Antworten
Seite 1 von 27 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 268
  1. User Info Menu

    Was stimmt nicht mit meinem Freund?

    Hallo liebe Community,

    Ich würde euch gerne mein Problem schildern.

    Es ist so, mein Freund( 2 Jahre zusammen) verhält sich oft sehr hart und kalt in Situationen, in denen mir etwas wichtig ist.

    Ich kann es nicht richtig beschreiben oder genug und sehe nicht mehr klar ob er bei unseren Streits im Unrecht ist oder ob ich es bin.

    Desshalb würde ich gerne eine Außenstehende Meinung einholen.
    Ich finde er verhält sich oft passiv aggressiv.

    Er sagt er kommt bald, das Kind und ich warten auf ihn, er trifft aber noch bewusst einen Freund und verquatscht sich und sagt mir erst nach ein, zwei Stunden Bescheid und ich erreiche ihn am Handy nicht mehr bis dahin.

    Er sagt er kommt bald zurück, muss etwas holen von zuhause und kommt dann am nächsten Tag wieder da er den Freund auf der Straße getroffen hat und dann bei ihm getrunken hat und eh genervt von mir war und nicht auf sein Handy gesehen hat.

    Solche Sachen kamen öfter vor.

    Zudem möchte er meist nichts machen sondern seinem Hobby nachgehen, das er zum Beruf machen will, was ich verstehe.

    Aber danach würde ich mir wünschen, das er mal mit uns raus geht, ein paar Sport spiele macht, Freunde trifft mit uns oder irgendwelche Aktivitäten.

    Von ihm kommt sowieso nie ein Vorschlag oder eine Lust auf sowas aber wenn ich es vorschlage heißt es meist nein oder später und manchmal macht er mit weil er weiß das er nicht immer nein sagen kann.

    Aber ich habe das Gefühl das er gar nicht will sondern lieber daheim wäre und seinem Hobby nachgehen will und irgendwann abends dann mal raus gehen will zu dem Platz wo seine Kumpels sitzen und Bier trinken.

    Aber auf was anderes hat er keine Lust.

    Wir sind zuhause, schauen fern, machen essen, Sex ,mehr machen wir nicht.
    Ausflüge die ich initiiere macht er gelegentlich mit aber man spürt das das Ausmahmen sind.

    Von ihm selber kommt nie ein Vorschlag mir gegenüber oder dem Kind Gegenüber.

    Auch Leute zu mir einladen oder mit Leuten was machen ist ganz schwierig weil er das meist nicht möchte und keine Lust darauf hat und es ihn nervt.
    Er hat dann keine Möglichkeit sich zu entziehen meint er.

    Es war schon öfter so das ich richtig sauer wurde, als er nur da saß und mit seinem Hobby beschäftigt war und ich gebeten habe ob wir raus gehen endlich mal oder dies und das spielen und er mal wieder eiskalt „ nein keine Lust“ sagte.

    Ja jeder darf nein sagen aber ich hab das nicht mehr ertragen und bin wütend geworden und habe ihm vorgeworfen das er immer nein sagt und was er bei mir überhaupt dann will.

    Dann wird er unendlich böse und sagt ich wäre ganz schlimm weil ich sofort sauer werde wenn er nicht macht was ich will und schreit sagt ich kann ihn nicht zwingen.

    Ich habe ihn viel in Ruhe gelassen und habe es beherzigt ihm zu sagen wenn mir etwas wichtig ist es lieb zu formulieren.

    Wie zum Beispiel“ am Samstag gehen wir mit ein paar Kindern raus auf eine Wiese, es ist wunderschönes Wetter, wir haben uns die ganze Woche nichts Tags und draußen gesehen, es wäre mir sehr wichtig wenn du mitkommst, es wäre schade wenn wir nicht mal so Zeit verbringen aber wenn du nicht willst kann ich nichts machen.“

    Ich sagte ihm jeden Tag bis zu diesem Tag das es mir wichtig wäre.
    Am Samstag selbst fragte ich dann ob er später mitkommt und er sagte genervt
    “ nein das hab ich doch schon vor zwei Tagen gesagt“
    ich sagte“ ich dachte du überlegst es dir , es wäre schön“ und versuchte ihn zu überzeugen aber er wurde leicht sauer und total hart sagte er weiterhin nein er hat keine Lust er kommt nicht mit.
    Es hat mich so verletzt das er so hart Und kalt reagiert obwohl er weiß das mir das mal wichtig wäre.

    Dann kamen mir die Tränen weil ich so verletzt war und er hat wütend den Raum verlassen uns sagte o Gott jetzt das noch oder so ein Satz und ist auf die Toilette.

    Nach ein paar Minuten bin ich zu ihm gegangen und war immer noch traurig und emotional erregt und sagte“ es ist mir echt wichtig das wir als Familie zumindest am Wochenende Zeit miteinander verbringen und das geht so nicht „
    er schreit mich daraufhin an
    „ so redest du nicht mit mir ich glaube du spinnst“
    und schreit und sagt ich wäre eine Narzisstin die es nicht akzeptiert wenn man nein sagt und ich wäre total gestört und will nur meinen Willen durchsetzen und lauter solche Sachen
    .
    Ich habe zurück geschrien er wäre ein passiv aggressiver Narzisst der sich immer nur verweigert. Es war ein schlimmer Streit.

    Für mich war es noch schlimmer wie er mit mir umgegangen ist als das er nicht mitgekommen ist.

    Ich hätte mir gewünscht das er auf meinen Wunsch mal eingeht und zumindest sagt
    „ja sorry das ich wieder nicht mit komme ich brauche mal wieder Ruhe ich verstehe das du dir wünscht Zeit mit mir zu verbringen lass uns später was machen. „

    Aber seine Kälte und Härte und dann das schreien und mich beschimpfen finde ich so schlimm.

    Ich habe das Gefühl er will einfach gar nichts machen außer das was ich beschrieben habe.
    Wie findet ihr das?

    Beste Grüße

  2. User Info Menu

    AW: Was stimmt nicht mit meinem Freund?

    Es tut mir leid für dich!
    Aber das ist keine respektvolle Beziehung.
    Und leider passt es nicht mit euch.
    Willst du dir das wirklich weiterhin antun?
    Für das Kind ist es ja auch nicht schön.

  3. User Info Menu

    AW: Was stimmt nicht mit meinem Freund?

    Zitat Zitat von Sandra999 Beitrag anzeigen
    “ es ist mir echt wichtig das wir als Familie zumindest am Wochenende Zeit miteinander verbringen und das geht so nicht „
    Ist *das Kind*, das Du so oft erwähnst, Euer gemeinsames?

  4. User Info Menu

    AW: Was stimmt nicht mit meinem Freund?

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Ist *das Kind*, das Du so oft erwähnst, Euer gemeinsames?
    Wäre auch meine Frage. Da die Beziehung erst seit zwei Jahren besteht, denke ich: Eher nein!

    Ihr seid keine Familie, Sandra! Du und dein Kind - ja. Er ist dein Partner, hat aber mit dem Kind nix zu tun!

    Ich würde sagen: Der Mann ist ein Eigenbrötler, der seine Ruhe haben will (kenne ich von mir), und ihr geht ihm wohl oft auf den Geist. Warum er trotzdem an der Beziehung festhält, ist mir allerdings schleierhaft. Der sollte lieber allein bleiben.
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!

  5. Inaktiver User

    AW: Was stimmt nicht mit meinem Freund?

    Dem gehört mal eine ordentliche Ansage.
    Mit ihm vereinsamst du.. ohne Spaß am Leben...
    Lieber ohne ihn..
    Der sollte keine Wünsche erfüllen, sondern von sich aus was machen wollen.
    Bitte,,es gibt schöneres...

  6. User Info Menu

    AW: Was stimmt nicht mit meinem Freund?

    Das hört sich nicht gut an.

    Du vergeudest zu viel Energie an ihn - ihn irgendwie aus dem Quark zu bekommen, was offensichtlich unmöglich scheint.

    Diese Energie wäre besser eingesetzt, wenn du dich von ihm trennst und dir mit deinem Kind ein neues Leben aufbaust. Was hast du von so einem "Partner" - außer Ärger, Tränen, Wut? Nix!

    Ich glaube auch nicht, dass er sich ändern würde. Der hat einfach keinen Bock - auf dich, aufs Kind, aufs Familienleben. Lass ihn gehen - dann geht es euch besser!
    Liebe Grüße ... von der Nase ...

  7. User Info Menu

    AW: Was stimmt nicht mit meinem Freund?

    Ich sehe da keine Beziehung.

    Salopp ausgedrückt will er mit dir nur zu tun haben, wenn ihm gerade danach ist. Und mit dem KIind will er gar nichts zu tun haben.
    Das ist kein Freund, das ist ein Besucher, der ab und an da ist.

    Schiess ihn in den Wind.

  8. User Info Menu

    AW: Was stimmt nicht mit meinem Freund?

    Er will mit euch nichts zu tun haben. Ihr sollt springen, wenn er das will und ansonsten tun und lassen was er möchte.

    Das wird nichts mit euch. Könnte sein, dass er mal ordentlich auf die Fres.... fallen muss, bevor sich etwas bei ihm ändert. Beende das ganze. Das bringt nichts. Laß ihn seiner Wege gehen.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  9. Inaktiver User

    AW: Was stimmt nicht mit meinem Freund?

    Dein Freund scheint jemand zu sein, der viel Freiraum benötigt.
    Du hingegen bist familienorientiert.
    Das sind zwei verschiedene Positionen und hat mit Recht oder Unrecht nicht viel zu tun.

    Ich finde es sehr schwierig, Dir hier einen Rat zu geben.
    Deine Versuche zeigen ja, dass es nicht funktioniert, ihn umzustimmen. Das bedeutet, dass Du sein Verhalten hinnehmen musst, damit es nicht immer wieder zu Streitereien kommt (die sicher auch dem Kind nicht gut tun). Du könntest zukünftig (und zwar langfristig - nicht nur für eine Woche) Deine Freizeit und Unternehmungen mit dem Kind ohne ihn planen. Sag ihm Bescheid, dass Du da oder dort bist und widme Dich Deinen Plänen und genieße die Zeit mit Deinem Kind. Vielleicht lässt dann nach und nach die Spannung zwischen euch nach.

    Wenn Du das nicht kannst, solltest Du grundsätzliche Überlegungen anstellen und Dich fragen, ob eure Beziehung überhaupt eine Chance hat, zu bestehen. Wenn Deine Überzeugungskraft jetzt nicht ausreicht - wird sie es in Zukunft tun? Vielleicht sind die Freunde Deines Freundes alle noch ungebunden und/oder kinderlos, so dass Dein Freund seine Verantwortung/ Fürsorge Dir und dem Kind gegenüber gar nicht mit der der anderen spiegeln kann. Sie sind womöglich alle frei und ungebunden und er nicht - möchte es aber gern (zumindest meistens) auch sein.
    Das kann ein vorüber gehender Zustand sein - aber möchtest Du so lange warten, bis sich da etwas ändert?

    Ich bin kein Freund von vorschnellen Trennungen - allein der Kinder wegen. Du selbst musst abwägen und Prioritäten festlegen und vielleicht auch alle Möglichkeiten Deines Verhaltens ausschöpfen. Es kann ja sein, dass Du einen besseren Zugang zu Deinem Freund findest, wenn Du ihn einfach mal eine Zeit lang in Ruhe lässt und ihn nicht bedrängst. Dieses Bedrängen reizt ihn und macht ihn so aggressiv, wahrscheinlich auch deshalb, weil er intuitiv schon weiß, dass sein Verhalten nicht ganz in Ordnung ist.
    Das wird sich aber solange nicht ändern, solange er sich immer wieder in seinem Freiraum beschnitten fühlt.
    Da muss erstmal die Luft raus. Warte doch ab, ob er im Laufe der Zeit von sich aus auf Dich zukommt oder eben nicht. Wenn nicht, wird es Dir viel leichter fallen, eine grundsätzliche Entscheidung zu treffen.

  10. User Info Menu

    AW: Was stimmt nicht mit meinem Freund?

    Eben wegen dem Kind rate ich zum Beenden dieses Kontruktes. Was soll das Kind denn mitnehmen daraus? Das denkt dann später so sähe eine Beziehung aus. Furchtbarer Gedanke.

Antworten
Seite 1 von 27 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •