Antworten
Seite 3 von 27 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 268
  1. User Info Menu

    AW: Was stimmt nicht mit meinem Freund?

    Du wirst ihn nicht ändern können, wenn du darauf wartest, dass er deine Beschwerden einsieht und ernst nimmt, dann kannst du auch auf den Weihnachtsmann warten. Ein Mann läßt sich nicht ändern und man sollte genau zuhören, was er sagt, denn was er sagt, dass wird er auch so machen. Mach dir da keine Hoffnungen auf Änderungen.

    Mach dir mit dienem Kind ein schönes Leben und lass ihn gehen. Es bringt nichts.

    Wenn jemand mit mir so umgehen würde, ich würde ich ihn sofort rauswerfen. Er käme nicht mehr zu mir.

    Wohnt ihr zusammen?
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  2. User Info Menu

    AW: Was stimmt nicht mit meinem Freund?

    Zitat Zitat von phantomlake Beitrag anzeigen
    Wäre auch meine Frage. Da die Beziehung erst seit zwei Jahren besteht, denke ich: Eher nein!

    Ihr seid keine Familie, Sandra! Du und dein Kind - ja. Er ist dein Partner, hat aber mit dem Kind nix zu tun!

    Ich würde sagen: Der Mann ist ein Eigenbrötler, der seine Ruhe haben will (kenne ich von mir), und ihr geht ihm wohl oft auf den Geist. Warum er trotzdem an der Beziehung festhält, ist mir allerdings schleierhaft. Der sollte lieber allein bleiben.
    Es ist mein Kind.
    Es hat sich mit der Zeit so entwickelt.
    Am Anfang waren wir viel zusammen draußen aber das war wahrscheinlich in der Verliebtheits Phase wo jeder anders ist. Es ist auch nicht so das wir nie was zusammen gemacht hätten. Früher haben wir viel gemacht, oder öfter.
    Sind mit dem Rad zusammen raus, waren am See.
    Natürlich kam das immer alles von mir.
    Es ist auch nicht so das er gar nichts gutes macht.
    Er hat meinem Kind jeden Tag beim Home Schooling geholfen zu der Zeit, er hat auch mal ein Spiel gespielt obwohl er das nicht so mag aber man muss ihn halt bitten.
    Er ist viel für mich da er hört mir zu und nimmt mich in den Arm. Ich habe oft gesundheitliche Probleme, er ist nachts mit mir zum Arzt gegangen egal was war.
    Wir sind schon da füreinander das sind die guten Seiten.
    Er sagt mir jeden Tag das er mich liebt und will Nähe zu mir also kuscheln.
    Es ist ja nicht nur schlecht.

  3. User Info Menu

    AW: Was stimmt nicht mit meinem Freund?

    Zitat Zitat von Nadine75 Beitrag anzeigen
    Dem gehört mal eine ordentliche Ansage.
    Mit ihm vereinsamst du.. ohne Spaß am Leben...
    Lieber ohne ihn..
    Der sollte keine Wünsche erfüllen, sondern von sich aus was machen wollen.
    Bitte,,es gibt schöneres...
    Aber was sollte ich ihm sagen?
    Er ist sehr überzeugend mit seiner Meinung.
    Findet ihr auch er verhält sich passiv aggressiv Narzisstisch ?

  4. User Info Menu

    AW: Was stimmt nicht mit meinem Freund?

    Wo ist denn dann nochmal das Problem?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  5. Inaktiver User

    AW: Was stimmt nicht mit meinem Freund?

    Zitat Zitat von Sandra999 Beitrag anzeigen
    ...
    Findet ihr auch er verhält sich passiv aggressiv Narzisstisch ?
    Nein. Man sollte sich als Laie auch nicht anmaßen, irgendwelche Persönlichkeitsstörungen o.ä. zu diagnostizieren.
    Warum auch - was soll das bringen?

  6. User Info Menu

    AW: Was stimmt nicht mit meinem Freund?

    Zitat Zitat von Sandra999 Beitrag anzeigen
    Aber was sollte ich ihm sagen??
    Damit er endlich so macht wie du das willst?

    So funktioniert das nicht.



    Zitat Zitat von Sandra999 Beitrag anzeigen
    .
    Findet ihr auch er verhält sich passiv aggressiv Narzisstisch ?
    Nein

    Bei dir dagegen ja
    Betrunken flirten ist wie hungrig Einkaufen gehen.

    Man geht mit Sachen nach Hause, die man eigentlich gar nicht will
    .

  7. User Info Menu

    AW: Was stimmt nicht mit meinem Freund?

    Zitat Zitat von _lufti Beitrag anzeigen
    Damit er endlich so macht wie du das willst?

    So funktioniert das nicht.





    Nein

    Bei dir dagegen ja
    Also du findest er verhält sich normal und ich bin der Narzisst ?
    Kannst du mir das erklären weil ich es nicht verstehe was ich falsch mache.
    Ich würde es wirklich gerne verstehen.
    Ich bin offen dafür das ich schuld bin Hauptsache ich kapiere mal was da vor sich geht .

  8. User Info Menu

    AW: Was stimmt nicht mit meinem Freund?

    Es geht nicht um. Schuld oder wer der narzisst ist.

    Solange du in diesem schema denkst, ist es hoffnungslos.

    Du hast ein Kind und möchtest mit dem Partner auf rama Familie machen.

    Er ist dazu aber nicht bereit. Seine freunde/Hobby sind ihm wichtiger


    Entweder trennt ihr euch oder geht Kompromisse ein.

    Ich verstehe deinen Wunsch, das dein neuer Partner "Papa" sein soll. Aber ständig an ihm hin nörgeln und betteln.... Schlechtes Gewissen einreden und emotional erpressen wird dich nicht dort hin bringen.

    All das müsste von ihm selbst ausgehen..... Tut es aber nicht.

    Kannst du damit leben?

  9. User Info Menu

    AW: Was stimmt nicht mit meinem Freund?

    Das, was Ihr habt, nannte man früher Bratkartoffelverhältnis.

  10. User Info Menu

    AW: Was stimmt nicht mit meinem Freund?

    Hallo Sandra,

    zu entscheiden, wer hier "Narzisst" oder "schuld" ist, bringt dich nicht weiter.
    Selbst wenn irgendeine übergeordnete Instanz entschiede, dass du das bist oder er - was würde denn daraus folgen? Wärest du dann glücklicher mit der Situation oder würde er dann was anders machen? Glaube ich nicht.
    Du möchtest, dass er anders ist, als er ist (=er soll mehr mit Euch unternehmen), er möchte, dass du anders bist, als du bist (=ihn mehr in Ruhe lassen).
    Mir scheint, ähnlich wie den anderen, dass Ihr keine Basis für eine Beziehung habt.
    Lass ihn in Ruhe, mach mit deinem Kind das, was du machen möchtest.
    Das wahrscheinlichste Ergebnis: es geht dir besser und ihm auch.
    Dann könnte noch passieren, dass er anfängt dich und Euch zu vermissen - bisher konnte er das ja gar nicht, weil er ja von dir und Euch mehr hatte, als er wollte (Bild: jemand kann nicht merken, dass er Hunger bekommt oder was ihm schmeckt, wenn er ständig Essen vorgesetzt bekommt und vollgestopft wird)
    Kann sein, dass er dann wieder auf dich zukommt.
    Oder auch nicht, kann sein, dass er merkt, dass es so besser ist.
    Das ist aber auch letztlich egal, entscheidend ist, dass du dein Leben mit deinem Kind so gestaltest, dass du zufrieden bist. Er kommt darin dann nicht mehr vor oder bestenfalls als Zugabe, wenn es halt mal passt. Angewiesen bist du jedenfalls nicht auf ihn.
    Kannst du mit dem, was ich sage, etwas anfangen?
    "Never take things personally. [...] Always give the benefit of doubt, until evidence to the contrary. Never assume malice. We are all going through things and you never know the inner battles some of us fight, so it‘s best to check your ego at the door.“

Antworten
Seite 3 von 27 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •