Antworten
Seite 1 von 41 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 402
  1. User Info Menu

    der Wäscheständer - verstehe nicht meinen Ärger

    Hallo zusammen,

    ich mach ernsthaft dieses Thema auf auch wenn es lächerlich wirkt aber da ich mich nicht verstehe und innerlich leicht aufregt schreib ich hier für Anregungen woran es liegen kann.

    Wir haben einen 0815 Wäscheständer, die äußeren Streben sind dicker als die inneren ( wie bei den meisten wahrscheinlich ). Ich hänge also die Wäsche auf und mir war / ist es egal wo die Sachen hängen - meiner Freundin nicht.

    Da die äußeren Streben dicker sind werden die Sachen beim trocknen nicht so stark geknickt. Hab ich zwar die Jahre zuvor als alleinerziehender sicherlich mal bemerkt aber deshalb nie jetzt meine Sachen dort bevorzugt aufgehangen. Nun, meine Freundin ist es wichtig, dass dort Ihre favorisierten Sachen hängen und ich meinte zu Ihr ok, mir egal, ich werd deshalb jetzt nicht die Streben aufteilen zwischen uns allen.

    Aber, anscheinend ist es mir nicht so egal, denn wenn ich jetzt sehe, dass meine Klamotten um gehangen werden ärgert es mich. Es ärgert mich auch, dass sie sämtlichen Platz auf diesen Streben für sich beansprucht.

    "ja, aber du hast doch gesagt es wäre dir egal"

    ja, aber irgendwie dann doch nicht ... mich mit Ihr zu streiten über eine gerechte Aufteilung der Streben erscheint mir idiotisch, aber dennoch stört es mich wenn meine Sachen um gehangen werden damit ihre besser trocknen ... wie gesagt, ich kann es nicht mal in Worte fassen wieso ich mich ärgere.


    andere Situation, ähnliche Gefühlslage

    Sie hat angefangen erneut zu studieren und ich finanziere uns. Nun möchte sie ein neues Handy und da auch meine finanziellen Mittel begrenzt sind habe ich ihr angeboten dass Handy zu kaufen, einen Teil zu schenken und den Rest kann sie mir später zurück zahlen ( sie versucht einen Job nebenbei zu finden ).

    Ich sprach von Modell x, sie möchte aber Modell y welches doppelt sie viel kostet und beendet das Gespräch mit "Dann kaufe ich es mir halt selber, wenn ich eine Arbeit gefunden habe"

    Ok, ich verstehe nun nicht, wieso diese Antwort mich ärgert. Ich habe mich zuerst gefreut, dass ich Ihr ein Geschenk machen kann, auch wenn es nur ein Teil von etwas ganzen ist aber diese Antwort ärgert mich.

    Ich meinte zu Ihr, dass wir in den kommenden Monaten Geld für andere Dinge benötigen, ich selber für mich verzichte damit Wir uns Reisen / Erlebnisse finanzieren können.

    "Du kannst nicht sagen dass du gerne verzichtest wenn du am Ende doch dir Wünsche erfüllen willst. Warum beschwerst du dich jetzt?"

    Ja, warum eigentlich ? Ich gebe dieses Geld gerne, ich möchte, dass wir eine schöne Zeit haben und auch sie trotz fehlendem Einkommen etwas für sich hat. Aber ich möchte auch, dass sie sieht, dass ich dafür vieles für mich aufgebe. Natürlich habe ich auch Wünsche die ich aber hinten anstelle, einfach weil es jetzt nicht anders geht.

    Sie sagt, "Brauchst du nicht, ich werde das Geld schon finden. alle mal besser als dieses ständige Vorhalten wieviel du für uns / mich ausgibst, habe ich nie gewollt, kaufe dir doch einfach deine Sache x wenn es dir so wichtig ist"

    Stimmt, aber wenn ich nicht bezahle, würde es keine Reisen geben. Ich dreh mich im Kreis ^^
    Geändert von pandainclogic (01.10.2021 um 09:23 Uhr)

  2. User Info Menu

    AW: der Wäscheständer - verstehe nicht meinen Ärger

    Dieses Problem ist eindeutig was für das Fassungslosenforum...

    Sorry, aber das ist ein Witz oder?
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  3. User Info Menu

    AW: der Wäscheständer - verstehe nicht meinen Ärger

    Zitat Zitat von pandainclogic Beitrag anzeigen
    ... mich mit Ihr zu streiten über eine gerechte Aufteilung der Streben erscheint mir idiotisch ....
    Ja, ist es auch.

    Schafft einen zweiten Wäscheständer an.
    Oder einen Trockner.

  4. User Info Menu

    AW: der Wäscheständer - verstehe nicht meinen Ärger

    Na, ich orakele mal dass es den TE eher stört dass seine Freundin IHRE knitterlosen Sachen über die aller anderen HH Mitglieder stellt. Wenn sich das auf den Wäscheständer beschränkt ist es sicher lösbar; wenn das Problem sich auf andere Dinge im Zusammenleben ausbreitet ist das eher ein Konfliktherd...

  5. User Info Menu

    AW: der Wäscheständer - verstehe nicht meinen Ärger

    Zitat Zitat von Complexity Beitrag anzeigen
    Na, ich orakele mal dass es den TE eher stört dass seine Freundin IHRE knitterlosen Sachen über die aller anderen HH Mitglieder stellt. Wenn sich das auf den Wäscheständer beschränkt ist es sicher lösbar; wenn das Problem sich auf andere Dinge im Zusammenleben ausbreitet ist das eher ein Konfliktherd...

    Ja, das geht in die Richtung ...
    also ist es mir doch nicht egal wo die Wäsche hängt oder was ist mein Problem - Ihr Egoismus ? ich würde es so hart nicht ausdrücken wollen

  6. User Info Menu

    AW: der Wäscheständer - verstehe nicht meinen Ärger

    Ich empfehle einen neuen Wäscheständer . Und zwar einen, der nur dicke Stäbe führt und aus genau diesem Grunde von einem namhaften deutschen Hersteller entwickelt wurde - dickere Stäbe vermeiden Knicke in der Wäsche. Ich besitze ihn, bin sehr zufrieden und per PN rücke ich den Namen des Herstellers gerne raus.






  7. Inaktiver User

    AW: der Wäscheständer - verstehe nicht meinen Ärger

    Anderer Ansatz:
    Benutz Wäscheklammern statt die Teile einfach drüber zu hängen, dann isses egal, wo sie hängen, dann gibt es keinen Knick.

  8. User Info Menu

    AW: der Wäscheständer - verstehe nicht meinen Ärger

    .
    Geändert von roderic (17.11.2021 um 21:49 Uhr)

  9. User Info Menu

    AW: der Wäscheständer - verstehe nicht meinen Ärger

    aber um was ?

    Wir haben nicht die gleichen Werte innerhalb der Beziehung ? - ich möchte, dass es Ihr auch egal ist ? klingt auch lächerlich, aber mein Ärger ist da, und es ist so lächerlich weil ich mich zurücknehme und bis zu dem Punkt auch kein Problem habe - kein neues Auto, kein teueres Hobby, keine eigenen Reisen mit den Kids ( bei Oma ist auch schön, da haben wir auch einen Pool ) - ich erwarte keine Dankbarkeit aber dieses "Du musst nicht für mich verzichten, habe ich nie gewollt" - ja, ich tue es aber für uns und weil es notwendig ist. Erwarte ich jetzt zuviel ? von was ? Dankbarkeit ?

    Wir hatten zuvor keine Diskussion darüber. Es war Ihr Wunsch, ich meinte, wir werden es schaffen.
    naiv, eventuell - aber ich kann doch nicht einfach sagen "geht nicht, weil ich mir dann kein Fahrrad kaufen kann" .... das erschien mir lächerlich, genauso wie das mit der Wäsche
    Zuvor hatte sie etwas anderes studiert aber zu spät erkannt, dass sie dort nicht glücklich werden wird - wir haben entschieden es jedenfalls zu beenden um einen Abschluss zu erhalten.

  10. User Info Menu

    AW: der Wäscheständer - verstehe nicht meinen Ärger

    Auch wenn es banal klingt, so einfach ist das nicht.

    Hier liegt viel mehr im argen. Te fühlt sich nicht wert geschätzt und seine Freundin als bittsteller.

    Mir fällt auch auf, daß diese nun bereits anmerkt, das sie sich ihr Zeug selbst kauft.

    Gleichzeitig schreibt te das er gerne gibt aber trotzdem wurmt es ihn.

    Also te

    Du kannst deine Freundin nicht kaufen. Sie soll sich einen nebenjob suchen und ihren Kram selbst bezahlen.

    Es reicht wenn du miete/nk/lebensmittel bezahlst.

    Aber dazu musst du erstmal ehrlich sein. - Zu dir selbst. Denn das bist du nicht und daher ärgern dich stellvertrer
    Betrunken flirten ist wie hungrig Einkaufen gehen.

    Man geht mit Sachen nach Hause, die man eigentlich gar nicht will
    .

Antworten
Seite 1 von 41 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •