, sofern Hexe20 um ihre Ehe kämpfen will - um zu erfahren, wie sie ihren Mann überhaupt noch erreichen kann.

    Die Chancen, dass die Ehe diese Krise intakt übersteht, sind leider ohnehin gering.

  7. User Info Menu

    AW: Ehe Probleme nach 20 Jahren

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Eine Midlife Crisis ist sehr ernst zu nehmen und nicht mit gut gemeinten Ratschlägen aus einem Forum zu überwinden.

    Eine MIdlife Crisis ist für den Betroffenen außerdem verbunden mit mitunter schweren Depressionen.
    Ja, dass das ernst zu nehmen ist, bezweifle ich gar nicht.
    Es ist eine psychische Belastung - die aber trotzdem nicht automatisch in einer Depression münden muss (wie Du suggerierst).

    Ich sträube mich lediglich dagegen, dass jegliche Sinnkrise, die ein Mann mit ü40 haben kann, ganz automatisch in die midlife crisis-Schublade gesteckt wird. Denn diese Diagnose *kennt man ja* - siehe Reaktionen des Umfelds der TE (EP).

    Und in diesem Fall haben wir nicht mal relevante Hintergrundinformationen.

    Es gibt auch andere Gründe, warum ein Ehepartner eine Trennung in Erwägung zieht oder sich neue Lebensziele setzen will.

  8. Inaktiver User

    AW: Ehe Probleme nach 20 Jahren

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Sorry, aber ich fress einen Besen, wenn dieser Mann innerlich nicht schon weg ist. Aktuell nicht mehr erreichbar, nicht durch lieb sein, nicht durch Verständnis, nicht durch Vorwürfe. Die Handy-Nummer: wahrscheinlich will er wissen, wie das Wetter ist. Reden? Er will nicht.

    Kann sein, dass das grade eine Phase ist. Kann sein, dass sie bald vorüber ist, kann aber auch sein, dass sie sehr lange dauert. Zu lange. Es geht um Selbst-Schutz, eine Beratungsstelle, (Pro Familia/Caritas/Diakonie) könnte eine Anlaufstelle sein, seelischen Beistand leisten und sachdienlich raten.

    Agieren, nicht reagieren, autonom handeln - was irgendwann sowieso unvermeidbar sein wird. Ist zudem die beste Chance, auch wieder für den Partner interessant zu weden. Chance - nicht mehr.
    Ich glaube auch das er schon weg ist.
    Da ist es am besten wenn Frau sich um sich selbst kümmert.

    Meine Fragen nach Verpflichtungen blieben bisher unbeantwortet.

  9. Inaktiver User

    AW: Ehe Probleme nach 20 Jahren

    Meiner Ansicht nach würde es sehr helfen, die Midlife Crisis nach Jahrzehnten der Erforschung nicht mehr zu bagatellisieren und nicht von “Schubladen” zu sprechen.

    Vielleicht würden dann endlich mehr Betroffene und indirekt Betroffene Professionisten aufsuchen und in der Folge mehr Ehen die “Lebensmitte” intakt überstehen.

    Die “anderen Gründe” für “neue Lebensziele” sind leider oft Beschwerden, die auf einer Midlife Crisis zurückzuführen sind.

    Midlife-Crisis – Wikipedia

  10. User Info Menu

    AW: Ehe Probleme nach 20 Jahren

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    (...) dass eine junge, knackige, sie anhimmelnde Frau ihre Träume wieder wahr werden lässt.


    (...)
    Die " Alte" geht ihm zwar gehörig auf die Nerven,


    Sitze nicht zu Hause (...)

    (...)
    Er hat kein sauberes Hemd mehr, (....) selber waschen, selber bügeln.


    (....) er möge im Eiskasten nachsehen, was er da findet.
    (....)
    Bei so einem Leben und Menschenbild, verstehe ich, dass man weg will. Egal ob man die Frau oder der Mann ist.

    Ein trauriges Leben. Kennt ihr echt solche Männer? Frauen?

    Ich nicht.

    Das mit dem Wasch- und Kochstreik klingt auch eher nach "Pubertier soll auf Linie gebracht werden" von der Mama.

Antworten
Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •